29er Hardtailrahmen gesucht, moderne Geo, bis 120mm Federweg

Dabei seit
28. April 2006
Punkte für Reaktionen
36
Hallo, ich suche einen Hardtailrahmen für ein 29er Bike. Wünsche:
  • Soll tourig sein, von üblicher Waldautobahn-leichte Trails-Runde bis hin zur unambitionierten Marathonteilnahme nicht deplatziert sein; also kein Endurobergabgeballer
  • Moderne Geo, sprich vorn eher flach, hinten eher steil
  • Gern max. 120mm Federweg, gern zu Beginn auch mit China-Carbon-Starrgabel (BXT) aufgebaut
  • Boost
  • Reifenfreiheit gern 2,5 Zoll, eher mehr als weniger.
  • Sattelrohr nicht zu lang.

Ich hatte Cotic Solaris Max, Stanton Sherpa und On One Scandal im Blick, bin aber total unentschlossen. Die beiden ersten sind mir eigentlich zu teuer, das Scandal ist vielleicht zu abfahrtslastig (das Cotic auch? Das sieht in L auch nicht so schön aus, finde ich).
Ich bin 181 cm mittellang, SL 86, bräuchte wohl meist einen Large-Rahmen.
Ideen? Vorschläge? Hilfe wäre super!
Danke, Jens
 
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.353
Veloheld Iron, da brauchst auch keine Chinagabel fahren ;-)

Scandal vs. den Rest, ist halt Alu vs. Stahl. Da solltest du schon Klarheit haben.
 
Dabei seit
28. April 2006
Punkte für Reaktionen
36
Veloheld Iron, da brauchst auch keine Chinagabel fahren ;-)

Scandal vs. den Rest, ist halt Alu vs. Stahl. Da solltest du schon Klarheit haben.
Danke, superpink, schaue ich mir mal an. Aber Klarheit wg Stahl vs Alu brauche ich nicht. Die Stahlrahmen finde ich toll, Alu ist aber auch ok für mich.
 
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.353
mMn sind die Charakteristiken der beiden Materialien schon sehr verschieden, als dass es mir egal wäre. Es geht ja nicht nur um die Optik. Aber wenn es dir Egal ist, auch ok.
 
Dabei seit
6. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
44
Ich würde bei Deinem Einsatzzweck ein Scandal nehmen. Die Stahlgeräte sind schick aber teuer und schwer. Mit dem Scandal-Rahmen kannst Du einen halbwegs leichten Allrounder aufbauen, der meiner Meinung nach alles kann.
Ich fahre ein Big Dog mit sehr ähnlicher Geo und wenn das Ding 10 kg wiegen würde, dann ließe ich mein Race-Fully sicher öfters stehen und würde damit auch Marathons fahren. An den flachen LW gewöhnt man sich schnell und dann rollt das Ding wie auf Schienen durch Kurven ohne sich träge anzufühlen.
Mit flachem Lenker und Vorbau ohne Spacer bekommst Du auch die Front schön tief für ordentlich Druck auf der Kette.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. April 2006
Punkte für Reaktionen
36
mMn sind die Charakteristiken der beiden Materialien schon sehr verschieden, als dass es mir egal wäre. Es geht ja nicht nur um die Optik. Aber wenn es dir Egal ist, auch ok.
Hi @superpink, Du hast sicherlich recht und ich wollte mit meiner Aussage auch nicht abschätzig rüberkommen. Ich habe keinerlei Erfahrung mit Stahlrahmen, finde sie echt superchique, aber so richtig super will mir grad keiner der in den Blick genommenen gefallen, als dass mir der Aufpreis ganz egal wäre. Das Scandal ist preislich weit vorn, lässt sich vermutlich halbwegs leicht aufbauen, ist aber natürlich nicht ganz so sexy. Wenn es mir vom Preis her ganz wurscht wäre, würde ich sicher bei Stahl oder sogar bei Titan landen. Danke Dir auf jeden Fall für Deinen Input. Das Veloheld ist auch interessant und hatte ich gar nicht auf dem Schirm.

