26" AllMountain Laufradsatz gesucht

Bubba.

Team Eisenlunge
Dabei seit
10. Februar 2002
Punkte Reaktionen
370
Ort
Alzenau
Hallo Gemeinde,

für nächstes Jahr steht bei mir ein neuer LRS an, da mein jetziger LRS langsam erste Ermüdungserscheinungen zeigt. Daher suche ich nach etwas Feedback zu meinen Überlegungen:

1) Laufradgröߟe? Welche Einbaubreite/welches Achssystem wird benötigt? (vorne/hinten) Umbaumöglichkeiten auf andere Standards erwünscht?
- 26 Zoll, vorne 15mm, hinten 135mm Schnellspanner, normaler 9/10-fach Freilauf
2) Welche Reifenbreite soll gefahren werden?
- 2,4" MountainKing / XKing (bzw. bei den neuen Modellen dann ja 2,3" laut Bezichnung)
3) Welches Reifensystem soll genutzt werden? "Normaler" Reifen mit Schlauch? Tubeless mit Latexmilch? Geklebte Schlauchreifen? UST
- Tubeless mit Milch oder Standard Schlauch (kein k.o.-Kriterium)
4) Bitte den Einsatzbereich und Fahrstil so genau wie möglich beschreiben. Die Singletrail-Skala bietet ein paar Anhaltspunkte
- AllMountain und Touren, hauptsächlich S0 - S1, sporadisch höchstens mal S2. Fahrstil ist hauptsächlich flüssig ohne große Eskapaden, leider nicht immer sauber, wenn es rumpelig wird. Fast keine Sprünge oder Drops.
5) Körpergewicht des Fahrers/der Fahrerin? (Adams-/Evakostüm, falls mit schwerem Rucksack unterwegs bitte mit angeben)
- Netto 85kg, mit Rucksack und Ausrüstung kann's auch über 90kg gehen - da gerne auch etwas Reserve drin
6) Bisher hatte ich folgende Laufräder: Mit denen hatte ich folgende Probleme: Im übrigen hat mich gestört...
- an meinem Bike (ibis Mojo SL mit 140mm FW) habe ich seit dem Kauf den CrankBrothers Iodine2 LRS. Im Prinzip von Anfang an ohne Probleme und. Einmal Freilauf getauscht (geht aber auf meine Kappe). Im Prinzip sehr zufrieden damit, gestört hat mich nur, dass der Freilauf viel Leerweg hat, bis er greift und dass die Laufräder in Kurven leicht flexen (äußert sich durch schleifende Scheiben in Kurven).
7) Budget - was darf's kosten? Hierzu auch Punkt 7 beachten
- 500 - 600(max.) €
8) Wo soll gekauft werden? Händler vor Ort? Laufradbauer? Discounter? Eigenbau? Egal
- wahrscheinlich Laufradbauer per Versand
9) Klar sollte sein, dass nicht alle Wünsche zu jedem günstigen Preis realisiert werden können. Die Frage ist dann, an welchem Punkt man am ehesten bereit ist, Kompromisse einzugehen. Dies wird oft umschrieben mit einem Zitat von Keith Bontrager: "Strong, light, cheap - choose two." Daher: Bitte gewichten, was dem Käufer am wichtigsten ist (mit dem wichtigsten anfangen):
- unbedingte Zuverlässigkeit - Stabilität - Steifigkeit - Optik - Gewicht
10) Sonstige Wünsche: Etwa Farbwünsche, lauter/leiser Freilauf, bestimmte Zielvorstellung des Laufradgewichts ...
- silberne Speichen, Naben am liebsten in Blau oder silber, Gewicht sekundär. Am wichtigsten ist, dass die Laufräder zuverlässig sind und nicht am Gewichtslimit operieren
11) Bisher im Rennen sind bei mir folgende Laufradsätze (mit Link), über die ich mich bereits über die Suchfunktion informiert habe:
- viel Gutes habe ich über DT EX471 Felgen gelesen -> laut Recherche EX471 mit Hope Pro 4 im Budget möglich. --> Würde das nach Eurer Meinung passen und welche Erfahrungen mit den Hope Pro 4 Naben gibt es?
- neulich durch Zufall auf den tune-24 LRS gestoßen, der für 450.- im Angebot ist. Irgendwie habe ich da aber Vorbehalte wegen der nur 24 Speichen (obwohl bei tune ein Gewichtslimit für den Fahrer von 110kg angegeben ist, da wäre also noch viel Luft) --> was ist von dem zu halten?
- welche Alternativen dazu gäbe es noch?

Vielen Dank vorab und Grüße

Bubba.
 
Oben