301 in long low slack mit steilem Sitzwinkel...

Dabei seit
7. Januar 2004
Punkte Reaktionen
529
Ort
Kirchheim unter Teck
Hi,

ich habe kürzlich mein 301 MK10 in Größe L durch ein 301 MK12 in XL ersetzt. Warum? Tja, einerseits war ich sehr zufrieden die letzten Jahre mit meinem 301. Andererseits war ich neugierig und gespannt, wie ich mit einem längeren Reach zurecht kommen würde. So habe ich eine günstige Gelegenheit genutzt und den Umstieg auf das längere Bike gewagt.

Das XL ist für mich von der Höhe her absolut am Limit. Flatbar, der Vorbau ganz unten. 150er Sattelstütze auf Anschlag eingeschoben. Für eine passende, steile Sitzposition über dem Tretlager muss der Sattel ganz nach vorne geschoben werden. 35-45mm Vorbauten passen für mich zum Reach dazu. Das alte 301 in L bin ich mit 50-60mm Vorbau gefahren, den Sattel minimal weiter hinten.

Das war alles nicht überraschend für mich. Ich habe vorher abgecheckt, ob ich beim XL Rahmen die Kontaktpositionen an Lenker und Sattel so zum Tretlager ausrichten würde können, dass es mir passt. Gekauft habe ich, als das klar war.

Was soll ich sagen - der Schritt war genau richtig für mich. Das Bike passt mir tatsächlich besser als das alte in L.

Mit meiner Konfiguration tue ich gewissermaßen so, als sei das MK12 in XL ein modernes, langes Endurobike mit steilenm Sitzwinkel in Größe L. Auf meinen ersten Fotos vom schicken neuen Bike sind mir dann die extremen Positionen Von Lenker und insbesondere Sattel und Sattelstütze aufgefallen. Aufgefallen ist mir auch, dass die Schalthebel voll am Oberrohr anschlagen, da der Lenker ganz unten montiert ist.

So kam ich auf die Idee, mal mit Photoshop den Rahmen so zu modifizieren, dass sich quasi tatsächlich ein modernes, langes Endurobike mit steilem Sitzwinkel in Größe L zeigt:

2162059-jom50h7vuuzi-dsc08727_low2-large.jpg


Original zum Vergleich:
2162058-57jmy3n1e4bg-dsc08727-large.jpg


Und siehe da, das Ergebnis ist meiner Meinung nach ziemlich ansehlich. Nach den virtuellen Modifikationen sehe ich plötzlich so etwas wie ein

301ex MK1 L

Durch den steilen Sitzwinkel würden da auch bequem 170mm Federweg am Hinterbau passen.


Ich fand das Ergebnis so schick und passend zum Portfolio von Liteville, dass ich denen mal die Bilder geschickt habe. Leider habe ich keine Antwort erhalten, obwohl sie bei Liteville ja sonst recht rege und mitteilsam kommunizieren.

Daher will ich hier mal eine Diskussion zum Thema anstoßen.

Es gibt ja sicher jede Menge Touren-Biker, die mit den tendeziell konservativen Geometrien ideal bedient sind. Aber es gibt auch jede Menge Biker, die ihr Gerät gerne richtig rannehmen. Für diese denke ich wäre eine solche Ergänzung im Portfolio von Liteville richtig interessant.

Also liebe komfortorientierte Touren-Biker und liebe Hardcore-Enduro-Racer (Sind da überhaupt welche im Liteville-Forum unterwegs?) - was meint ihr?
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte Reaktionen
1.679
Schickes bike, wie groß bist du und welche Schrittlänge?

Ansonsten gibt es ja eigentlich das so in etwa schon mit dem MK14.
 
Dabei seit
20. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
504
Hallo @MTB_Daniel

Ich muss @dogdaysunrise Recht geben. Dein Photoshoprad heißt MK14.
Beim MK13 ist der Unterschied zwischen L und XL im Reach 17mm.
Der MK14 Rahmen hat in L fast den Reachwert des XL, mit niedrigerem Tretlager/Sitzrohr und einem nach vorne geschobenem Sattelrohr.
Gemeinhin wird diese Geometrie "modern" bezeichnet.
Ich würde meinen, ein MK14 in L würde dir auch sehr gut passen.

Gruß
 
Dabei seit
7. Januar 2004
Punkte Reaktionen
529
Ort
Kirchheim unter Teck
Bin mal gespannt wie das MK14 dann tatsächlich von den Geo-Daten her aussieht. Glaube nicht, dass Liteville so weit geht wie ich das hier zusammen gepuzzelt habe. Für die Geo muss zwingend das Unterrohr einen Knick im Tretlagerbereich machen.

Ich finde tatsächlich auch, dass zwei verschiedene 301 Rahmen besser wären: Einer für Gabeln von 130-150 und einer für 160-180 und eben jeweils Geometrie-mäßig darauf sowie auf den Einsatzzweck ausgerichtet.

@dogdaysunrise Bin 183cm bei 84 cm Schritthöhe.
 
Oben