6 Trail- und Enduro-Modelle im Vergleichstest: Welcher Knieschoner schützt am besten?

6 Trail- und Enduro-Modelle im Vergleichstest: Welcher Knieschoner schützt am besten?

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wMy9rbmllc2Nob25lci12ZXJnbGVpY2gtdGl0ZWwtNDU0NC1zY2FsZWQuanBn.jpg
Eine Mountainbike-Ausfahrt ohne Knieschoner ist für viele Radfahrer mittlerweile glücklicherweise undenkbar. Doch welcher Knieschoner für den Trail- und Enduro-Einsatz bietet den höchsten Tragekomfort und schützt vor allem die Knie am besten? Wir haben für unseren Vergleichstest sechs Modelle ausführlich unter die Lupe genommen!

Den vollständigen Artikel ansehen:
6 Trail- und Enduro-Modelle im Vergleichstest: Welcher Knieschoner schützt am besten?
 

sauerlaender75

Tiefflieger
Dabei seit
3. Juli 2018
Punkte Reaktionen
3.522
Nach meinem letzten Sturz, und der Erkenntnis einer Schmerzhaften Rippenprellung habe ich eingesehen, nur der Helm & Protectorrucksack reicht nicht unbedingt. Jetzt habe ich zusätzlich zu einem Mips Helm, mir die Seven / 7IDP Transition geholt und bin ziemlich begeistert, was den Tragekomfort angeht, aber auch der Schutz scheint vielversprechend zu sein bei Lvl.2 - jedenfalls bin ich gestern 600hm/20km pedaliert und habe die Knieschoner nicht wirklich wahrgenommen. War lt. Größentabelle zwischen L/XL gewesen, und habe aufgrund das die Schoner in L nicht verfügbar sind auf XL zurückgegriffen. Passen super!
Kann einer die Ellenbogenschützer der von /IDP auch empfehlen oder gibt es da auch bessere alternativen?
 
Oben