29''-All Mountain HT bis 2.000 €: CC- vs. trailfähigkeit

Dabei seit
2. Mai 2019
Punkte Reaktionen
16
Ort
8 Homeward
24mm Unterschied beim Stack sind nicht ähnlich. Da ist massiv spürbar. Das XL sollte auch einen Lenker mit richtig Rise haben.
Okay, gut zu wissen. Dann kann ich das besser einordnen.
Die Dropper wird dir aber das Bike verkürzen, wenn sie keinen Setback hat. Ghost rechnet das Setback von der Sattelstütze ein.
Nein, Setback hätte sie keines, d. h. insgesamt weniger Reach. Wie viel das bei der Ground Fiftyone ausmacht, könnte ich nicht herausfinden.
2° Lenkwinkel sind spürbar. Das ist nicht wenig.
Das ist gut!
Was erhoffst du dir von den DT 1900?
Dachte an mehr Stabilität aber ich kann zu dem Schluss, dass ich wenn, doch erstmal die Originale drauf lassen würde.

Bleibt die Frage
Big Wig vs Nirvana Advanced? (Oder ist das Äpfel vs Birnen?)
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.155
Ort
Allgäu
Das Nirvana ist ein spaßiges AM-HT.
Das Big ein Trail-HT.
Nein, Setback hätte sie keines, d. h. insgesamt weniger Reach. Wie viel das bei der Ground Fiftyone ausmacht, könnte ich nicht herausfinden.
Glaube es sind 25-30mm. @sebhunter hat es gemessen.
Eigentlich ist es das eff Oberrohr nicht der Reach. Ghost gibt es aber über den Reach an und das eff. Oberrohr an falls ich richtig liege.

Das Big Wig ist schon abfahrtslastiger und dürfte sicherlich ca. 1kg Mehrgewicht haben.
Falls das nimmst, hau den DHR vom Hinterrad nach vorne und hinten einen 2.4 Diss MaxxTerra oder Dual drauf. Den DHF wie am Wig hab ich am Ballerbike vorne mit einem schweren DD hinten kombiniert.
Das ist nicht unbedingt eine Tourenbereifung, ganz klar ausgerichtet auf bergab.
 
Dabei seit
2. Mai 2019
Punkte Reaktionen
16
Ort
8 Homeward
Okay, das scheint eindeutig: Nirvana.

Muss/kann man das Setback irgendwie ausgleichen oder ist das verbleibende eff. Oberrohr mit 647-652mm dann noch lang genug?
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
1.915
Ort
München
Die Dropper wird dir aber das Bike verkürzen, wenn sie keinen Setback hat. Ghost rechnet das Setback von der Sattelstütze ein.
ja wenns geht nen Dropper mit Offset (min. 20mm) einbauen lassen...Originaloffset sind 30mm, die rechnen das wohl ins Oberrohr mit ein, nicht in den Reach
@sebhunter nachdem ich jetzt fast ein Jahr Nirvana empfehle kommt jetzt eins. Aber nicht in meinen Keller. Der Sohn von meinem Mädel hat sich sein Fully klauen lassen.
...ich hab schon gedacht ich les nicht richtig ;) ...du wirst es Dir aber nicht nehmen lassen damit mal ne Runde zu drehen, und zu berichten?
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.155
Ort
Allgäu
...ich hab schon gedacht ich les nicht richtig ;) ...du wirst es Dir aber nicht nehmen lassen damit mal ne Runde zu drehen, und zu berichten?
Natürlich :D
Bin schon selbst gespannt. Er wird es morgen kurz anrollen und dann holen wir es die Tage wenn die Versicherung bezahlt.
Leider sieht es mit Lector Universal in L schlecht aus für mich zum Testen. Das reizt mich schon etwas.

