29" Laufrad gesucht, 12x157mm Super Boost?

Dabei seit
23. März 2019
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich suche ein neues Laufrad und habe Probleme bei der Auswahl der richtigen Modelle.
Ich habe ein Mondraker Crafty XR 29er mit einer bösen Delle in der hinteren Felge. Der Reifen sitzt nicht mehr sauber und verliert Luft. Daher soll ein Neues Laufrad her. Reparieren hab ich schon versucht. Klappt nicht so richtig...
Einsatzbereich von Hometrails im eher flachen Gelände bis Enduro im Voralpen/Alpenraum.
Die gängigsten Modelle gibt es leider nicht für meine Einbaubreite. Zudem bin ich überfragt ob ich aufgrund der bisherigen asymetrischen Felge wieder so eine benötige.

Hinterrad 29 Zoll
Tubeless Ready
Nabe 12x157mm mit Steckachse
Reifenbreite max. 2,5"
Innenweite ca. 30mm
Fahrergewicht: 80kg ohne alles. Mit Rucksack usw. ca. 85kg
Budget: bis ca. 450,- EUR
Freilauf Shimano 11-fach

Optik ist egal. Zuverlässigkeit wichtig.
Würde gerne im Internet bestellen falls ihr mir helfen könnt. Wenn das nicht klappt werde ich in den Radladen gehen ;-)

Danke. :bier:
 

Anhänge

  • IMG_20200706_200012.jpg
    IMG_20200706_200012.jpg
    390,8 KB · Aufrufe: 46
  • IMG_20200706_195958.jpg
    IMG_20200706_195958.jpg
    390,1 KB · Aufrufe: 49
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.159
Ort
Randberlin / Erkner
Grüß dich,
kann ich das richtig auffassen, das auch die Frage nach dem richtigen Einbaustandard noch nicht geklärt ist?
Also '12x157 Super Boost ?' klingt so, als ob du dir nicht sicher wärst, ob es nun SuperBoost ist, oder nicht. Gibt ja noch andere 12x157 Varianten. Hier wäre es wichtig zu erfahren, was es denn nun ist, denn der Unterschied von SuperBoost zur 12x157 Standardnaben ist riesig und nicht untereinander kompatibel.
Ansonsten für deine genannten Anforderungen und das genannte Budget kannst du wirklich problemlos sehr brauchbares Material bekommen, aber ich gehe hier natürlich mit dem Aspekt der individuellen Zusammensetzung heran, die gerade den Nachteil besitzt, das Lieferzeiten recht lang ausfallen können. Wenn du einfach nur bestellen und umgehen Ware erhalten möchtest, muss dir hier auf jeden Fall noch jemand Vorschläge bringen, ich kenne mich da gerade nicht aus, was es da wo gibt. ;)
Vg
Hexe
 
Dabei seit
23. März 2019
Punkte Reaktionen
0
Grüß dich,
kann ich das richtig auffassen, das auch die Frage nach dem richtigen Einbaustandard noch nicht geklärt ist?
Also '12x157 Super Boost ?' klingt so, als ob du dir nicht sicher wärst, ob es nun SuperBoost ist, oder nicht. Gibt ja noch andere 12x157 Varianten. Hier wäre es wichtig zu erfahren, was es denn nun ist, denn der Unterschied von SuperBoost zur 12x157 Standardnaben ist riesig und nicht untereinander kompatibel.
Ansonsten für deine genannten Anforderungen und das genannte Budget kannst du wirklich problemlos sehr brauchbares Material bekommen, aber ich gehe hier natürlich mit dem Aspekt der individuellen Zusammensetzung heran, die gerade den Nachteil besitzt, das Lieferzeiten recht lang ausfallen können. Wenn du einfach nur bestellen und umgehen Ware erhalten möchtest, muss dir hier auf jeden Fall noch jemand Vorschläge bringen, ich kenne mich da gerade nicht aus, was es da wo gibt. ;)
Vg
Hexe
Soweit ich mich informiert habe gibt es für dieses Einbaumaß verschiedene Möglichkeiten:
12x157 Boost
12x157 Super Boost
12x157 Downhill
Woran kann ich denn den Unterschied erkennen?
 
Dabei seit
31. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
1.002
Ort
daheim
Kannste jeden Laufradbauer anfragen.
Lightwolf, Radsporttechnik Müller, auch superlight bikeparts oder r2bike speichen...
Mit Hexenwerk habe ich zuletzt auch gute Erfahrungen gemacht. Anschreiben, aussuchen, hinschicken.
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.159
Ort
Randberlin / Erkner
Soweit ich mich informiert habe gibt es für dieses Einbaumaß verschiedene Möglichkeiten:
12x157 Boost
12x157 Super Boost
12x157 Downhill
Woran kann ich denn den Unterschied erkennen?

Nicht ganz richtig. 12x157 Boost gibt es nicht, das ist SuperBoost. Was es aber gibt, ist 12x157 Standard - dort ist der Flansch exakt gleich wie bei einer 12x142 (5x135) Nabe, sowie auch die Bremsscheibenaufnahme auch weiter "innen", also hin zur Nabenmitte. Boostnaben rücken das alles nach aussen, weshalb eine 12x157 SuperBoost Nabe nicht in einen 12x157mm Standardrahmen passt, da u.a. die Bremsscheibenaufnahme zu weit aussen sitzt, also zu nah am Rahmen.
Die 12x157 DH Variante ist vom Prinzip her wie eine Standardnabe, nur dass der Flansch so gezogen wird, dass er fast symmetrisch ist - zu Kosten des Freilaufs, da dort dann nur noch 7fach Kassetten draufpassen, kann man aber in einen Standardrahmen einbauen.

