4 moderne Trailbikes im Test: Wer bediente die Kategorie Mountainbike am besten? Unser Fazit!

4 moderne Trailbikes im Test: Wer bediente die Kategorie Mountainbike am besten? Unser Fazit!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wOC90aXRlbF90cmFpbGJpa2V0ZXN0XzIwMjAuanBn.jpg
In den vergangenen Tagen haben wir euch in den einzelnen Berichten zu unserem Trailbiketest bereits einen tiefen Einblick in das jeweilige Fahrverhalten gegeben. Nun gilt es, das Fazit zu ziehen und die Bikes nochmal direkt miteinander zu vergleichen. Banshee Phantom V3, Bulls Wild Ronin, Nicolai Saturn 14 ST und Trek Fuel EX: Hier erfahrt ihr nicht nur, welches Bike am schnellsten auf dem Berg und welches am flinkesten wieder unten war.

Den vollständigen Artikel ansehen:
4 moderne Trailbikes im Test: Wer bediente die Kategorie Mountainbike am besten? Unser Fazit!
 
D

Deleted 451635

Guest
Ich könnte mir vorstellen, dass das Bulls für die meisten das richtige Bike ist, sich aber niemand eingestehen möchte, doch nicht so krass Bergab zu sein.
Is nach m Instinct c99 mein Favorit. Gut preislich liegen die bissl auseinander.
Bin auch überzeugt, dass des Bulls bergab gegenüber den teuren Bikes auch Vorzüge hat. Jedoch denk i mir halt jedesmal wenn jemand was kaputtfährt - Bist halt scheiße gefahren! Wenns häufiger passiert - Brauchst halt a robustes Rad!
 
Dabei seit
31. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
483
Neu ist schöner: ich mag diese Kreuz-und-quer-Dämpferaufnahme nicht. Sauber am Oberrohr oder zum Tretlager sieht nach engineering aus. diese Kreuz-und-quer-Dämpferaufnahme hat so etwas von "da ist grad Platz".
Sauber am Oberrohr oder zum Tretlager sieht nach Design aus. Diese Kreuz-und-quer-Dämpferaufnahme sieht nach “form follows funktion” aus.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.803
War ja klar dass einer den Pimmel zum Vergleich auf den Tisch legt
Pass halt auf dass keiner mit dem Schuh draufhaut ;)

Nach dem Motto:
fährste leicht nur Luschen-Abfahrten? und die ganz langsam?
Fühlst dich angesprochen? Süß. Scherze immer nur auf ander' Leuts kosten, gell? Selber soviel Humor wie ein Sack Zement. Vielsagend.
 
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
318
Ort
Karlsruhe
Was waren denn die Gründe dass Phantom für den Test zu nehmen und nicht das Prime? Hätte das Prime nicht von den technischen Daten etwas besser zu den anderen Bikes gepasst?
 

Grinsekater

Nerd in disguise
Dabei seit
24. August 2002
Punkte Reaktionen
4.005
Ort
Spessarträuber
Was waren denn die Gründe dass Phantom für den Test zu nehmen und nicht das Prime? Hätte das Prime nicht von den technischen Daten etwas besser zu den anderen Bikes gepasst?

Es geht, wie @Geisterfahrer schon geschrieben hat, in den Vergleichstests immer auch darum eine Varianz zu zeigen.
 

Night-Mare

Alp/en/T/Raum
Dabei seit
29. Januar 2006
Punkte Reaktionen
882
Ort
Zürich
Was waren denn die Gründe dass Phantom für den Test zu nehmen und nicht das Prime? Hätte das Prime nicht von den technischen Daten etwas besser zu den anderen Bikes gepasst?

