2Soulscycles Quarterhorse 2013 – alle Informationen zum neuen Stahl-Hardtail

2Soulscycles Quarterhorse 2013 – alle Informationen zum neuen Stahl-Hardtail

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxMi8xMS9sYXJnZV8yU291bHNjeWNsZXNTdGV1ZXJyb2hyQmFkZ2UuanBn.jpg
Im letzten Jahr haben wir die Möglichkeit gehabt, einen Prototypen des 2Soulscycles Quarterhorse Hardtails einem kurzen Fahrbericht zu unterziehen [Artikel]. Nun hat uns eine Pressemitteilung von 2Soulscycles erreicht, in der die Geschichte seit diesem ersten Bericht aufgearbeitet wird. Das erste Serienmuster ist nun fertig.

Den vollständigen Artikel ansehen:
2Soulscycles Quarterhorse 2013 – alle Informationen zum neuen Stahl-Hardtail
 
Dabei seit
27. November 2006
Punkte Reaktionen
382
Schaut ziemlich gestaucht aus. Bei dem Radstand muss man ja schon aufpassen nicht mit dem Fuß an das VR zu kommen.
 
Dabei seit
25. Februar 2007
Punkte Reaktionen
103
Ort
Oberfranken
Schnappschuss vom Wochenende:

8221092772_8191b38388_b.jpg


8220114225_e718cea132_b.jpg

Wunschpulverungen

Schönestes Foto nach wie vor von unserem 29er ist und bleibt Euer Foto vom Proto in Keramik

2Soulscycles_Sebastian_Doerk_Prototyp_06.jpg


m
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
2.382
Ort
München / Bodensee
Bis auf die Brake Force One, die uns schon nach wenigen Metern versagt ist... :D

Aber ein herausragendes Shooting von dir, Sebastian!
 
Dabei seit
4. Januar 2012
Punkte Reaktionen
477
Sowas passiert nun einmal, wenn man auf die (potentiellen) Kunden hört, verbessert wo es nötig war und lässt was gut war.
 
Dabei seit
25. Februar 2007
Punkte Reaktionen
103
Ort
Oberfranken
@Sebastian: ich komme darauf zurück!

@Rick7: Die Keramikbeschichtung (die real fast noch schöner wirkt) bieten wir nach wie vor an, auch in dem gleichen Farbton "kobalt". Inzwischen allerdings nochmals verbessert in einer 2-Komponenten-Version, die nach dem Auftragen schonend im Ofen gehärtet wird. Diese Version findet bspw. bei Waffen Verwendung...

@Mr.T: it´s magic ;-)

@all: Noch so schöne Fotos und Beschreibungen, ja sogar Geo-Tabellen sind am Ende nur Schall und Rauch. Den wirklichen Unterschied zur gängigen 29er Geo merkt man nur beim Fahren. Unser Quarterhorse kann bei echtem Interesse gerne "probegeritten" werden; gerne beim Martin in Bayreuth oder beim Norbert in Kirchzarten oder überall sonst direkt über uns - wir sind ein kleiner, verrückter Haufen, sind viel unterwegs, irgend was geht immer; viele unserer Kunden helfen bei kurzen Probefahrten auch mit (die 2Souls-Gemeinde ist eh´ der Hammer):

[email protected]

Euer marc (m)
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte Reaktionen
1.070
Ort
Öschelbronn
Sehr interessanter Rahmen!
Gibts eigentlich einen rationalen Grund, beim Tretlager auf Pressfit zu setzen?
Besonders langlebig sind die Lager mittlerweile ja nicht mehr, und da finde ich geschraubte einfacher zu wechseln.
 
Dabei seit
25. Februar 2007
Punkte Reaktionen
103
Ort
Oberfranken
@aka: ja, zweifelsohne gibt es einen Grund! Nur mit Pressfit kann aus unserer Sicht die Breite des Tretlagergehäuses realisiert werden, die es braucht, um einen derart kurzen Hinterbau + die Reifenfreigabe für 2.4er Reifen zu erreichen. Die Kettenstreben können sehr viel weiter aussen ansetzen, als dies ohne Pressfit der Fall wäre. Wir haben im Übrigen gute Erfahrungen mit Pressfit, zumal mit den "günstigen" Lagern von Shimano. Mit der Konstruktion des QH hat Ingo sich tatsächlich Jahre beschäftigt, kein Detail ist nicht auch genau so und nicht anders gewollt - es ist kein Standardbauteil am Rahmen zu finden, nahezu alles wurde selbst entwickelt (ausser dem wirklich schönen und edlen Steuerrohr von Reynolds); allein um bei dem Hinterbau und der Reifenbreite auch noch den Umwerfer möglich zu machen, ist keine leichte Sache.

Du kannst mich gerne anschreiben, allein über die je nach Rahmengrösse verschiedenen Hinterbaulängen, die verschiedenen Rohrduchmesser der Rohre des Hinterbau´s, die bei Reynolds auf unseren Werkzeugen nach unserer Spezifikation (für jede Rahmengrösse unterschiedlichen) gefertigten Hauptrohre in 853er Qualität, die auch für jede Rahmengrösse hin passend konstruiert wurden, so dass keinerlei "billiges" Verstärkungsblech den Rahmen "ziert", könnte ich noch viel erzählen, das würde den Rahmen hier sprengen.

Nur so viel noch: ein Stahlrahmen mit einer 140er Gabel, der den EN-Test schafft, ist keine Selbstverständlichkeit. Und ja, wir sind stolz auf unser "Ross" ;-)

m
 

gmk

a fish that rumbles
Dabei seit
31. Juli 2006
Punkte Reaktionen
16
Ort
star without wars
Schaut ziemlich gestaucht aus. Bei dem Radstand muss man ja schon aufpassen nicht mit dem Fuß an das VR zu kommen.

das täuscht
ich bin krulls quartehorse kurz im herbst probegefahren
vorallem der flache sitzwinkel (mit 140mm gabel) störte mich am papier aber in der realität überhaupt kein problem
geniales rad!
wenn ich wieder hardtail fahren würde, dann dieses
 
Oben Unten