29" Trail Fully bis max. 3300€ gesucht

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. kally3

    kally3

    Dabei seit
    07/2017
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem 29er Trail Fully bis eigentlich max. (max.) 3300€.
    Aktuell fahre ich ein Grand Canyon 7.0 AL 29" (2017) Hardtail in L seit 2 Saisons (ist überhaupt mein erstes MTB).

    Zu mir:
    89kg
    SL: 87cm
    180cm

    Ich fahre fast ausschließlich in meiner Umgebung die Trails bergauf sowie -ab bis ca. 1000Hm. Viel lieber bergab, aber das Rauffahren hält einen fit und gehört dazu :)
    Somit muss das Bike auch schön klettern können.
    Bergab gehts auf Trails, welche laut Openandromaps Skala S2, selten S3 entsprechen. Hier soll das Bike gerne glänzen.

    Im Jahr gehts dann auch mal nach Davos, Lenzerheide und man fährt dort die Trails runter.
    Bin aber noch weit davon entfernt das Bike wie Danny MacAskill zu beherrschen :D

    Somit muss das Bike up- sowie downhill gut fahrbar sein können und auch ein bisschen vergeben :)

    Ich finde das Canyon Spectral CF 7.0 eigentlich super vom Design und den Specs, leider leider (leider) nur 27,5". Auch sonst finde ich noch gefühlt mehr 27,5" Trailbikes als 29".

    Das Strive gäbe es in 29", ist aber deutlich schwerer, teurer und ein Enduro Bike und für mich somit eher ungeeignet oder?
    Im Mountainbike Magazin 03/19 schreibt Canyon, dass sie selbst bei langen Federwegen zukünftig auf 29" gehen und 27,5" ausstirbt.

    Ich frage mich, wieso das Spectral dann noch 27,5" hat.
    Hier schreibt Canyon zum Spectral (2018er Modell), warum sie bei 27,5" bleiben:
    https://enduro-mtb.com/erster-test-canyon-spectral-2018/
    Verwirrend...

    Denkt ihr es besteht die Chance, dass das Spectral nächstes Jahr in der 29" Variante kommen könnte?
    Ich habe kein Problem damit noch ein Jahr mit meinem HT zu fahren.

    Ansonsten habe noch das YT JEFFSY 29 CF COMP gefunden, das hat jedoch tatsächlich ne XT Schaltung, wo ich doch von 1xX von der SRAM GX nur Gutes gelesen habe...

    Habt ihr evtl. noch andere Vorschläge oder denkt ihr es lohnt sich auf die Modelle des nächsten Jahres zu warten, zumal es mir nicht so dringend ist?

    Eine andere Frage hätte ich auch noch:
    Mein Bike wird fast wöchentlich auf den Fahrradanhänger (AHK) geladen und transportiert.
    Ist das bei Carbonrahmen nicht problematisch?

    Vielen Dank euch im Voraus für eure Hilfe!

    Gruß kally
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Wenn du bei Versendern bleiben willst solltest du dir vielleicht das Propain Hugene oder das Last Glen ansehen. Das Glen hat zwar einen Alurahmen, ist aber trotzdem recht leicht.

    Ich persönlich würde es aber wahrscheinlich so machen: Ich kaufe mir ein Giant Trance 29 2 für 2.600 Euro und stecke die 'übrigen' 700 Euro in einen hochwertigen LRS + GX Eagle Kassette.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  4. Bindsteinracer

    Bindsteinracer Rasender Raser ohne Rennerfolge/ B&B U.S. Bikes

    Dabei seit
    03/2012
    Carbon ist immer Problematisch da du es nicht „ quetschen“ darfst.
    Wenn du es schon auf ner AHK transportierst,Klemm den Rahmen nicht.
     