Morgen kann ich auch wieder mein PBJ mitnehmen. Hab am Samsatg nach 5 Stunden Bremse befüllen und entlüften keinen brauchbaren Druckpunkt mehr hin bekommen an der Guide R :wut:
Bin hat Tim Taylor der Handwerkerkönig, schraube alles kaputt :heul: Wollte aus Langeweile das DOT wechseln.
Aber mein Dealer ist der Beste. Um 15 Uhr gebracht um 17:30 war es fertig inklu. was anderem was ich nicht geschafft habe. Und Nirvana in XL auch vor Ort. Wird jetzt das 5 Bike in 16 Monaten von ihm.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
1.915
Ort
München
Natürlich :D
Bin schon selbst gespannt. Er wird es morgen kurz anrollen und dann holen wir es die Tage wenn die Versicherung bezahlt.
Leider sieht es mit Lector Universal in L schlecht aus für mich zum Testen. Das reizt mich schon etwas.

Morgen kann ich auch wieder mein PBJ mitnehmen. Hab am Samsatg nach 5 Stunden Bremse befüllen und entlüften keinen brauchbaren Druckpunkt mehr hin bekommen an der Guide R :wut:
Bin hat Tim Taylor der Handwerkerkönig, schraube alles kaputt :heul: Wollte aus Langeweile das DOT wechseln.
Aber mein Dealer ist der Beste. Um 15 Uhr gebracht um 17:30 war es fertig inklu. was anderem was ich nicht geschafft habe. Und Nirvana in XL auch vor Ort. Wird jetzt das 5 Bike in 16 Monaten von ihm.
...da freu ich mich schon drauf...sag auch mal was zur xfusion Gabel, in manchen Situationen find ich die mittlerweile recht hölzern, hab aber keinen echten Vergleich zu den namhaften...

Ist Sram/Guide immer son Scheiß?
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.155
Ort
Allgäu
...da freu ich mich schon drauf...sag auch mal was zur xfusion Gabel, in manchen Situationen find ich die mittlerweile recht hölzern, hab aber keinen echten Vergleich zu den namhaften...

Ist Sram/Guide immer son Scheiß?
Bei meiner Code RSC war es innerhalb Minuten.
Diesmal, keine Ahnung was ich verbockt habe. Glaube fast das Entlüftungsset war nicht mehr 100% dicht.
Muss das Material gewesen sein, nicht der User :D
 
Dabei seit
2. Mai 2019
Punkte Reaktionen
16
Ort
8 Homeward
Hm... Für mich soll es jedenfalls nur bis S2 gehen, meist aber S1 auf Trails, Forst- und Waldwegen oder -autobahnen, zum Teil etwas Straße (aber möglichst wenig).
Der Freund, mit dem ich meist unterwegs bin, fährt ein Cube Stereo 140. Mit dem ist er sehr zufrieden. (Die Rahmengröße passt mir nicht, daher kann ich dazu nichts aus eigener Erfahrung sagen.)
 
Zuletzt bearbeitet:

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
1.915
Ort
München
Hm... Für mich soll es jedenfalls nur bis S2 gehen, meist aber S1 auf Trails, Forst- und Waldwegen oder -autobahnen, zum Teil etwas Straße (aber möglichst wenig).
ich fahre das Nirvana meist auf S0-S1 Trails, S2 gibt's selten....bisher war das Nirvana damit nie überfordert.
Der Freund, mit dem ich meist unterwegs bin, fährt ein Cube Stereo 140. Mit dem ist er sehr zufrieden. (Die Rahmengröße passt mir nicht, daher kann ich dazu nichts aus eigener Erfahrung sagen.)
...ein Stereo 140 ist dafür imho schon fast Overkill.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.155
Ort
Allgäu
Ist das nicht eigentlich anders herum? So nach den Pseudo-Kategorien

XC-DC-Trail-AM-Enduro-Freeride-Downhill

Stimmt nach der Kategorie ist es genau umgedreht.
Hab es mal hier übernommenen, glaube von mw.dd, finde es eigentlich ganz passend.
Theoretisch von den Begriffen nicht korrekt.

