7 Enduro Bikes im Vergleichstest: Der beste Race-Bolide des Jahres – unser Fazit!

7 Enduro Bikes im Vergleichstest: Der beste Race-Bolide des Jahres – unser Fazit!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNy8wNjc3ZjY0YjBjOTVkZDk5ZTVjYjY5YzM2NDUyOGUyYThiZDQ5NjJhLmpwZw.jpg
7 der populärsten Enduro Bikes haben wir in unserem großen Vergleichstest gegeneinander antreten lassen – doch welcher Race-Bolide ist der beste? Vorhang auf für den Abschluss unseres großen Enduro Race-Test 2021!

Den vollständigen Artikel ansehen:
7 Enduro Bikes im Vergleichstest: Der beste Race-Bolide des Jahres – unser Fazit!
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
10.507
Ort
New Sorg
Na ja, das Thema Nachhaltigkeit und Service habe ich in dem Bericht nicht wirklich gefunden.
Klar, alles geile Bikes!
Aber, wo und unter welchen Bedingungen werden z.B. die Rahmen hergestellt?
Wenn ich 9000 € für ein Bike ausgebe interessiert mich schon, ob der Rahmen von Kindern in Kambodscha in 12 Stunden Schichten für 0,45€ Stundenlohn gefertigt wird oder ob ihn ausgebildete Fachkräfte in der EU zu halbwegs fairen Umwelt- und Arbeitsbedingungen produzieren.
Und der Service, wo wurde der richtig beschrieben?
Diese Problematik gibt es vor allem bei Versendern! Was passiert mit einem Tyee wenn doch mal die hydraulische Bremsleitung, während der Gewährleistungszeit, unter dem Tretlager abreist? Kommt dann ein Mitarbeiter vorbei und repariert mir das? Wahrscheinlich nicht, dann heißt es das Rad einpacken und hinschicken, weil es die meisten "vor Ort Fahrradläden" nicht interessiert Versenderbikes zu reparieren.......
Mein Fazit: Euer Artikel ist ein netter Zeitvertreib mit schönen Bildern, ernsthafte und kritische Berichterstattung sieht m.M.n. anders aus!

Der Test ist halt was für Leute, die egal ob sie ein Versender- oder Ladenrad kaufen, die Leitung selber reparieren würden ;)
Wer einen Laden braucht für so eine Reperatur, ist heutzutage genauso Opfer, wie einer der aus dem Internet bestellt.

G.:)
 
Dabei seit
7. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
158
Ort
nähe Stuttgart
@Rissi16 ^^ bei welchem Hersteller bekommt man für eigenverschuldete Defekte einen kostenlosen Ersatz mit Gewährleistungs-/Garantieanspruch? Ich lach mich schlapp😂

Manche Punkte kann man sicher kritisch hinterfragen, sowohl von der Darstellung als auch vom Einfluss auf das Testergebnis, aber solch eine pauschale Polemik als Kritik an dem ganzen Test zu formulieren ist einfach nicht richtig und wird der Arbeit der Tester nicht gerecht. Sorry, mit dem falschen Fuß aufgestanden heute?
 

Livanh

Chief Armchair
Dabei seit
30. Mai 2001
Punkte Reaktionen
933
Ort
Xibalbá
Und der Service, wo wurde der richtig beschrieben?
Diese Problematik gibt es vor allem bei Versendern! Was passiert mit einem Tyee wenn doch mal die hydraulische Bremsleitung, während der Gewährleistungszeit, unter dem Tretlager abreist? Kommt dann ein Mitarbeiter vorbei und repariert mir das? Wahrscheinlich nicht, dann heißt es das Rad einpacken und hinschicken, weil es die meisten "vor Ort Fahrradläden" nicht interessiert Versenderbikes zu reparieren.......
Du gibts dir doch deine Antwort selbst, wer nix Schrauben kann, sollte halt nicht zum Versender gehen. Oder halt damit klar kommen das man das Rad einschicken muss.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.375
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
ein Vergleich besteht ja auch aus mehr als nur 1 Bike :)
Und doch, es fährt sich anders... meine Meinung
Wenn die Geo identisch ist sollte der Unterschied doch sehr überschaubar sein, Carbon ist dann paar Gramm leichter und evtl steifer. Müsste man wirklich direkt gegeneinander fahren mit identischen Aufbau
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
12.813
Dabei seit
29. Mai 2020
Punkte Reaktionen
68
@Rissi16 ^^ bei welchem Hersteller bekommt man für eigenverschuldete Defekte einen kostenlosen Ersatz mit Gewährleistungs-/Garantieanspruch? Ich lach mich schlapp😂
@ MB-Locke,
das kann ich dir nicht beantworten.
In meinem Text habe ich nichts von selbst verursachten Defekten und kostenlosen Ansprüchen geschrieben!
Kann es sein, dass du da etwas hinein interpretierst was nirgends geschrieben steht?Ich lach mich auch schlapp 😂
 

extreme-tom

aus liebe zum sport
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
284
Ort
freiburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Aktuelles EWS ranking:
#1
Richard Rude Jr
Yeti / Fox Factory Team
2275 points