  5. kally3

    kally3

    Dabei seit
    07/2017
    Danke für eure Tipps! Das Giant Trance 29 2 gefällt mir eigentlich ganz gut.
    Einzig der Sitzwinkel von 74,5° lässt mich an der Uphill Qualität des Bikes zweifeln. Unbegründet?
    Da ich es nicht so dringend habe, könnte ich bis Ende Saison warten und nochmal ein paar Prozent sparen. Wisst ihr wo man es nach der Saison am besten kaufen könnte?
    @mikefize@mikefize
    Welchen LRS würdest du denn hier empfehlen?
     
  6. @kally3@kally3: Ich kenne das 2017er Trance und das war bergauf kein schlechtes Bike, auch wenn es sicherlich kein Sprinter war. Dafür ging's auch super runter. Ein top Allrounder, eigentlich schon ziemlich das, wonach du suchst meiner Meinung nach.

    Bezüglich LRS würde ich zu einem der zahlreichen Laufradbauer gehen (sind auch hier im Forum aktiv, schau mal ins entsprechende Unterforum). Mit einem Budget von 600 Euro bekommst du hier einen top aufgebauten Satz, der auf dich und deine Bedürfnisse abgestimmt ist.

    Zum Thema Abverkaufsschnäppchen: In den letzten Jahren gab es ab Spätsommer bei https://www.rabe-bike.de/ Giant Bikes zu teilweise wirklich unverschämt günstigen Preisen, auch das Trance.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Ich habe fast die gleichen Maße wie du, wenngleich ich 4kg mehr auf die Waage bringe. Erste Frage, bist du kräftig oder eher übergewichtig?

    Mein erstes Fully war das Canyon Spectral von 2017, welches mir aber überhaupt nicht getaugt hat. Ich bin dafür einfach zu schwer gewesen und es ist mir regelmäßig durch den Federweg gerauscht. Da ich recht muskulös bin, war abnehmen keine Option (daher meine Eingangsfrage) und der Rahmen war wenig progressiv.

    (Abgesehen davon musst du entscheiden, ob du ein Canyon kaufen willst. Lies dir mal die Themen zu deren Service durch. Es gibt aber auch durchaus positive Berichte.)

    Für den von dir genannten Preis würde ich tatsächlich bei Propain, YT oder eben Last vorbeischauen. Gerade letzteres hat für mich den meisten "Flair" und bekommt auch durchweg gute Kritiken und das nicht nur in Tests.

    Ich habe gerade gesehen, dass YT Ausverkauf macht. Das Jeffsy in L ist noch verfügbar. XT Schaltung ist nicht schlechter als die GX und wenn es tatsächlich 12fach sein soll, dann kannst du dir irgendwann immer noch ein GX Upgrade Kit für 250,- kaufen.
     
  8. Bindsteinracer

    Bindsteinracer Rasender Raser ohne Rennerfolge/ B&B U.S. Bikes

    Dabei seit
    03/2012
    Aber immer dran denken die gängigsten Rahmengrößen sind meist schnell ausverkauft
     
  9. Seebl

    Seebl Hochdisqualifiziert

    Dabei seit
    08/2012
    Hast du denn schon so viel Räder probiert, dass du deine Suche auf 29'' eingrenzt?
    M.M.n. besteht ein Bike aus mehr als der Laufradgröße, der Charakter unterscheidet sich teilweise doch stark, unabhängig ob nur 27.5 oder 29''.

    Sonst sind die Gradzahlen des Sitzwinkels zum Teil total nichtssagend, insbesondere bei größerem Auszug der Sattelstütze. Betrachte z.B. mal das Kona 153 in 29'' (gerade hier getestet) und überlege was passiert, wenn die Sattelstütze weiter ausziehst.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  10. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Naja... bei meinem SC HTLT wird auch gesagt, es sei bergauf unfahrbar. Es ist aber tatsächlich anders herum. Es ist nicht nur dieser Winkel ausschlaggebend, aber ja, ein Anhaltspunkt.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  11. Seebl

    Seebl Hochdisqualifiziert

    Dabei seit
    08/2012
    Das habe ich nicht behauptet.
    Aber wie du meinst, es alleine darauf zu beziehen ist Quatsch.
    Ich persönlich trete nur sehr ungern von hinten, ich finde das unangenehm und es macht mir keinen Spaß. Daher ist das Thema mir ein Anliegen. Ob es letztlich auch schlechter den Berg rauf geht, ist eine andere Sache und kann ich nicht pauschal behaupten.
     
