29" Rahmen für Race-Hardtail

Dabei seit
24. September 2014
Punkte Reaktionen
153
Ort
Neuwied
Hallo zusammen,
ich spiele mit dem Gedanken mir ein neues 29" Race-Hardtail, sprich 100mm Federweg, aufzubauen und brauche da mal eure Hilfe.
Bisher bin ich weitestgehend nur Bikes von Canyon gefahren, da die direkt vor der Haustüre sind, und kenne mich daher bei anderen Herstellern nur bedingt aus.
Erstmal zu meinen Beweggründen...

Mit meinem Canyon Exceed in Größe S bin ich nicht wirklich zufrieden, da es mir eher zu klein vor kommt und ich nur mit einer Sattelstütze mit Versatz die Knie ungefähr auf Höhe der Pedalachse bekomme, so wie ich es auch an meinen anderen Rädern fahre.
Außerdem ist es sehr kompakt aber noch ok.
Bei Rahmengröße M kam ich mir vor gut 1,5 Jahren ziemlich aufgesetzt vor, da hab ich mich bei der Probefahrt auf jedenfall nicht 100% wohl gefühlt. Wobei die Einstellmöglichkeiten da aufm Hof von Canyon sicher nicht ausgereizt wurden.

Zu mir, ich bin 170cm groß mit einer Schrittlänge von 80cm.
Ich suche einen 29" Hardtailrahmen aus Carbon, ggf auch Alu, mit ungefähr folgenden Specs:
- BSA Tretlager
- Lenkwinkel +-68,5°
- Kettenstreben nicht zu lang
- Innenverlegte Leitungen, wobei die Bremse gerne auch außenverlegt sein kann
- Sattelrohr NICHT für 27,2mm Stützen
- 142x12mm oder 148x12mm Steckachse

Die restlichen Geo Daten sollten so sein, dass ich nicht wie bei Canyon zwischen zwei Größen hänge und so Kompromisse wie am Exceed in S eingehen muss.
Unten ist ein Bild mit der Geo.
20190502_151613.jpg
Danke schonmal für eure Tipps zu möglichen Rahmen.

Viele Grüße
Sebastian
 

Anhänge

  • 20190502_151613.jpg
    20190502_151613.jpg
    1 MB · Aufrufe: 105
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. September 2014
Punkte Reaktionen
153
Ort
Neuwied
Habe gestern Abend mal etwas gestöbert und bin unter anderem auf der Seite des Kona Honzo CR hängen geblieben.

http://konaworld.com/honzo_cr.cfm

Was mich jedoch arg irritiert ist die Größenempfehlung am Ende der Seite.
Bei meinen 170cm und 80cm SL wird der Medium Rahmen empfohlen. Jedoch kommen mir die 620mm Oberrohrlänge, 450mm Reach und 636mm Stack etwas groß vor. Ich würde aus dem Bauch heraus eher zu Small greifen, welches 594mm Oberrohrlänge, 425mm Reach und 631mm Stack hat.
Wie seht ihr das?
Das Niner Air 9 finde ich auch ganz interessant, da geht die Empfehlung auch eher in die Richtung des Rahmens mit den ähnlichen Maßen wie die des Kona Honzo CR in small.

Wenn ich das richtig gesehen habe gibt es den Kona Honzo CR Rahmen allerdings nicht einzeln, oder weiß hier jemand ggf eine Adresse wo es den geben könnte?
 
Dabei seit
20. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
295
Ort
Ruhrpott
Das Honzo ist ein Trail-Hardtail, kein CC. Das wird mit kurzem Vorbau gefahren, deshalb das lange Oberrohr.
Deine Anforderungen sind schon sehr speziell, wass die Auswahl enorm einschränkt. CC+Carbon+BSA ist schon selten. Meistens wird gerade da Pressfit verbaut.
Bei "Carbon" + "Racehardtail" würde ich eigentlich sofort das Trek Procaliber empfehlen. Hat auch 31,7mm-Stütze, allerdings 69,5° und Pressfit, wie die meisten.
Was sagt denn das Budget? Rahmen bauen lassen? Oder doch Kompromisse eingehen?
 
