3Länder Enduro Race: Nasse Wurzeln mit Happy End – der Rennbericht

3Länder Enduro Race: Nasse Wurzeln mit Happy End – der Rennbericht

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8wOC8zTGFlbmRlci1FbmR1cm8tUmFjZS5qcGc.jpg
Das 3Länder Enduro Race gehört sicherlich zu den Highlights der Rennserie. Zwei Tage lang anspruchsvolle und lange Trails auf Renntempo und zwischendurch das grandiose Panorama und das gute Essen genießen. Warum bei mir am Schluss trotz tollem Tag ein DNF im Ergebnis stand, lest ihr im Artikel …

Den vollständigen Artikel ansehen:
3Länder Enduro Race: Nasse Wurzeln mit Happy End – der Rennbericht
 
Dabei seit
16. Juni 2009
Punkte Reaktionen
39
war recht tricky das ganze Wochenende. Am Haider hats mich wohl an der selben Stelle zerlegt, und im Training davor auch schon beinahe... Zum Glück hab ich mich für die rechte Hangseite entschieden und konnte nach ein paar sec. weitermachen... :p
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.987
Ort
VS
Hut ab vor jedem, der das Rennen gefahren ist :daumen: Wir waren auch da, aber nur als Touristen 8-) Dafür haben wir, bis auf die Wettereinflüsse, super präparierte Pisten vor dem Rennen genossen :D
Nur Elventrail haben wir weggelassen, da man schon ahnen konnte, daß das ne schlammige Rutschpartie wird.
Trotzdem, alles meine Liebingstrails.
 

Patrice_F

Whyte Bikes
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.296
Die Trails waren gut und die Bedingungen schwierig. War auch sehr überrascht, wie hoch das Niveau war, hätt ich nicht gedacht...
 
Dabei seit
9. April 2012
Punkte Reaktionen
19
Bike der Woche
Bike der Woche
ich war auch dabei, bin im duo mix gestartet, was es für mich etwas entspannter gemacht hat. gott sei dank. nachdem wir zu den langsameren gehört haben, durften wir gleich um halb 9 auf die Strecke, was das ganze noch nasser und rutschiger gemacht hat.
ich war mal so frei und habe alle Stages gefilmt, für den ein oder anderen mag es langsam aussehen, nachdem ich aber jeden Trail blind zum 1. Mal gefahren bin und es mein 1. Rennen überhaupt war, fand ich meinen Speed angemessen :-D
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte Reaktionen
3.034
Wenn einer behauptet, er hätte das ganze WE über keinen einzigen Crash gehabt, dann lügt er.
Oh gott, bloss nicht:oops:.. so war der Plan und wäre auch keine Option gewesen, weil erst 2Wo. zuvor Gips weg bekommen nach Verletzung bzw. 5Frakturen im Mai. Aber leicht rumgestochert ist wohl jeder mehr oder weniger
 
Dabei seit
23. Mai 2012
Punkte Reaktionen
15
Ort
Trier
ich war auch dabei, bin im duo mix gestartet, was es für mich etwas entspannter gemacht hat. gott sei dank. nachdem wir zu den langsameren gehört haben, durften wir gleich um halb 9 auf die Strecke, was das ganze noch nasser und rutschiger gemacht hat.
ich war mal so frei und habe alle Stages gefilmt, für den ein oder anderen mag es langsam aussehen, nachdem ich aber jeden Trail blind zum 1. Mal gefahren bin und es mein 1. Rennen überhaupt war, fand ich meinen Speed angemessen :-D

So wäre ich gern runter gekommen ;)
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.214
Ort
Heidelberg
Aber leicht rumgestochert ist wohl jeder mehr oder weniger

Das ist leicht untertrieben :D Gefühlt bin ich die ganze 1 mit Fuß raus gefahren...

Und ja, hatte auch keinen Bock auf Verletzung kurz vor dem Urlaub. Deswegen ja bißchen Speed raus.

Auf dem Elventrail habe ich mir am Freitag im Training mein Handgelenk gebrochen.

Oh shit...gute Besserung.

Auf der 3 (war doch Elventrail die 3?) hatte ich ehrlich gesagt richtig Spaß am Samstag. Bissi rutschig, aber immer mal wieder High Speed dazwischen und dann wieder voll in die Eisen. Yummi.