Denke auch wie @Geisterfahrer schon gesagt hat: Vier Räder mit 140 mm zu vergleichen ist heutzutage doch für mich als Biker so spannend wie die Mecklenburger Seenplatte. Am Ende wird sowieso jeder Fahrer das Bike sich wieder so hinbasteln wie er mag. Da reicht nur ein anderer Dämpfer oder Reifen schon ist der Charakter komplett anders. Solche Tests haben keine Aussagekraft. Hier hat man unterschiedliche Konzepte gesehen und dafür "Serviervorschläge" erhalten. Das ist wesentlich unterhaltsamer.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.820
Ort
Albtrauf
Denke auch wie @Geisterfahrer schon gesagt hat: Vier Räder mit 140 mm zu vergleichen ist heutzutage doch für mich als Biker so spannend wie die Mecklenburger Seenplatte. Am Ende wird sowieso jeder Fahrer das Bike sich wieder so hinbasteln wie er mag. Da reicht nur ein anderer Dämpfer oder Reifen schon ist der Charakter komplett anders. Solche Tests haben keine Aussagekraft. Hier hat man unterschiedliche Konzepte gesehen und dafür "Serviervorschläge" erhalten. Das ist wesentlich unterhaltsamer.
Hmm, für mich ist so ein Test eher eine grobe Vororientierung. Ich kann dann ausloten, ob mein zukünftiges Rad in die eine oder andere Ausprägung gehen soll. Dann suche ich mir danach (Einzel- oder Vergleichs-)Tests zu genau solchen Bikes. Da ich in der Regel für mich persönlich aber schon weiß, in welche Richtung es gehen soll, ist der Test hier eher weniger hilfreich. Aber das ist ganz subjektiv! Wenn dann eben nur in Hinblick Ausschluss.
Ich bin auch niemand, der sein Rad in Bezug auf Dämpfer/Gabel verändert, sondern fahre es sozusagen in dieser Hinsicht "von der Stange". Da helfen mir Testeindrücke schon. Persönlich bin ich auch recht überzeugt, dass ich da zum Großteil der Biker gehöre und eher eine kleinere Gruppe hier aktiv Dämpfer/Gabeln tauscht, verändert, tunt..... (Betrifft nicht Bremsen, Reifen etc.)
 

Night-Mare

Alp/en/T/Raum
Dabei seit
29. Januar 2006
Punkte Reaktionen
882
Ort
Zürich
Hmm, für mich ist so ein Test eher eine grobe Vororientierung. Ich kann dann ausloten, ob mein zukünftiges Rad in die eine oder andere Ausprägung gehen soll. Dann suche ich mir danach (Einzel- oder Vergleichs-)Tests zu genau solchen Bikes. Da ich in der Regel für mich persönlich aber schon weiß, in welche Richtung es gehen soll, ist der Test hier eher weniger hilfreich. Aber das ist ganz subjektiv! Wenn dann eben nur in Hinblick Ausschluss.
Ich bin auch niemand, der sein Rad in Bezug auf Dämpfer/Gabel verändert, sondern fahre es sozusagen in dieser Hinsicht "von der Stange". Da helfen mir Testeindrücke schon. Persönlich bin ich auch recht überzeugt, dass ich da zum Großteil der Biker gehöre und eher eine kleinere Gruppe hier aktiv Dämpfer/Gabeln tauscht, verändert, tunt..... (Betrifft nicht Bremsen, Reifen etc.)

Da ticken wir in der Tat komplett unterschiedlich. Ich kaufe mein Rad nicht aufgrund von Vergleichtests. Mich interessiert der Vergleich nicht, er hinkt sowieso immer irgendwo. Mich interessieren die Einzeltests mehr. Einen Überblick über verschiedene Konzepte zu bekommen und dann zu überlegen, wie das in meinen Anwendungsfall passt ist für mich wesentlich zielführender. Klar, da muss ich mich dann auch mehr mit beschäftigen und recherchieren und ausprobieren. Ist aber ein Teil des Spasses, den dieses Hobby mit sich bringt.

Ein Rad von der Stange kneift doch immer irgendwo und die Hose die Dir steht sieht an mir vielleicht total blöd aus.
 

