24H Duisburg 2010

Dabei seit
19. März 2005
Punkte für Reaktionen
1.115
Standort
Bonn
Das Wasser zwischen dem weissen Auto und dem weissen Zelt im Hintergrund ist ein Weg.

Ein großer Teil der Rennstrecke war mit diesem Weg vergleichbar. D.h. die Schlaglöcher waren unsichtbar und damit eine Gefahr. Dies ist zwar nur ein Aspekt, aber die Sicherheit geht vor.

-trekki
 

exto

Steel is real
Dabei seit
6. September 2006
Punkte für Reaktionen
1.532
Standort
Vlotho
...bin heute nacht um 1:00 nach Haus...
Ach, deshalb wurde es irgendwann mal n bisschen ruhiger am ACDC-Hügel ;) Irgendwie hat dann aber wohl die ordnende Hand gefehlt. Es gab doch tatsächlich ACDC-fremde Musik ?! :eek:

...Platz 43 in der 8er Männer-Konkurenz, mit 2 Frauen am Start :daumen:

159 Overall, und das ich in diesem Jahr sogar besseren "Bestzeiten" als 2 weitere Männer ausm Team hatte, war ne Überraschung ansich.

Ich bin zufrieden.
Herzlichen Glückwunsch dazu!! Schön, dass wir uns in dem Getümmel vorm Rennen über'n Weg gelaufen sind :love:;)

Dass mein Rennen um 20:11 Uhr aufgrund von Augenproblemen zu Ende war, hatte nichts mit der Veranstaltung zu tun. Bis dahin habe ich jede meiner Runden genossen.
Der Staub in der ersten Rennhälfte war ja auch nicht von schlechten Eltern :eek: Die Augen (mal abgesehen vom Allerwertesten) waren auch eine meiner größten Problemzonen.

Vielen Dank an alle Helfer und sozialen Teilnehmer! :)(Nicht jedoch an die hitzköpfigen Graupen, die auch dieses Jahr wieder dabei waren.)
Interessanter Weise trugen überdurchschnittlich viele von denen die schwarze Kluft eines deutschlandweiten MTB-Vereins :rolleyes:

Wunden A...., ja so fühlt sich meiner auch an !!
Hmmm... Ich hab genau DEN im Rennen aber irgendwie deutlich seltener von hinten gesehen, als du vorher so vollmundig angekündigt hattest :D

Hat mich gefreut dich und exto nach Lofer mal wieder ein bisschen leiden zu sehen.
Kan es sein, dass du deutlich mehr gelitten hast, als wir?;)
 

wogru

Lernen durch Schmerz
Dabei seit
28. August 2003
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Bergisch Gladbach
Ach, deshalb wurde es irgendwann mal n bisschen ruhiger am ACDC-Hügel ;) Irgendwie hat dann aber wohl die ordnende Hand gefehlt. Es gab doch tatsächlich ACDC-fremde Musik ?! :eek:
Da wird es Zeit zum Handeln sonst spielen sie nächstes Jahr auch Volksmusik.
Interessanter Weise trugen überdurchschnittlich viele von denen die schwarze Kluft eines deutschlandweiten MTB-Vereins :rolleyes:
Bei so viel Teilnehmern von denen wundert es mich das überhaupt noch andere dabei waren.
Hmmm... Ich hab genau DEN im Rennen aber irgendwie deutlich seltener von hinten gesehen, als du vorher so vollmundig angekündigt hattest :D
Ich habe dich auch vermisst ;)
 

Metzkergiga4u

MTB-RheinBerg e.V.
Dabei seit
23. März 2003
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Ennepetal NRW
Und ich habe euch beide vermisst, ebenso den Michael.:(

1. Jahr Vorbereitung, Verzicht, Blut schon im Training weggeschmissen.



Von der Kondition hat es gepasst und auch die Beine waren gut, allerdings war der Schotter auf dem Weg der aus dem Park ins Manganeisenlager führte um 10.30 Uhr noch recht locker.:lol:

Letzendlich konnte ich im Sitzen nicht mehr voll Belasten und bin auf den Flachen Passagen viel im Wiegetritt gefahren. Am Monte Schlacko hat es dann aber doch schon ziemlich geschmerzt.
Solange es Flach blieb war alles schön und gut aber mit mit der Zeit wurden die kleinen Rampen und Spitzkehren immer Ätzender und zogen sich wie Kaugummi, Anstatt rüberzudrücken eierte ich auf den letzten Kranz die Steigungen hoch und ahnte schon das es nicht mehr lange funktioniert.
Zwischenzeitlich hatte ich die Hautfarbe gewechselt und Bike und Schuhe kamen in Grau daher.:mad:
Das Betreuerteam des MTB RheinBerg hat sich aufopferungsvoll um alle meine Belangen gekümmert, konnte aber nach dem Sturz natürlich keine Wunder vollbringen.
Ebenso habe ich breite Unterstützung von vielen Teamkollegen auf der Strecke erhalten obwohl sie mit Warp 9 vorbeigeflogen sind, und auch viele andere Teilnehmer waren übermaßen Rücksichtsvoll bzw haben einen gut zugeredet.
Vielen Dank an euch alle das war einfach nur erste Sahne.:daumen:
Das alles konnte das Desaster aber nur bedingt verzögern, :lol: Am Sonntag Morgen um 03.20 Uhr habe ich nach 12:44H Fahrzeit den Parkschein gezogen. Der Schmerzpegel in inzwischen beiden Kniegelenken
war für mein Persönliches Schmerzempfinden unzumutbar geworden. Da wäre keine Runde mehr dringewesen, höchstens schiebend. :(
Im Camp hat sich unsere Physiotherapeutin beide Beine zur Brust genommen und eine Wettkampfuntauglichkeit bescheinigt. Linkes Knie zermatscht sowie beide Vastus Medialis überlastet und entzündet. (Warscheinlich durch den Wiegetritt)....
Also Wolfgang und Michael hätte ich evtl noch mal gesehen, der Axel hingegen war schon ziemlich flott unterwegs.:D
Grobe hat mich in der Zeit ca 3-4 Mal überholt, und hat immer Dämonisch gegrinst als ich das moniert habe.:cool:

Zum Schluss natürlich die Glückwünsche den 8. Er Mädels und Jungs zum Podium und Skyder für den Super Event.

@ Michael...das was du da schilderst sind weniger die Auswirkungen von Sekundenschlaf sondern das Ergebniss wenn mann die Falschen Pilze pflückt.....??? Mal ohne Flachs in Schrotttunell standen um 1.00Uhr wirklich ein Paar volle Jugentliche, die so einen Mist gelallt haben das ich denen am liebsten einen Riegel an die Birne geworfen hätte. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

stahlgabi

SportsInTeam
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Köln
Ich muss hier auch mal ein dickes Dankeschön loswerden - besonders an Michael von Zee Aylienz, der mich in der Nacht fast 2 Runden "gezogen" hat. Damit hab ich bestimmt die 3 Minuten Vorsprung auf den 5. Platz rausgefahren :daumen:

Und natürlich meine tollen Fans vom Nachbarzelt - Samstagabend am Monte Schlacko war gaaanz großes KINO!
 
Dabei seit
11. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Duisburg
Kan es sein, dass du deutlich mehr gelitten hast, als wir?;)[/QUOTE]

Ab 13 Uhr habe ich gelitten wie ein getretener Köter. Da hast du schon recht. Aber als der große Regen kam war es auf einmal gar nicht mehr so schlimm.:)
 

Speichennippel

https://speichenkarte.de/
Dabei seit
8. September 2003
Punkte für Reaktionen
226
Standort
Remscheid
Ich mag Rennen eigentlich nicht so, aber das hier finde ich toll. Auf der einen Seite ein Veranstalter, der eine tolle Organisation hingelegt hat. Auf der der anderen Seite aber die Leute die angefeuert, verpflegt, getröstet, in den A$$$ getreten, Musik gemacht, eine Zeltstadt gebaut haben.:daumen:
So wurde das stupide im Kreis herum fahren ganz und gar nicht langweilig, im Gegenteil. Ich habe mich mitreißen lassen und habe es noch nicht mal gemerkt. :eek: Zwischen drin war ich Platz 3, Einzel, das konnte nicht gut gehen. Ich wurde hinterher durch gereicht. Auf dem Heimweg war ich total am Ende. Die Uhr zeigt 12:30Uhr. Normalerweise hätte ich jetzt noch 30 Minuten fahren sollen, das hätte ich niemals geschafft.
Von daher war es Glück für mich, dass abgebrochen wurde, bevor ich abgebrochen bin. Platz 8 Einzel, ich bin zufrieden.
 

