601: Wünsche, Hoffnungen, Erwartungen

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte für Reaktionen
118
Standort
Öskerche
so, nachdem wir zwei Tage geträumt haben und zum Glück viele von uns die Bilder selber gesichert haben sind sie wieder aus dem Netz (bei mir waren sie noch im Cache :D)
was erwarten wir, hoffen wir, wünschen wir uns vom 601?

Michi hatte ja in Finale gesagt, dass das 901 als 601 begonnen hatte, aber das 301 so nach oben abrunde, das kein Rad mehr dazwishcen soll. Wir wollen aber mehr als das 301 und weniger als das 901.

Meine Vorstellungen:
  • Ein Hardcore-Tourer, der mit 160er Stahlfedergabel und Flats unter 13,5 kg wiegt, hinten ein Federweg, der damit perfekt harmoniert. wieviel ist mir egal, wenn 130 reichen reichen sie, wenn 160 wippfrei fahrbar sind auch gerne 160!
  • schön flacher Lenkwinkel, aber steiler Sitzwinkel, also größerer Winkelunterschied wie beim 301
  • Optik vom 301, Flaschenhalter möglich (Alpencross!)
  • innenverlegte Züge oder ne ganz saubere Zugverlegung
  • versenkbare Sattelstütze direkt ins System integriert (Partskit!) - die zählt natürlich auch ins Systemgewicht!
  • keine Absenkung der Gabel erforderlich, so dass man ggf. auch ne extraleichte Gabel ohne Absenkfunktion fahren kann. Oder ne Van oder so...
  • ISCG
  • schwarz muss es sein!

t.b.c.
 

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte für Reaktionen
118
Standort
Öskerche
nicht ganz: ich meine das Bike hier,



die verstellbare Stütze ist zu erkennen, mehr vom Bike war auf nem anderen Foto zu sehen, das jetzt nicht mehr da ist
 
Dabei seit
6. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
3.942
Standort
Wien
Bike der Woche
Bike der Woche
hi, schön dass der thread hier kommt.
auch schade dass die bilder vom 601 weg sind, aber auch verständlich

ich kann auch verstehen dass michi hier nichts sagen will, ich weiß aber dass er das ließt, und deshalb will ich ihm sagen, baut das 601, bevors ein anderer tut.


natürlich gibt es von anderen herstellern bereits konzepte, die der idee des 601 sehr nahe kommen. aber es sind alles immer nur kompromisse...


ich will endlich mal ein rad, das jedes terrain handeln kann, das kommt. es soll auch eine downhillfreigabe haben, ich will damit auch sorgenlos in den bikepark.
ein bike, mit dem ich hochfahren kann, und mich bergab bereit fühle, einen downhill zu fahren.

ich will dabei aber kein dh-chassis unter meinem arsch haben, das wär zu einfach, dazu müsste ich nur einen downhiller nehmen und mich damit den berg hochquälen - mehr wäre dazu nicht nötig.
ich möchte ein rad, das ich auch bevorzugt zum bergauffahren benutze(und ein leichteres im keller stehen lasse), weil ich weiß dass es die ganze fahrt (bergauf und bergab) insgesamt sinnvoller macht, (auch wenn die auffahrt natürlich schwerer als mit einem cc hardtail ist) und das nicht nur bei leichten strecken und bei schweren strecken, ein rad das mit allem umgehen kann.

das ist ja bisher nichts neues, und wurde ja schon mit dem 901 umgesetzt, könnte man denken.

aber es ist wichtig, hier nicht zuVIEL federweg zu verbauen. deshalb nicht das 901, es darf nicht sooo extrem sein. ich bin das 901 auf der eurobike eine runde gefahren(ok, nicht viel - um etwas aussagekräftiges zu sagen) aber der eindruck war mir sehr gedrungen(richtige rahmenhöhe, richtiger luftdruck), es wurde an der sitzposition alles ausgereizt um bei dem FW und der geo die steigfähigkeit noch zu erhalten, so kommt es mir vor.

wichtig wär mir ein tiefes tretlager, das ist zwar schlecht für die steigfähigkeit, unterstützt aber perfekt ein tolles handling bergab, ausgleichen kann man das ja eigentlihc super mit kurzem steuerrohr, um die gleiche sitzposition wie üblich zu erreichen, man aber einfach tiefer sitzt.
das 901 auf der eurobike hatte da andere sorgen, hohes tretlager, zu tiefer lenker, und man sitzt oben wie auf einem kinderrad.
auf der geometrie tabelle hab ich jetzt gelesen dass das 901 eine etwaige tretlagerhöhe von 350mm hat, das ist natürlich perfekt, und hatte das 901 auf der eurobike bestimmt nicht.

das schöne hier ist, ich muss mich nur zurücklehnen und auf das bike warten, da es eh schon in planung ist....
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
876
Würde ein 601 wie es hier beschrieben ist, nicht sowohl 301, als auch 901 ersetzen?
Mit Bikeparkfreigabe und 180er Gabel das 901 und leicht aufgebaut mit 150er Gabel so ziemlich alle gängigen 301?