Grüße, Jens
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. April 2006
Punkte für Reaktionen
36
Ich würde bei Deinem Einsatzzweck ein Scandal nehmen. Die Stahlgeräte sind schick aber teuer und schwer. Mit dem Scandal-Rahmen kannst Du einen halbwegs leichten Allrounder aufbauen, der meiner Meinung nach alles kann.
Ich fahre ein Big Dog mit sehr ähnlicher Geo und wenn das Ding 10 kg wiegen würde, dann ließe ich mein Race-Fully sicher öfters stehen und würde damit auch Marathons fahren. An den flachen LW gewöhnt man sich schnell und dann rollt das Ding wie auf Schienen durch Kurven ohne sich träge anzufühlen.
Mit flachem Lenker und Vorbau ohne Spacer bekommst Du auch die Front schön tief für ordentlich Druck auf der Kette.
Hallo @RSkai, besten Dank für die Rückmeldung. Das deckt sich prima mit meinen Überlegungen. Da das Gewicht schon eine Rolle spielt bei meinen Plänen, hatte ich vom Big Dog abgesehen. Am Scandal verunsichert mich nur die Empfehlung für 120 - 130mm Federweg und ich weiß nicht, mit welcher halbwegs bezahlbaren und leichten Starrgabel ich den Rahmen gut kombiniert bekomme. Die übliche China-Forke habe ich nur mit 480mm Einbauhöhe gefunden und ich frage mich, ob das im Ergebnis zu meinen Geo-Wünschen beiträgt oder über das Ziel hinausschießt. Hmm.

Gibt es vielleicht noch weitere Rahmentips?
Jens
 
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.353
120 mm = 530 mm Einbauhöhe
530 mm - 20% Sag = 506 mm Starrgabel

Einbauhöhe kann variieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. April 2006
Punkte für Reaktionen
36
Die hier hat 505mm EBH:
Danke @RSkai, aber ich suche eine Gabel für Boost und 15er Steckachse.
Diese beiden habe ich im Auge:
480mm: https://de.aliexpress.com/item/3291...chweb0_0,searchweb201602_5,searchweb201603_53
492mm, aber 27,5plus: https://de.aliexpress.com/item/3278...5.0&pvid=851ac89b-935a-4990-8c59-6a61173b2a3b

Ich kann nicht gut einschätzen, ob 480mm reichen. Vermutlich geht sich das gut aus.
Jens
 
Dabei seit
6. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
44
120 mm = 510 mm Einbauhöhe
Das erscheint mir arg wenig. Eine 29" Reba mit 120mm hat 526mm EBH.

Aber egal, das Ding wird auch mit 480mm gut fahren. Deinen Favoriten gibts auch bei Ebay ein paar Euro günstiger:
 

Aldar

MimiMi
Dabei seit
5. April 2011
Punkte für Reaktionen
2.830
Standort
Minga
Frag doch einfach bei Planet x nach wegen der Starrgabel, auf Facebook hatten die einen scandalaufbau mit Starrgabel vorgestellt
 
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.353
Das erscheint mir arg wenig. Eine 29" Reba mit 120mm hat 526mm EBH.

Aber egal, das Ding wird auch mit 480mm gut fahren. Deinen Favoriten gibts auch bei Ebay ein paar Euro günstiger:
Sorry, hab in der Eile am Mobilen eine 27,5er Gabel geöffnet!!!
 
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.353
Bei der Berechnung stehe ich prinzipiell gerade etwas auf dem Schlauch. Ich kann doch die 20% SAG nicht von der kompletten Einbauhöhe abziehen, sondern nur von den 120mm Federweg, oder?
120 mm = 530 mm Einbauhöhe
530 mm - 20% Sag = 506 mm Starrgabel

Einbauhöhe kann variieren.
Richtig!

1. Fehler: die Einbauhöhe einer 27,5er 120mm Gabel
2. Fehler: beim verbessern von Fehler 1 ein Tipfehler 406 -> 506
 

MichiP

Sportsfreund
Dabei seit
26. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
3.278
Standort
Region Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Von meiner Seite werfe ich das Nordest Britango XC ins Rennen


oder mit "moderneren" Sattelrohr, mehr Reifenfreiheit und Chance auf innenverlegte Dropper das Nordest Britango TR


etwas günstiger und mit mehr Ösen Richtung Bikepacking aber trotzdem modern und auch als Trailbike nutzbar....

Nordest Sardinha

 

Alex0303

2RadChaot
Dabei seit
9. September 2014
Punkte für Reaktionen
693
Alternativ könntest du das Alutech Cheaptrick mal anschauen.
Bin auch auf der Suche nach einem ähnlichen Bike wie du....
Allerdings mit mehr als 120mm Federweg..
Eher 130-140mm
 

Gefahradler

all work and no play is no good at all
Dabei seit
19. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
491
Standort
S-O-Oberbayern
Bike der Woche
Bike der Woche
Canfield Nimble 9. Über Jahre verfeinert. Sehe gerade, dass es mittlerweile für 150mm Gabeln empfohlen wird. Meins hatte noch 100-140mm als Angabe stehen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben