29er Hardtail für ambitionierten Wiedereinsteiger gesucht

Dabei seit
16. Februar 2021
Punkte Reaktionen
2
Hallo Zusammen,

seitdem im letzten Jahr auf Grund von Corona die Fitnessstudios schließen mussten habe ich mein altes 26 Zoll Hardtail aus der Ecke geholt und wieder den Spaß am Fahrradfahren gefunden. Da das Bike aber zu klein ist und auch in Teile investiert werden müsste, möchte ich mir für dieses Jahr ein neues Hardtail zulegen.

Ich bin 184 cm groß, ca. 87 kg, Schrittlänge ca. 88-89cm, durch Krafttraining eher breiter in den Schultern
und komme aus dem Schwarzwald.
Mein Budget liegt bei ca. 1500 bis 2000 Euro. Falls sinnvoll könnte ich eventuell auch noch was drauflegen.
Einsatzgebiet: Schotterwege, Wald, Berge, auch mal Straße. Auch mehrstündige Touren sollten kein Problem sein. Vielleicht auch mal mehr Gelände in Zukunft.
Bin in der Vergangenheit auch schon kleinere Rennen gefahren und wenn ich fahrtechnisch versiert genug bin möchte ich das auf jeden Fall auch wieder machen.
Ich bin vor Schließung der Läden mal ein Ghost gefahren, Modell weiß ich leider nicht mehr (Preis ca. 2000€) Ansonsten cube reaction c62 race 2020 2x12 und Mondraker Chrono Carbon R. Jeweils aber nur eine Runde um den Fahrradladen. Also nicht wirklich aussagekräftig.

Da ich ehrlich gesagt komplett überfordert bin, welche Modelle für meinen Einsatzzweck geeignet wären und auch welche Rahmengröße passen würde, wende ich mich an Euch. Am liebsten würde ich beim örtlichen Händler kaufen. Auf Grund der Verfügbarkeit käme aber auch Internet in Frage.

Und jetzt freue ich mich auf Vorschläge.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
793
Ort
Staffelsee
Im folgenden Thread sind so die Standardempfehlungen enthalten.
Lies dir das mal durch und dann schauen wir weiter.

Edit: falscher Link. Kommt gleich nochmal neu
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
793
Ort
Staffelsee
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
1.934
Ort
München
Servus und willkommen hier,

seitdem im letzten Jahr auf Grund von Corona die Fitnessstudios schließen mussten habe ich mein altes 26 Zoll Hardtail aus der Ecke geholt und wieder den Spaß am Fahrradfahren gefunden. Da das Bike aber zu klein ist
was ist denn an deinem Bike zu klein, also wie zu klein ist es? Hast Du da auch Maße? z.b. Oberrohrlänge und Vorbau, Sitzrohrlänge?

Mal für´s erste hier zwei Vorschläge, daß der Markt leergefegt ist ist Dir hoffentlich klar, also alles recht dünn:

PLV ist hier sehr gut, bei Bedarf auch das 9.0

Hier mußt dann 200€ auf´s Budget draufpacken, dafür ist das ein Traum auch von der Geometrie her:
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
1.934
Ort
München
Da haben wir wieder mein Flaschenhalterproblem. Keine Ahnung ob der Schwarzwald ähnlich gut mit Biergärten bestückt ist wie München 🤣
Ja passt, bzw. passt hier echt nicht😉

Aber eines hab ich vergessen, das kam mal von @robzo und das finde ich hier echt auch passend, schöne Geo bei der dem TE auch L passen würde...hier müssen wir dann nicht die XL-Diskussion führen:
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
793
Ort
Staffelsee
Ja passt, bzw. passt hier echt nicht😉

Aber eines hab ich vergessen, das kam mal von @robzo und das finde ich hier echt auch passend, schöne Geo bei der dem TE auch L passen würde...hier müssen wir dann nicht die XL-Diskussion führen:
Der Rahmen hat leider kein Boost Standard, würde ich ausschließen. Wenn ich für was für das Geld kaufe dann sollte auch alles auf dem aktuellsten Stand sein.
 
Dabei seit
16. Februar 2021
Punkte Reaktionen
2
Servus und willkommen hier,


was ist denn an deinem Bike zu klein, also wie zu klein ist es? Hast Du da auch Maße? z.b. Oberrohrlänge und Vorbau, Sitzrohrlänge?

Mal für´s erste hier zwei Vorschläge, daß der Markt leergefegt ist ist Dir hoffentlich klar, also alles recht dünn:

PLV ist hier sehr gut, bei Bedarf auch das 9.0

Hier mußt dann 200€ auf´s Budget draufpacken, dafür ist das ein Traum auch von der Geometrie her:
Vielen Dank erst Mal für die zahlreichen Antworten.

