6 Trail- und Enduro-Modelle im Vergleichstest: Welcher Knieschoner schützt am besten?

Dabei seit
3. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
559
6 Trail- und Enduro-Modelle im Vergleichstest: Welcher Knieschoner schützt am besten?

Eine Mountainbike-Ausfahrt ohne Knieschoner ist für viele Radfahrer mittlerweile glücklicherweise undenkbar. Doch welcher Knieschoner für den Trail- und Enduro-Einsatz bietet den höchsten Tragekomfort und schützt vor allem die Knie am besten? Wir haben für unseren Vergleichstest sechs Modelle ausführlich unter die Lupe genommen!

Den vollständigen Artikel ansehen:
6 Trail- und Enduro-Modelle im Vergleichstest: Welcher Knieschoner schützt am besten?
 
Dabei seit
10. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
50
Vll Allergie gegen Neopren? Kollege hat da auch Probleme. Eventuell ist die Exposition da bei ION stärker oder das Material etwas anders.

Ich bin auch einige Jahre Wasserski/Trickski gefahren und hatte keine Probleme mit Neopren.
Ich denke mal das die Schoner Antibakteriell behandelt wurden.
 

fone

1337
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.818
Standort
München
nene, ich hatte schon andere sas tec, keine probleme. außerdem kann man die bei dr knieschonern gar nicht rausholen. das ist nur bei ixs. wo ich mal etwas ungeschickt war, das war eine 3do jacke von scott, da hatte ich den rückenschoner beim rausholen in 2 teile zerrissen. das ist auch erstaunlich, wie leicht das geht. man muss das zeug eigentlich in eine reißfeste folie einschweißen oder auf einer seite anbringrn zumindest, dann wird das halten. einige hersteller machen das auch so, vor allem bei knieschonern.
Der 3d0-Rückendings aus meinem Race Face-Dings hat auch seit ein paar Jahren einen Riss... wird auch jede Woche einmal rein und raus gefummelt, solang es zusammenhält bleibt das. Erstaunlich dass das Hemdchen noch hält.
Das Sastec-Zeug macht zumindest bei mir den stabileren Eindruck.
Für das 3do-Rückendings vom 661-Evo-Dings hab ich einen Sastec-Ersatz gekauft, für den Park.
Kostet 20€ bei ebay. Unten 10cm abgeschnitten.
-Lebensgeschichte Ende-
Ich habe mir den ION letzten Sommer gekauft, aber ich vertrage das Material irgendwie nicht. Immer wenn ich den Schützer getragen habe juckt und brennt meine Haut, nur mit cortisonhaltiger Creme hört es auf. Normalerweise reagiere ich nicht allergisch auf Bekleidung.
Auch das Waschen mit Sportwaschmittel hat nicht geholfen. Mit Knieschonern anderer Hersteller habe ich keine Probleme.
Schade sitzen echt gut und rutschen nicht.
Zum Schutz kann ich nichts sagen, da ich damit noch nicht abgeflogen bin.
Kenn ich auch, an den Schienbeinen. Hat aber erst nach ein paar Jahren angefangen.
Jucken. Eigentlich nix zu sehen auf der Haut. Ich denke halt, ich bin irgendwie allergisch auf meinen Schweiß. :ka:
Schoner extra gründlich gewaschen, Hygiene Zeug gekauft. Hilft nix.
Neue Schoner, selbes Modell. Hilft nix.
Andere Schoner, andere Marke. Hmm, ne, hilft auch nicht länger als ein paar Tage.
Kommt immer wieder.
Bei 2,5 Wochen Whislter teilweise mit langer Unterhose gefahren. :lol: oder davor Beine mit Body Lotion eingeschmiert.

Mindestens 5 verschiedene Marken getragen. 661, Race Face, IXS, Troy Lee, ION, Oneal.

-Lebensgeschichte Teil 2 Ende-


Edit: Jetzt kann man nicht mal mehr
"größer als"
und
<
vor und hinter einen Satz stellen. :(
 
Dabei seit
18. August 2011
Punkte für Reaktionen
5
Ich glaube Ion verwendet Silber-Ionen innen am Schoner. Wirkt antibakteriell, somit können Bakterien die Inhaltsstoffe vom Schweiß nicht abbauen. Die Wirkung lässt nach ein paar Mal waschen stark nach. Vlt verträgst du die Silberionen nicht...
Wenn es doch bloß Silber wäre bei ION. Der Stoff heißt Triclosan und ist gesundheitlich bedenklich. Auch ist er waschfest und verbleibt auch nach x Wäschen im Textil.

Silber verursacht im Gegensatz in der Regel keine Hautirritationen. Habe Odlo Qubic Funktionsunterwäsche die mit Silber versetzt ist. Die Sachen sind teils 10 Jahre alt und der Effekt hält an.
 
Dabei seit
10. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
1.582
Standort
Allgäu
Wenn es doch bloß Silber wäre bei ION. Der Stoff heißt Triclosan und ist gesundheitlich bedenklich. Auch ist er waschfest und verbleibt auch nach x Wäschen im Textil.