Kann ich so nur bestätigen. Habs mal aus meiner Sicht in nem Gastbeitrag zusammengefasst

Ja schade. Da hast du was verpasst...die 7 (Haideralm) war ein absolutes Sahnestück am Sonntag. Ich geb aber offen zu, dass ich am Freitag nach dem Training im strömnenden Regen auch überlegt hatte, wieder nach hause zu fahren...
 
Zuletzt bearbeitet:

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.788
Ort
Zentralschweiz
war recht tricky das ganze Wochenende. Am Haider hats mich wohl an der selben Stelle...
Ich habe mich in eine dieser schmierigen Ruts verkeilt, wo man schräg links runter laufen lässt. Immerhin nur Lowsider ohne größere Konsequenzen. Aber Vorderrad zeigte dahin, Lenker dorthin und ich sonstwohin... ;)
Kann ich so nur bestätigen. Habs mal aus meiner Sicht in nem Gastbeitrag zusammengefasst
Schöner ehrlicher Bericht. :daumen:
Die Trails waren gut und die Bedingungen schwierig.
Lustig war ja, dass man tagsüber meist in der Sonne rumgefahren ist und die Szenerie doch ziemlich friedlich wirkte. Aber halt abends/nachts jeweils Regen, was man dann am nächsten Morgen besonders im dunklen Wald zu spüren bekommen hat.

Btw, bist noch gut heimgekommen am Sonntag? Und Andi ist auch wieder fit?
Aber leicht rumgestochert ist wohl jeder mehr oder weniger
2 Wochen vorm Rennen noch 10 Stiche am Unterarm genäht bekommen. Kein Problem mehr. Aber vielleicht auch deshalb den Samstag verbremst. Safe, aber langsam. Sonntag dafür dreimal abgelegt. Und trotzdem immer noch nicht schnell. :D Schon erstaunlich, wie die schmierigen Verhältnisse und viele schräge Wurzeln den Speed rausgenommen haben. Bei mir jedenfalls. Manche Stages wurden dadurch sehr/zu tretlastig.
Auf dem Elventrail habe ich mir am Freitag im Training mein Handgelenk gebrochen.
Gute Besserung!
Ja schade. Da hast du was verpasst...die 7 (Haideralm) war ein absolutes Sahnestück am Sonntag.
Ich denke, @trebeta hat gut entschieden. So wie er seine Fahrt auf dem Elventrail schildert, wäre er sonntags auf dem Haider definitiv nicht glücklich geworden... Zwar nicht so nass, dennoch rutschig, dazu anhaltend und mit einigen nicht ungefährlichen Passagen.

All das soll kein Gejammer sein. ;) War eine spassige und gut organisierte Veranstaltung. :) Aber recht anspruchsvoll. Und für mich mit 2 Erkenntnissen verbunden.
1. (Insb. Treten) sollte ich mehr trainieren.
2. Nimm den Shorty DH mit, auch wenn die Prognose optimistisch klingt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.214
Ort
Heidelberg
Ich denke, @trebeta hat gut entschieden. So wie er seine Fahrt auf dem Elventrail schildert, wäre er sonntags auf dem Haider definitiv nicht glücklich geworden... Zwar nicht so nass, dennoch rutschig, dazu anhaltend und mit einigen nicht ungefährlichen Passagen.

Auch wahr.

Ich wollte eigentlich auch eher herausstellen, dass der Haideralm am Freitag im Regen stellenweise unfahrbar war und am Sonntag dann erstaunlich griffig.

Außer der unsäglichen Northshore-Umfahrung - die war am Freitag UND am Sonntag scheiße. Weiß auch nicht, was die sich bei dem Loch da gedacht hatten...
 
Dabei seit
23. Mai 2012
Punkte Reaktionen
15
Ort
Trier
Auch wahr.

Ich wollte eigentlich auch eher herausstellen, dass der Haideralm am Freitag im Regen stellenweise unfahrbar war und am Sonntag dann erstaunlich griffig.

Außer der unsäglichen Northshore-Umfahrung - die war am Freitag UND am Sonntag scheiße. Weiß auch nicht, was die sich bei dem Loch da gedacht hatten...

