36er FOX Float RC2 -2015-

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
7.180
Die Vorsprung Dingsbumskappe kenne ich nur aus dem Netz.
Ist nix anderes als eine vergrößerte Negativluftkammer (bei FOX heißen die EVOL) zum Nachrüsten, z. B. die 36er von 2015- einschl. 2017.

Das hat aber nix mit der FIT4 Kartusche zu tun, das ist Dämpfung.
 
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte Reaktionen
83
Die Vorsprung Dingsbumskappe kenne ich nur aus dem Netz.
Ist nix anderes als eine vergrößerte Negativluftkammer (bei FOX heißen die EVOL) zum Nachrüsten, z. B. die 36er von 2015- einschl. 2017.

Das hat aber nix mit der FIT4 Kartusche zu tun, das ist Dämpfung.

In dem Fall trifft es wirklich die Fit4 Kartusche, neuer Kolben mit angepasstem Shimstack.

Wie lange fährst du die Gabel schon? Die 36 ist jetzt nicht unbedingt unsensibel und auch nicht überdämpft, eventuell mal Service machen?
Wenn, dann würd ich eher bei der Luftseite ansetzen, eventuell das Vorsprung neg. Kammer Teil (neg. Kammer muss dann extra befüllt werden), ode AWK.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
7.180
Ich fahre die 36er von 2015 und die 36er von 2018 EVOL, beide RC2.

Dass die 2018er EVOL etwas sanfter auf dem ersten Stück Federweg arbeitet stimmt, ist aber nicht so dass ich das als eklatanten Unterschied bezeichnen würde.
Was ich eher spüre ist die Tatsache, dass die zweite Hälfte des Federweges etwas mehr unterstützt wird.
Sie bleibt etwas weiter hoch im Federweg, geht auber auch etwas mehr mauf die Arme.
Ist ja auch klar, schließlich ist man mit etwas mehr Druck unterwegs.

AWK ist in meinen Augen etwas sehr spezielles zum Bikestolpern.
Damit kann man im normalen Betrieb mehr falsch als richtig machen.
Ich denke die 36er braucht kein AWK.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte Reaktionen
224
In dem Fall trifft es wirklich die Fit4 Kartusche, neuer Kolben mit angepasstem Shimstack.

Wie lange fährst du die Gabel schon? Die 36 ist jetzt nicht unbedingt unsensibel und auch nicht überdämpft, eventuell mal Service machen?...

Ich vermute mal, dass das an mich gerichtet war? Ich mache eigentlich regelmäßig einen Service; demnächst werde ich beim Service die Staubabstreifer mal gegen die grünen SKF dinger tauschen (hab ich schon seit einer Weile daheim).

Ich bin mir nicht sicher, von was ich mehr profitieren könnte: die Vorsprung Luftkappe, das Vorsprung Fractive Tuning (ersetzt FIT4 durch HS Adjuster inkl auf den Fahrer zugeschnittenen custom tune), E18 (ändert lediglich den shimstack ohne auf die persönliche Bedürfnisse angepasst zu werden?)?
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
7.180
Ich vermute mal, dass das an mich gerichtet war? Ich mache eigentlich regelmäßig einen Service; demnächst werde ich beim Service die Staubabstreifer mal gegen die grünen SKF dinger tauschen (hab ich schon seit einer Weile daheim).

Ich bin mir nicht sicher, von was ich mehr profitieren könnte: die Vorsprung Luftkappe, das Vorsprung Fractive Tuning (ersetzt FIT4 durch HS Adjuster inkl auf den Fahrer zugeschnittenen custom tune), E18 (ändert lediglich den shimstack ohne auf die persönliche Bedürfnisse angepasst zu werden?)?
Na was willst du denn überhaupt erreichen?
 

[email protected]

klunker rider
Dabei seit
2. September 2003
Punkte Reaktionen
728
Ort
Rostock
Passt das E18 Tune auch zu Gabeln ohne Evol Lufteinheit?
Aus den Infos die ich gefunden habe meine ich entnommen zu haben, dass nur 2 Shims des E16 gegen 1 Shim beim E18 getauscht wurden. Dennoch, Feder und Dämpfung sollten von der Charakteristik ja zueinander passen.
Danke.
[email protected]
 
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte Reaktionen
83
Ich vermute mal, dass das an mich gerichtet war?
Jep, war an dich gerichtet.
Den E18 Shimstack kannst dir beim nächsten Service für ein paar Kröten mit einbauen lassen, wird glaub ich bei Fox Service sowieso mitgemacht (kann mich aber auch irren)