Die Extreme von 301 (leichtes CC-Bike) und 901 (reine Bergab-Maschine) würde es natürlich nicht abdecken. Aber es gibt auch nicht viele Fahrer die diese Extreme ausnutzen (beim 901 nach dem Aufbau-Thread zu urteilen).
 

caneloni

Trailsurfer
Dabei seit
7. März 2002
Punkte für Reaktionen
0
Ich bin mit dem zufrieden was ich hab! Ein 301 auf meine Bedürfnisse angepasst! Gutes Gewicht, gute Steigfähigkeit, neutrales Fahrwerk, schluckfreudig, super Optik, top Qualität, top Steifigkeit, top Geometrie, einzigartig, nette Details....

Wer nicht mit seinem 301 gescheit einen Berg runter oder wieder rauf kommt der schafft es mit einem "601" meiner Meinung auch nicht!

Es ist zwar schön etwas über die Zukunftsmusik zu diskutieren aber ich finde es nicht okay das solche Bilder hier trotzdem gezeigt werden obwohl diese (wahrscheinlich von den Syntace Leuten selbst) wieder aus dem Netz genommen wurden. Die Jungs haben bestimmt ihre Gründe das die Bilder nicht gezeigt werden sollen.

Auch immer dieses Anfordern von "Idealen Voraussetzungen" nervt etwas. Klar will man ein Bike das alles kann und für jeden Einsatzzweck ideal ist - aber das gibt es nicht und wird es auch nicht geben! Ein 601 so wie von euch gefordert wäre auch nur ein Kompromiss zwischen Abfahrtsbike und CC-Bike.
Was die Auto-Industrie seit Jahrzehnten nicht schafft gelingt der Bike Industrie auch nicht...
 

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte für Reaktionen
118
Standort
Öskerche
1. ich wäre auch mit einer weiteren Evo des 301 zufrieden, es funzt ja gut mit 160er Gabel. ein etwas steileres Sitzrohr würde ich halt gerne mal ausprobieren. alle anderen Features aus meinem Eröffnungsthread ließen sich auch sicher einbauen.
Andererseits: diese Weiterentwicklung könnte dann logischerweise 601 heißen und das jetzige 301 wird behutsam etwas "zurückgebaut: 160er Freigabe weg, dafür leichter, damit sich damit leichte Fahrmaschinen für Marathon etc (ohne Wettkampfanspruch) fahren lassen.

@caneloni: hier werden keine Pics gepostet, die aus dem Netz genommen sind, das obige ist (noch) online. Darauf ist auch nix zu erkennen, lediglich, dass irgendeine verstellbare Sattelstütze verbaut ist. Sitzrohr, Wippe,... , was auf dem anderen Bild gut zu erkennen war, ist komplett verdeckt. Dieses Bild ist auf meiner Festplatte, das stelle ich aber natürlich nicht ein!

Ist doch klar und hat auch beim 901 geklappt: da hatten auch sicher 30 Leute Fotos und Videos von, 2 Monate vor den ersten in den Mags - die sind auch alle privat geblieben!
 

caneloni

Trailsurfer
Dabei seit
7. März 2002
Punkte für Reaktionen
0
Ja es wäre halt schade drum wenn man das Vertrauen der Syntace Leute missbrauchen würde. Aber das siehst du ja genauso wie ich.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
6.727
es wird hier geredet vom optimalen bike was den berg hoch als auch runterradeln kann. statt ewig auf die bike industrie und das perfekte produkt zu warten, könnte man auch die zeit sinnvoll nutzen und sich als fahrer die fitness anzueignen 2000hm mit einem 15kg rad raufradeln zu können und alle strecken im bikepark auch mit einem 130mm hinterbau zu clearen. auch das ist möglich und das ist gut so. wenn das neue produkt dann mal da ist kann man sicher noch einen drauflegen.

