• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

27. Dezember - Berliner Mauerweg 6.0

Dabei seit
27. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Berlin
Nach gefühlt 20 Jahren ein Post von mir hier. Es war eine feine Runde mit euch und wäre sie gern bis zum Ende mitgefahren. Hat Spaß gemacht solange ich bei euch war, danach war nur noch tieffliegen nach Hause angesagt.

Ritzelflitzer
 

fatbikepeg

Wildschweinschreck
Dabei seit
21. November 2015
Punkte für Reaktionen
2.906
Standort
Berlin
Habt ihr toll gemacht. Ich war leider auf Arbeit ab 8:45 eingebunden und bin erst eben nach Hause gekommen. :heul:
Hätte gern auch mal nen Berliner Fatbiker kennengelernt. :winken: Sieht nach nem Salsa Beargrease Carbon 2015 aus. Morgen mach ich den Tegeler Forst, das Tegeler Fließtal und die Kindelfließwege unsicher. :rolleyes:
 
Dabei seit
5. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hey, war schön mit Euch! - die ersten 2 Kilometer. => Glasscherbe hatte sich durch den den Mantel und das Pannenschutzband gebohrt. Oh mann, was für ein bescheidener Start. Titzy ist noch an mir vorbeigefahren, ich hab ihm aber gesagt, dass keiner warten soll. Anyway, neuen Schlauch reingefummelt, der Mantel saß zwar etwas gurkig aber erst mal fahren. Irgendwo im Süden bin ich dann auf vase2k aufgefahren, wir sind ein Stück zusammen gefahren, er ist dann in Potsdamm ausgestiegen. Irgendwann war ich dann bei der Fähre und wußte nicht wie ich die umfahren soll, weil mein Track aufm Garmin über die Fähre läuft und ich nicht irgendwo ohne Plan im Wald stehen wollte.
Kann mir mal jemand sagen, wie ihr die Fähre umfahren habt?
Also Fähre genommen, danach Regen, Matsch, Kopfsteinpflaster und dunkel, dann Licht und dann bekannte Gebäude und dann wieder Brandenburger Tor. 18:45 und 160 km. Mit Rückenwind noch die 20 km nach Köpenick gefahren, um den Fährenvorteil zumindest ein bisschen auszugleichen.
War ne tolle Tour, nächstes mal ohne Platten am Start!
 
Dabei seit
5. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
14
Vielen Dank an alle für die schöne Tour! Hat richtig Laune gemacht und die Zeit verging wie im Flug. Das Bierchen im Yorkschlösschen war auch noch ein kleines Highlight zum Schluss.
 
Dabei seit
3. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.044
Standort
Berlin
Hey, war schön mit Euch! - die ersten 2 Kilometer. => Glasscherbe hatte sich durch den den Mantel und das Pannenschutzband gebohrt. Oh mann, was für ein bescheidener Start. Titzy ist noch an mir vorbeigefahren, ich hab ihm aber gesagt, dass keiner warten soll. Anyway, neuen Schlauch reingefummelt, der Mantel saß zwar etwas gurkig aber erst mal fahren. Irgendwo im Süden bin ich dann auf vase2k aufgefahren, wir sind ein Stück zusammen gefahren, er ist dann in Potsdamm ausgestiegen. Irgendwann war ich dann bei der Fähre und wußte nicht wie ich die umfahren soll, weil mein Track aufm Garmin über die Fähre läuft und ich nicht irgendwo ohne Plan im Wald stehen wollte.
Kann mir mal jemand sagen, wie ihr die Fähre umfahren habt?
Also Fähre genommen, danach Regen, Matsch, Kopfsteinpflaster und dunkel, dann Licht und dann bekannte Gebäude und dann wieder Brandenburger Tor. 18:45 und 160 km. Mit Rückenwind noch die 20 km nach Köpenick gefahren, um den Fährenvorteil zumindest ein bisschen auszugleichen.
War ne tolle Tour, nächstes mal ohne Platten am Start!
Respekt dafür, dass du die Tour noch alleine durchgezogen hast. Ich glaube, dass wäre mir nihct gelungen
Zur Umfahrung kann ich gar nichts so genaues sagen, da ich ja immer nur "Passagier" bin, aber wir sind halt über die Glienicke Brücke rüber und dann gleich rechts, am Wasser entlang gefahren.
Darum hast du ein ein paar Kilometer weniger auf der Uhr. ;)
 
