29" All-Mountain Bike um die 3000€

Dabei seit
19. September 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich habe letzten Sommer den Spaß am Biken für mich entdeckt und würde mir nun gerne ein Fully mit einem möglichst weiten Einsatzbereich für dieses Jahr zulegen.

Größe, Gewicht , Schrittlänge ?
178cm, 69kg, 78cm

Evtl Wohnort ?
Oberhausen (NRW, Ruhrgebiet)

Budget ?
2800€-3300€

Welche Anforderung stellst du an dein MTB , wo möchtest du fahren?
Hauptsächlich möchte ich mit dem Fahrrad auf den Halden in NRW fahren (Haniel, Hoheward, Hoppenbruch), die ein oder andere Tour fahren und gerne auch ein paar mal im Jahr den Bikepark besuchen (Winterberg, Willingen) und dabei als Anfänger natürlich erst mal hauptsächlich auf den Flowlines und roten Lines fahren, es wäre aber schön wenn man sich mit dem Fahrrad langfristig auch etwas an die schwarzen Lines herantasten könnte, ich muss da ja nicht runterbrettern :)

Welche Bikes bist du bereits Probe gefahren ?
Ich bin bis jetzt nur ein Commencal Clash Ride Leihbike in Winterberg als einziges Fully gefahren

Hast du bereits Erfahrung mit MTBs ?
Sehr wenig, ich habe bis jetzt nur ein älteres Ghost EBS Comp 26" Hardtail und kenne mich insbesondere wenn es um Bike Komponenten geht nicht gut aus


Ich denke das ich mit einem 160mm-180mm Fahrrad overbiked wäre, deshalb habe ich drei Fahrräder mit 140mm-150mm Federweg rausgesucht. Wobei ich das selbst ja noch gar nicht wirklich so richtig einschätzen kann wofür man jetzt genau wieviel Federweg haben sollte.

Rose Root Miller 2 oder 3 (150mm)

YT Jeffsy "29 Comp (150mm)

Orbea Occam (140mm)

Das Root Miller hat allerdings eine sehr lange Lieferzeit. Das 2021 Jeffsy ist auch noch nicht vorrätig, ich würde gerne bis spätestens Mai ein Fahrrad haben.

Würden die genannten Fahrräder zu meinem Einsatzzweck passen? Würdet ihr was anderes vorschlagen?

Vielen Dank schon mal!
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.088
Ort
München
Servus,

Die Bikes finde ich passend. Miß aber bitte noch mal Deine Schrittlänge. Durchschnittlich müsstest Du eigentlich 83-85cm haben.

Weitere Vorschläge:

 
Dabei seit
30. Juni 2020
Punkte Reaktionen
221
Hey,
du hast da ja die gleichen Maße wie ich.... Nur, dass ich fetter bin.. Und in Essen wohne, in Tampon City arbeite ich nur: -))

Zum RM:
Das wird dir in M wohl zu hoch sein, die bittere Erfahrung musste ich gerade selbst machen.

Ich werde mir, wenn mein Storno durch ist, wohl das Giant Trance X in M holen.

Falls du ein schönes 150er AM mit slx oder xt Ausstattung und 4 kolben gefunden hast was von den Beinen passt lass es mich wissen
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.640
Ort
Allgäu
Falls du ein schönes 150er AM mit slx oder xt Ausstattung und 4 kolben gefunden hast was von den Beinen passt lass es mich wissen
Eigentlich sollte man sein Bike nach anderen Aspekten wählen als Ausstattung. Steht bei mir zumindest erst an dritter Stelle die Ausstattung.
In Zeiten wo man XT an 7k Bikes findet, vielleicht auch nicht gerade zielführend.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.174
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Eigentlich sollte man sein Bike nach anderen Aspekten wählen als Ausstattung.
Da hast du sicherlich recht. Nur, Ausstattung kann eben auch der unerfahrene Biker beurteilen.
Lass uns einen weiteren Geo-Battle schlagen. :lol:
1. Nimm, was verfügbar ist. Von den üblichen Verdächtigen gibt es kaum Schrott. Auch konservative Geo ist 2021 noch flott fahrbar
2. Bis auf die Federgabel ist alles für weniger als 300€ tauschbar

Viel Erfolg 🍻
 
Dabei seit
30. Juni 2020
Punkte Reaktionen
221
Bei mir ist es letzten Endes dann auch nicht das Trance X geworden, es passte irgendwie von der Sitzposition nicht
Bin dann letztlich beim Stumpjumper Comp Alloy gelandet.

Die Bremse hab ich noch mit Trickstuff Power gepumpt, jetzt bin ich zufrieden.

Wenn die Kassette irgendwann durch ist kommt da ne GX ggf mit 10/52 dran und fertig.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.640
Ort
Allgäu
Lass uns einen weiteren Geo-Battle schlagen. :lol:
Ne ne lass mal.
Hab gerade ein interessantes 100mm Fully gefunden, 67° LW, 77°SW und in L 500 Reach. Jetzt ist die Frage ob sowas für mich was ist :lol:

Bei mir ist es letzten Endes dann auch nicht das Trance X geworden, es passte irgendwie von der Sitzposition nicht
Bin dann letztlich beim Stumpjumper Comp Alloy gelandet.
Glückwunsch zum Bike. Wenn das Gefühl passt ist ja alles richtig.