beim 601 würde ich mir einfach ein 301 wünschen was auf die zukünftigen verstellbaren 120-160er oder von mir aus auch 140-180 gabeln optimal angepasst ist und gnadenlos optimiert für die neuen gimmiks ala hammerschmitt/X-boxx und was sonst noch kommt, und die syntace aufzugstütze. und kein quentchen weniger bergauf und tourenorientiert wie das 301. sowas ist mit 160mm hinterbau bestimmt realisierbar. so ein bike würd dem 301 oder 901 sicher viele marktanteile wegnehmen. die ein bike für alles strategie hätt sich dann zur CC/AM/FR strategie umgewandelt mit der besonderheit das alle bikes alles können (wollen).
 
Zuletzt bearbeitet:

caneloni

Trailsurfer
Dabei seit
7. März 2002
Punkte für Reaktionen
0
Sag ich ja...wer auf einem 301 die Berge nicht rauf und wieder runter kommt der schafft es mit einem 601 auch nicht.
 

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte für Reaktionen
118
Standort
Öskerche
@525Rainer
mein Reden!
übrigens: ich kann mit meinem 13,x kg-Liteville >2000 Hm am Tag fahren, fahre auch schöne Sachen runter - so wie viele andere Liteviller auch. Allerdings ist Träumen erlaubt, was anderes machen Jo und Michi auch nicht, nur dass die beiden das technische Know How haben, um unsere Träumereien umzusetzen.
Ich vermute mal stark, dass meine im Eröffnungspost geäußerten Wünsche nicht ganz so weit von der Realität der LV-Entwicklung entfernt sind, außerdem decken sie sich mit deinen Wünschen perfekt, wenn ich dich richtig verstehe :D
 
Zuletzt bearbeitet:

berkel

Bikemessie
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
452
Standort
Basel
Ich sehe auf dem Foto keine verstellbare Sattelstütze. Da ist nur eine Schelle auf die P6 montiert um die Einschubtiefe zu begrenzen.
 

Kettefett

Nuffunnunnerfahrer
Dabei seit
16. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
0
Standort
do wo man übers Land guggt !!!
............und deshalb will ich ihm sagen, baut das 601, bevors ein anderer tut.
hier haben wir doch schon was................so wie ich gehört habe gibt es schon einige Prototypen.............
liest euch die Facts durch.......



Facts

* puristisch, klares Diamantrahmendesign Material: 7020 Alu, dreifach konifiziert
* Gewicht ca. 2800 g "M"
* Lenkwinkel 67° / Sitzwinkel 73°
* S-M-L-XL, Optional Maßrahmen möglich
* voll versenkbare Sattelstütze, Durchmesser 34,9
* wahlweise 140 oder 170mm Federweg
* Syntace X-12mm Steckachsensystem, mehr Info´s unter: http://syntace.my1.cc/x-12/video/x_12_d.html
* 1.5' Steuerrohr für integrierten Steuersatz, z.B. Syntace Superspin sowie zukünftige 1.5-1 1/8 Gabelschäfte
* BSA73 Tretlageraufnahme
* optionale "TRUVATIV Hammerschmidt AM Crankset" Kompatibel
* optionale "Direct Mount" Umwerfer Aufnahme, E-Type Umwerfer Standart
* RockShox Monarch 4.2 (216mm Einbaumaß / 63mm Hub)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
3.942
Standort
Wien
Bike der Woche
Bike der Woche
@rainer:

naja was meinst du was ich mache? fahre mein ellsworth moment mit knapp 15kilo, 150mm v und h, und bin auch ganz zufrieden damit. jedoch ist der punkt auch hier, dass die sache mit der stabilität ein problem ist, mein jetziger hat risse in steuerrohr und tretlager, ich bekomm jetz dann einen neuen, aber da fährt auch immer das gewissen mit, "mh darf ich den drop nehmen oder nicht".

außerdem ist die kinematik vom ellsworth sehr linear, was mich(vom downhiller verwöhnt) etwas nervt, hätte da lieber eine etwas progressivere kennlinie, die sich einfach plusher anfühlt, die paar mm mehr sag kann ich für die sitzposition verkraften.