Dann wäre das Nirvana ein ein DC-Trail.
Eigentlich ja. Aber jetzt bin sogar ich schon verwirrt.
Ein DC-HT.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.077
Ort
Nordbaden
Ist das noch abfahrtsorientierter als das Ragley Big Wig?
M. E. von der Geometrie her nicht, aber es hat halt die 140mm Federweg hinten, die einen bergauf Körner kosten und auf einfachen Strecken eher unnötig sind bzw. das ganze sogar etwas langweilig gestalten können. Aus dem Grund bin ich hier bei uns ja meist mit dem Ragley unterwegs und nicht mit dem Fully.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.077
Ort
Nordbaden
Das taugt prima. Und ich habe auch noch ein 29"-Tourenhardtail mit klassischeren Winkeln sowie zwei 26"-Hardtails zum Vergleich, eines davon war mit unter 10 kg deutlich leichter.
Das Ragley ist insgesamt das Rad, mit dem ich in nicht zu wildem Gelände am meisten Spaß habe. Der flache Lenkwinkel stört mich auch bergauf überhaupt nicht.
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
6.346
Wie kommst du mit dem Ragley auf einfachem Untergrund (S0-S1) und bergauf klar? Taugt das oder ist das eher notwendiges Übel um später spaßig bergab fahren zu können?

ein p7 ist noch mehr auf abfahrt getrimmt.
damit bin ich bergauf schneller als alle fully die ich im wald treffe, trotz jeweils 1kg gummi vorne und hinten.
einzig trainierte xcler muss ich ziehen lassen, aber die trifft man ja nicht oft
 
Dabei seit
2. Mai 2019
Punkte Reaktionen
16
Ort
8 Homeward
Das taugt prima. Und ich habe auch noch ein 29"-Tourenhardtail mit klassischeren Winkeln sowie zwei 26"-Hardtails zum Vergleich, eines davon war mit unter 10 kg deutlich leichter.
Das Ragley ist insgesamt das Rad, mit dem ich in nicht zu wildem Gelände am meisten Spaß habe. Der flache Lenkwinkel stört mich auch bergauf überhaupt nicht.
Das klingt interessant. Was hältst du von der aktuellen Ausstattung des Komplettrads und mit welcher Bereifung fährst Du es?
Von der Geometrie scheint es Scout und Laufey recht ähnlich zu sein.

Abschließend konnte ich die Entscheidung Nirvana/Ragley noch nicht treffen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.077
Ort
Nordbaden
Die Ausstattung ist okay für den Preis. Kein totaler Schrott dabei, aber auch nirgends Highend, sondern lauter funktionale Teile.

Pferdefüße, die man halt schlucken muss: Kein XD-Freilauf, das heißt, es passen keine Kassetten mit einem kleinsten Ritzel mit weniger als 11 Zähnen.
Guide T: Tut einigermaßen, aber zumindest bessere Bremsbeläge sollte man ihr wohl spendieren. Die meisten mögen sie nicht so. Gemotze wegen fehlender Bremsleistung gibt's aber zu allen Guide-Bremsen, und ich finde meine absolut in Ordnung.

Ich selbst fahre übrigens kein Big Wig, sondern ein selber zusammengeschraubtes 2017er Marley (Alu, 650b). An Teilen habe ich 1x10 mit 11-40 Zähnen und nem 32er Kettenblatt, nen Satz Guide Ultimate als Bremsen, ne Manitou Mattoc mit IRT, selbstgestrickte Laufräder aus 350er Naben mit 54er Zahnscheiben und Fun Works AMRide30-Felgen, ne aktuelle 175er Reverb Stealth und ansonsten auch ein paar einigermaßen leichte Teile. Kommt dann auf ca. 12,5 kg, wenn ich mich recht erinnere. Nur so als Vergleichsmöglichkeit zum Einordnen.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.077
Ort
Nordbaden
Gerne, eines fällt mir noch ein: Die eine Kröte ist ggf. doch etwas kleiner: Für die Düroc-LRSe müsste es einzelne Freiläufe zum Umrüsten geben, wenn man da doch mal Hand anlegen will. Dann passen auch XD-Kassetten.
 
Oben