29" Enduro bis 2.500€ mit 4 Kolben Bremse und Daumenschaltung

Dabei seit
26. Juni 2020
Punkte Reaktionen
23
Ort
Hamburg
Moin.

Ich suche ein haltbares Enduro (Hausrunde beinhaltet paar Drops von 30 cm bis 150cm teilweise to flat und sehr schnelle Passagen über Wurzeln). Außerdem soll es eine Hand voll Male im Jahr im Bikepark wegstecken

Das Budget ist dabei fest 2.500€.
Der Kauf eilt nicht.

Weitere Anforderungen sind, dass ich hoch und runter mit dem Daumen der rechten Hand schalten kann und vernünftige (4 Kolben) Bremsen.

Gibt es so etwas, wenn ja, was waren eure Empfehlungen?
 

HalleluYAH-Biker

in the name of yahwe
Dabei seit
15. Februar 2013
Punkte Reaktionen
694
Moin.

Ich suche ein haltbares Enduro (Hausrunde beinhaltet paar Drops von 30 cm bis 150cm teilweise to flat und sehr schnelle Passagen über Wurzeln).

Das Budget ist dabei fest 2.500€.


Wird meines Erachtens nach schwierig mit 2,5k

Hol dir für 2,3k€ nen Nicolai-Rahmen, damit haste mehr spaß - vorallem von der haltbarkeit her bei deinem Einsatzgebiet.

Oder ein gebrauchtes ION (G)16 als Komplettbike!
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
9.088
Ort
Nordbaden
Ja, ist mir auch aufgefallen, dass die noch nötig wäre. Wenn man sie dort reinkonfiguriert, liegt man 54 € über dem Budget.
Damit würde es genau hinhauen: https://bikemarkt.mtb-news.de/article/1433265-rockshox-reverb-stealth-31-6mm-440x150mm

Waren bei Radon nicht traditionell die Lager recht klein dimensioniert und entsprechend anfällig? Ansonsten wäre das natürlich von der Ausstattung her für den Preis ein super Paket.
Andererseit: Standort Hamburg...
 
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
316
Ort
Karlsruhe
Wird meines Erachtens nach schwierig mit 2,5k

Hol dir für 2,3k€ nen Nicolai-Rahmen, damit haste mehr spaß - vorallem von der haltbarkeit her bei deinem Einsatzgebiet.

Oder ein gebrauchtes ION (G)16 als Komplettbike!
:lol:
Ich bezweifel dass er ohne Laufräder, Gabel, bremsen etc mit dem Rahmen mehr Spaß haben wird als mit nem Komplettrad

Guter Tip! Die neueren Shimano-Schalthebel lassen sich ja auch komplett mit dem Daumen bedienen, wie vom TE gefordert. Allerdings derzeit nur noch in Rahmengröße M.
Nur der Vollständigkeit halber dass es die Suche nicht einschränkt:
Auch mit älteren shimanohebeln ist das schon möglich.
 
Dabei seit
26. Juni 2020
Punkte Reaktionen
23
Ort
Hamburg
Danke für die ganzen guten Tips :)

Auch wenn so ein Nikolai Rahmen schon geil ist, freue ich mich mehr über ein ganzes Rad. Auf die Jahre gerechnet könnte so ein Nikolai natürlich besser und günstiger sein, wenn die anderen den Einsatz nicht überleben... Aber nächstes Frühjahr wollte ich mit dem neuen Bike schon langsam auf die Piste.

Auf dem Papier / Google wirkt die Ausstattung des Radon Swoop 8.0 AL deutlich besser, als die des YT Capra 29 Base und etwas besser als die des Propain Tyee AL 29. Täuscht das? Dass ich einen Dropper nachrüsten muss, wäre nicht das erste mal... Würde das Bike ja auch gerne in Einzelteilen kaufen und selbst aufbauen, wenn das sparen würde / gleich teuer wäre. Laut verschiedener Berichte lohnt das aber nicht, weshalb ich es nicht in Betracht gezogen habe.

Wenn Das Radon wirklich besser ausgestattet sein sollte, sind die Rahmen von YT und Propain so viel besser / haltbarer, dass sich die weniger gute Ausstattung lohnt?

Das Trek hat bei ähnlicher Ausstattung, wie die YT und Propain 150mm Federweg. Da müsste der Rest schon richtig abräumen... Tut es in meinen Augen nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
4.564
Es gibt genug Tests zu allen Bikes auf div online Medien.
Die Ausstattung des Capra ist nicht so super (nur DC exo MAXXIS, SX Schalthebel,Schaltwerk), aber der Hinterbau arbeitet sehr gut.
Das Propain ist sicher das bessere Bike insgesamt, aber es kostet eben auch mehr. Achtung: kurzer Dämpfer, nicht für schwere Fahrer.
Radon? K.A.
Geschmackssache.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
9.088
Ort
Nordbaden
Nur der Vollständigkeit halber dass es die Suche nicht einschränkt:
Auch mit älteren shimanohebeln ist das schon möglich.
Sorry, ich bin schon etwas älter. :D Für mich sind ältere die 3x8, 3x9-Gruppen.
Ja, ab 10-fach ging beides mit dem Daumen.
Gaaaanz früher, als Shimano die ersten Rapidfire gebaut hat, waren auch beide mit dem Daumen zu bedienen (damals ausschließlich), ab Rapidfire Plus wurde der hintere dann mit dem Zeigefinger bedient (anfangs ausschließlich)
 
Oben