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
3.179
Ort
Tal der Ahnungslosen
Sauber am Oberrohr oder zum Tretlager sieht nach Design aus. Diese Kreuz-und-quer-Dämpferaufnahme sieht nach “form follows funktion” aus.

ist es auch. Bei den V2 Rahmen rotiert das dämpferauge nicht. d. h. im umkehrschluss keine Reibung an den gleitlagern und damit ein besseres ansprechverhalten samt geringeren Verschleiß
 

Night-Mare

Alp/en/T/Raum
Dabei seit
29. Januar 2006
Punkte Reaktionen
882
Ort
Zürich
Bei den V2 Rahmen rotiert das dämpferauge nicht natürlich (anders geht es gar nicht). d. h. im umkehrschluss keine Reibung an den gleitlagern, die am V3 jetzt z. T. kugelgelagert sind und damit ein besseres ansprechverhalten samt geringeren Verschleiß haben

Hab das mal kurz korrigiert... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.820
Ort
Albtrauf
Da ticken wir in der Tat komplett unterschiedlich. Ich kaufe mein Rad nicht aufgrund von Vergleichtests. Mich interessiert der Vergleich nicht, er hinkt sowieso immer irgendwo. Mich interessieren die Einzeltests mehr. Einen Überblick über verschiedene Konzepte zu bekommen und dann zu überlegen, wie das in meinen Anwendungsfall passt ist für mich wesentlich zielführender. Klar, da muss ich mich dann auch mehr mit beschäftigen und recherchieren und ausprobieren. Ist aber ein Teil des Spasses, den dieses Hobby mit sich bringt.

Ein Rad von der Stange kneift doch immer irgendwo und die Hose die Dir steht sieht an mir vielleicht total blöd aus.
Ja, da gibt es eindeutig unterschiedliche Herangehensweisen. Allerdings kaufe ich mein Rad nicht aufgrund von Vergleichstests, sondern wähle auf dieser Grundlage die Modelle aus, die für mich in Frage kommen, um sie dann, wenn im vertretbaren Umkreis verfügbar, Probe zu fahren. Der Kauf erfolgt dann erst nach dem Testen.
Die bisher gekauften Räder haben dann doch ziemlich gut gepasst, ohne elementare Veränderungen vornehmen zu müssen. Allerdings bin ich auch ohne rennsportliche, akrobatische, oder sonstige Ambitionen unterwegs, sodass ich mich weder mit anderen vergleichen muss, noch bestimmte Ergebnisse oder Zeiten erzielen muss. Evtl. sorgt das für mehr Kompromissbereitschaft und weniger Engagement in Optimierung und Perfektionierung. Auch der Spaßfaktor wird dabei ausreichend bedient.
 

Night-Mare

Alp/en/T/Raum
Dabei seit
29. Januar 2006
Punkte Reaktionen
882
Ort
Zürich
Wo rotiert es am v2? Der hinter Hinterbau bewegt sich auf einer geraden Linie Richtung Rahmen Aufnahme. :ka:

Lass mal die Luft aus Deinem Dämpfer und bewege den Hinterbau. Am besten im Montageständer. Ist immer sehr spannend sowas.

Und um Deine Frage zu beantworten: Es rotiert überall, wo Lager sind. Sonst wären keine Lager dort sondern eine starre Verbindung.
 

Stevie8

In hardtails we trust
Dabei seit
16. März 2019
Punkte Reaktionen
1.267
Anhang anzeigen 1114517
No shit....

Bei den V2 ist an den Dämpferaugen wenig Drehbewegung, deutlich weniger im Vergleich zu anderen Konstruktionen, darauf wollte er hinaus.
Und das Zeug hatte extrem wenig Spielraum für Verwindung.
Verstehe auch nicht ganz. Moderate Drehbewegung im Lager keine Verwindung, Abnutzung dürfte im geringen Rahmen sein. Hatte ein Rune, da war nach einer Saison gar keine Abnutzung fühlbar.
 

Night-Mare

Alp/en/T/Raum
Dabei seit
29. Januar 2006
Punkte Reaktionen
882
Ort
Zürich
Anhang anzeigen 1114517
No shit....

Bei den V2 ist an den Dämpferaugen wenig Drehbewegung, deutlich weniger im Vergleich zu anderen Konstruktionen, darauf wollte er hinaus.

Ich wollte nur höflich sein. Deswegen habe ich völlig vorbehaltlos einfach versucht, seine Frage freundlich zu beantworten.