@kettefett:
an sich kein unschöner rahmen, aber kann ich den rahmen bedenkenlos mit 2,5er 2ply schlappen ausrüsten und beim downhill rennen starten?

für mich bedeutet "enduro" wie beim motorrad dass es gerüstet ist für ALLE situationen, dass ich mir da keine gedanken machen muss, denke nicht dass das bei dem rahmen hier gegeben ist, wie die meisten anderen hersteller wird auch hier nur eine "enduro/light-freeride" freigabe gegeben sein. also nicht das was ich suche.

besonders wichtig ist mir die haltbarkeit, wie ich jetzt schon erwähnt habe.
vielleicht ist auch das 901 dafür perfekt geeignet, das hat eine progressive kennlinie, ist leicht und stabil und für dh ausgelegt, es hat mir halt, wie gesagt in der probefahrt nicht so gefallen, vllt hat sich das mittlerweile durch kleine änderungen aber gelegt, das müsste man ausprobieren.
kaufen kann ich so eine nrahmen eh erst in ein paar jahren, davor fehlen mir einfach 2k euro für so einen rahmen. aber träumen ist erlaubt....
 
Dabei seit
14. November 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Mömlingen
Das Bike sieht von der Optik her aus wie das 301. Auch die Abmessungen von Dämpfer und Wippe sehen rein optisch identisch aus. Seltsam finde ich aber das Steuerrohr. Sieht nicht aus wie ein 1,5er. Oder???
 
H

Helium

Guest
Hoffe mal daß das 901 im leichten 160er Enduroaufbau mit 13,xx kg schon das ist was ich von dem 601 auch erwarten dürfte. Ein Bike das zum Tourenfahren mehr ist als ein "naja irgendwie komm ich schon hoch", sondern das es bergauf ähnlich dem 301 mit 160Gabel im Enduroaufbau geht.

Schau ma mal!
 
Dabei seit
4. August 2005
Punkte für Reaktionen
121
Sag ich ja...wer auf einem 301 die Berge nicht rauf und wieder runter kommt der schafft es mit einem 601 auch nicht.
Das ist doch auch völlig egal. Ich hab ja nun mit den beiden Lapierre zwei sehr ähnliche Bikes, 130 und 160mm, geringe Unterschiede in der Geometrie. Da könnte man auch sagen "sinnlos, was mit dem einen nicht klappt, bringt er mit dem anderen auch nicht...".
Das ist aber eben total Schnitte, sie haben beide ihren Platz, fühlen sich unterschiedlich an und haben jeweils ihre Stärken und Schwächen. Eben so würde ich mir ein Team aus 301 und 601 vorstellen.
601: Eine Geo, bei der die 160mm Gabel nicht die obere oder untere Grenze darstellt, sondern das Optimum. Ein adäquater Hinterbau, leichter als das 901, mehr Bodenfreiheit als das 301, auch mehr Laufruhe, einen Faschenhalter für den Lampenakku.
Früher oder später wird Liteville, wie alle anderen Hersteller, die Palette entsprechend erweitert haben. Wetten? :)
(Wer die ominösen Bilder haben möchte...)
 
Dabei seit
24. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Taunus
- Geometrie auf 160mm angepasst - ein 301 hat mit 160mm an der Front einen zu flachen Sitzwinkel ( zumindest für die großen Fahrer mit langen Beinen ).
- Das Rad soll genauso gut klettern wie ein 301 mit 140mm an der Front.
- Mehr Federweg am Heck
- Kettenführungsaufnahme oder - Tauglichkeit
- Umwerfer Montage evtl. wie bei den aktuellen Specialized-Modellen
- Flaschenhaltergewinde ( ist kein Muss, aber bei manchen Touren durchaus vorteilhaft )
- Zugführung für die Fernbedienung der versenkbaren Stützen
- Adapterhülsen für diverse versenkbare Stützen ( wäre auch ausserhalb eines neuen Modells wünschenswert)
- Vorbohrung für die Sattelstützenklemme gegen Verdrehen ( wenn schon vom Hersteller bei der Klemme berücksichtigt, sollte es auch von vornherein so ausgeführt sein )
- generelles Planfräsen der Scheibenbremsaufnahmen, Tretlagergewinde und Aussenseiten ( bei mehreren aufgebauten Rahmen nicht immer der Fall gewesen )
- Kollisionskontrolle von Lenker/ Bremshebeln und Oberrohr auch bei kleinen Rahmen ( Größe S, VRO mit flachem Lenker, keine oder nur ein Spacer ist grenswertig bzw. schränkt Bewegungsfreiheit ein ).
- Tretlagerhöhe sollte sich durch 160mm schon etwas erhöhen - beim 301 schon tief, wenn auch perfektes Handling

X12, Reifenfreitheit, Zugführung, Steuersatz, Rockguard waren schon bisher super.