Grundsätzlich würde mir das Alma optisch sehr zusagen. Preis wäre auch noch okay. Laut Homepage spuckt er mir bei meiner Größe L-XL aus. Was wäre hier dann für mich besser geeignet? L oder XL?
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
1.934
Ort
München
Der Rahmen hat leider kein Boost Standard, würde ich ausschließen. Wenn ich für was für das Geld kaufe dann sollte auch alles auf dem aktuellsten Stand sein.
Gut aufgepasst, ist mir garnicht aufgefallen. Schon seltsam für ein aktuelles Modell, zumal VR ja Boost ist.
aber ist das tatsächlich, besonders hinten, so entscheident?...so bekommt man doch z.B. hinten ggf. günstige LR 😉
Grundsätzlich würde mir das Alma optisch sehr zusagen. Preis wäre auch noch okay. Laut Homepage spuckt er mir bei meiner Größe L-XL aus. Was wäre hier dann für mich besser geeignet? L oder XL?
Denke das hängt davon ab was Du gewohnt bist und was deine Vorlieben sind. Daher ja auch meine Frage, wie groß dein jetziges Bike ist, und wieviel zu klein dir das vorkommt...davon könnte man ggf. etwas ableiten.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
793
Ort
Staffelsee
Würde XL nehmen. Aufgrund der SL würdest du ansonsten bei L eine zu starke Sattelüberhöhung erreichen.
Der XL Rahmen kommt mit einem 90er Vorbau, den kannst du dann, solltest du zu gestreckt sitzen, gegen einen 80er oder 70er Vorbau tauschen.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
793
Ort
Staffelsee
So eine allgemeine Floskel:

Liegst du zwischen zwei Größen​

Hast du keine außergewöhnlichen Proportionen, ist die Lösung relativ leicht. Das Bike mit dem kleineren Rahmen hat einen kürzeren Radstand und ein kürzeres Steuerrohr, was sich durch ein agileres Fahrverhalten und eine sportliche Sitzposition äußert. Umgekehrt wirkt das größere Rad durch den längeren Radstand und das längere Steuerrohr etwas laufruhiger und du sitzt entspannter. Du kannst also entscheiden, welches Fahrverhalten und welche Sitzposition dir eher zusagt
 
Dabei seit
16. Februar 2021
Punkte Reaktionen
2
43D65CC4-E61F-499F-ABDE-CD8F9FE2865B.jpeg
Das ist mein aktuelles Rad. Rahmengröße kann ich allerdings nicht sagen, da nicht Vor-Ort.
 
Dabei seit
16. Februar 2021
Punkte Reaktionen
2
Würde XL nehmen. Aufgrund der SL würdest du ansonsten bei L eine zu starke Sattelüberhöhung erreichen.
Der XL Rahmen kommt mit einem 90er Vorbau, den kannst du dann, solltest du zu gestreckt sitzen, gegen einen 80er oder 70er Vorbau tauschen.
Also falls Ihr meint das XL passt dann würde ich das glaub ich bestellen.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
1.934
Ort
München
Also falls Ihr meint das XL passt dann würde ich das glaub ich bestellen.
Also mir kommt es kurz vor und vorne zu flach. Dazu ist das der Lenker sehr schmal. Insgesamt fühlt es sich beim Fahren auf jeden Fall sehr unruhig an.
Ich hab das mal überschlagen: von der Länge wäre das XL so ca. 35mm (inkl. Vorbau) länger als dein aktuelles (das L wäre inkl. Vorbau genauso kurz), dazu ist es natürlich an der Front deutlich höher, Sitzrohr ist auch 50mm mehr, hast also nicht so viel Auszug und auch Überhöhung wie aktuell.

Ich denke da spricht einiges für XL :daumen:
 
Dabei seit
16. Februar 2021
Punkte Reaktionen
2
Ich hab das mal überschlagen: von der Länge wäre das XL so ca. 35mm (inkl. Vorbau) länger als dein aktuelles (das L wäre inkl. Vorbau genauso kurz), dazu ist es natürlich an der Front deutlich höher, Sitzrohr ist auch 50mm mehr, hast also nicht so viel Auszug und auch Überhöhung wie aktuell.

Ich denke da spricht einiges für XL :daumen:
Vielen Dank nochmal für die Hilfe. Bestellung ist raus 🤩
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.674
Ort
<*)))><
Also falls Ihr meint das XL passt dann würde ich das glaub ich bestellen.

Vielen Dank nochmal für die Hilfe. Bestellung ist raus
Gute Entscheidung mit XL :daumen: ...wir haben quasi identische "Körperdaten" und ich fahre ein GT Zaskar Carbon in L welches von den Geometriedaten eher dem XL des Orbeas entspricht.

Das L wäre (mir) zu kurz gewesen...
 
Dabei seit
16. Februar 2021
Punkte Reaktionen
2
Gute Entscheidung mit XL :daumen: ...wir haben quasi identische "Körperdaten" und ich fahre ein GT Zaskar Carbon in L welches von den Geometriedaten eher dem XL des Orbeas entspricht.

Das L wäre (mir) zu kurz gewesen...
Na da bin ich ja mal gespannt, wenn es bei mir eintrifft. Wird sicher ein großer Unterschied zu meinem bisherigen MTB, dass ja schon etwa 15 Jahre auf dem Buckel hat...

Gibt es noch Zubehör, dass man dringend ordern sollte?
Verwendet ihr eine Schutzfolie am Unterrohr etc? Falls ja was ist empfehlenswert?
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
793
Ort
Staffelsee

Fahr das Teil erstmal, als ersten Ansatzpunkt wird wohl früher oder später evtl. Sattel und Griffe kommen.
Sattel kann auch der für 10€ reichen. Wir haben da alle so unsere eigenen Ärsche.
Beste Erfahrungen habe ich mit dem ergon sm gemacht. Bei den Griffen sind meine Lieblinge die esi Grips. Die musst du bei intensiver Nutzung deines Bikes aber so gut wie jedes Jahr wechseln, die nutzen sehr stark ab.


Die griffe gibt es in verschiedenen Farben und noch in einer dickeren Version für große Hände. Mir gefallen aber, obwohl ich relativ große Hände habe, die normalen besser
 
Oben