Ich fahre auch eine 16er Fit4 und eine 18er EVOL RC2, die 16er war ein störrisches Beast mit der ich lange nicht warm wurde.
Unsensibel und kräfteraubend, meine Hände haben geglüht und gelitten. Versucht hab ich (neben Ausgleich der körperlichen Defizite), E16, m-suspension und Mojos Anpassungen. Gabel fuhr sich jedesmal anders aber glücklich bin ich nicht geworden.
Den tatsächlichen Unterschied hat ein Tip aus dem UK oder Ami Forum gemacht, die Maßhaltigkeit der Luftkolben.
Hatte 3 davon zu Haus und die 3 hatten in der Nut des X-Ringes heftige Abweichungen zueinander. Hab mir dann den Kolben mit dem geringsten Innendurchmesser eingebaut und die Kiste war wie ausgewechselt.

Die EVOL fährt sich von Anfang an wie gewünscht.
 

Symion

dz-suspension.de
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
1.785
Ort
in de Palz
Kann ich bestätigen, besonders bei den älteren Modellen 2015 - 2017 macht ein Umbau des Compression Shimstacks, sowie die Überarbeitung des Luftkolbens einen enormen Unterschied.
Dafür muss dieser entsprechend abgedreht werden.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte Reaktionen
224
Na was willst du denn überhaupt erreichen?

Dass die Gabel geschmeidiger läuft und mehr Traktion hat; dass sie sich von vielen Schlägen (Wurzelteppich) schneller erholt und nicht alles 1:1 an die Arme weitergibt. Ich tue mir da etwas schwer (beim Dämpfer auch), da ich keinen direkten Vergleich habe und sagen kann, was mir im Vergleich zu XY fehlt.

@Jonny66
Service mache ich eigentlich immer selber, und ich hatte damals schon mit dem e16 tune geliebäugelt, aber dann auch wieder verworfen. Die Sache mit dem Airshaft ist interessant- das habe ich bisher auch noch nie so gelesen. Aber da bräucht ich auch einen Vergleich.
 
Dabei seit
1. Juni 2010
Punkte Reaktionen
1.177
Ort
Oberfranken
Hat jemand die Vorsprung Luftkappe in der 2015er-2017er Float mal getestet? Hört sich ja eigentlich ganz interessant an. Ich erhoffe mir eine im mittleren Federwegsbereich weniger durchhängende Kennlinie.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte Reaktionen
224
Hat jemand die Vorsprung Luftkappe in der 2015er-2017er Float mal getestet? Hört sich ja eigentlich ganz interessant an. Ich erhoffe mir eine im mittleren Federwegsbereich weniger durchhängende Kennlinie.

Du hast doch auch eine 36er oder?
NA stands for Negative Air .... These were used in 2015-17 36 Floats ... all NA spring systems are NOT compatible with the Luftkappes.
 

freetourer

Mein Enduro ist härrrrter als Dein DH
Dabei seit
23. März 2006
Punkte Reaktionen
4.136
...

AWK ist in meinen Augen etwas sehr spezielles zum Bikestolpern.
Damit kann man im normalen Betrieb mehr falsch als richtig machen.
Ich denke die 36er braucht kein AWK.

Das ist natürlich Quatsch.

Mit der AWK sind definitiv auch Leute zufrieden, die nix mit Bikestolpern am Hut haben.

Dass man damit mehr falsch als richtig machen kann ist genauso Unsinn. - Fakt ist aber natürlich, dass man sich mit der Abstimmung der AWK schon intensiv auseinandersetzen muss.

Im entsprechenden AWK - Thread kann man ja auch nachlesen, dass es auch 36-Fahrer gibt, die mit ihrer Gabel nach Einbau der AWK um Einiges zufriedener sind als vorher.
 
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte Reaktionen
83
Ich glaube was RockyRider66 meinte war, dass die 36er auch ohne AWK im Gegensatz zu manch Gabeln einwandfrei zu fahren ist. Da hat er, ohne wenn und aber, recht. Wenn man dann noch jemanden hat der sich mit den wenigen Knöpfen an der Fit4 schon überfordert ist, wird das mit der AWK auch nicht besser. (War jetzt dezidiert nicht an den jetzigen Fragestelle gerichtet!)

