1. Jetzt abstimmen und Preise im Wert von über 12.000 € gewinnen!
    Stimme in einer kurzen Umfrage über deine Produkte des Jahres 2017 ab und gewinne dabei Preise im Wert von 12.000 Euro!
    Information ausblenden

500 € Rabatt bis Mitte Januar: RAAW Madonna: Vorbestellungen ab sofort möglich

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Moritz

    Moritz Forum-Team

    Dabei seit
    01/2016
    Der Enduro-29er RAAW Madonna kann ab sofort online über den Webshop der neu gegründeten Firma vorbestellt werden. Interessenten sollten sich beeilen: Der erste Produktionslauf ist auf 100 Rahmenkits limitiert – und diese sind bis zum 14.01.2018 mit einem satten Rabatt von 500 € erhältlich!


    → Den vollständigen Artikel „RAAW Madonna: Vorbestellungen ab sofort möglich“ im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Glaube nicht, dass es an der Shimano Schaltung liegt. Eher Kombination Kassette + Kette.
    SRAM Kassette + SRAM Kette mit Shimano Schaltung funktioniert einwandfrei.
     
  4. MTB-News.de Anzeige

  5. Hi Chris,

    besten Dank für die Antwort. Klingt alles echt gut. Ich habe kurz gezuckt als es hieß, dass es 500 Euro weniger kostet und ich finde die ganzen Details auch echt nett. Mir isset einfach zu schwer (da kommt man ja auf jedenfall auf über 15 kg wenn mans entsprechend aufbaut) und passt ggf nicht so ganz in meinen Fuhrpark, bzw. mir fehlt das Gelände hier um es immer entsprechend bewegen zu können und wollen.

    Aber die Geo und die ganzen Details finde ich super, vor allem, wenns nun auch gut bergauf fahrbar ist und bergab das erfüllt, was man vermutet, dann wäre es wohl das Bike derzeit, was für mich in Frage käme, wollte ich eins für alles (neben dem neuen Sentinel).

    Mit welchem Bike kannst du vergleichen derzeit?

    Was die E13 Kassette angeht: Ich fahre ein GX Schaltwerk und die 9-46er Kassette und das klappt leider nicht ganz einwandfrei. Der Schaltvorgang vom zweitgößten aufs größte Ritzel ist holprig und ich würde das so nicht nochmal kaufen, denke ich. Dann direkt ne Eagle Gruppe.


    Ebenfalls nochn angenehmen Tag,
    K.
     
  6. Grins3katze

    Grins3katze french connection

    Dabei seit
    07/2012
    Ich fahre momentan folgenden Bikes:
    Pivot - Firebird Gr. L
    Mondraker - Dune XR Carbon Gr. L
    Last - Fastforward Gr. XL

    btw.. alle 3 bikes sind bei mir >14.5kg

    LG - Chris
     
  7. Schöne Räder jedenfalls :) :daumen:

    Und was das Gewicht angeht: Ich bin da auch ansich nicht drauf aus, dass die Dinger superleicht sein sollen aber nach dem heutigen Stand der Möglichkeiten würde ich was leichteres bevorzugen. Ich tippe mal, dass so ein Madonna schnell auf 15.5 bis 16 kg kommen kann, das finde ich echt sportlich für ein Rad was, für mich wohlgemerkt, auch mal als Tourer herhalten muss.

    Mein FFWD wiegt auch irgendwas um die 14 kg und irgendwie könnte das auch einfach mal zwei kg weniger wiegen..., einfach nur mal so. Und ich hätte gern mal was leichtes, das ist mit einer der Hauptgründe, die für mich gegen das Madonna sprechen.

    Kaufts du dir das Ding denn?
     
  8. Grins3katze

    Grins3katze french connection

    Dabei seit
    07/2012
    Ja ich würde auch gern unter 15kg bleiben... ob das noch mit SG order DD Reifen möglich ist... :confused:

    Tja... bin schon stark am überlegen... aber dann muss ich mich von einen anderen Bike trennen... mehr als 3 MTB/Trail/Enduro-Bikes geht nicht...:dope:
     
  9. unter 15..., in XL ist vermutlich nur mit sehr teuren Teilen und dünnen Reifchen möglich. Mein Coal wiegt 14.5 und ich würde da nicht auf irgendwelche Sachen verzichten wollen. Die Teile vom Coal hochgerechnet aufs RAAW und ich bin bestimmt bei 15.5 kg. Klar, kann man drüber streiten ob das nicht egal ist aber ich würde echt gern mal ein Rad (in der Kategorie) haben mit so 13.5 kg (immer inkl. Pedale gerechnet).

    Zum zweiten Teil deines Posts: KLAAAAAAAAAAR ;) Geht immer :D (wenns finanziell und platzmäßig passt)
     
  10. micc

    micc

    Dabei seit
    07/2003
    Wie ist es denn im Vergleich zum Firebird?

    Am Samstag fahre ich auch mal das Madonna in Freiburg.
    Fahre selbst ein LAST Herb 160 und aktuell ist das COAL mein Topfavorit als nächstes Bike...

    Grüße
    Mic
     
  11. Würde es das Coal denn ggf. ersetzen? Für ggf. noch härteren Einsatz? Dann ginge das doch noch, oder?
    Wenn es aber nen alternativer leichterer Tourer sein soll, ist wohl eher die falsche Wahl.

    Mit ein wenig Geld wird das gehen - aber nicht mit ner Madonna.

    Mein Clay liegt bei 13,3 kg. Gabel hat ca. 300g Übergewicht Gabel (DVO Diamond Boost), Naben auch noch mal 300g (Onyx).
    Felgen sind Newmen 30mm Alu und ausreichend robust. Reifen werden bei dir dann aber wieder was auffressen (bei mir nur Forekaster EXO) 13,5 kg sollten also bei nem Coal mit mehr Federweg trotzdem auch zu realisieren sein.
     
  12. Grins3katze

    Grins3katze french connection

    Dabei seit
    07/2012
    Das Firebird ist verspielter aber kein wunder -35mm Reach und 27,5 Laufräder machen schon was aus... Das Madonna hat noch mehr Laufruhe und lässt sich besser hoch pedalieren.
     
  13. micc

    micc

    Dabei seit
    07/2003
    Ich würde versuchen es in Large mit ca. 14,5 kg aufzubauen, wenn ich nach dem Test nicht widerstehen kann...
    Mein Herb 160 Rahmen in L wiegt auch 3,7 kg und das Komplettrad (mit Procore) 14,6 kg.
     
  14. Ein potentes Fully würde mein coal dann ersetzen. Aber um ans coal ranzukommen, muss schon was passieren. Das Rad ist halt einfach ziemlich gut und entspricht meinen Vorstellungen von einem Rad für so gut wie alles. Mein coal hat nicht so richtig viel einsparpotenzial. Vielleicht ein leichter Sattel, dünne Griffe, leichte Reifen und windige Pedale, ein kleiner Luftdämpfer noch..., das wars dann aber auch. Um das Rad entsprechend zu nutzen fallen leichte Reifen für mich aber schonmal raus. Das wäre bei einem raaw noch mehr so gegeben. Für ganz grobes Zeugs habe ich nen downhiller, deshalb auch ein Stück weit die Entscheidung gegen das raaw
    wie gesagt, kann gut klappen aber ich würde aus meiner Sicht behaupten, man beschneidet das Rad und "verschenkt" ggf das Potential des Rads.
    Das Herb bin ich auch vorm Coal gefahren :)
     
  15. Ich bin's gefahren.... Ich hab's nicht gewogen, aber das Gewicht keinesfalls negativ wahrgenommen. Man sitzt super auf dem Bike.
    Und auf Trails sowie der Downhillstrecke hat's super Spaß gemacht.
     
  16. Retrofan

    Retrofan fahrradfahrer

    Dabei seit
    01/2009
    Heute in Freiburg eins gefahren.... Gewicht ist in meinen Augen für so ein Rad total normal, das Testrad dürfte komplett so 14,5KG gehabt haben. Beim eigenen Aufbau geht das locker mit 14KG ohne überteuerten Leichtbau (Der Rahmen von meinem BMC Trailfox 02 wiegt inkl. Dämpfer soviel wie der ohne sprich bei identischen Aufbau komm ich auf 13,6 KG).
    Fahreigenschaften und Verarbeitung haben voll überzeugt und der Ruben ist ein netter Kerl.
     
  17. micc

    micc

    Dabei seit
    07/2003
    Ich konnte leider wegen Krankheit nicht nach Freiburg kommen...
    Welche Größe bist du gefahren? Mit welcher Körpergröße?
     
  18. Retrofan

    Retrofan fahrradfahrer

    Dabei seit
    01/2009
    1,76m, M gefahren und L dann auch noch kurz..... M war gut und L war super. Beim Blick in die Geo dachte ich dann 475mm Reach??? Fühlte sich nicht so an.
    Hab mir dann L in RAW bestellt.
    Gute Besserung
     
  19. Nabend,
    Glückwunsch erstmal zum Kauf des Rahmens. Sag doch mal, wie du den Rahmen mit dem Gewicht aufbauen möchtest. Würde mich mal interessieren.