Wenn die Kassette irgendwann durch ist kommt da ne GX ggf mit 10/52 dran und fertig.
Ist dir das einen neuen Freilauf und vermutlich ein neues Schaltwerk wert zur Kassette? Bei einer 10-50 Kassette wirst nur den Freilauf brauchen, zumindest mWn.

Ich hab mich entschlossen nicht auf die 10-52 zu gehen obwohl ich XD-Freilauf habe und ein kommendes Schaltwerk es können sollte.
Mit einem 30KB am Fully finde ich den Sprung aufs 50 Ritzel schon hoch, ein 32KB kommt aber nicht in Frage. Am HT geht wieder kein 34KB statt dem 32KB, weswegen es für mich dort auch raus ist.
So verlockend wie 10-52 in der Theorie klingt, für mich sehe ich aktuell keine Vorteile. Ich fahre jetzt schon eher gefühlt viel im 42 Ritzel, das 50 ist wirklich nur wenn es eklig wird oder die Beine nicht mehr wollen.
 
Dabei seit
30. Juni 2020
Punkte Reaktionen
221
Ne ne lass mal.
Hab gerade ein interessantes 100mm Fully gefunden, 67° LW, 77°SW und in L 500 Reach. Jetzt ist die Frage ob sowas für mich was ist :lol:


Glückwunsch zum Bike. Wenn das Gefühl passt ist ja alles richtig.


Ist dir das einen neuen Freilauf und vermutlich ein neues Schaltwerk wert zur Kassette? Bei einer 10-50 Kassette wirst nur den Freilauf brauchen, zumindest mWn.

Ich hab mich entschlossen nicht auf die 10-52 zu gehen obwohl ich XD-Freilauf habe und ein kommendes Schaltwerk es können sollte.
Mit einem 30KB am Fully finde ich den Sprung aufs 50 Ritzel schon hoch, ein 32KB kommt aber nicht in Frage. Am HT geht wieder kein 34KB statt dem 32KB, weswegen es für mich dort auch raus ist.
So verlockend wie 10-52 in der Theorie klingt, für mich sehe ich aktuell keine Vorteile. Ich fahre jetzt schon eher gefühlt viel im 42 Ritzel, das 50 ist wirklich nur wenn es eklig wird oder die Beine nicht mehr wollen.
Also den Freilauf habe ich schon bestellt...

Schaltwerk müsste auch neu für 520%, ginge also wirklich ins Geld.

Ich bin selbst noch unsicher ob ich weiter 30 auf 10/50 fahren will oder aber 32 auf 10/52.

Das 32er mit 52er Kassette reizt mich einfach um tourentauglicher zu sein bzgl Max speed.

Das 30er mit 50 Zähnen ist vom klettern total toll.... Auf Asphalt tritt man aber im Gefälle früh ins leere..


Ich weiß es echt noch nicht was ich mache....
 
Dabei seit
30. Juni 2020
Punkte Reaktionen
221
Muss man bergab bei 35Km/h pluss wirklich noch mittreten? Also mir reicht das auf den wenigen Straßen runter völlig, wenn es steiler witd, rollt es von alleine.
Aber jeder, wie er mag... :bier:
Eben... Ich bin hin und her gerissen...
Fürs zur Arbeit pendeln wäre es schön... Aber ob ich das wirklich will weiß ich nicht... Ich fahr das jetzt eh erstmal nen Jahr so und entscheide dann wenn es soweit ist
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.640
Ort
Allgäu
Eben... Ich bin hin und her gerissen...
Fürs zur Arbeit pendeln wäre es schön... Aber ob ich das wirklich will weiß ich nicht... Ich fahr das jetzt eh erstmal nen Jahr so und entscheide dann wenn es soweit ist
Persönliche Meinung, lass es.

Ich missbrauche ab und an mein Trail-HT für eine Runde mit den Jungs und ihren 10kg XC-HTs.
Die rollen an mir bergab einfach vorbei ohne Treten, auch wenn ich davor voll reintrete damit sie mich nicht bekommen und es dann rollen lasse. Der Rollwiderstand macht es aus.
Es macht keinen Spaß gegen den Rollwiderstand und den Wind zu treten. Ab einem gewissen Punkt lässt dort mehr Energie liegen als Geschwindigkeit holen kannst. Hier bringen Reifen die besser rollen viel mehr.

Am Fully habe ich 30 mit 10-50. Ich hasse Tiefenmeter auf Aphalt und Schotter, also ist bergab meist das 12 oder 14 Ritzel hinten drin um 1- max. 2 Kurbelumdrehungen nach einer Kurve zu beschleunigen.

Berichte, wenn du zugeschlagen hast.
Ich weigere mich irgendwie innerlich dieses Jahr was zu kaufen :D
Eigentlich habe ich ja schon genug Bikes, es ist die Neugierde. Aber aktuell sind Preise, Verfügbarkeit einfach wenig optimal für sowas. Früher hast ja mal im Winter ein Schnäppchen gemacht. Jetzt?
 
Oben Unten