Ich bin auch fest davon überzeugt, dass ich, für mich, richtig entschieden hab. Ich sitze unverletzt wieder in der Heimat, mit nem Haufen neuer Erfahrungen und Erkenntnissen. Wirklich Hut ab vor jedem, der die 2 Tage zügig und vor Allem verletzungsfrei hinter sich gebracht hat.
 

Patrice_F

Whyte Bikes
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.296
@pat
Danke, ja sind gut nach Hause gekommen. Andi gehts auch gut, der hört aber glub auf Rennen zu fahren

Bin selber überrascht, bin tatsächlich nur 1 mal im Training gestürzt und Samstag und Sonntag sauber durchgekommen. Konnte am Sonntag nochmals ziemlich Gas geben und einige Plätze gut machen, sodass es doch noch für die Top50 gereicht hat, mehr dann aber auch nicht... Wenn man die Trails besser kennen würde, ginge schon noch einiges. Hatte das Gefühl, dass es für viele kein Blindracing war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Plumpssack

Newmen-Team
Dabei seit
29. April 2008
Punkte Reaktionen
1.558
Außer der unsäglichen Northshore-Umfahrung - die war am Freitag UND am Sonntag scheiße. Weiß auch nicht, was die sich bei dem Loch da gedacht hatten...
Da hab ich auch erstmal schauen müssen ob ich jetzt noch auf dem Trail bin oder wie oder was :D
@pat
Hatte das Gefühl, dass es für viele kein Blindracing war.
Naja, kann man denke ich auch nicht wirklich erwarten wenn in einer so beliebten Gegend im Rennen alle "Main-Trails" gefahren werden und da schon mehrfach vermutlich gut besuchte Rennen statt gefunden haben. Ich fands trotzdem super.
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrice_F

Whyte Bikes
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.296
Da hab ich auch erstmal schauen müssen ob ich jetzt noch auf dem Trail bin oder wie oder was :D

Naja, kann man denke ich auch nicht wirklich erwarten wenn in einer so beliebten Gegend im Rennen alle "Main-Trails" gefahren werden und da schon mehrfach vermutlich gut besuchte Rennen statt gefunden haben. Ich fands trotzdem super.
Hast schon recht, mir wurde es aber trotzdem irgendwie erst nach dem ersten Tag so richtig bewusst.
 

Hüby

Hüby Ly
Dabei seit
7. Januar 2009
Punkte Reaktionen
101
Ort
DreckigMainGebiet
Wenn einer behauptet, er hätte das ganze WE über keinen einzigen Crash gehabt, dann lügt er.

:oops: leicht freche Ansage.. :spinner: bin zb einer der Glücklichen..unds hat dennoch fürn 11ten in meiner Klasse gereicht..war also nich grad SchleichFahrt.. :bier:

mir hat mehr zu schaffen jemacht das es doch deutlich tretlastiger war wie erwartet.. o_O kannick auf den Trails mit leben..aber das paar hundert meter lange SchotterDing hoch mitten in der 8 hat in meinen Augen NULL mit Enduro zu tun.. :streit: ansonnsten ein sensationelles Rennen.. :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte Reaktionen
3.034
deshalb hab ich weiter oben darauf geantwortet. Ist ja nicht so, dass es normal wäre, wenn zahlreich Stürze an der Tagesordnung wären-bei mir diesmal besonders wichtig, vorsichtig, und aufs Podest sogar noch gereicht.
Aber kpl. sturzfrei eigtl. bei nem Grossteil der Rennen und da waren wesentl. schwierigere/schmierigere dabei.

..das Uphill-Stage-Thema ist schon was für sich. Die meisten werden halt sagen "is Enduro, gehört dazu" , den einen stört es mehr, den anderen weniger. Ich für meinen Teil wäre evtl. nicht hin, wenn ich es gewusst hätte. Klar, ist nur zum Spass, geht um nix, aber trotzdem nervts mich mehr wie andere, zumal ich paar Stages gewusst hätte, wo sich ähnliche Treterei einzubauen mehr gelohnt hätte.

Andererseits: geniale Organisation, zum Vorjahr nochmals besser und so ne grosse Anzahl Starter durchzuschleussen :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben