4 moderne Trailbikes im Test: Wer bediente die Kategorie Mountainbike am besten? Unser Fazit!

4 moderne Trailbikes im Test: Wer bediente die Kategorie Mountainbike am besten? Unser Fazit!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wOC90aXRlbF90cmFpbGJpa2V0ZXN0XzIwMjAuanBn.jpg
In den vergangenen Tagen haben wir euch in den einzelnen Berichten zu unserem Trailbiketest bereits einen tiefen Einblick in das jeweilige Fahrverhalten gegeben. Nun gilt es, das Fazit zu ziehen und die Bikes nochmal direkt miteinander zu vergleichen. Banshee Phantom V3, Bulls Wild Ronin, Nicolai Saturn 14 ST und Trek Fuel EX: Hier erfahrt ihr nicht nur, welches Bike am schnellsten auf dem Berg und welches am flinkesten wieder unten war.

Den vollständigen Artikel ansehen:
4 moderne Trailbikes im Test: Wer bediente die Kategorie Mountainbike am besten? Unser Fazit!
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
6.889
Ort
Hamburg
Oder auch Canyon Neuron CF. Ach, habe ich ja schon. Es ging explizit um diesen Test und das ich das Phantom zum Favoriten erklärt habe. Es gibt sicherlich um die Bikes, die in Frage kommen.

Wie was wo? Wenn es immer so einfach wäre. Wenn sich die Möglichkeit ergibt würde ich mich natürlich draufschwingen und den Fun-Faktor prüfen.
K
A
U
F
E
N
 

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.536
Ohne das in der Presse als unisono geniales Bike der Kategorie beurteilte Norco Optic fehlt etwas in dem Test.
Das sage ich natürlich nur weil ich selber ein Optic fahre :D

Optic war für diesen Test vorgesehen, hatte nicht geklappt. Einzeltest wird aber nachgereicht. :)
 
Dabei seit
16. August 2013
Punkte Reaktionen
381
8 T€, Leute des is doch ned normal...

Immer wieder schade, dass in Tests Modelle mit Mondpreisen genommen werden, die sich für mich und geschätzt 95% der Leser in völlig utopischen Preisregionen bewegen. Schön für euch Tester, dass ihr solche Geräte zur Verfügung gestellt bekommt, aber den meisten von uns bringt das relativ wenig.

Wie wäre es mal, bei Tests vorrangig die Mittelklasse-Varianten zu nehmen, die auch eher in Normalverbraucher-Budgets passen?
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
6.889
Ort
Hamburg
8 T€, Leute des is doch ned normal...

Immer wieder schade, dass in Tests Modelle mit Mondpreisen genommen werden, die sich für mich und geschätzt 95% der Leser in völlig utopischen Preisregionen bewegen. Schön für euch Tester, dass ihr solche Geräte zur Verfügung gestellt bekommt, aber den meisten von uns bringt das relativ wenig.

Wie wäre es mal, bei Tests vorrangig die Mittelklasse-Varianten zu nehmen, die auch eher in Normalverbraucher-Budgets passen?
Deine Armut kotzt mich an!



;-)
 

Helselot

freedom on two and four wheels
Dabei seit
25. September 2019
Punkte Reaktionen
816
Ort
Salzburg
Nachdem ich nun schon die zweite Saison auf meinem Remedy 8 unterwegs bin, habe ich mir beim Uphill schon sehr oft ein leichteres Trailbike mit weniger FW gewünscht. Wenn ich aber lese, dass auch Bikes mit weniger FW nicht besser als mein Remedy bergauf fahren, bin ich mit meiner Auswahl noch zufriedener, da ja mein Bike als All Mountain gelistet ist.
Es sollte also gut bergauf und noch besser bergab gehen. Das ist für mich der Inbegriff von Trailbike. Mein Remedy sehe ich aber schon mehr in Richtung Enduro light.
Für ein paar Tage Bikepark im Jahr sind meine 160/150mm FW schon perfekt, da Reserven vorhanden sind.
Für mich ein Schweizer Taschenmesser, das alles mitmacht. Gewichtstechnisch ist z.B. zum Fuel Ex aber auch nicht mehr viel Unterschied.

Vielleicht kommt irgendwann mal ein Bike mit weniger FW ins Haus. Wäre für die Hometrails sicher ein gute Sache. Das 5010 von SC wäre da optisch wie technisch schon ein geiles Gerät, wenn ich es mir leisten könnte. ;) Träumen darf man ja! Gibt aber auch andere sehr potente Kandidaten, wie man in diesem tollen Test sieht. Super geschrieben! Danke :daumen: Für mich muss es aber weiterhin ein 27,5 sein. :love: Die Dominanz der 29er ist schon besorgniserregend. :rolleyes:
 
Dabei seit
3. September 2020
Punkte Reaktionen
383
Wie wäre es mal, bei Tests vorrangig die Mittelklasse-Varianten zu nehmen, die auch eher in Normalverbraucher-Budgets passen?

Das Editoren Team von Pinkbike hat das mal damit erklärt, dass Hersteller grundsätzlich keine oder nur extrem ungern Modelle mit Einsteiger- oder Mittelklasseausstattung herausgeben. Und irgendwo kann ich das auch verstehen. Es ist ja schon auch immer gut, zu sehen was mit einem bestimmten Modell mit bestmöglicher Ausstattung möglich wäre. Daraus lässt sich ja immer noch recht gut ableiten, wie das selbe Modell mit weniger teurer Ausstattung funktionieren würde. Es geht bei solchen Tests ja prinzipiell auch hauptsächlich darum, das Verhalten und die Eigenschaften des Rahmens und seiner Geometrie zu testen. Wie gut ein FOX DPS Factory Federbein funktioniert ist hinreichend bekannt - was mich interessiert wenn ich so einen Artikel lese, ist doch wie sich das Bulls generell fährt. Und zweitens haben so die Hersteller und Tester die Möglichkeit, alle unnötigen Variablen direkt zu eliminieren. Wenn dann was nicht gut funktioniert und zB. das Fahrwerk nicht sensibel reagiert, dann gibt es kein großes Rätselraten, sondern man weiß direkt, dass das nicht am Federbein liegt sondern die Kinematik nichts taugt.
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.104
8 T€, Leute des is doch ned normal...

Immer wieder schade, dass in Tests Modelle mit Mondpreisen genommen werden, die sich für mich und geschätzt 95% der Leser in völlig utopischen Preisregionen bewegen. Schön für euch Tester, dass ihr solche Geräte zur Verfügung gestellt bekommt, aber den meisten von uns bringt das relativ wenig.

Wie wäre es mal, bei Tests vorrangig die Mittelklasse-Varianten zu nehmen, die auch eher in Normalverbraucher-Budgets passen?
Darf ich fragen wie viele Bikes zu besitzt?
 
Dabei seit
9. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.319
generelle Plus- oder Minuspunkte etc. lassen sich auch am Mittelklassemodell feststellen, dass das Topmodell dann entsprechend besser ist, kann man sich ja denken.
Genauso kann man sich beim high-end-test ja denken, dass das Einsteigermodell entsprechend schlechter ist ;)

Teuer oder billiger macht mir eh keinen Unterschied, weder bremsen meine MT5 anders als meine MT7 noch spuere ich, ob ich gerade die DT E1700 oder H1900 eingeschraubt habe noch fahre ich mit meiner Fox 36 auch nur 0.1Kmh schneller als mit meiner Marzocchi Z1. Wichtig ist, ob der Kram mehr als eine Woche haelt, und dass ist ziemlich unabhaengig vom Preis, um nicht zu sagen voellig unvorhersehbar. Ausser bei Leichtbau, der haelt einfach nie.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
15.903
8 T€, Leute des is doch ned normal...

Immer wieder schade, dass in Tests Modelle mit Mondpreisen genommen werden, die sich für mich und geschätzt 95% der Leser in völlig utopischen Preisregionen bewegen. Schön für euch Tester, dass ihr solche Geräte zur Verfügung gestellt bekommt, aber den meisten von uns bringt das relativ wenig.

Wie wäre es mal, bei Tests vorrangig die Mittelklasse-Varianten zu nehmen, die auch eher in Normalverbraucher-Budgets passen?
zB statt dem sündhaft teuren Trek einfach das Fuel Ex 8 XT. 3000€ und kaum schwerer.
kein canyon - kein testsieger :ka: so sind nun mal die regeln.

und hardtails sind sowieso unfahrbar.
weil die nach 10,2km kaputt gehen? :p
Flat Albert :D :D :D

Ansonsten bestätigt mich der Artikel in meiner Entscheidung, mit dieses Jahr ein bezahlbares Alu-Trailbike mit Upgrade auf leichtere Laufräder geholt zu haben :)
Giant Trance? Das ist jawohl gerade DER Preistipp.. Genau wie das Fuel EX 8 XT bekommt man da ein richtig gutes Alu Rad mit XT Ausstattung für immernoch teure 3000€
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
4.901
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Stevens Whaka Carbon von 2018 fahre ich.
Wenn du nicht wirklich fahrtechnische Probleme oder Haltbarkeitsthemen hast, wüsst eich nicht, warum nach Höherem streben.
Vielleicht habe ich die letzten Tage zu viele SC Testberichte gelesen. ?
Vermutlich. Ich ertappe mich* auch bei einigen Vorstellungen "Haben wollen" und bin dankbar wenn dann "brauchste ned" sich wieder durchsetzt.

* Canyon Neuron CF 8 ist ja auchnicht wirklich hochwertig und lässt viel Platz für Träume.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben