36er FOX Float RC2 -2015-

Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
1.128
Oha! Danke! Super :) Kann mir jemand verraten woher ich diese Spritze bekomme bevor ich mir 10 verschiedene hole - oder mir kurz den Durchmesser verraten den ich brauche für die Mündung? :D
Ich hab tatsächlich das Original gekauft... ist nicht ganz billig, aber schon nach einem Ölwechsel selbst hat man die Kosten herinnen.

EDIT: Durchmesser kann ich nachher messen.
 
Dabei seit
28. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
8
Ich hab tatsächlich das Original gekauft... ist nicht ganz billig, aber schon nach einem Ölwechsel selbst hat man die Kosten herinnen.

EDIT: Durchmesser kann ich nachher messen.
Das wäre super - 20€ für die Spritze ist schon echt ziemlich makaber :o

FOX WT10 Red weiterhin nehmen - da das Video schon älter ist frage ich lieber vorher :)
 
Dabei seit
28. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
8
Fox nimmt glaub ich dieses da - auch bei der RC2: https://www.bike-discount.de/de/fox-racing-suspension-fluid-5wt-teflon-infused-946ml

Ich hab RockShox Maxima Plush 3wt genommen - auf Empfehlung von MST, allerdings ist meine RC2 auch mal bei ihm gewesen.

Hab dazu leider nix bei meiner Recherche gefunden. Empfohlen wird halt überall das Rote für meine 2012er. Verwirrend dieses ganze Thema.

Gibt es die Spritze auch innerhalb Deutschland Online irgendwo zu kaufen?
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
46.091
Ort
Nürnberg
Hab dazu leider nix bei meiner Recherche gefunden. Empfohlen wird halt überall das Rote für meine 2012er. Verwirrend dieses ganze Thema.

es gab mal eine Änderung im Laufe der RC2 Kartusche:

sagt bis 2013 Fox 10wt red,

als Service-Anleitung der 2016er sagt dann irgendwo
"Top off the cartridge body with FOX R3 5wt. oil"

generell hat Shockcraft da durchaus praktische Tabellen:

und das stimmt soweit auch mit den Angaben bei Fox überein, wenn du keinen speziellen Grund hast würde ich das auch so übernehmen.
 
Dabei seit
28. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
8
es gab mal eine Änderung im Laufe der RC2 Kartusche:

sagt bis 2013 Fox 10wt red,

als Service-Anleitung der 2016er sagt dann irgendwo
"Top off the cartridge body with FOX R3 5wt. oil"

generell hat Shockcraft da durchaus praktische Tabellen:

und das stimmt soweit auch mit den Angaben bei Fox überein, wenn du keinen speziellen Grund hast würde ich das auch so übernehmen.
Dann hol' ich mir das Rote. Jemand zufällig von euch einen Kanister übrig? :D
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
46.091
Ort
Nürnberg
Dann hol' ich mir das Rote. Jemand zufällig von euch einen Kanister übrig? :D

letztlich: es ist eine geschlossene Kartusche, mehr als Dämpfen muss das Öl nicht können ;) Wenn du was findest was günstiger ist und bei dem der [email protected]° Wert einigermaßen übereinstimmt, nimm das statt dem originalen Fox.

Und zum entlüften: eine eher große Einwegspritze mit >= 50ml und zu etwa 70% abgeschnittener Spitze passt auch, zumindest hab ich so meine 40 RC2 des öfteren entlüftet. In dem Kit ist ja auch ein kurzer Gummi-Schlauch mit dabei wenn ich das auf dem Foto richtig sehe, sich da was basteln ;) wäre so mein Vorschlag.
Also z.B. sowas:

und dann stück für Stück die eigentliche Spitze kürzen, bis das vom Durchmesser her in die Kartusche dicht reinpasst.
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
1.128
letztlich: es ist eine geschlossene Kartusche, mehr als Dämpfen muss das Öl nicht können ;) Wenn du was findest was günstiger ist und bei dem der [email protected]° Wert einigermaßen übereinstimmt, nimm das statt dem originalen Fox.

Und zum entlüften: eine eher große Einwegspritze mit >= 50ml und zu etwa 70% abgeschnittener Spitze passt auch, zumindest hab ich so meine 40 RC2 des öfteren entlüftet. In dem Kit ist ja auch ein kurzer Gummi-Schlauch mit dabei wenn ich das auf dem Foto richtig sehe, sich da was basteln ;) wäre so mein Vorschlag.
Also z.B. sowas:

und dann stück für Stück die eigentliche Spitze kürzen, bis das vom Durchmesser her in die Kartusche dicht reinpasst.
Richtig... man benötigt nicht einmal den Kolben der Spritze sondern verwendet sie eigentlich nur wie einen Trichter. Wichtig ist nur, dass man das Stück Gummizwischenstück hat und dass dies dicht mit der Kartusche/Spritze verbunden werden kann.
 

el Lingo

Rauhbein
Dabei seit
14. Mai 2005
Punkte Reaktionen
1.241
Ort
Braunschweig
Ich habe meine Gabel gerade wieder von 150 auf 160mm umgebaut und dabei bemerkt, daß der Kolben des Airshafts einen kleinen Kratzer hat. Das könnte aus meiner Sicht ein Grund sein, warum sich im Casting öfter Druck aufbaut.

Den Kolben kann man anscheinend einzel bekommen, um nicht gleich den kompletten Airshaft zu wechseln. Es gibt ihn für 160mm und 180mm. Theoretisch könnte ich hier den längeren wählen u d habe damit die Option auf mehr Federweg, korrekt?

Die Dämpfungskartusche gäbe das Hubtechnisch her...
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
1.128
Ich habe meine Gabel gerade wieder von 150 auf 160mm umgebaut und dabei bemerkt, daß der Kolben des Airshafts einen kleinen Kratzer hat. Das könnte aus meiner Sicht ein Grund sein, warum sich im Casting öfter Druck aufbaut.
Wo genau ist der Kratzer? Am Kolben (= Piston) oder am Airshaft (das Alu-Rohr)? Bei ersterem zweifle ich daran, dass sich dadurch Luftdruck im Casting aufbauen kann. Ein Kratzer im Airshaft allerdings führt sehr wohl zu Druckverlust aus Negativ- und Positivkammer ins Casting.
Den Kolben kann man anscheinend einzel bekommen, um nicht gleich den kompletten Airshaft zu wechseln. Es gibt ihn für 160mm und 180mm. Theoretisch könnte ich hier den längeren wählen u d habe damit die Option auf mehr Federweg, korrekt?
Ich würde dir den 180 mm Airshaft nur dann empfehlen, wenn du wirklich auf 170 oder 180 umbauen möchtest. Der Schaft ist 2 cm länger und führt zu erheblich mehr Progression in der Positivkammer, der Gesamtfederweg wird schwerer nutzbar. Aus meiner Sicht führt der kürzere Schaft zur besseren 160 mm Variante der 2015er Fox 36.
Die Dämpfungskartusche gäbe das Hubtechnisch her...
Achtung: Auch wenn die Dämpferkartusche den Hub her gibt, bei der 29" Version der Gabel ist nicht ausreichend Buchsenüberlappung im Casting vorgesehen, um auf mehr als 160 mm umbauen zu können. Erst ab dem 2018er Casting wurde die Buchsenüberlappung dahingehend angepasst, dass mit 29" auch 170 mm möglich sind - ich hab sogar explizit deshalb um sehr viel Geld ein neues Casting gekauft...

EDIT: Ach ja, einen 180 mm Airshaft hätte ich auf Halde liegen... bei Bedarf PN.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.238
Ich habe meine Gabel gerade wieder von 150 auf 160mm umgebaut und dabei bemerkt, daß der Kolben des Airshafts einen kleinen Kratzer hat. Das könnte aus meiner Sicht ein Grund sein, warum sich im Casting öfter Druck aufbaut.

Den Kolben kann man anscheinend einzel bekommen, um nicht gleich den kompletten Airshaft zu wechseln. Es gibt ihn für 160mm und 180mm. Theoretisch könnte ich hier den längeren wählen u d habe damit die Option auf mehr Federweg, korrekt?

Die Dämpfungskartusche gäbe das Hubtechnisch her...
Die Kolben sind gleich, einfach Hohlstift raus.
 

el Lingo

Rauhbein
Dabei seit
14. Mai 2005
Punkte Reaktionen
1.241
Ort
Braunschweig
Danke für die schnellen Antworten. Es ist das Alu Rohr des Airshafts, wo der Kratzer zu finden ist. Die Gabel war damals ja auch mit bis zu 180mm Federweg erhältlich. Mehr als 160 kommen mir nicht ins Spitfire, aber vielleicht kommt ja noch mal ein Rad mit mehr Federweg. Da böte sich beim Wechsel des Alu Rohrs gleich der Schritt auf die 180er Version an. Den dann erstmal auf 160 zu bauen, ist ja kein Thema.
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
1.128
Danke für die schnellen Antworten. Es ist das Alu Rohr des Airshafts, wo der Kratzer zu finden ist. Die Gabel war damals ja auch mit bis zu 180mm Federweg erhältlich. Mehr als 160 kommen mir nicht ins Spitfire, aber vielleicht kommt ja noch mal ein Rad mit mehr Federweg. Da böte sich beim Wechsel des Alu Rohrs gleich der Schritt auf die 180er Version an. Den dann erstmal auf 160 zu bauen, ist ja kein Thema.
180er Airshaft kann ich dir anbieten, jedoch ohne die NA-Plate (Dichtkopf), den müsstest du von deinem alten Airshaft verwenden.

Spitfire hat 650B, meine Aussage zur Buchsenüberlappung bezog sich ausschließlich auf die 29" Version.
 
Oben Unten