Ich oute mich als AWK Fan, hat in der Pike ganz prima funktioniert und obwohl meine 36er super funktioniert hab ich mir die AWK für die Gabel jetzt auch geordert. Bin gespannt was da noch zu holen ist von dem ich gar. Icht wußte, dass ich es vermisse [emoji23]




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Plumpssack

Newmen-Team
Dabei seit
29. April 2008
Punkte Reaktionen
1.606
Ich habe eine 34 fit4 die ich ohne AWK nicht so hinbekommen habe dass sie mir gefallen hat. Meine 2016er 36 RC2 gefällt mir direkt aus dem Karton super.

Mit AWK in der 34 gefallen sie mir ziemlich gleich gut. Nur ist die 36 spürbar steifer wodurch sich das ganze Rad einfach viel satter anfühlt. Das sind mir die 200g Wert, obwohl ich nur 70kg auf die Wage bringe.
 

jammerlappen

human Ford killah & Panoramadabbler
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
3.150
Ich habe eine 34 fit4 die ich ohne AWK nicht so hinbekommen habe dass sie mir gefallen hat. Meine 2016er 36 RC2 gefällt mir direkt aus dem Karton super.

Mit AWK in der 34 gefallen sie mir ziemlich gleich gut. Nur ist die 36 spürbar steifer wodurch sich das ganze Rad einfach viel satter anfühlt. Das sind mir die 200g Wert, obwohl ich nur 70kg auf die Wage bringe.
Andere merken da nix, aber alleine beim Anbremsen mit 60kg frage mich, wie man mit 100kg und 15mm-Achsen glücklich sein kann.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte Reaktionen
224
Ja ist eine 36, aber so wie ich das sehe gibts eine Version für die 36er NA:
https://www.vorsprungsuspension.com...ung-luftkappe-fox-34-36?variant=7133072982050

Du hast recht! Ich denke, sie haben bisher einfach verpennt, den Installation guide zu aktualisieren.
Btw. ich lese gerade im mtbr im http://forums.mtbr.com/shocks-suspension/2016-fox-36-harsh-990536-7.html thread mit - da gibt es auch wertvolle Tipps bezüglich Tuning (u.a. auch Lösungen von Usern, als Alternative zur luftkappe).
 
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte Reaktionen
83
u.a. auch Lösungen von Usern, als Alternative zur luftkappe
Das Ding kannst du von mir für ein Trinkgeld haben, hab ich zu Hause liegen. Meiner Meinung nach nicht the yellow from the egg, sämtliche Schmierstoffe sammeln sich in der zwangsweise vorhandenen Vertiefung zur neg. Kammer und wandert vermehrt in diese (somit grössere neg. Kammer zwecklos) bzw. sind sie da mehr oder minder zwecklos weil kaum mehr an den X-Ring gelangt.
 

freetourer

Mein Enduro ist härrrrter als Dein DH
Dabei seit
23. März 2006
Punkte Reaktionen
4.136
Gibt es hier eigentlich jemanden, der einen Vergleich ziehen kann zwischen einer Fox 36 2017 und eine Yari/Lyrik mit MST-Kartusche?

Überlege gerade ob ich in mein nächstes Bike entweder die 36 (teurere Variante) einbaue oder gleich auf eine Yari mit MST Kartusche gehe. Bei der Yari hätte man dann sogar noch etwas Budget für die AWK übrig.

Schön wäre ein Vergleich mit folgenden Anforderungen: eher flottes Tempo auf S2 - S3 Trails (Fokus liegt auf typischen Strecken wie man sie bei Enduro-Rennen antrifft), die Gabel sollte möglichst viel Bügeln und dementsprechend viel Sicherheit bei hohem Tempo vermitteln.

Ob jetzt geeignet für Jump-Trails oder große Sprünge oder aber auch für Stolperbiken wäre mir erstmal nicht so wichtig.
 

Plumpssack

Newmen-Team
Dabei seit
29. April 2008
Punkte Reaktionen
1.606
Gibt es hier eigentlich jemanden, der einen Vergleich ziehen kann zwischen einer Fox 36 2017 und eine Yari/Lyrik mit MST-Kartusche?

Überlege gerade ob ich in mein nächstes Bike entweder die 36 (teurere Variante) einbaue oder gleich auf eine Yari mit MST Kartusche gehe. Bei der Yari hätte man dann sogar noch etwas Budget für die AWK übrig.

Schön wäre ein Vergleich mit folgenden Anforderungen: eher flottes Tempo auf S2 - S3 Trails (Fokus liegt auf typischen Strecken wie man sie bei Enduro-Rennen antrifft), die Gabel sollte möglichst viel Bügeln und dementsprechend viel Sicherheit bei hohem Tempo vermitteln.