Und sein Bike ist nicht im Test. Jaja, ich weiß, gleich kommen Kommentare, dass 1. Rude entweder auf einem Puky gewinnen würde oder 2. er sowieso gedopt ist.

Dennoch: hier wird das schnellste Race Enduro des Jahres gekrönt und das derzeit schnellste Bike im profisport einfach ignoriert. Das ist für mich ziemlich enttäuschend... 😢
Ansonsten ein schöner Test mit viel Liebe zum Detail. Da es sich um race Enduros handelt hätte ich mir allerdings eine Zeitnahme gewünscht.
LG
 
Dabei seit
7. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
158
Ort
nähe Stuttgart
Diese Problematik gibt es vor allem bei Versendern! Was passiert mit einem Tyee wenn doch mal die hydraulische Bremsleitung, während der Gewährleistungszeit, unter dem Tretlager abreist? Kommt dann ein Mitarbeiter vorbei und repariert mir das? Wahrscheinlich nicht, dann heißt es das Rad einpacken und hinschicken, weil es die meisten "vor Ort Fahrradläden" nicht interessiert Versenderbikes zu reparieren.......

Was gibts da zu „interpretieren“? Wie soll die denn abreißen? Falls sich der Hinterbau vom Hauptrahmen löst oder was wäre sonst ein erwähnenswerter, nicht interpretationsfreier Gewährleistungsfall in Bezug auf die Bremsleitung?
Leute gibts…🤷🏼😂
 

nanananaMADMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
1.379
Die Rufe nach ner Zeitnahme im Test kann ich bei getesteten "Race-Enduros" (was auch immer das ist) nachvollziehen, aber wie soll sowas auch nur annähernd vergleichbare Ergebnisse produzieren?

Einer fährt alle Räder (fühlt sich auf einem wohler als auf dem anderen und fährt entsprechend)? Ganzes Team fährt jeweils das Lieblingsrad?
Da sind Variablen wie Linienwahl, Ermüdung, Bremsverhalten etc. noch nicht mal eingepreist...
 
Dabei seit
18. Mai 2021
Punkte Reaktionen
458
uninteressant... deine ErFAHRung wäre viel interessanter. Kannst du deiner Meinung irgendwas Belegbares hinzufügen?
Carbon ist hart wie Stein und unnachgiebig, Aluminium hat einen Dehnfaktor.
Das wirkt sich auf das Fahren und Harmonie viel besser aus. Zudem fährt kein Angstgedanke mit dass die harzgetränkte Kohlefaser reisst, splittert oder bricht.
Einfach mal ausprobieren und staunen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
266
Ort
Mannheim
Carbon ist hart wie Stein und unnachgiebig, Aluminium hat einen Dehnfaktor.
Das wirkt sich auf das Fahren und Harmonie viel besser aus. Zudem fährt kein Angstgedanke mit dass die harzgetränkte Kohlefaser nicht reisst, splittert oder bricht.
Einfach mal ausprobieren und staunen :)
Schon seit 9 Jahren zittere ich mich durch mein Leben - quasi "Leben am Limit" 8-) Auf das Adrenalin des Risses warte ich aber noch -Einfach mal ausprobieren und staunen. ;-)

Mal im Ernst, wenn sich die Kommentarspalten hier so weiter entwickeln, kann man sie auch gleich ganz schließen. Was hier für Hähnebüchen gepostet, moniert oder kritisiert wird, ist ja kaum auszuhalten.
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
4.103
Ort
Oberösterreich
Carbon ist hart wie Stein und unnachgiebig, Aluminium hat einen Dehnfaktor.
Das wirkt sich auf das Fahren und Harmonie viel besser aus. Zudem fährt kein Angstgedanke mit dass die harzgetränkte Kohlefaser nicht reisst, splittert oder bricht.
Einfach mal ausprobieren und staunen :)
Du bist auch ein Experte für alles, oder?
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
10.507
Ort
New Sorg
Aktuelles EWS ranking:
#1
Richard Rude Jr
Yeti / Fox Factory Team
2275 points

Und sein Bike ist nicht im Test. Jaja, ich weiß, gleich kommen Kommentare, dass 1. Rude entweder auf einem Puky gewinnen würde oder 2. er sowieso gedopt ist.

