!!! 7-GB Verbot/gesperrt !!!

Trail Surfer

Trailhakk in Merarno
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
13.526
Ort
Köwi
Ist das der, der links unterhalb der Brücke vorbeiführt (oben nach Linkskurve Parkplatz) und an der kleinen Kapelle rauskommt? 🤔
Da wo auch der Ausgang des anderen Trails von oben ist, mit der Bachdurchfahrt am Ende!?
 

nxt

Dabei seit
30. Mai 2014
Punkte Reaktionen
20
Ort
7hills
Also das Bild vom GA passt irgendwie nicht zu dem Gefälle des Ausgangs dieses "Rondell-Trails", zumindest so , wie ich das in Erinnerung habe. Ich bin einmal vor ca. 1-2 Monate da gewesen, aber der war irgendwie steiler...da kann eigentlich keiner für ein Foto so im Hang stehen...

Bester Satz der Woche:
"Nach den Borkenkäfern kamen die Mountainbiker."
 
Dabei seit
8. August 2018
Punkte Reaktionen
407
Ort
Niederkassel

Jekyll1000

Ohne Jekyll & Spaß dabei ?
Dabei seit
9. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
112
Ort
Bonn-Mehlem
Wieso schreibt der GeneralAnzünder nicht mal über blöde Fußgänger:Innen, Autofahrer:Innen, Hundebesitzer:Innen, Busfahrer:Innen, Nachbar:Innen, Nazis, Rassist:Innen, E-Scooterfahrer:Innen, Sandalen mit Socken-Tragende, Impfgegner:Innen, Elterntaxis, ... oder was man sonst so noch haten kann ?
 
Dabei seit
24. Juli 2008
Punkte Reaktionen
53
Der gezeigte Trail ist in der Nähe von Schneffelrath, also schon an der Talsperre. Dort wo die beiden stehen ist jedoch eine Sackgasse und der sogenannte Trail führt dort nicht weiter, sodass man nicht in die Schonung fahren kann. Im Hintergrund sieht man ein Stück Weg, was auf einem Wirtschaftsweg endet, etwa auf der Höhe der Buche neben dem Weg. Dort geht der Weg dann weiter und dieser Weg ist auch Teil des Erlebnisweg Talsperre.
Konnte den Artikel nicht lesen, aber die fotografierte Stelle passt nicht zur Überschrift.
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
2.254
Der gezeigte Trail ist in der Nähe von Schneffelrath, also schon an der Talsperre. Dort wo die beiden stehen ist jedoch eine Sackgasse und der sogenannte Trail führt dort nicht weiter, sodass man nicht in die Schonung fahren kann. Im Hintergrund sieht man ein Stück Weg, was auf einem Wirtschaftsweg endet, etwa auf der Höhe der Buche neben dem Weg. Dort geht der Weg dann weiter und dieser Weg ist auch Teil des Erlebnisweg Talsperre.
Konnte den Artikel nicht lesen, aber die fotografierte Stelle passt nicht zur Überschrift.
Die Gegend hatte ich auch schon vermutet......Na ja man kann ja mal einfach mit irgendwas Stimmung gegen MTBler machen. Da hat wieder einer seine Beziehungen zum GA spielen lassen.
Es gibt leider bei den hiesigen Förstern viele die die MTBler hassen.
 

Jekyll1000

Ohne Jekyll & Spaß dabei ?
Dabei seit
9. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
112
Ort
Bonn-Mehlem
Es gibt leider bei den hiesigen Förstern viele die die MTBler hassen.

Leider geben einige wenige MTBler:Innen auch immer wieder Anlass dazu. Die Tatsache, dass sich der allergrößte Teil der MTBler:Innen vernünftig verhält, wird dann ganz schnell ausgeblendet.
Ich kenne das aus meinem eigenen Umfeld: Fast jeder hat irgend eine Story aus 2. od. 3. Hand über die bösen MTBler:Innen zu erzählen. Da kann man dann so viel Aufklärungsarbeit leisten wie man will, die Gegenrede fängt dann wieder damit an: „Aber trotzdem ...“.
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte Reaktionen
1.377
Ort
Bonn
Zusätzlich zum Text aus dem GA habe ich noch Infos von einem der Teilnehmer selbst bekommen. Zur Stelle mit der Aufforstung ging es darum, dass behauptet wurde MTBler würden die jungen Bäume umknicken. An keiner der besuchten Stellen waren jedoch MTB Spruren zu erkennen. An einer Stelle waren jedoch Spuren vom Harverster zu erkennen (die könnten natürlich MTB Spuren verdecken).
Ins besondere waren sind dort keine gebauten Sachen zu sehen gewesen. Also keine Anlieger, Schanzen oder ähnliches. Nur Pfade ohne Reifenspuren.
Das Ziel ist wohl ein anderes: mit viel Dreck schmeißen, irgend etwas bleibt wohl haften.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.046
Ort
Bornheim
Zusätzlich zum Text aus dem GA habe ich noch Infos von einem der Teilnehmer selbst bekommen. Zur Stelle mit der Aufforstung ging es darum, dass behauptet wurde MTBler würden die jungen Bäume umknicken. An keiner der besuchten Stellen waren jedoch MTB Spruren zu erkennen. An einer Stelle waren jedoch Spuren vom Harverster zu erkennen (die könnten natürlich MTB Spuren verdecken).
Ins besondere waren sind dort keine gebauten Sachen zu sehen gewesen. Also keine Anlieger, Schanzen oder ähnliches. Nur Pfade ohne Reifenspuren.
Das Ziel ist wohl ein anderes: mit viel Dreck schmeißen, irgend etwas bleibt wohl haften.
Unglaublich!
 
Dabei seit
9. November 2010
Punkte Reaktionen
927
Ort
Nice sur Rhin
Mal nicht der GA, sondern der WDR hat über den Fahrradboom berichtet und das Siebengebirge muss als Beispiel für die negativen Auswirkungen herhalten. Der Beitrag ist noch in der Mediathek verfügbar, das Siebengebirge taucht ab Minute 38 auf.

Der Pfad, den der Förster zeigt, ist in der Nähe der Löwenburg.
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
2.162
Ort
Bonn
Screenshot_20210519_221426.jpg
 
Oben