7fach Kasette und 9fach-X9 kompatibel?

Dabei seit
10. Mai 2005
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

habe ein altes MTB mit Shimano LX-Schaltung (7-fach Kasette + Schaltwerk + Schalter).
Überlege nun ein X9 Schaltwerk mit X9-Triggern ranzuschrauben und das Rad wieder flott zu machen.

Bevor ich da Zeit reinstecke und es klappt nicht - ist das überhaupt kompatibel, oder macht das keinen Sinn?
:confused:
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.399
Da müsstest du schon noch die Kassette und Kette mitwechseln, vielleicht ist es ja schon ein HG Freilauf.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
8.866
Ort
Wien
Da müsstest du schon noch die Kassette und Kette mitwechseln, vielleicht ist es ja schon ein HG Freilauf.
Was natürlich nicht geht da auf einen 7fach Freilauf keine 9fach Kassette passt .
Entweder irgend ein Shimanoschaltwerk ( 8/9 fach ) und die 7fach Shifter lassen .
Oder neue 7fach Shifter dazu .
Oder du findest 7fach Sram Shifter und ein Sram 8/9fach Schaltwerk
Oder gleich ein neues Laufrad mit 8/9/10 fach Freilauf und alles neu .

Mfg 35
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.399
Es gibt keinen "7Gang Freilauf". Das kann entweder UG,HG oder Schraubkranz (eher unwahrscheinlich bei MTB) sein.
Evtl. gibt es Probleme ein 11er Ritzel zu benutzen wenn es kein Hyperglide-C ist.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
8.866
Ort
Wien
@ xrated Du solltest deinen Wissensstand aktuallisieren bevor du gute Tips gibst . Obwohl aktuell ist das nicht sondern geschätzte 20Jahre alte Technik.

Jede Shimano Hyperglide-Kassette kann auf jede Shimano Hyperglide-Nabe montiert werden, ausser bei folgenden Ausnahmen:

7-fach-Naben sind nur für 7-fach-Kassetten geeignet.
2004-2005 Dura-Ace 7800 10-fach-Naben sind nur für Dura-Ace 10-fach-Kassetten geeignet.
Viele ältere Naben haben Probleme mit 11-Zähne Ritzeln.

Obwohl „Rennradnaben“ und „MTB-Naben“ sich bezüglich der Kassetten nicht unterscheiden, sind sie allerdings insgesamt unterschiedlich breit. „Rennradnaben“ haben üblicherweise eine Einbaubreite von 130 mm, während „MTB-Naben“ normalerweise 135 mm benötigen.

„MTB-Naben“ sind oft auch besser gegen die Einwirkung von Schmutz gedichtet als „Rennrad-Naben“, aber das ist im Alltag selten ein Problem. Die grössere Einbaubreite von 135 mm führt allgemein auch zu einem geringfügig stabileren Hinterrad, da das nötige „Dishing“, d.h. die seitlich versetzte Ausrichtung der Felge zur Nabe, geringer ausfällt.
Shimano 8- und 9-fach-Naben und -Kassetten sind vollständig untereinander austauschbar, so dass jede 8-fach-Nabe mit einer 9-fach-Kassette bestückt werden kann und umgekehrt

Quelle http://www.google.at/url?sa=t&rct=j...sg=AFQjCNEIrqq48QPo5c-eTQ5IRqyD5tcTsA&cad=rja

Mfg 35
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.399
Tut mir leid dich enttäuschen zu müssen aber ich bin selbst schon 7fach Kassetten auf einem HG Freilauf gefahren. Die entsprechende Kassette findest du als HG50 ;)

Und "7fach" Naben gibts am MTB nicht PUNKT
^^^^
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerJoe

Guest
Es gibt reine 7fach-HG-Freiläufe für Kassetten. Die sind kürzer als 8fach Freiläufe. Auf diese passt keine 8 oder 10fach Kassette. Aber auf denen kann man 9fach Kassetten fahren, wenn man ein Ritzel weg lässt. Dann hat man 8fach auf einem kurzen 7fach-Freilauf.

Jede 7-fach-Hyperglide-Kassettennabe von Shimano lässt sich mit 8 Ritzeln ohne Modifikation ausrüsten! Dazu verwendet man 8 Ritzel aus einer 9-fach-Kassette mit den 9-fach-Abstandshaltern.

Damit das funktioniert, ist ausserdem eine 9-fach-Kette und ein 9-fach-Schalthebel nötig. Das alte 7-fach-Schaltwerk sollte weiterhin benutzbar sein, wenn es nicht zu sehr abgenutzt ist. Die Begrenzungsschrauben des Schaltwerks sorgen dafür, dass die nicht benötigte, 9. Position des Schalthebels nicht verwendet werden kann, so es am Ende wie eine perfekte, normale 8-fach-Schaltung arbeitet.
Quelle: http://arnowelzel.de/wiki/de/fahrrad/sheldonbrown/k7
(Unbedingt mal lesen)

Wenn eine 7fach Kassette auf einem längeren 8/9/10fach Freilauf gefahren wurde, wurde auch der entsprechende Spacer genutzt, der den Überstand des längeren Freilaufes ausgleicht.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
8.866
Ort
Wien
Und "7fach" Naben gibts am MTB nicht PUNKT

Und als ich zum Mountainbiken begann gab es noch nichts anderes . Und alle die auf 8fach umsteigen wollten mußten damals wie heute neue Freiläufe bzw. gleich Naben verbauen . Falls du interesse hast und noch lernfähig bist könnte ich sogar aktuelles Fotomaterial anfertigen . Aber bei Studium entsprechender Literatur findest du die Infos auch .
Vorallem hier im Forum wenn der TE auf dich hört und versucht eine 8fach Kassette auf den 7fach Freilauf zu montieren .

Mfg 35
 
D

DerJoe

Guest
Die letzte MTB-taugliche Shimano-7fach-Gruppe war übrigens die STX. Da waren alle Naben mit 7fach HG-Freilaufkörper ausgestattet. Wenn man damals 8fach haben wollte, musste man zur STX-RC oder einer höheren Gruppe greifen. Bei der Alivio gab es den 7fach-Freilauf noch länger.

Falls der TE aber noch Schraubkranz hat, so gibt es da einige 9fach-Kränze von Sunrace.
http://www.bike-discount.de/shop/a24584/9-fach-schraubkranz-13-32-fuer-e-bikes.html
Da steht für E-Bike, weil viele Hinterrad-Naben mit E-Motor (z.B. Bafang) eine Schraubkranzaufnahme haben.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.399
Und als ich zum Mountainbiken begann gab es noch nichts anderes . Und alle die auf 8fach umsteigen wollten mußten damals wie heute neue Freiläufe bzw. gleich Naben verbauen .

Nein, nicht alle. Und wie gesagt fuhr ich damals selbst 7fach (LX) und montierte 8fach ohne die Nabe zu wechseln. 8fach HG ist lediglich breiter als 7fach HG.

Falls du interesse hast und noch lernfähig bist könnte ich sogar aktuelles Fotomaterial anfertigen . Aber bei Studium entsprechender Literatur findest du die Infos auch .

Vieleicht erklärt sich dann ja mal was du meinst.

Bei MTB gibts bei Kassettennaben (chronologisch sortiert):
-Uniglide (eine Nut anders, HG Ritzel könnten passend geschliffen werden, der Freilauf könnte zu schmal sein für alles ab 8fach)
-Hyperglide mit Uniglide Verschraubung vorn (glaube max. auch 7 Ritzel)
-Hyperglide (kein 11er möglich wie alle vorher aber volle Breite, wo wurde der überhaupt verbaut?)
-Hyperglide-C (Verengung vorn für 11er Ritzel, der ist aktuell)

Und dann gibts noch Schraubkranz aber da gabs Shimano 7fach offiziell afaik nur bei Mega7.

Vielleicht verstehst du ja jetzt warum ich schreibe das es keine "7fach Nabe" gibt weil jeder Freilauf bei Shimano eine eigene Bezeichnung hat. Mir gings hier um den Namen und nicht was drauf passt.
Ausserdem schrieb ich "vielleicht ist es ja schon ein HG Freilauf".

Es ist momentan nicht bekannt welche Nabe der TE überhaupt hat.

Die Nabe die ich selbst hatte war die LX FH-M565:
http://i827.photobucket.com/albums/zz191/UKTrailer/Other/20032011102.jpg
und darauf war anfangs eine 7fach Kassette montiert.
Alle LX davor gehen nur bis 7fach.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerJoe

Guest
Und "7fach" Naben gibts am MTB nicht PUNKT


Aber diese Aussage ist einfach sachlich falsch.
HG-Freilaufkörper gibt es in 7fach und in 8fach. Auch an 135er MTB-Naben.

7-fach Freilaufkörper von LX-Nabe:
http://www.bike-components.de/products/info/1789
1789_1_shimano_freilaufkoerpe.jpg

Und wie der fachkundige Betrachter sehen kann, ist das keine Uniglide-kompatible Nabe. Im Gegenteil. Darauf passen nur HG und HG-C Kassetten.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.399
Die Beschreibung in dem Shop scheint aber falsch zu sein, jedenfalls habe ich so einen Freilauf für LX noch nie gesehen.
Hier steht was von einer Acera:
http://www.sjscycles.co.uk/shimano-acera-x-fh-m290-cassette-freehub-body-3ap-9801-prod17720/
Und da der TE eine LX Schaltung hat, wird da wohl eher keine Acera Nabe dran sein aber man weiß ja nie.
Aber der Freilauf in dem Shop war mir tatsächlich neu, ich dachte die gabs nur mit UG Gewinde in der Länge.

