6 Enduro-Federgabeln im Vergleichstest: 170 mm Federweg für alle – unser Fazit!

6 Enduro-Federgabeln im Vergleichstest: 170 mm Federweg für alle – unser Fazit!

In den vergangenen Tagen haben wir sechs langhubige Enduro-Federgabeln mit 170 mm Federweg ausführlich getestet – doch welche Produkte konnten im direkten Vergleich besonders überzeugen? Das große Fazit unseres Federgabel-Vergleichstests liefert die Antworten!

Den vollständigen Artikel ansehen:
6 Enduro-Federgabeln im Vergleichstest: 170 mm Federweg für alle – unser Fazit!
 

onkel_c

Nein zum BDR!
Dabei seit
6. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1.079
Ort
Deutschlands Mitte
Ich lese aus dem Test und zwischen den Zeilen eigentlich rein vom Preis/Leistung/Gewicht klarer Sieger Mezzer..
so habe ich das auch in etwa verstanden. mezzer klar die technisch interessantesete gabel für leute, die ein auf ihre bedürfnisse abgestimmtes produkt auf top niveau haben wollen. zumindest wenn man gewillt ist, sich mit dem setup auseinander zu setzen. die vorteile wurden gut herausgearbeitet - für mich.

dvo hatte ich in etwa so erwartet. die gabel ist sicher mehr als nur 'alternative'.

Gespannt bin ich auf EXT, da ist wohl auch ein richtig großer Wurf gelungen! Da bin ich mal gespannt.
vielleicht ja. aber wenn man mal gabel+dämpfer addiert und zB dvo oder manitou dagegen setzt, bekommst du den rahmen praktisch on top dazu!
 
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte Reaktionen
1.787
Ort
Wien
...


vielleicht ja. aber wenn man mal gabel+dämpfer addiert und zB dvo oder manitou dagegen setzt, bekommst du den rahmen praktisch on top dazu!

Aber auch nur fast... Internet Preis von Mezzer plus Mara unterscheiden sich zu EXT Netzpreisen um ca. 1000€.

Noch weniger sind es beim Kavenz Angebot, da sind dann es gerade mal 450€.

Ich würde die Mezzer ja gerne Testen, aber optisch kann ich mich dazu nicht überreden. Was ist es aber nur die Gewohnheit...
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
5.181
Ort
Hamburg
Aber auch nur fast... Internet Preis von Mezzer plus Mara unterscheiden sich zu EXT Netzpreisen um ca. 1000€.

Noch weniger sind es beim Kavenz Angebot, da sind dann es gerade mal 450€.

Ich würde die Mezzer ja gerne Testen, aber optisch kann ich mich dazu nicht überreden. Was ist es aber nur die Gewohnheit...
Abba die Mezza sieht doch nun wirklich schweinecool aus mit ihrem Retro-Design? Also finde ich jedenfalls.
 
Dabei seit
19. Februar 2019
Punkte Reaktionen
75
Optik ist ja immer Geschmacksache, aber mir jedenfalls wichtig. Standrohre mag ich lieber in schwarz. Der Rest besteht aus Decal-Grafiken - bei Fox ganz nett, sie erschweren aber massiv den Bezug und die Gestaltung eigener Varianten. Das Fox Gold,naja... Ein absolutes Design-Nogo ist dabei aber die goldene Teleskop-Stütze :D Bei RS frag ich mich immer, ob die überhaupt nen Grafiker beschäftigen, dafür kann man dort aber selbst gute Decals nachrüsten. Denkt euch die mal weg, da sehen die Gabeln alle fast gleich aus.
 
Dabei seit
1. Juni 2010
Punkte Reaktionen
669
Ort
Oberfranken
Desto mehr ich über das Ergebnis nachdenke, desto mehr muss ich sagen, dass mein persönlicher Favorit die Manitou Mezzer wäre, wenn ich jetzt was kaufen würde. Ja, sie hatte ihre Probleme. Das Buchsenspiel sollte aus der Welt sein, das Knacken war eher ein Einzelfall. Meine Fox 36 RC2 war damals auch davon betroffen, nach dem Tausch des Gabelschafts sind über 5 Jahre hinweg keine Probleme mehr aufgetreten. Ich denke, es ist ein lösbares Problem.
Schade, dass sie relativ wenig verbreitet ist und man in Kompletträdern zu gefühlt 90% immer RS oder Fox vorgesetzt bekommt.
 

evil_rider

Vinyl-Schubser
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte Reaktionen
2.443
Ort
Zürich
Das mit dem knacken wird doch von rs und fox genau so gehandhabt wie von manitou und ihr wisst, wenn ihr ein wenig querlest, dass die beiden großen ebenso große probleme mit dem knacken haben.
Meiner meinung nach etwas ungerecht deshalb die gabel so durchfallen zu lassen.
Und nein, ich fahre keine mezzer

ach, viel besser ist doch, wenn man mal die vergangenen tests anschaut hier, "undichte kartusche - wir haben den hersteller kontaktiert und ein ersatzmodell bekommen, dieses funktionierte über den restlichen testzeitraum tadellos" aber bei der manitou schaffen sies nicht... ein schelm wer böses dabei denkt...

aber wenn man halt das ganze zeug von RS und FOX in arsch geblasen bekommt, macht man halt gerne den bückling... ist ja mit der bikebravo nicht anders :)

just my 2...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.111
ach, viel besser ist doch, wenn man mal die vergangenen tests anschaut hier, "undichte kartusche - wir haben den hersteller kontaktiert und ein ersatzmodell bekommen, dieses funktionierte über den restlichen testzeitraum tadellos" aber bei der manitou schaffen sies nicht... ein schelm wer böses dabei denkt...

aber wen nman halt das ganze zeig von RS und FOX in arsch geblasen bekommt, macht man halt gerne den bückling... ist ja mit der bikebravo nicht anders :)

just my 2...
Hast mal wieder den Aluhut vergessen?
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.310
Ort
Reutlingen
Ich finde das ist eine Anschuldigung, die nicht haltbar ist und eigentlich unverschämt.
Ja, man kann den Eindruck der „Käuflichkeit“ bekommen. Allerdings nur bei diesem Test und in meinen Augen auch nur das erste Mal. Hatte bisher nie den Eindruck bei den vergangenen Tests hier.



Sascha
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.111
Ich finde das ist eine Anschuldigung, die nicht haltbar ist und eigentlich unverschämt.
Ja, man kann den Eindruck der „Käuflichkeit“ bekommen. Allerdings nur bei diesem Test und in meinen Augen auch nur das erste Mal. Hatte bisher nie den Eindruck bei den vergangenen Tests hier.



Sascha
Nimm den nicht ernst. Provoziert nur gern.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.111
hm, ich kenn weder dich noch ihn, aber ich sag mal sein Beispiel hast du ja jetzt nicht gerade argumentativ entkräftet (ich hab das auch noch nicht geprüft), aber wenn das stimmt, wäre es zumindest interessant, oder?
Bringt nix. Alle keine Ahnung außer ihm. Wie dem auch sei. Weitermachen!
 
Dabei seit
19. Februar 2019
Punkte Reaktionen
75
ok, vielleicht könnte man es anders formulieren, aber ich könnte wetten (weiß es aber nicht) daß die Hersteller versuchen irgendwie Einfluß zu nehmen - ich als Hersteller würde es machen. Denke aber daß die mtb-news schon genügend auf Neutralität achten. Wenn da was auffällig wär (wie z.B. viele Artikel von Massenmedien, wo sehr sehr vieles auffällig ist, z.B. weil vieles nicht geschrieben wird, wo man eigentlich erwarten würde daß was geschrieben wird) würde man das merken. Wo ich mir aber ziemlich sicher bin, in meiner kurzen Zeit hier, daß die Hersteller hier im Forum unterwegs sind (als normale Teilnehmer) und versuchen entsprechend Einfluß zu nehmen. Finde das aber alles kein Drama. Man kann sich austauschen, es wird nicht zensiert und wenn man sich objektiv informieren will, sollte man sowieso immer mehrere Quellen studieren.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.111
ok, vielleicht könnte man es anders formulieren, aber ich könnte wetten (weiß es aber nicht) daß die Hersteller versuchen irgendwie Einfluß zu nehmen - ich als Hersteller würde es machen. Denke aber daß die mtb-news schon genügend auf Neutralität achten. Wenn da was auffällig wär (wie z.B. viele Artikel von Massenmedien, wo sehr sehr vieles auffällig ist, z.B. weil vieles nicht geschrieben wird, wo man eigentlich erwarten würde daß was geschrieben wird) würde man das merken. Wo ich mir aber ziemlich sicher bin, in meiner kurzen Zeit hier, daß die Hersteller hier im Forum unterwegs sind (als normale Teilnehmer) und versuchen entsprechend Einfluß zu nehmen. Finde das aber alles kein Drama. Man kann sich austauschen, es wird nicht zensiert und wenn man sich objektiv informieren will, sollte man sowieso immer mehrere Quellen studieren.
Es ist nunmal so, dass einige Leute denken, dass sich Hersteller mit Anzeigen in Zeitschriften die Tests kaufen oder hier Einfluss auf die Tests nehmen. Aber z.B. bei den Zeitschriften gibt es festgelegte Kategorien/Tabellen, mit spezieller Gewichtung. Da kommen Canyon und Co halt besser weg als die schwereren Amibikes. Und die Tests hier sind halt deutlich subjektiver. Da macht auch keiner einen Hehl draus. Man muss, oder besser man kann sich hier seine eigene Meinung bilden.
Bei der Bike z.B. sind es Daten und Fakten, Messwerte die man vergleichen und für sich persönlich gewichten kann. Dann sind auch die sehr hilfreich. Aber dieses Aluhutgeschwurbel ist einfach nur peinlich. Meine Meinung.
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
309
Man muss als Leser auch einordnen können, wer die Tests im Vergleich zum eigenen Können macht.
Ich bin lange nicht auf dem Niveau und habe riesen Respekt vor der Arbeit, die dort gemacht wurde.
Ich finde das Ergebnis absolut fair, auch der Mezzer gegenüber, denn die Möglichkeit zum sofortigen Austausch der Gabel für Manitou war da und wurde nicht wahrgenommen.

Die Gabel selbst halte ich für sehr interssant, wenngleich ich mit meiner 36 ausreichend ausgestattet bin. Die Mezzer wäre die einzige Gabel aus dem Test, der als Konkurrent (auch wegen des Gewichts) oder besser Update überhaupt in Frage käme.
Das wird sich aber erst in vielen Monaten zeigen, denn mal ganz ehrlich: jetzt, im Winter bin ich anders unterwegs: Klamotten, Reifen, Kälte -alles Dinger, die mich das Fahrwerk softer abstimmen lassen. Wenn das die 36 Factory MY21 zufriedenstellend wuppt, werd ich keinen Grund zum Wechsel finden. HabenWollen mal aussen vor.
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
540
Ort
Taunus
Ich wäre auch sehr zurückhaltend mit Anschuldigungen darüber, dass die Tests gekauft seien. Die ganze Diskussion über die Mezzer kommt doch nur zustande, weil der Test so unglaublich positiv verlaufen ist und sie am Ende aufgrund eines Defekts, von dem Besitzer von Gabeln anderer Hersteller leider auch zu oft nicht verschont bleiben, keine Empfehlung bekommen hat. Über die Gründe dieser Nicht-Empfehlung wurde transparent und mehr als einmal aufgeklärt. Auch wenn ich persönlich das Nicht-Empfehlen aufgrund der knackenden Gabelkrone als sehr hart empfand, so ist es doch das gute Recht der Redaktion, das genau so zu handhaben, wenn sie das so für richtig erachten. Insgesamt war der gesamte Test doch super aufwändig gestaltet und auch wirklich transparent. Dass weniger mit Messwerten, sondern mit subjektivem Empfinden argumentiert wird, finde ich auch ok so. Selbst Fakten über die Tester (Gewicht, Größe, Fahrstil) werden uns nicht vorenthalten. Ich denke, transparenter geht es kaum. Deshalb vielen Dank für den tollen Test, auch wenn die Mezzer bei mir (möglicherweise) den Testsieg geschafft hätte. Der heimliche Sieger ist sie doch auf jeden Fall und auch das hat dieser Test geschafft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
5.319
Der Mezzer Test auf Pinkbike seinerzeit war aber auch nicht besser ausgefallen.
Bikeradar glaube auch nicht.

790.-€ sind für mich zu viel Geld, um mich dann über so meh zu ärgern. Eh zu viel, aber auch wenn ich das Geld ausgeben wollte.
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.310
Ort
Reutlingen
denn die Möglichkeit zum sofortigen Austausch der Gabel für Manitou war da und wurde nicht wahrgenommen.
Woher weißt du das? Steht doch nirgendwo, dass das IBC bei Manitou angerufen hat und denen die Möglichkeit gegeben haben und sie sie nicht wahrgenommen haben. Oder habe ich was überlesen?
Es stand nur irgendwo, dass das Knacken im Rahmen der Garantie geregelt wird. Mehr nicht.
Oder ist das anders bei dir rüber gekommen?



Sascha
 
Dabei seit
1. März 2015
Punkte Reaktionen
17
Hey guys, great work.. I'm sure it was a lot of fun. I hope it's ok to write in English..


Its certainly is very good luck for the competition, that the Mezzer had once again problems. Otherwise we would be reading a very different Fazit...

From what I have read on other forums, the creaking issues are actually more common on the other big 2. Once again, Glück gehabt.

After Reading through all the tests, and reading through the pretty, descriptive , celebratory sales style language in some passages, I guess I was able to decipher the actual themes, sometimes a little bit wrapped up in a negative style love sandwich, which is ok, I understand you guys need to help sell forks.

I have decided to buy a Mezzer.

Im looking forward to having fun dialling it in, having a fork with small bump sensitivity, and mid stroke support and bottom out damping, and a rigid chassis. Its sounds great in paper. Almost too good to be true..

Well I guess manitou has to get over the "Problem" status it has earned in the German market. Maybe time will show they are not so bad, maybe not.. we will see.

In future tests it would be great if each tester picked their favourite fork..
In the name of radical transparency!

Maybe one day, all financial interests will also be disclosed, but probably not .
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
759
Auf Grund von Bommelmasters guter, früherer Aussagen zum Thema Gabelknacken hier, würde ich das Problem eigentlich nicht als "Defekt" einstufen wollen. Vor allem nicht als Sicherheitsrisiko.
Das ist einfach eine unliebsame Begleiterscheinung einer bestimmten Konstruktionsweise. MW ist davon auch KEIN Hersteller verschont.

Deswegen halt doppelt ärgerlich, das eine an sich super Gabel mal eben hinten rüber fällt im Testfazit.
Verwunderlich finde ich auch, das wirklich niemand der Testcrew mit diesem so weitverbreitetem Phänomen Erfahrungen zu haben scheint. Ich kenn in meinem persönlichen Umfeld auch kaum jmd, der nicht davon berichtet. Und ja, essind wirklich die Gabeln, die da knacken... ;)

Aber das Thema wurde hier schon zig fach durchgekaut. Bommelmaster hat da in der Vergangenheit sehr konstruktiv argumentiert (was ich im Test und Diskussion vermisse). Warum also nun ein knackender Schaft ein "Defekt" ist, der keine Bewertung in einem Test mehr zulässt, aber eine klappernde Feder oder sich l9sende Steckachse zB. nicht, halte ich für sehr wenig nachvollziehbar.

Davon abgesehen, interessieren mich die Manitous eher wenig, wegen der hässlichen Brückenkonstruktion. Aber ich hätte jedem engagiertem kleineren Hersteller einen Testsieg von Herzen gewünscht.
So bleibt halt doch irgendwie ein fader Beigeschmack...
 
Dabei seit
22. Februar 2020
Punkte Reaktionen
72
Ort
Schweiz
Ich sehe das ganze nicht so tragisch. Die meisten von uns sind schliesslich auch subjektiv und bevorzugen eine Marke, aus welchem Grund auch immer. Ich hatte Probleme mit RS und bin super zufrieden mit Fox, bei jemand anderem ist es vielleicht umgekehrt. Manitou und DVO wären auch eine Option, aber Federelemente tauschen ist halt eine teure Sache.
EXT wäre von der Performance sicher auch ganz oben, fällt bei mir aber raus, weil ich die nicht selbst servicen kann.
 
Oben