Silber verursacht im Gegensatz in der Regel keine Hautirritationen. Habe Odlo Qubic Funktionsunterwäsche die mit Silber versetzt ist. Die Sachen sind teils 10 Jahre alt und der Effekt hält an.
Jetzt wird mir langsam klar, warum ich so massive Probleme am Schienbein habe. Es fühlst sich nach einem Bike-Tag richtig wund an. Da brennt die ganze Haut. Mehrtagestouren werden da manchmal zur echten Tortour.
 
Dabei seit
10. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
50
In den meisten Deos ist ja auch Silber und hatte bis jetzt noch keine wunden Achseln 😝
 
Dabei seit
18. August 2011
Punkte für Reaktionen
5
In den meisten Deos ist ja auch Silber und hatte bis jetzt noch keine wunden Achseln 😝
Silber ist ja auch kein Problem! Triclosan aber! Und in Deos ist ganz sicher kein Silber, was du meinst sind Aluminium Salze! Diese sind aber auch nicht gesundheitlich fördernd!
 
Dabei seit
17. August 2005
Punkte für Reaktionen
214
Standort
dem Siegerland
Bei so einem Test wäre es extrem hilfreich gewesen die Ober- und Unterschenkel der Tester zu vermessen.
Und zwar dort, wo der Hersteller es laut Größentabelle haben möchte. Oder alternativ dort, wo der Schoner dann tatsächlich sitzt.

So kann man mMn viel besser vergleichen als mit Aussagen wie "kräftige Beine", "dünne Unterschenkel" o.Ä.
Wäre toll, wenn ihr das nachreicht @Arne :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. November 2016
Punkte für Reaktionen
759
Das Nervige an den Knieschonern ist immer noch, dass zum An, bzw. Ausziehen die Schuhe runter müssen.
Bei Modellen wie hier mit Reissverschluss ist es entweder so, dass die Dinger im Bereich des Reissverschlusses extrem steif und unbequem sind, oder der Reissverschluss nach kurzer Zeit verreckt.
Ein anderer Punkt, den ich immer wieder bemängeln muss, sind die Modelle mit Klettbandstraps.
Dort ist das raue Klettband immer auf dem Strap und nicht am Knieschoner.
Das verfängt sich so ständig mit dem Material am Schoner und Der schaut deshalb nach kürzester Zeit total zerflaust aus.

So kann man mMn viel besser vergleichen als mit Aussagen wie "kräftige Beine", "dünne Unterschenkel" o.Ä.
Wäre toll, wenn ihr das nachreicht :)
Problem an der Sache, dass es halt immer eine Auslegungssache ist, wie man kräftige Beine, bzw. dünne Unterschenkel betrachtet.
Da kann auch eine dünne Person mit schlanken Beinen "kräftige Beine" haben.
Bringt mir persönlich in dem Fall aber nix, wenn ich 10 cm mehr Beinumfang habe und mir die Dinger dann nicht passen.

Das ständige Seitengehopse durch die nervige Werbung geht einem tierisch auf die Eier
 
Dabei seit
10. November 2015
Punkte für Reaktionen
637
Das Nervige an den Knieschonern ist immer noch, dass zum An, bzw. Ausziehen die Schuhe runter müssen.
Deswegen sind/wurden die leichten Dinger mit denen man auch uneingeschränkt treten kann so beliebt. Dass sie halt nur bedingt schützen muss man dann in Kauf nehmen. Verwend meine fetten Teile eigentlich nur noch im Rennen bzw. Park/Shuttle. Zu 90% mit den dünnen unterwegs aber dann auch meist etwas langsamer weil auf Touren...
 

FJ089

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte für Reaktionen
686
Standort
München
Hilfreichster Beitrag
Ich hatte mir jetzt mal folgende Modelle zur Auswahl bestellt:

7idp Project Knee in M
Positiv:
  • extrem bequem
  • leicht und nicht zu warm
  • großes SAS Tec Pad mit Hardshell Fläche (deckt auch noch teilweise die Seiten des Knies ab)
  • Pad passt sich super gut an das Knie an
Negativ:
  • eingeschränkter Schutz an den Seiten (keine zusätzlichen Pads)
  • bissl Aufwendiger zum anziehen

Endura MT500 Hartschale in S/M
Positiv:
  • gute Passform
  • großflächiges 3DO Pad mit Hardshellfläche
  • zusätzliche Dünne Pads an den Knieaussenseiten
Negativ:
  • Padende drückt auf dem Schienbein


Endura MT500 Lite in S/M
Positiv:
  • extrem luftig (man merkt wie die Luft durchs Pad ziehen kann)
  • großes 3DO Pad
  • dünne Pads an der Seite
Negativ:
  • Mesh auf dem Pad wirkt nicht unbedingt haltbar
  • Optik ist Geschmacksache (meiner ist es nicht)