Und das Zeug hatte extrem wenig Spielraum für Verwindung.
Verstehe auch nicht ganz. Moderate Drehbewegung im Lager keine Verwindung, Abnutzung dürfte im geringen Rahmen sein. Hatte ein Rune, da war nach einer Saison gar keine Abnutzung fühlbar.

Ich habe ein V2 Spitty und V3 Phantom hier. Wo genau ist jetzt das V3 schlechter?
 

Stevie8

In hardtails we trust
Dabei seit
16. März 2019
Punkte Reaktionen
1.267
Ich wollte nur höflich sein. Deswegen habe ich völlig vorbehaltlos einfach versucht, seine Frage freundlich zu beantworten.




Ich habe ein V2 Spitty und V3 Phantom hier. Wo genau ist jetzt das V3 schlechter?
Häääää? Wo hast du was gesehen das was schlechter ist?
Für mich war eure Diskussion nicht klar, das bei v2 Lager mehr beansprucht werden. Ist ein super hinterbau ohne viel querkräfte auf die Lager.
 

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
3.179
Ort
Tal der Ahnungslosen
Lass mal die Luft aus Deinem Dämpfer und bewege den Hinterbau. Am besten im Montageständer. Ist immer sehr spannend sowas.

Und um Deine Frage zu beantworten: Es rotiert überall, wo Lager sind. Sonst wären keine Lager dort sondern eine starre Verbindung.
nee, hab nen highlander tuning, zu aufwändig durch die große negativkammer :o
Anhang anzeigen 1114517
No shit....

Bei den V2 ist an den Dämpferaugen wenig Drehbewegung, deutlich weniger im Vergleich zu anderen Konstruktionen, darauf wollte er hinaus.
richtig

Ich wollte nur höflich sein. Deswegen habe ich völlig vorbehaltlos einfach versucht, seine Frage freundlich zu beantworten.




Ich habe ein V2 Spitty und V3 Phantom hier. Wo genau ist jetzt das V3 schlechter?
Das V3 ist nicht schlechter, auf gar keinen Fall. Nur hadere ich wieviel besser ein V3 ist.

Und.... Bitte nicht streiten. :)

Ein Prime V3 würde mir nachdem ich es lang genug angeschaut habe... schon sehr gefallen.
Die Frage die sich mir stellt ist (auch wenn beim Hobby völlig deplatziert) : Ist das V3 soviel besser als ein V2. :) Allein wegen des Designs in Raw wahrscheinlich schon. ;)
 

mawe

For Whom The Bell Tolls
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
193
Ort
ganz westlicher Teuto
Bei mir steht zwar noch keins an versuche mir als Neuling aber hier im Forum viel Wissen anzulesen. Vor allem frage ich mich die ganze Zeit ob ich mir nicht gleich ein hochwertigeres Bike hätte zulegen sollen.
Hehe. Das Gefühl hatte ich früher auch!
Aber wenn Du dir bewusst machst, daß die Kollegen auch nicht mehr Spaß haben als Du, legt sich das. ;-)
 
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
318
Ort
Karlsruhe
Ich wollte nur höflich sein. Deswegen habe ich völlig vorbehaltlos einfach versucht, seine Frage freundlich zu beantworten.




Ich habe ein V2 Spitty und V3 Phantom hier. Wo genau ist jetzt das V3 schlechter?
War auch nicht böse gemeint, musste nur etwas schmunzeln :)

Wie ist dein persönliches Fazit im Vergleich Spitty vs. Phantom? Phantom mit 29 nehme ich an?

Grüße
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.603
Wenn von modernen trailbikes die rede ist dann denk ich mal nimmt man auch moderne enduros zum vergleich. S enduro, raaw v2, nicolai g1.
Mein mitfahrer hat das raaw auf bc gewonnen. Ich vergleich die kiste dann mal.

Warum das wippende gleich schwere trek mit dem sitzwinkel des todes bergauf motivierender sein soll und man mit dem saturn eher gemütlich fährt kapier ich nicht ganz.
Wieviel und welche topo seid ihr mit den bikes bergauf im direkten back to back vergleich gefahren? Hat jemand von euch strava den man mal folgen könnte? Man kann da so schön die verschiedenen bikes einstellen.
 
Oben