Metzkergiga4u

MTB-RheinBerg e.V.
Dabei seit
23. März 2003
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Ennepetal NRW
Ich muss hier auch mal ein dickes Dankeschön loswerden - besonders an Michael von Zee Aylienz, der mich in der Nacht fast 2 Runden "gezogen" hat. Damit hab ich bestimmt die 3 Minuten Vorsprung auf den 5. Platz rausgefahren :daumen:

Und natürlich meine tollen Fans vom Nachbarzelt - Samstagabend am Monte Schlacko war gaaanz großes KINO!
Meine herzlichen Glückwünsche bist echt stark gefahren, ich war übrigens der Langhaarige Bombenleger direkt neben euren Lager. :daumen:
 
Dabei seit
24. September 2008
Punkte für Reaktionen
16
Standort
München
A

apoptygma

Guest
@Exto: :love: Ja, ich denke, wenn ich in dem moment nicht wie doof hinter Dir her gebrüllt hätte, hätte ich Dich wahrscheinlich komplett verpasst, aber dann wär der Tag gelaufen gewesen, den ich wollte Dich UNBEDINGT!!!!!! drücken :love:;)

@stahgabi: Ja, der ist der Michael :) Auch ein Grund, warum ich ihn so gerne hab :love:

So, Licht und Liebe Modus aus!

@Chris:
Die Sitzprobs hatten so viele. Unser Steffen im 2er konnte gestern aufm Rückweg kaum noch im Auto sitzen :) und der war ja wesentlich weniger unterwegs. Und wenn eben die Knie nicht mehr diese Belastung mitmachen, was willse tun? Wenn ich in einer Tour viel Wiege fahren müsste, wärs auch nur ne Frage der Zeit, dann wär Schluss im Bus.

Thema: Schwarze Trikots eines MTB Vereins:
Muss ich leider auch so sagen, wenn welche den Mund nicht aufbekommen haben, waren es häufig genannte Herren (nicht Damen). Einem gab ich noch nen warmes Wort hinterher, als er VOR der Treppe noch auf dem letzten Breiten Blech Stück überholen mussten. Ein "du musst die 3 Sekunden echt nötig haben" war da von meiner Seite obligatorisch. Schönen Gruß an dieser Stelle an diesen Pansen. Bis nen Held.

Keine Ahnung ob hier vertreten:
@Roger vom Laktakexpress
Danke für die lieben Worte auf der Strecke :)

Wirklich süss fand ich zu einem Zeitpunkt zwei Lütte (mit Daddy?) am Kopf des Anstieges zum Schotterplatz runter, die den Fahrern die Hand zum Abklatschen hinhielten. "Schwarztrikot" vor mir, plus leider auch noch 3-4, waren aber wohl zu "wichtig dabei" um das mal zu honorieren. Soviel Zeit darf da echt mal sein find ich :confused: Also die beiden Süssen ersma abgeklatscht, Kiddies freuten sich, Daddy grinste. Meine Herren, soll doch auch Spass machen :daumen:
 

stahlgabi

SportsInTeam
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Köln
weiß denn jemand von Euch, wie lang die Runden nach der Verkürzung waren?
 

Anfaenger64

Heckenplumpser
Dabei seit
29. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Köln
Ich will hier ja nicht stänkern (das Niveau haben andere) aber :

Die schwarzen Trikots waren mit 88 Startern vertreten, und die mit den anderen Trikots hatten mindestens denselben Anteil Vollpfosten in ihren Reihen...

Also immer schön fair bleiben und das hier berücksichtigen:
Vorurteile sind Verhaltensmuster um Unwissenheit kund zu tun.

Viele Grüße an die, die noch differenziert denken und nicht ihren Neid zur Schau stellen müssen.
 