Dabei seit
18. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
14
An sich kann man da nicht viel verkehrt machen, einfach am Wasser lang. Leider wussten wir nicht, dass du hinter uns fährst. Sonst hätten wir ja auch mal warten können.
@randinneur Schade, dass es gestern nicht ganz geklappt hat. Hoffentlich wieder beim nächsten Mal :bier:
 
Dabei seit
25. September 2009
Punkte für Reaktionen
275
War mir wieder einmal ein Fest mit Euch zufahren.Im Anschluß sogar noch in die Kneipe!!!
:winken:
 
Dabei seit
25. September 2009
Punkte für Reaktionen
275
Kharma,es waren drei Platten:lol:
@mete ,die längste Sattelstütze die ich je Live gesehen habe.
 

cubation

Minibiker
Dabei seit
3. September 2004
Punkte für Reaktionen
293
Standort
Bärlin
So!

Ich hab mich dann auch mal von der Hetze erholt. Nein Sorry es war einfach zu viel los und eigentlich wollte ich jetzt auch schon im Bett liegen. Nur gestern habe ich endlich mal @Kharma ´s PN entdeckt...

Das Wetter war ja echt bescheiden, aber ansonsten hats mir wieder sehr viel Freude gemacht mit euch die Sektorgrenzen zu kontrollieren. Zur nächsten Jahreswende dann hoffentlich wieder! Viele von meinen Fotos sind nicht gelunden, zwei drei habe ich aber mal hochgeladen:




Der Königsweg der bereits 1730 von Friedrich Wilhelm der I. angelegt wurde.


Dieser Abschnitt der ehemaligen Grenze ist übrigens Teil des Candy B. Graveller ( ein Gravel-Selfsupportevent entlang der ehemaligen Luftbrücke Frankfurt-Berlin ).



Fährumfahrung Park Neuer Garten in Potsdam.


Ein Stück Mauer 1. Generation frisch gestrichen in Kladow. Ich hab die Anlage in sehr ungepflegten Zustand in Erinnerung, finde aber gerade kein Foto.


Brunsbüttler Damm in Spandau. Es ist toll, dass Geld in die Hand genommen wird um diesen Teil der Geschichte nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Und dort in Spandau ist das nun wirklich nix für Touristen... Das haben wir unter anderem Michael Cramer zu verdanken, der "Vater" des Mauerradwegs, der mittlerweile im Europaparlament uns Radfahrer vertritt und nebenher am Iron Curtain Trail (EuroVelo 13) arbeitet.



Leider auch etwas verschwommen. Wenn das mit der Banane die Staatssicherheit gesehen hätte... ohoh...

@Kharma wie du siehst gibt es sogar Fotos von der Mauer. :D Wir sind am Potseplatz, in der Niederkirchener Straße, in der Mühlenstraße und später noch im Mauerpark an Resten der Mauer vorbei gefahren.

@fatbikepeg der @titzy fährt ein On One Fatty. ;)

@kili_ genau das war die Strecke. Es sind ja beide Varianten komplett ausgeschildert. An der Glienicker Brücke sind wir nicht gerade aus in Richtung Schäferberg, sondern über die Glienicker Brücke. In Gatow ist dann Ortskenntnis oder das GPS nötig damit man nicht zur Fähre weiter gerade aus fährt, sonst geht die Orientierung super mit den Schildern.

:winken:
Thomas
 
Dabei seit
5. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
14
Auch gut...neues Jahr, altes Jahr - egal. Hauptsache, die Mauer ist 30 bis 31 Jahre weg und man kann da fahren.
 

cubation

Minibiker
Dabei seit
3. September 2004
Punkte für Reaktionen
293
Standort
Bärlin
Traditionen müssen ja gepflegt werden.... mein Problem am 27.12. ist Weihnachtsgulasch und da bin ich morgens sicher unfit. Wäre jemand am 29. den Sonntag mit von der Partie?

Ansonsten wäre ich mit Schlafmangel und noch unter Alkoholeinfluss auch Samstag den 28. dabei.

:winken:
Thomas
 
Oben