Ob jetzt geeignet für Jump-Trails oder große Sprünge oder aber auch für Stolperbiken wäre mir erstmal nicht so wichtig.
Kenne die MST Kartuschen nicht aber die Fox 36 RC2 ist perfekt für dein Einsatzgebiet.
 

JaSon78

einarmiger Bandit
Dabei seit
24. Juli 2004
Punkte Reaktionen
513
Ort
Düsseldorf
Bin gerade von Pike 160 mit 650b auf Fox36 160 mit 29" gewechselt. Die AWK hat seinerzeit für mich die Pike gerettet und zu ein sensationellen Gabel gemacht. Die Fox36 liegt so aber auch schon satt und hat genug Support. Die AWK koennte ich mir trotzdem gut vorstellen...das Tokengebastel würde damit entfallen...
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.188
Gibt es hier eigentlich jemanden, der einen Vergleich ziehen kann zwischen einer Fox 36 2017 und eine Yari/Lyrik mit MST-Kartusche?

Überlege gerade ob ich in mein nächstes Bike entweder die 36 (teurere Variante) einbaue oder gleich auf eine Yari mit MST Kartusche gehe. Bei der Yari hätte man dann sogar noch etwas Budget für die AWK übrig.

Schön wäre ein Vergleich mit folgenden Anforderungen: eher flottes Tempo auf S2 - S3 Trails (Fokus liegt auf typischen Strecken wie man sie bei Enduro-Rennen antrifft), die Gabel sollte möglichst viel Bügeln und dementsprechend viel Sicherheit bei hohem Tempo vermitteln.

Ob jetzt geeignet für Jump-Trails oder große Sprünge oder aber auch für Stolperbiken wäre mir erstmal nicht so wichtig.

Hatte beides und nun die Fox 36 RC2 mit MST. Zuvor Pike und Lyrik mit MST. Erst mit MST Tuning war die Lyrik zu gebrauchen. Dann der Wechsel auf die Standard 36 RC2 und die hat mir auf Anhieb besser gefallen. Steifer, höher im Federweg und noch bessere Dämpfung. Lässt sich wegen der besseren Verstellbarkeit noch genauer auf die verschiedenen Trails abstimmen und mir sagt die straffere Dämpfungsabstimmung mehr zu. Bügeln kann die Gabel wie sau...

Das MST Tuning für die RC2 Kartusche hat das ganze nochmals verbessert. Zuvor war es angenehm straff. Jetzt geht es von Bügelbrett bis Straff und nochmals besseres Dämpfungsverhalten. Liegt gerade bei schnellen verblockten Sachen umso sicherer. Zugstufe arbeitet schneller/effektiver als die Werksabstimmung.

Negativ war bei der Rock Shox vor allem die Solo Air, trotz "Debon Air Kammer" neigte diese mehr zum durchrauschen.
 
Dabei seit
28. August 2012
Punkte Reaktionen
82
Ort
Zürich
Hatte beides und nun die Fox 36 RC2 mit MST. Zuvor Pike und Lyrik mit MST. Erst mit MST Tuning war die Lyrik zu gebrauchen. Dann der Wechsel auf die Standard 36 RC2 und die hat mir auf Anhieb besser gefallen. Steifer, höher im Federweg und noch bessere Dämpfung. Lässt sich wegen der besseren Verstellbarkeit noch genauer auf die verschiedenen Trails abstimmen und mir sagt die straffere Dämpfungsabstimmung mehr zu. Bügeln kann die Gabel wie sau...

Das MST Tuning für die RC2 Kartusche hat das ganze nochmals verbessert. Zuvor war es angenehm straff. Jetzt geht es von Bügelbrett bis Straff und nochmals besseres Dämpfungsverhalten. Liegt gerade bei schnellen verblockten Sachen umso sicherer. Zugstufe arbeitet schneller/effektiver als die Werksabstimmung.

Negativ war bei der Rock Shox vor allem die Solo Air, trotz "Debon Air Kammer" neigte diese mehr zum durchrauschen.

Aus welchem Jahr war deine 36? 2017?
 
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte Reaktionen
83
5c31b28d3667ebc3fd7d537c811d553a.jpg


Bin gespannt!
Optisch jedenfalls so wie ich mir das vorstelle, so ganz ohne Ventile die irgendwo weg stehen!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Oben Unten