    Gruss
     
  20. Retrofan

    Retrofan fahrradfahrer

    Dabei seit
    01/2009
    Hi,

    RS Pike 2017, Acros Carbon LRS,Maxxis DHR2 und DHF Tubeless, Magura Vyron + Tune Speedneedle, Intend Vorbau+Sixpack Leader Carbon Lenker , Magura MT Trail 180/180 (Gewicht komplett je nach Jahreszeit 80-85kg) Sram xo Kurbel mit 30Z Absolut Black Kettenblatt... Fast alles Teile die auch an meinem BMC dran sind, nix besonderes und bei meinem Gewicht absolut genug für jeden Park etc.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  21. Ich bin gespannt. Viel Erfolg bei deinem Vorhaben.
     
  22. micc

    micc

    Dabei seit
    07/2003
    Welchen Dämpfer bist du denn gefahren? Float oder Coil?
    Oder beide und wie waren die im Vergleich?
     
  23. Retrofan

    Retrofan fahrradfahrer

    Dabei seit
    01/2009
    Float..... an einem Coil habe ich nicht wirklich Interesse da ich nur 5-6 mal im Jahr Shuttle und mir Luftdämpfer daher mehr zusagen.
     
  24. theobviousfaker

    theobviousfaker the real one!

    Dabei seit
    02/2007
    Ich bin am Sonntag ebenfalls nach Freiburg und habe das Madonna in L Probe gefahren (ich: 1,80m, normal proportioniert). Das Rad fühlte sich von Anfang an sehr, sehr gut an. Wir sind erstmal ein paar Kilometer flach gefahren und schon dabei habe ich gemerkt, dass ich nie so bequem auf einem Mountainbike saß. Das blieb dann auch so als es bergauf ging, so gut habe ich noch nie pedalieren können.
    Ich bin danach noch einmal mit meinem eigenen Rad gefahren. Zu Beginn der Abfahrt in engen, nicht ganz so schnellen Kehren und Kurven hat sich mein Rad erstmal deutlich wendiger angefühlt. Sobald es wieder schneller wurde, Sprünge und Kuhlen mit starker Kompression dazukamen ist diese "Wendigkeit" wieder zur "Nervosität" geworden die mich ein paar Mal in brenzlige Situationen gebracht hat. Ach ja, und bergauf...... :wut:

    Ich sollte noch erwähnen, dass ich kein Fahrtechnikgott bin :D das ist also sicherlich alles Meckerei auf sehr hohem Niveau und ich könnte mit meinem Rad einfach weiterfahren... aber Madonna macht mehr Spaß!

    Die Entscheidung fiel mir noch nie so einfach. Ich wollte vor allem ein Rad mit noch besserer Bergab-Performance und kriege jetzt eins mit dem ich auch noch viel besser bergauf komme! Besser als ich für möglich gehalten habe. Ich habe auch das M ein paar Minuten zur Probe gefahren und es ist mir definitiv zu klein/kurz.

    Was noch dazu gesagt werden muss: Ruben hat seine Räder wirklich sehr gut und alltagstauglich ausgestattet. Da hat ergonomisch erstmal alles gestimmt und das sorgt für eine quasi optimale Probefahrt. Sicherlich gibt es immer etwas, dass man selbst anders machen will, aber ich hätte das Rad auch so als Komplettrad übernommen.
    Den Entwickler kennenzulernen und ein "deutsches" Produkt zu fahren gefällt mir auch. Da hätte es noch andere Kandidaten gegeben (601mk4, Coal, G16), aber nichts was sich für mich so gut bergauf und bergab gefahren hat. Und im Vergleich ist die Madonna außerdem preiswert bis günstig.
    Ruben hat auch einen extrem guten Eindruck hinterlassen. Er kann fahren, ist voll auf dem Teppich geblieben und vertritt keine extremen oder exklusiven Ansichten. Die Madonna ist einfach nur das Rad, dass er fahren und besitzen möchte, und zu letzterem gehört eben noch Wartung, Aussehen, Haltbarkeit. Offenbar haben wir da ähnliche Ansichten :D

    Grüße auch an die Freiburger und ihrer geilen Trails :i2: :love: Man bin ich froh über diesen Kurztrip.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  25. 525Rainer

    525Rainer motivierter anfänger

    Dabei seit
    09/2004
    Grandioser Beitrag der zeigt das es eben nicht für alle immer nur auf den Preis ankommt.
     
  26. marx.

    marx.

    Dabei seit
    02/2007
    Was ist denn dein Rad? Dann kann man das ganze vielleicht sogar irgendwie einordnen ;)
     
  27. Seit wann das??
     
  28. Retrofan

    Retrofan fahrradfahrer

    Dabei seit
    01/2009
    Seit er 2016 oder 2017 seine Firma im Allgäu ,wo er wohnt,gegründet hat. Und wenn der Laden läuft auch wachsen wird und Mitarbeiter einstellt.