29" Laufrad hinten QR - CC

Dabei seit
9. Mai 2019
Punkte Reaktionen
1
Hallo geehrtes Forum,

ich habe bereits eine Forenbeiträge zu dem Thema gelesen und mir folgenden Beratungsartikel:
Leider konnte ich noch nicht für mich herausfinden welche Felge für meinen Einsatz und für mein Budget passt. (besser gesagt komplettes Laufrad)

1) Laufradgrösse? Welche Einbaubreite/welches Achssystem wird benötigt? (vorne/hinten) Umbaumöglichkeiten auf andere Standards erwünscht?

  • Hinten
  • Schnellspanner (135 mm Einbaulänge)
  • Centerlock Bremse wie 11er Zahnkranz von Sunrace sollen weiter genutzt werden

2) Welche Reifenbreite soll gefahren werden?

-57-622 29x2,25 - zum meist Schwalbe Smart Sam

3) Welches Reifensystem soll genutzt werden? "Normaler" Reifen mit Schlauch? Tubeless mit Latexmilch? Geklebte Schlauchreifen? UST

- Schlauch

4) Bitte den Einsatzbereich und Fahrstil so genau wie möglich beschreiben. Die Singletrail-Skala bietet ein paar Anhaltspunkte

Das CC-Fahrrad dient als Eierlegendewollmilchsau:
  • am Wochenende Touren bis 120 Km/ Tag - Großteil S0 ein bisschen S1
  • unter der Woche S1 bis S2 Trails
  • habe leider einen Bikepark gefunden und demnächst werden also wieder ein paar Sprünge hinzukomme, somit selten aber auftreten Belastungen von S3
Fazit: bin auf der Suche nach etwas Robusten

5) Körpergewicht des Fahrers/der Fahrerin? (Adams-/Evakostüm, falls mit schwerem Rucksack unterwegs bitte mit angeben)

85 kg + Rad (ca. 13 kg) + Taschen 10 kg (bei Tour)

6) Bisher hatte ich folgende Laufraeder: Mit denen hatte ich folgende Probleme:

  • Felge: Alexrims Dics Zx24 6061H-T6 Double Wall 622*19
  • Nabe Shimano FH-RM66

Problem: Lagerschale auf der Seite der Aufnahme der Scheibenbremse hat es in den Hohlraum dahinter gepresst wurden während der Fahrt

7) Budget - was darf's kosten?

- 150€ bis 200€

8) Wo soll gekauft werden? Händler vor Ort? Laufradbauer? Discounter? Eigenbau? Egal

  • Online
  • Laufradsatz
-->außer für den Preis bekommt man wo anders ein besseres Angebot


9) Klar sollte sein, dass nicht alle Wünsche zu jedem günstigen Preis realisiert werden können. Die Frage ist dann, an welchem Punkt man am ehesten bereit ist, Kompromisse einzugehen. Dies wird oft umschrieben mit einem Zitat von Keith Bontrager: "Strong, light, cheap - choose two." Daher: Bitte gewichten, was dem Käufer am wichtigsten ist (mit dem wichtigsten anfangen):

  • Strong
  • Cheap

10) Sonstige Wünsche: Etwa Farbwünsche, lauter/leiser Freilauf, bestimmte Zielvorstellung des Laufradgewichts ...

- falls mgl. keine grellen Fraben, aber die Haltbarkeit steht im Vordergrund

11) Bisher im Rennen sind bei mir folgende Laufradsätze (mit Link), über die ich mich bereits über die Suchfunktion informiert habe:
A) Würde sich dieses Laufrad lohnen? Muss ich bei der Umrüstung von Steckachse auf Schnellspanner etwas besonderes beachten?

B) Hat es Sinn einen kompletten Laufradsatz zu erwerben und dafür etwas mehr Geld (max. 300€) in die Hand zunehmen? Da mein Laufrad vorn ähnliche Daten wie hinten aufweist.

Vielen Dank im Vorraus für eure Mühe!
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
6.646
Ort
Wien
Nun , dass die alten Naben zum billgsten gehört was der Markt hergibt hast ja schon gemerkt . Von daher und dieser Beschreibung
habe leider einen Bikepark gefunden und demnächst werden also wieder ein paar Sprünge hinzukomme, somit selten aber auftreten Belastungen von S3
würde ich einen kompletten Laufradsatz nehmen . Obwohl man natürlich auch später mal ein Vorderrad dazu nehmen kann . Und die DT sind schon sehr gut nur brauchst halt noch einen Achsumrüstsatz .
Obwohl ich dir dass mit S3 nicht abnehmen , bzw. du nicht weißt was S3 bedeutet .
Z.B.
21.jpg
 
Dabei seit
9. Mai 2019
Punkte Reaktionen
1
Danke memphis35,

ziehe mein S3 zurück :D
(das hier wäre so die Schmerzgrenze die ich noch auf kleineren Teilstücken eines Trails fahren würde: http://www.singletrail-skala.de/images/s-grade/s3/10.jpg). Habe mir nochmal alle Bilder von S2 angeschaut, das trifft es schon am Besten.
Ich bin mal eine weile FourCross gefahren, deswegen releativ Sprungaffin.

Welche Laufradsätze wären unter diesen Umständen besser?
A: https://www.bike-discount.de/de/kaufen/dt-swiss-e-1900-spline-30-29-laufradsatz-792391
+ breitere Felge
- weniger Speichen
? kann man diese noch selber nach zentrieren?
B: https://www.bike-discount.de/de/kau...-swiss-533d-disc-15mm-x-12-laufradsatz-676137
genau anders herum & günstiger

Mir ist an einem langlebigen wie robusten Laufradsatz gelegen.

Ich würde mich nochmals über deine Antwort freuen.
 
Oben