  12. Ahija

    Ahija Mein Name ist Hase

    Dabei seit
    03/2011
    Gibt von jedem Hersteller anständiger AHK Lösungen eine extra Klemmschelle für Carbonrahmen. Nur deshalb würde ich nicht auf Carbon verzichten, wenn ich mir das in den Kopf gesetzt hätte.

    Propain Hugene ist ne gute Anlaufstelle. Auch das YT Jeffsy würde ich mir ansehen.
    Wie stehts denn mit dem neuen Canyon Neuron? Von der Geo her etwas weniger Abfahrtsorientiert als die anderen Kollegen, mit 130/130 auf 29ern aber mMn noch in die Trailbikekategorie zu legen.
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Bindsteinracer

    Bindsteinracer Rasender Raser ohne Rennerfolge/ B&B U.S. Bikes

    Dabei seit
    03/2012
    Ich sagte ja nicht das er auf Carbon verzichten soll..
    Sondern nur aufpassen wie er sie einspannt.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  15. Unbegründet.
    Hatte das Trance 2 29 letztens als Testrad (eigentlich meine Freundin, aber ich bin auch zweimal eine größere Runde mit gefahren).
    Wenn ich nur ein Rad haben dürfte, dann wäre das absolut mein Rad. Es geht wirklich sehr gut den Berg hoch, auf dem Trail hat es einen sehr sicheren Eindruck gemacht.

    Wegen einem Winkel würde ich niemals ein Rad abschreiben. Fahren sollte man es.

    Zu deiner Frage, wo kaufen: Am besten beim Fachhändler in deiner Nähe. Da kannst du Probe fahren und kannst bei Problemen hingehen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  16. Geisterfahrer

    Geisterfahrer Ischias für alle!

    Dabei seit
    02/2004
    Ich finde das Giant auch echt gut.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  17. kally3

    kally3

    Dabei seit
    07/2017
    Wow danke für die viele Antworten!
    @niconj@niconj
    Also bin nicht übergewichtig, sonder kräftig/muskulös, wie du. Danke für die Info mit dem Spectral!
    Mit Canyon habe ich aber bisher gute Erfahrungen gemacht.

    @mikefize@mikefize
    Bzgl. des LRS: Wo meinst du genau? :D Wo siehst du den Vorteil vom neuen? Stabiler? Merkt man sowas direkt?
    Und was macht man eigentlich mit dem alten LRS? Wer möchte genau den kaufen wollen? :D

    @Seebl@Seebl
    Nein, habe bisher nur ein Neuron in 27,5", ein anderes HT in 27,5" und meine Grand Canyon in 29".
    Zum einen gefällt es mir optisch mehr und zum anderen fühl ich mich einfach besser auf 29".
    Aber eine große Samplezahl habe ich nicht...

    @Ahija@Ahija
    Ich nehmen auch für die Alu Bikes so Schaumstoff Rohrisolierungen ausm Baumarkt, sollte auch für Carbon reichen oder? :D

    @Schnuetz1@Schnuetz1 und @Geisterfahrer@Geisterfahrer
    Danke für eure Einschätzung!

    Finde das Giant eigentlich immer besser. Nur beim LRS wäre ich total unsicher...
    Interessant ist auch, dass im deutschen Giant Shop nur das Schwarz-Grüne Modell angeboten wird, im AT und CH Shop jedoch hingegen auch noch das blaue, welches mir viel besser gefällt. Habt ihr ne Ahnung wieso?

