203 Adapter passt nicht auf 203 Scheibe?

Dabei seit
24. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
11
Ort
Absam
Hallo. Ich hab mir neue 203 Scheiben gekauft, und den "passenden" Adapter dazu. Nur leider hab ich das Problem, dass nur Schrauben zur Befestigung des Adapters an der Gabel (PM) dabei waren, aber keine, um den Bremssattel am Adapter zu befestigen. Also hab ich die alten benutzt, doch die sind viel zu lang, dh der Bremssattel wackelt. Kürzere Schrauben kann ich nicht verwenden, da die Scheibe sonst im Sattel schleift. Mehr Beilagscheiben hab ich auch nicht. Hab ich irgendwas falsch montiert?
Bilder sind angefügt
Hier die genauen Artikelbezeichnungnen:
Adapter: Magura PM6-203
Scheibe: Avid G2 CS SS 203
Gabel: RockShox Sektor 27.5
Bremse: Avid Juicy Ultimate

Danke
 

Anhänge

  • IMG_20171031_154110.jpg
    IMG_20171031_154110.jpg
    186,8 KB · Aufrufe: 89
  • IMG_20171031_154118.jpg
    IMG_20171031_154118.jpg
    141 KB · Aufrufe: 74
  • IMG_20171031_154126.jpg
    IMG_20171031_154126.jpg
    152,3 KB · Aufrufe: 74

Reisi0

...
Dabei seit
17. August 2008
Punkte Reaktionen
244
Da fehlen jeweils die oberen CPS (das sind die konvex-konkaven) Beilagscheiben. Bei den Juicys braucht man 4 Pärchen pro Bremssattel, pro Schraube jeweils ein Pärchen unter, und ein Pärchen über dem Bremssattel. Ohne sind die Schrauben natürlich zu lang.
 
Dabei seit
24. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
11
Ort
Absam
Da fehlen jeweils die oberen CPS (das sind die konvex-konkaven) Beilagscheiben. Bei den Juicys braucht man 4 Pärchen pro Bremssattel, pro Schraube jeweils ein Pärchen unter, und ein Pärchen über dem Bremssattel. Ohne sind die Schrauben natürlich zu lang.

Danke, hab noch welche gefunden, jetzt sitzt der Bremssattel, aber die Scheibe schleift trotzdem.. :(
Scheibe ist ganz neu, kann also nicht schief sein.
 
Dabei seit
20. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
94
Blöde Frage, aber wieso gibt es nicht einfach 1 schraube und 1 Untelegscheibe für die Montage? Bisschen schwachsinnig da mit so einem Sammelsurium an Unterlegschreiben da rumzuhantieren wenn man eh schon einen Adapter montiert hat
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.067
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Blöde Frage, aber wieso gibt es nicht einfach 1 schraube und 1 Untelegscheibe für die Montage? Bisschen schwachsinnig da mit so einem Sammelsurium an Unterlegschreiben da rumzuhantieren wenn man eh schon einen Adapter montiert hat
Weil der Hersteller das so Vorgesehen hat bei diesen Bremssätteln!
Die Scheiben gehören quasi zum Bremssattel dazu.

Ach, das hätte ich jetzt nicht erwartet. ;)
Wo denn da genau, BITTE?
 
Dabei seit
20. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
94
Achso, sorry xD Das seh ich nicht, es ist einfach überhaupt kein Zwischenraum da.. Als wäre die Scheibe zu dick :O

hast du mal die Kolben auseinander gedrückt?

Weil der Hersteller das so Vorgesehen hat bei diesen Bremssätteln!
Die Scheiben gehören quasi zum Bremssattel dazu.

Naja schon, aber wieso ist dann der Adapter nicht einfach bisschen höher und die Schrauben etwas kürzer? Ich meine die haben doch alle Möglichkeiten der Welt...
 
Dabei seit
7. November 2013
Punkte Reaktionen
196
Weil das System zur Ausrichtung dient. An sich, wie ich finde, ein klasse System. Leider kommen viele damit nicht klar..
So kann sich der Sattel in einer Ebene mehr ausrichten als ohne die Scheiben..


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
6.622
Ort
Wien
und die Schrauben etwas kürzer?
Weil der Bremssattel vor der Aktion mit den 203er Scheiben auf einem Adapter für 180er Scheibe montiert war . Und währen da kurze Schrauben dabei gewesen hättest sicherlich folgendes gemeldet
und die Schrauben etwas länger ? Ich meine die haben doch alle Möglichkeiten der Welt...
Das heißt wo liegt jetzt das Problem?
Wahrschendlich :
hast du mal die Kolben auseinander gedrückt?
Und den Bremssattel ausgerichtet ?
 
Dabei seit
24. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
11
Ort
Absam
Also nur um das klarzustellen..
Das hier ist ein Forum, in dem man Fragen stellen kann, wenn man sich alleine nichtmehr auskennt.
Und als Antwort bekomm ich von euch, dass ich mich nicht auskenne.
Schön!
 
Dabei seit
20. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
94
Jetzt probierst es erstmal mit Kolben auseinander drücken.

Danach richtest den Sattel nochmal aus:

1. beide Schrauben lösen, dass der Sattel leichtgängig ist
2. Laufrad drehen und dann mit der Bremse anhalten und fest gedrückt halten.
3. Schrauben wieder anziehen und dann kannst wieder die Bremse loslassen.

Wenn es jetzt immer noch schleift dann kannst das ganze noch auf Augenmaß ausrichten.
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.067
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Also nur um das klarzustellen..
Das hier ist ein Forum, in dem man Fragen stellen kann, wenn man sich alleine nichtmehr auskennt.
Und als Antwort bekomm ich von euch, dass ich mich nicht auskenne.
Schön!
Du solltest dich schon mit dem Thema befassen. Und die Anleitung vom Hersteller lesen.
Jetzt mach erst mal eine kleine Pause und informiere dich im Scheibenbremsen Kompendium.
Auf Seite 20 siehst du wie die Bremskolben >ganz rein< gedrückt werden.
Und ab Seite 73 um die Montage.
Wie du die Bremse dann schleiffrei bekommst steht im Kapitel 2.5 auf Seite 21.
Den Downloadlink zum Scheibenbremsen Kompendium findest du in meiner Signatur.
Viel Erfolg!
 
Dabei seit
24. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
11
Ort
Absam
Also, ich hab mich jetzt nochmal inruhe hingesetzt und es nochmal so geemacht, wie es im Kompendium steht.
Laufrad ausbauen
Schrauben lockern
Imbus zwischen die Kolben und auseinanderdrücken
Laufrad einbauen, Bremse ausrichten
Bremshebel ziehen und die Schrauben wieder festziehen. (So hab ich das verstanden)
So, es hat sogar funktioniert, nur nicht ganz..
Die Bremse schleift jetzt nurnoch an einer Stelle, dh, wenn ich das Laufrad anschupfe, dann läuft es kurz sauber, schleift dann, läuft sauber, usw...
-> Als wäre irgendetwas schief.
 
Dabei seit
20. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
94
Die Bremse schleift jetzt nurnoch an einer Stelle, dh, wenn ich das Laufrad anschupfe, dann läuft es kurz sauber, schleift dann, läuft sauber, usw...
-> Als wäre irgendetwas schief.

Dann ist entweder deine Scheibe unrund oder die Scheibe ist nicht sauber montiert. Was ich nicht glaube ist dass die Aufnahme der Scheibe krumm ist.
 
Oben