Dabei seit
24. September 2014
Punkte Reaktionen
153
Ort
Neuwied
Die Einteilung bzgl CC und Trail ist zugegebenermaßen mit meinen Vorstellungen etwas schwierig bzw fließend.
Da ich mit dem Bike aber nicht nur reines CC fahren werde und in Anlehnung an mein Fully gerne einen etwas flacheren Lenkwinkel als für ein solches Hardtail üblich probieren möchte, wird es in einigen Punkten wohl eher auf Kompromisse hinauslaufen. Das Honzo hat zb auch ein Pressfit Tretlager.
Demletzt hatte ich hier irgendwo mal was über Down-Country-Bikes gelesen, das könnte es glaube ich ganz gut treffen
Mein Budget liegt bei max 1000€ für den Rahmen, lieber drunter. Wenn's ein Komplettrad werden sollte das ich schlachte, müsste ich entsprechend durchkalkulieren.
Mit der Möglichkeit einen Rahmen bauen zu lassen habe ich moch noch nicht beschäftigt, wird aber vermutlich das Budget sprengen.
 
Dabei seit
20. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
295
Ort
Ruhrpott
So wie ich das oben verstehe, willst Du Dein Canyon fleddern und ein CC/"DC"/Trail-Hardtail bauen. Die" DC"/Trail-HTs (die ich so kenne) haben meistens 120(+)mm-Gabeln. Das verlinkte Votec auch, d.h. Deine 100er Gabel wäre da fehl am Platz. Ist das so bedacht?
Weil das natürlich wieder ganz andere Rahmen in Frage kommen lässt.
 
Dabei seit
24. September 2014
Punkte Reaktionen
153
Ort
Neuwied
So wie ich das oben verstehe, willst Du Dein Canyon fleddern...
Ist das so bedacht? ...

Ja genau, so in der Art habe ich es vor. Alles was möglich ist und irgendwo Sinn macht möchte ich übernehmen. Die Gabel geht nicht, ebenso am Hinterrad muss ich mal mit der Nabenbreite schauen.
Aber der Rest, Antrieb, Bremsen, sonstige Anbauteile sollten weitestgehend übernommen werden...
 
Dabei seit
20. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
295
Ort
Ruhrpott
Da Kompromissbereitschaft bez. der ursprünglichen Anforderungen vorhanden ist, werfe ich mal folgenden Rahmen in die Runde:
https://www.cotic.co.uk/product/solarisMAX
Ist ein 29"(27,5+)-Trail-Hardtail, das aber sehr wandelbar ist. Je nach Anbauteilen (vor allem Reifen), kann das Richtung CC, Trail oder Allrounder tendieren.
- kein Carbon, kein Alu, sondern Reynolds-Stahl
- BSA
- 148x12-Steckachse
- Gabel von 120-140mm
- Sattelrohr 31,6 (inkl. Stealth)
- flacherer Lenkwinkel gewünscht? Hier 66° (bei 120mm)
- Bremse/Antrieb sollten passen; falls Umwerfer vorhanden ist, geht nur Sideswing
- Leider keine innenverlegten Züge
- ca. 760,-
Habe ich selber. Fährt top bergauf, bergab und in der Ebene.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. September 2014
Punkte Reaktionen
153
Ort
Neuwied
Das Cotic finde ich vom Rahmen her total geil. Es ist mir aber von der Geo zu nah an meinem Fully und für meine Vorstellung/Vorhaben an Hardtail zu lang und zu flach. Aber das werde ich für die Zukunft auf jedenfall mal im Auge behalten.
Das Saracen schaut auch gut aus, da ist es aber in der Tat schwer einen Händler ausfindig zu machen.
Werde mich morgen nochmal etwas intensiver dahinter klemmen und mich noch etwas weiter informieren.
 
Oben