Dennoch: hier wird das schnellste Race Enduro des Jahres gekrönt und das derzeit schnellste Bike im profisport einfach ignoriert. Das ist für mich ziemlich enttäuschend... 😢
Ansonsten ein schöner Test mit viel Liebe zum Detail. Da es sich um race Enduros handelt hätte ich mir allerdings eine Zeitnahme gewünscht.
LG


Wurde doch am Anfang der Reihe drauf eingegangen, extra damit solche Kommentare ausbleiben.

Im Fall von Yeti wars so, Yeti hat dene kein Bike geshickt, weil alle MTB News Tester ungedobt sind und sie hatten Angst, das es dann zu schlecht abscneidet im Vergleich.🥳

G.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
266
Ort
Mannheim
Wurde doch am Anfang der Reihe drauf eingegangen, extra damit solche Kommentare ausbleiben.

Im Fall von Yeti wars so, Yeti hat dne kein Bike geshickt weil alle MTB News Tester ungedobt sind und sie haten Angst, das es dann zu schlecht abscneidet im Vergleich.🥳

G.:)
Tut mir leid aber ich glaube das war auch gut so ... 100% Trefferquote bei Yetifahrern und dem Switch Infinity ... ganz große Servicekatastrophe!
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
931
Hmmm... leider wieder sehr weichgespült.. Fazit: Alles tolle Bikes. Klingt wie in allen Bike Bravos.
Ich würde mir mal härtere kritik wünschen.
Ich glaube das liegt einfach daran, das das alles gute Bike sind.
Was ist denn weichgespült? Hättest du lieber ein Ergebnis mit "Bike xy ist schlecht". Das wird es, besonders in der Preisklasse nicht geben.
 

nanananaMADMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
1.379
Carbon ist hart wie Stein und unnachgiebig, Aluminium hat einen Dehnfaktor.
Das wirkt sich auf das Fahren und Harmonie viel besser aus. Zudem fährt kein Angstgedanke mit dass die harzgetränkte Kohlefaser nicht reisst, splittert oder bricht.
Einfach mal ausprobieren und staunen :)
Sowohl Carbon- als auch Aluräder (also Rahmen) habe sich gleichermaßen signifikant auf meine Harmonie ausgewirkt. :love:
Ich probierte und staunte.

Und wer nicht wie ein Berserker mit dem Tretlager die Steine abräumt kann auch mal angstfrei radeln gehen. ;)
Und bei nem Crash gehen Dinge halt kaputt, lieber am Rad als an mir.
 
Dabei seit
18. Mai 2021
Punkte Reaktionen
458
Schon seit 9 Jahren zittere ich mich durch mein Leben - quasi "Leben am Limit" 8-) Auf das Adrenalin des Risses warte ich aber noch -Einfach mal ausprobieren und staunen. ;-)

Mal im Ernst, wenn sich die Kommentarspalten hier so weiter entwickeln, kann man sie auch gleich ganz schließen. Was hier für Hähnebüchen gepostet, moniert oder kritisiert wird, ist ja kaum auszuhalten.
Ich wurde gefragt...! Ignorieren, stumm sein und einfach mal im Strom mitschwimmen ist nicht meins... sorry
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.837
Die Rufe nach ner Zeitnahme im Test kann ich bei getesteten "Race-Enduros" (was auch immer das ist) nachvollziehen, aber wie soll sowas auch nur annähernd vergleichbare Ergebnisse produzieren?

Einer fährt alle Räder (fühlt sich auf einem wohler als auf dem anderen und fährt entsprechend)? Ganzes Team fährt jeweils das Lieblingsrad?
Da sind Variablen wie Linienwahl, Ermüdung, Bremsverhalten etc. noch nicht mal eingepreist...
Sehe ich ähnlich. Es ist schon schwierig genug konstante Zeiten in der Abfahrt hinzulegen. Sobald du eine Linie nicht genau triffts wars das. Das aber noch mit verschiedenen Bikes hinzubekommen ist in der Praxis kaum drin. Zumal man ja auch verschiedene Trails fahren müsste, da verschiedene Bikes mal besser, mal schlechter für Trail X sind und bei Trail Y ist es umgekehrt.

Am Ende des Tages gibt es das schnellste Bike nicht. Was dabei rauskommen würde ist, das Moritz Zimmermann auf Trail X mit Bike Y am schnellsten war. Nicht mehr, nicht weniger.
 
Oben