Dabei seit
11. März 2006
Punkte für Reaktionen
41
ich bin ja auch einer von den bösen " Schwarzfahrern",
und ich muß gestehen ich habe auch nicht immer abgeklatscht, bin aber auch an jeder Stelle 31 mal vorbeigekommen und manchmal fehlte da schon die Kraft um abzuklatschen, aber dafür gibts ja dann das Forum um die Leute als ÜBERHEBLICH zu bezeichnen,
Unser Fahrerlager war groß, das stimmt, aber wir waren ja auch viele :D,
da mußte sichergestellt werden das nicht jeder einfach mal so reinkommt,
wäre nicht das erstmal das Räder wegkommen,
deshalb gabs bei uns auch eine Zugangskontrolle, mit Fahreren, Betreuer und Gästen waren wir ca. 130 Personen in unseren Basiscamp und um bei so was den Überblick zu behalten ist nun mal etwas Kontrolle nötig,
auch so, wir haben unsere Zugeteilte Fläche nicht überschritten, haben die qm genau eingehalten, wenn jedes Team extra gestanden hätte wäre der Platzbedarf sicher größer gewesen
 
A

apoptygma

Guest
Du hast ein überheblich rausgelesen?

Da kann ich nix für. Ich habe nur meine Momentaufnahme hier dokumentiert. Und ich habe die beiden Lütten an der Stelle nur das eine Mal gesehen, denn ich denke nicht, das die dort 31 Runden lang standen. Dafür sinds Kinder, und gerade die waren zahlreich vertreten, und ich fand das toll, ist doch mit solchen Veranstaltungen die Hoffnung verbunden, das die Kleinen Bock auf diese Sportart bekommen.

Ich habe ne Zeitlang an der Treppe gestanden und die großen Augen der speziell ganz Kleinen gesehen :), wenn die Fahrerinnen und Fahrer mit Schwung auf die Rampe geschossen kamen. Es macht Spass, das zu beobachten.

Und auch das Interesse Erwachsener Zuschauer war wieder zahlreich da. Fragen wie "wie trainiert man dafür?" "Tut das nicht weh, wenn man da so runterruckelt" "hast du als Frau keine Angst vor Narben, wenn du mal fällst" ;-) "Wie ist das in der Nacht, seht ihr da überhaupt was?"

Nee, war schon schön, vor allem, wenn man weiss, das nicht überall so ein Interesse an Rennveranstaltungen gegeben is wie in Duisburg. Da fährt man auch schonmal wie im letzten Jahr, wie ich fand, fast vor einer Geisterkulisse in Wickede.


ich bin ja auch einer von den bösen " Schwarzfahrern",
und ich muß gestehen ich habe auch nicht immer abgeklatscht, bin aber auch an jeder Stelle 31 mal vorbeigekommen und manchmal fehlte da schon die Kraft um abzuklatschen, aber dafür gibts ja dann das Forum um die Leute als ÜBERHEBLICH zu bezeichnen,
Unser Fahrerlager war groß, das stimmt, aber wir waren ja auch viele :D,
da mußte sichergestellt werden das nicht jeder einfach mal so reinkommt,
wäre nicht das erstmal das Räder wegkommen,
deshalb gabs bei uns auch eine Zugangskontrolle, mit Fahreren, Betreuer und Gästen waren wir ca. 130 Personen in unseren Basiscamp und um bei so was den Überblick zu behalten ist nun mal etwas Kontrolle nötig,
auch so, wir haben unsere Zugeteilte Fläche nicht überschritten, haben die qm genau eingehalten, wenn jedes Team extra gestanden hätte wäre der Platzbedarf sicher größer gewesen
 

boing

kekse! und kaffee!
Dabei seit
28. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
93
das einzige, was mich echt gestört hat, war das verhalten einiger in der wechselzone: manche aggressiv, nur an sich denkend, manche total verpeilt - man kann doch nicht wirklich ein schwätzchen in der wechselzone halten...

auf der strecke war es unproblematisch, nicht mal im stau an der treppe wurde gedrängelt, es stand selten jemand im weg oder hat einfach so die spur gewechselt - das habe ich in den vergangenen jahren schon deutlich anders erlebt.

hin und wieder leicht riskante überholmanöver gehören zu einem rennen einfach dazu.
 
C

Cube75

Guest
Ich hatte das Glück, das ich nach 900 Meter von einer Wespe gestochen wurde....während der Fahrt, genau zwischen die Augen!

War wohl die einzige Wespe auf der Strecke, und wen muß sie stechen......:mad:
 
A

apoptygma

Guest
das einzige, was mich echt gestört hat, war das verhalten einiger in der wechselzone: manche aggressiv, nur an sich denkend, manche total verpeilt - man kann doch nicht wirklich ein schwätzchen in der wechselzone halten...
Na leicht verpeilt kommt irgendwann ja von ganz allein.

Wir hatten auch eine Situation, wo ein Fahrer einfach an seinem Wechselmann vorbeigelaufen ist, der Wartende den aber auch nicht gesehen hat, beide doof guckten und der Fahrer einfach noch ne Runde dann weiter gefahren is :D

Ich erinner mich noch an eine Situation....da kam ein Fahrer (Team weiss ich grad nicht) von hinten angeschossen....rief "rechts rechts reeeeeechts"....ich ging dafür nen wenig nach links, er "reeeeeeeeee....ach ********, ich meinte links" :D
 
Dabei seit
8. November 2008
Punkte für Reaktionen
2
Wirklich süss fand ich zu einem Zeitpunkt zwei Lütte (mit Daddy?) am Kopf des Anstieges zum Schotterplatz runter, die den Fahrern die Hand zum Abklatschen hinhielten. "Schwarztrikot" vor mir, plus leider auch noch 3-4, waren aber wohl zu "wichtig dabei" um das mal zu honorieren. Soviel Zeit darf da echt mal sein find ich :confused: Also die beiden Süssen ersma abgeklatscht, Kiddies freuten sich, Daddy grinste. Meine Herren, soll doch auch Spass machen :daumen:

Der Daddy war ich, allerdings nur von dem kleinen Lütten. Kann nur bestätigen, dass beide als auch ich viel Spaß hatten. Wir gehörten zum Betreungsteam der MTBer vom DAV-Duisburg. Kann nur bestätigen, dass beide beim abklatschen ihren Spaß hatten und fand auch gut, dass viele Faherer/innen (insbesondere viele Solo-Fahrer/innen) den Spaß mitgemacht haben. :daumen:
Hab aber auch Verständnis dafür wenn Fahrer dies nicht machen/wollen, da manche richtig Druck auf der Pedale hatten.

Fazit: Auch aus Sicht der Betreuer hat es bis zum Regen viel Spaß gemacht.
 

boing

kekse! und kaffee!
Dabei seit
28. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
93
Ich erinner mich noch an eine Situation....da kam ein Fahrer (Team weiss ich grad nicht) von hinten angeschossen....rief "rechts rechts reeeeeechts"....ich ging dafür nen wenig nach links, er "reeeeeeeeee....ach ********, ich meinte links" :D
Deshalb spare ich mir das Ansagen, führt echt nur zu Verwirrung. Meist ist Platz genug, manchmal wird's halt etwas eng, geklappt hat es immer. Wenn zu riskant, warte ich halt ein wenig.

Das ist wie mit den Fußgängern, wenn sie mindestens zu zweit sind. Dann geht nämlich der linke nach rechts und der rechte nach links... ergo: einfach langsam dran vorbei ;-)

Die Zuschauer in Duisburg waren teilweise echt der Hit, wir wurden auch ausgiebig interviewt, manchmal bewundert, manchmal für bekloppt erklärt ;-)
 
A

apoptygma

Guest
Der Daddy war ich, allerdings nur von dem kleinen Lütten. Kann nur bestätigen, dass beide als auch ich viel Spaß hatten. Wir gehörten zum Betreungsteam der MTBer vom DAV-Duisburg. Kann nur bestätigen, dass beide beim abklatschen ihren Spaß hatten und fand auch gut, dass viele Faherer/innen (insbesondere viele Solo-Fahrer/innen) den Spaß mitgemacht haben. :daumen:
Hab aber auch Verständnis dafür wenn Fahrer dies nicht machen/wollen, da manche richtig Druck auf der Pedale hatten.

Fazit: Auch aus Sicht der Betreuer hat es bis zum Regen viel Spaß gemacht.
:)

Schön, das die Welt hier so klein ist :daumen:
 
Oben