24 zoll hinten und VORNE?

mastercremaster

it´s all about performance
Dabei seit
23. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
21
Standort
Altkönigstift
hallo bikefreakx
da mich an meiner wildsau vor allem das hohe tretlager in kombination mit einem erträglichen lenkwinkel stört (dh. nur kompromiss zwischen lenkwinkel und tretlagerhöhe möglich...) hab ich überlegt viell. mal nen 24" laufradsatz zu verbauen.
das konzept wurde vor ein paar jahren mal von votec als "rough-rider" (bööööse :mad: ....) vermarktet, überschwenglich von den "fach"zeitschriften gelobt, aber irgendwie fährt keine sau damit.
ich hab in dieser zeit mal so ein votec mit 24" komplettberäderung ausprobiert und fands eigentlich ganz gut; vor allem die wendigkeit war hervorzuheben, auf die ich VIEL wert lege.
ich hab an meiner sau meist ein tretlager von 390- 405mm höhe, je nach setup, aber würde das dementsprechend gerne verringern.

was habt ihr für erfahrungen mit der 24" komplett kombi gemacht. ist es empfehlenswert? warum fährt es keiner?
danke für antworten schon mal im vorraus
der master :cool:
 

teatimetom

Helmkiller
Dabei seit
5. März 2004
Punkte für Reaktionen
104
Standort
Ridebrg, Unterbreitenau 5, RGB
- weil du damit in jedes bodenloch fällst
- zum dirten super aber zum richtigen fahren is nix
- wendigkeit das stimmt
- sobald du rauhen untergrund hast fällt das laufrad einfach rein, und ich bin jetzt nur hinten 24" gefahren -> sieht auch pornööös aus
-alle hersteller die das mal probiert haben (bighit) lassens wieder bleiben
 
Dabei seit
12. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Niederösterreich, Steiermark
Nun, ich fahre damit Freeride und Downhill und stimme dir deswegen nicht ganz zu.
Ob mans mag hängt vom eigenen Empfinden ab und das findest du nur raus wenn du mit dieser Bereifung ins Gelände fährst.
Voraussetzung ist jedoch eine gewisse aktive Fahrweise bzw. Technik weil du nicht so einfach über Hindernisse wie mit einem 26" drüberfährst und das Bike nicht mehr ganz so laufruhig ist (aber wendiger).

Der Unterschied ist jedoch nicht sooo groß, also wenn du wo mit 24" irgendwo reinfällst dann mit 26" auch ;)

Gruß
 

frontlinepunk

biking is not a crime
Dabei seit
20. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
0
Bin es auch mal am Stinky gefahren... Aber auch, weil ich keinen DH fahre und ein Slopestylebike haben wollte - der Laufradsatz war gerade verfügbar ;-)

Also es kommt ganz drauf an, was du machen willst.
Logischerweise fällt man etwas leichter in tiefe Löcher, man muss also aktiver fahren. Das Design ist Geschmackssache, ich finde es ganz hübsch - sieht aber natürlich immer schnell nach Hardcore-Eisdielenbiker aus... das werden einige in Zukunft zu dem Thema sagen!

DH-Rennen sind dann nicht mehr deine Königsdisziplin, würde ich mal behaupten!
Meinst du, dass 2,54 cm die Sau noch fett machen?

Also, es kommt ganz darauf an, was du machen willst, die Wendigkeit des Bikes nimmt definitiv zu, die Optik ist ok, Gewicht ist wurscht, Reifenauswahl wird kleiner, kostet nochmal Geld...

Auf Brechsand der Hammer - wenns in den Wald geht, ists fragwürdig - ich kenne keinen, der bei nem Freerider bei komplett 24" geblieben ist - ich habe auch wieder 26" dran - aber eigentlich auch nur, weil der andere Laufradsatz mit meinem Ex-Hardtail verkauft wurde...
 

mastercremaster

it´s all about performance
Dabei seit
23. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
21
Standort
Altkönigstift
besten dank schonmal für eure antworten.
ich denke, dass der tretlager höhenunterschied von 2,5cm sich schon bemerkbar macht. jetzt fühlt sich das bike gerade in langsameren passagen ein bisschen kippelig an. downhill ist nicht mein vorrangiges einsatzgebiet (dann kann ich immer noch nen 26"er dranbauen), sondern sogenannte freeride touren.
bei den reifen gibts ja auch mein wunschobjekt, die big bettie, in 24". freut mich, dass ich bisslang kein absolutes contra gehört habe....
gute nacht und beste grüße
 

Piefke

Fanes Testfahrer
Dabei seit
20. August 2001
Punkte für Reaktionen
113
Standort
Bocka (Oberlausitz)
Ich fahre die Wildsau mit 24/26" - vorn eine 66 RC2 ETA drin - Big Betty vorn und hinten - fahre auch FR-Touren und komme gut klar.
 
Dabei seit
26. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
33
Halte ehrlich gesagt recht wenig von 24 im Gelände. Bin selbst mangels Alternativen lange 24er gefahren (auch Bikepark) und später 26/24 und würde 26/26 beidem imernoch vorziehen (am streetrad fahr ich gern 24). 24er Räder bewegen sich allerdings deutlich schlechter über Hindernisse als 26er - das ist einfach Fakt. Mit 26 hast du viel mehr Laufruhe und Stabilität, rutscht in Kurven später weg. Gab und gibt ja nicht umsonst auch 29er Mountainbikes. Da ist diese Idee einfach nur weiter gesponnen.
 
Dabei seit
11. August 2006
Punkte für Reaktionen
21
Bin letztes Jahr mal ein Trek 26/29 probegefahren und das hat halt überhaupt nicht eingelenkt - das war schon sehr gewöhnungsbedürftig.
Dagegen hab ich mit 24/26 überhaupt keine negative Erfahrung gemacht, als ich meinem alten "Freerider" einen flacheren Lenkwinkel und mehr Federweg verpasst hab. (170 Sherman statt 150 + längeren Dämpfer + andere Wippe)
Bin damit gut in Parks klargekommen.
Es ist denke ich wie immer eine Frage des jeweiligen Bikes, Fahrstils, Geländes etc. - Ich würds ausprobieren, hinten schadet 24 bestimmt nicht und das Vorderrad ist nicht so teuer wenn man doch wieder auf 26 will. :)

Bernd
 

jasper

testuser
Dabei seit
5. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
1
Standort
berlin
klar geht das, warum nicht? ich hatte das an meinem kinderrad auch.
me übrigens der einzige in frage kommende einsatzzweck für 24".
 
Oben