Da du eine 11fach Schaltung fahren möchtest fällt die DH Nabe schon mal raus. Bleibt nur noch die Frage, ob Standard oder Boost in den Rahmen gehört. Steht nichts auf der Nabe?
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.159
Ort
Randberlin / Erkner
Aber das Crafty ist doch ein All Mountain?

Hm, mir ging schon durch den Kopf, das hier min. eine Angabe nicht stimmt - denn 12x157 ist definitiv kein AM Maß, das Crafty von 2015 hatte 12x142 Einbaubreite und das jetzige ist mit Motor ausgestattet. Ich habe deshalb eher an Hand des Einbaumaßes geurteilt, anstatt an Hand der seltsam widersprüchlichen Angaben. ;)
 
Dabei seit
23. März 2019
Punkte Reaktionen
0
das Crafty in 29 Zoll war damals scheinbar ein Sondermodell... So wurde es mir zumindest beim Händler verkauft. Es lassen sich daher leider auch keine brauchbaren Angaben auf der Homepage von Mondraker bzw. im Netz finden.
Ich werde heute Abend mal noch die Nabe prüfen ob hier andere Angaben drauf stehen. Aber die 12x157 habe ich an der Achse bzw. dem Außenmaß der Nabe gemessen und auch an den Ausfallenden im Rahmen.
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass ich mich nicht um 15mm vermessen habe und die 157mm schon stimmen.
Zur Felge selber. Lieber ein paar Gramm mehr und dafür stabiler. Also eher Richtung Enduro wie AM.
 
Dabei seit
31. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
1.002
Ort
daheim
Hm, mir ging schon durch den Kopf, das hier min. eine Angabe nicht stimmt - denn 12x157 ist definitiv kein AM Maß, das Crafty von 2015 hatte 12x142 Einbaubreite und das jetzige ist mit Motor ausgestattet. Ich habe deshalb eher an Hand des Einbaumaßes geurteilt, anstatt an Hand der seltsam widersprüchlichen Angaben. ;)
Wobei ja Knolly auch so komische Maße hat; aber der TE soll am besten einfach messen.
 
Dabei seit
23. März 2019
Punkte Reaktionen
0
Also anbei ein Foto des Einbaumaßes: 157mm
Außerdem habe ich versucht die Nabe zu vermessen. War nicht ganz einfach da Bremsscheibe und Reifen alles noch montiert ist. Daher sind die Maße auf der Skizze evtl. nicht auf den Millimeter genau.
So wie ich das sehe ist das schon Super-Boost 12x157 ???
 

Anhänge

  • IMG_20200707_203718.jpg
    IMG_20200707_203718.jpg
    192,1 KB · Aufrufe: 45
  • IMG_20200707_211038.jpg
    IMG_20200707_211038.jpg
    243,5 KB · Aufrufe: 40
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.159
Ort
Randberlin / Erkner
Jupp, bei einer Flanschbreite von ca. 60mm kann man von Boost ausgehen. Na jut, dann haben wir ja schon einiges zusammen - 12x157 Superboost, Shi11, da gibt es zum Beispiel Hope als Nabenhersteller, oder Trailmech, wenn man es ein bisschen "exotischer" mag (gibt noch mehr, klar!) - und bei den Felgen würde ich sagen kannst du DT Swiss EX511, Syntace W28i, Newmen SL A o. EG30 (noch bisschen unsicher welche davon eher in Frage kommt) oder Duke Fury Star 6ters verwenden und wirst ein ziemliches Upgrade in Sachen Haltbarkeit der Felge erfahren. Preislich hält sich das alles in deinem genannten Bereich auf....
Vg
Hexe
 
Dabei seit
7. Februar 2018
Punkte Reaktionen
23
Nicht ganz richtig. 12x157 Boost gibt es nicht, das ist SuperBoost. Was es aber gibt, ist 12x157 Standard - dort ist der Flansch exakt gleich wie bei einer 12x142 (5x135) Nabe, sowie auch die Bremsscheibenaufnahme auch weiter "innen", also hin zur Nabenmitte. Boostnaben rücken das alles nach aussen, weshalb eine 12x157 SuperBoost Nabe nicht in einen 12x157mm Standardrahmen passt, da u.a. die Bremsscheibenaufnahme zu weit aussen sitzt, also zu nah am Rahmen.
Die 12x157 DH Variante ist vom Prinzip her wie eine Standardnabe, nur dass der Flansch so gezogen wird, dass er fast symmetrisch ist - zu Kosten des Freilaufs, da dort dann nur noch 7fach Kassetten draufpassen, kann man aber in einen Standardrahmen einbauen.

Da du eine 11fach Schaltung fahren möchtest fällt die DH Nabe schon mal raus. Bleibt nur noch die Frage, ob Standard oder Boost in den Rahmen gehört. Steht nichts auf der Nabe?
Will hier keinen auf den Fuss tretten aber da ich selber beide Standars jetzt vergleichen konnte will ich das Wissen mit euch teilen. 12x157 Standard (DH) ist sehr wohl mit 12x157 SB+ kompatibel. Da ist wie oben erwähnt nur der Flanschabstand anders. Die Aufnahme für die Bremsscheibe ist exakt gleich. Nur bei den vorderen Achsen 20x110 Standard und 20x110 Boost ist die Aufnahme für die Scheibe versetzt.
 
Oben