    Auch bzgl. des Rabe Kaufs Ende der Saison:
    Das 29er wird dort gar nicht gelistet, nur das 27,5er. Ändert sich sowas in der Regel oder wird es das 29er dort nicht geben, wenn es das jetzt schon nicht gibt?
     
  18. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Sehe ich das recht, dass das Trance nur 115mm FW hat? Ist das nicht zu wenig? Der 27.5'' Rahmen ist zudem nicht sonderlich progressiv. Wie es beim 29er ist, weiß ich nicht.
     
  19. lxlx

    lxlx

    Dabei seit
    02/2019
    Hallo,
    Genau mein Plan :)
    Tipp für LRS?
    Danke
     
  20. kally3

    kally3

    Dabei seit
    07/2017
    Wäre der LRS Fun Works AM Ride 30 besser als der von Werk aus verbaute? Ich finde überhaupt keine Infos zum verbauten, nicht mal das Gewicht.
     
  21. Ich kenne den ab Werk auch nicht, würde aber in der Preisklasse davon ausgehen, dass er sicherlich kein Leichtgewicht ist. Alles andere würde mich schon sehr überraschen. Aber ist jetzt auch nicht so, dass du damit keinen Spaß haben kannst!

    Mein Ansatz war nur: Wenn eben noch Geld da ist, würde ich in einen neuen LRS investieren. Da dann aber nicht von der Stange kaufen, sondern wirklich individuell aufbauen lassen. Du kannst ja mal hier etwas nachlesen: https://www.mtb-news.de/forum/t/fragenkatalog-laufrad-kaufberatung.596706/
     
  22. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Oder die M1700. Sind nicht teuer und leicht.
     
  23. kally3

    kally3

    Dabei seit
    07/2017
    Sind die Fun Works AM Ride 30 nicht leichter und günstiger?
     
  24. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    1786gr. vs. 1816gr. Nimmt sich also nicht viel. Die Naben von Fun Works kenne ich nicht, bei den M1700 sind die Naben die 350er, welche über jeden Zweifel erhaben sind. Preislich nehmen sich beide LRS nicht viel und bei RCZ gibt es DT immer mal im Superangebot. Da du Zeit hast, kannst du dir ja da mal den Newsletter abonnieren.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  25. kally3

    kally3

    Dabei seit
    07/2017
    Hört sich ja gut an, danke! Hab mal paar alte Angebote angeschaut und das ist ja schon fein!
    Nach welchen Maulbreiten sollte ich da Ausschau halten? 25 oder 30mm? Ausgeliefert wird das Bike ja mit 25mm.

    Edit:
    noch ne andere Frage:
    Meine Frau hat ne 1x11 NX Schaltung an ihrem EMTB. Dort kann man die Gänge nur mit dem Daumen schalten. Bei meiner Deore kann man jedoch in den höheren Gang auch per Zeigefinger wechseln. Geht das bei SRAM überhaupt?
     
  26. Ich fahre seit letzem August ein Trek FuelEX, ich denke das könnte auch noch etwas für Dich sein.
    Ist ein super Allrounder. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich meines selber aufgebaut habe mit 150mm Lyrik (passt super zum jetzt 145mm Hinterbau :-D ).
    Beim FuelEX gibt es ja auch günstigere Varianten, wo man bei Bedarf noch Dinge ändern/anpassen könnte.

    Ich habe übrigens meines bewusst mit 1x11 XTR/E13 aufgebaut, da für mich 11 Gänge eigentlich genügen. Shimano, weill ich auf einem Bike die 11fach GX hatte und da nie wirklich zufrieden war (und damals auch auf Shimano umgebaut habe).
    Mit der E13 Kassette hast du übrigens sogar die grössere Bandbreite als mit 12fach Eagle!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  27. Ahija

    Ahija Mein Name ist Hase

    Dabei seit
    03/2011
    Das ist ein Shimano eigenes Feature. Das hat SRAM nicht, nein.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1