Sind andere Eloxalfarben möglich ? Bronze wie bei Nicolai find ich toll, auch wenn es etwas Aufpreis kosten würde.


Thomas
 

Pittus

Leidenwiller
Dabei seit
23. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Berlin
Ich Trollo hab mir die Pics angesehen und nüscht:confused: gesehen. Natürlich habe ich sie auch nicht mehr im Cache :(
Jetzt weiß gar nicht , was mach ich mit meinem Geld. Warten, Nicolai, 901, Torque :confused:
Ich will mein 301 auf ca. 13kg - trimmen, für unser Sandland (und meine Frau). 160mm vorne ist da fast zuviel. Für den Harz und die anderen Hügel ;) 160+ hinten, das wär's (der Wunsch kam erst auf, als mein Neffe von HT auf's Torque umgestiegen ist :lol:). Beim 901 habe ich immer das Gefühl ich würde mit 'nem Rennwagen durch die Stadt fahren. Das Bike hat für "MICH und meinem Können" zu viel Potenzial.:confused:

Pitt

PS:Um Missverständnissen vorzubeugen, meine Frau hat zwei eigene Räder, aber keine Lust auf Geländeradsport und für die 3-4Touren/a abseits des ADFC Führers reicht mein LV 301L, da sie auch groß genug ist :)
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte für Reaktionen
177
Standort
dem Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
off Topic
....was soll ich sagen, schön wenn eine Firma tolle Produkte hat für die aber gerade nicht so wirklich "Saison" ist und der Kunde lieber etwas anderes möchte, das wiederum bringt die Firma dazu dem Markt "hinterher zu laufen" und letzendlich Kunden zu haben die die sich aus unsicherheit anderweitig Orientieren...... vielleicht sollte ich hier solange nicht mehr Lesen bis mein 901 da ist und dann sagen, war wirklich die richtige Entscheidung, drauf gepfiffen auf ein 601.
off Topic ende

Mein Wunsch wäre mal eine Aussage wie, Ja wird sind an so einem Teil dran, da es gewünscht wird (und auch seine Berechtigung hat, auch wenn das 901 eine fast Eierlegendewollmichsau ist)

gruß ollo

PS: ich sehe es schon kommen, gerade wenn ich den 901 Karton aufmache, wird das 601 zum kauf Angeboten :eek::eek:
 

MG

Michi Grätz Team-NEWMEN
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
1.309
Hallo zusammen,
schon mal dran gedacht, dass das auch "alte Prototypen" sein könnten?!
Vielleicht gerade deshalb weil wir sie so "mir-nichts dir-nichts" ablichten ließen?
Aber weshalb dann das entfernen der Fotos?
Vielleicht weil Teile daran verbaut waren die man nicht sehen sollte?
Wenn ihr was wißt, gebt mir bescheid;)

Was ich auf jeden Fall sagen kann:
Es wird -zumindest die nächsten paar Jahre- kein Liteville 601 geben.
Viele Grüße,
Michi Grätz
 

caneloni

Trailsurfer
Dabei seit
7. März 2002
Punkte für Reaktionen
0
JJJJJJUUUUUUUUHHHHHHHHUUUUUUUUUUUUU!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das 301 ist perfekt so wie es ist. Hier und da können Details verbessert werden aber das passiert ja eh schon seit den letzten 6 MK Stufen tadellos!
 

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte für Reaktionen
118
Standort
Öskerche
eigentlich schade!

aber...

...vielleicht kannst du ja irgendwann mal berichten, was die hier diskutierten Anregungen für Realisierungsmöglichkeiten aus deiner Sicht haben!
insbes. habt ihr doch sicher schon mal mit dem Sitzwinkel experimentiert, seit es den Trend zu den 160er Gabeln im 301 gibt? oder bleiben die Winkel auf alle Zeiten so fix?

Und mal ganz ehrlich: ich bin heilfroh, wenn's KEIN 601 gibt: das 901 brauche ich nicht, aber beim 601 käme sofort die Frage, ob ich's mir als Ergänzung oder Ersatz für's 301 hole... :D
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte für Reaktionen
177
Standort
dem Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
Klasse, endlich mal eine Aussage.......und mein Herz schlägt wieder gleichmäßig und ruhig :D

gruß ollo

PS: und das 901 Poster wird auch wieder aufgehängt ;)
 
Oben