Leat 3DF 6.0 in L/XL
Positiv:
  • perfekter Schutz
  • großes Pad mit Hartschale
  • dicke großflächige Pads an den Seiten
Negativ:
  • extrem Klobig
  • sehr warm
  • Passform eher schlecht

Leat Airflex Pro in L
Positiv:
  • perfekte Kombination aus Schutz und Leichtigkeit
  • dicke Polster and den Seiten und oberhalb vom eigentlichen Pad
  • luftig und leicht
Negativ:
  • leider schlechte Passform
  • Pad passt sich nicht so gut an wie beim Endura Lite und 7idp


Am Schluss hab ich mich jetzt für den 7idp entschieden, der scheint die beste Kombination aus Sitz und Schutzwirkung zu sein ... bin gespannt wie er sich aufm Trail schlägt.

Edith sagt:
Der Endura MT500 Hartschale wäre ohne das drückende Pad meine Wahl gewesen.

Für mich wäre die perfekte Kombination:
Passform und Sitz vom 7idp Project knee, seitliche Polster vom Leat Airflow Pro, Durchlüftung vom Endura Lite und Optik vom Endura Hartschale :bier::D


Edith die 2te:
Hab jetzt überall noch die bestellten Größen ergänzt ... meine gemessene Maße jeweils ca 13-14cm oberhalb bzw. unterhalb des Knies waren:

  • Oberschenkel Umfang ca. 46cm
  • Waden Umfang ca. 36cm
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Friedberg (Hessen)
Ich hab die ION K-Pact (ohne Zip) jetzt seit einem halben Jahr, bin recht zufrieden damit. Kurze Zusammenfassung:

Gut:
  • Guter Schutz rund ums Knie, auch an den Seiten - mehr dazu weiter unten
  • Ich habe mich bewusst für die Version ohne Reißverschluss entschieden, da ich erwartet hatte, dass es damit Probleme bei Dreck oder Schweiß geben könnte. Mit dieser Entscheidung bin ich sehr zufrieden, ich kann die Schoner im Notfall auch über die Schuhe ziehen.
  • Bei kälterem Wetter halten sie das Knie schön warm.
Schlecht:
  • Sehr warm, man schwitzt ganz ordentlich im Sommer (siehe oben)
  • Ziemlich voluminös, das Polster ist recht groß rund ums Knie - es gibt sicher schlankere Versionen.
Für mich stellen sie eine gute Lösung dar. Wahrscheinlich überdimensioniert für meine Zwecke, aber andererseits: Wenn man dann mal ohne Schoner aufs Knie gefallen ist, hätte man sich den Schutz vielleicht gewünscht.

Den seitlichen Schutz finde ich wichtig. Ich hatte letztes Jahr (ohne Schoner) mal den Fall, dass ich mit dem Pedal aufgesetzt bin und dann durch die Erschütterung mit dem anderen Knie seitlich gegen das Oberrohr geschlagen bin. Da habe ich direkt erst mal Sterne gesehen... Mit Schoner mit seitlichem Schutz hätte das (hoffentlich) nicht so weh getan.
 

FJ089

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte für Reaktionen
686
Standort
München
Danke für die Berichte :)

Könntest du noch die Maße von deinem Ober- und Unterschenkel sowie die bestellten Größen nachreichen?
Gemessen an den vom Hersteller angegebenen Stellen :)

Wäre ein Träumchen:daumen:
Sorry das es a bissl gedauert hat ... Guter Punkt, hab die Angaben im Eintrag ergänzt :bier:
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.556
Standort
Salzburg
Ein anderer Punkt, den ich immer wieder bemängeln muss, sind die Modelle mit Klettbandstraps.
Dort ist das raue Klettband immer auf dem Strap und nicht am Knieschoner.
Das verfängt sich so ständig mit dem Material am Schoner und Der schaut deshalb nach kürzester Zeit total zerflaust aus.
Bei meinen Race-Face-Schützern ist das umgekehrt, mit dem Ergebnis, dass so manche Hose unten am "Beinende" nun beschädigt ist.

Habe zur Abmilderung daher eine "Flauschseite" an den offenen Stellen aufgeklebt.
 

loretto6

zu alt für diesen Scheiß
Dabei seit
27. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
43
Standort
Tübingen
Ich fahr seit einiger Zeit die 7IDP und kann sie nur empfehlen. Sitzen gut, verrutschen nicht und sind bequem. Was aber sehr ungewöhnlich ist: ich brauch bei denen Größe XL - bei 65 kg netto. Bei POC liege ich zwischen M und L.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte für Reaktionen
669
Genau deswegen hab ich gestern die leatt airflex bestellt. Mit 53.5/54 cm oberhalb vom Knie und 41cm unterhalb bewege ich mich offenbar bei den meisten Firmen in nicht mehr schützenswerten Regionen...
Selbst bei leatt bin ich oben eigentlich schon knapp im xxl Bereich. Unten aber in der Mitte vom xl.
Werde berichten.
 
Oben