Warum ich schrieb es gibt keinen "7fach Freilauf" liegt eigentlich hauptsächlich daran weil es eben zig verschiedene gibt (HG,UG) und hier noch lange nicht bekannt ist was der TE überhaupt hat. Man bräuchte hier nur ein Bild von der Nabe und schon weiß man mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerJoe

Guest
Deswegen bin ich auch auf einen möglichen Schraubkranz eingegangen. Diebezüglich gebe ich dir also Recht.

Aber deine Aussage bezüglich einer nicht existenten 7fach MTB-Nabe stimmt einfach nicht. Ich fahre seit den 1980er MTB und ich habe somit die gesamte technische Entwicklung miterlebt. Die ersten Jahre gab es gar keine MTB-Gruppen, wir haben Touren- und Rennrad-Gruppen nehmen müssen.
Erst ab Mitte der 80er kamen dann die ersten "MTB-Gruppen", damals übrigens noch ATB-genannt. Die XT hatte erst 6fach UG, dann 7fach HG. Es gab noch gar kein 8fach. 8fach kam erst Anfang der 90er mit der ersten XTR. Und deren Freilaufkörper war länger.

Und entweder du akzeptierst das jetzt so und siehts ein, dass deine Aussage, evtl. aus Unwissenheit, nicht richtig war und lernst etwas Neues dazu. Oder du lässt es und bleibst damit im Tal der ahnungslosen Beratungsresistenten. PUNKT.

Für mich ist das Thema diesbezüglich gegessen. Ich habe alles dazu gesagt und du kannst meine Aussagen gerne via Google verifizieren.
Ich werde abwarten, ob der TE noch etwas schreibt um ihm eine sachlich richtige Beratung zu geben.
 

krysheri

Apfel-Milch-F(low)an
Dabei seit
2. August 2010
Punkte Reaktionen
18
Ort
Niederrhein
Hallo,

habe ein altes MTB mit Shimano LX-Schaltung (7-fach Kasette + Schaltwerk + Schalter).
Überlege nun ein X9 Schaltwerk mit X9-Triggern ranzuschrauben und das Rad wieder flott zu machen.

Bevor ich da Zeit reinstecke und es klappt nicht - ist das überhaupt kompatibel, oder macht das keinen Sinn?
:confused:
Ich fahr auf meiner Stadtschlampe ne 7-fach Kassette (CS-HG41) mit 8-fach Kette (KMC Z 50), 9-fach Kurbel (FC-M545), 9-fach LX Schaltwerk (RD-M581) samt 9-fach SLX Triggern (SL-M660). Lupt einwandfrei :daumen:
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.399
Aber deine Aussage bezüglich einer nicht existenten 7fach MTB-Nabe stimmt einfach nicht.

Also nochmal...
Vielleicht erkläre ich es mit einem Beispiel. Nur weil 1995 LX Naben verkauft die damals für 8fach gedacht waren, ist das noch keine "8fach Nabe". Weil man da eben heute auch 9 oder 10fach montieren kann. Das Ding heisst eben HG Freilauf.
Genau darum ging es, nicht mehr und nicht weniger.

und lernst etwas Neues dazu

na dann guck mal auf meine Seite und du wirst staunen
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
8.866
Ort
Wien
Du bist der Alleswissende , habe ich schon mitbekommen . Aber trotzdem kann der TE noch immer nicht auf seinen 7.fach Antrieb , egal ob Schraubkranz , IG Kassette , UG Kassette , HG Kassette , eine 8,9,10fach HG Kassette montieren weil es einfach nicht passt . Mein Fazit : Deine Erklärungen , die dem TE helfen sollten , sind für einen Halbwissenden wie mich u.U. interessant aber in der Sache für den TE uninteressant .

Mfg 35
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.399
D Aber trotzdem kann der TE noch immer nicht auf seinen 7.fach Antrieb , egal ob Schraubkranz , IG Kassette , UG Kassette , HG Kassette , eine 8,9,10fach HG Kassette montieren weil es einfach nicht passt .

Tja da liegst du jetzt leider falsch weil es nicht egal (und bekannt) ist welcher Freilauftyp vorhanden ist. Wie schon erwähnt bräuchte man nur ein Foto von der Nabe.

Welche Kombination auch noch gehen könnte ist, altes Shimano MTB Schaltwerk (ob 7,8,9fach egal) + SRAM 10fach Trigger. Das sollte dann die 7er Kassette korrekt schalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
8.866
Ort
Wien
Post 1
habe ein altes MTB mit Shimano LX-Schaltung (7-fach Kasette + Schaltwerk + Schalter).
Überlege nun ein X9 Schaltwerk mit X9-Triggern ranzuschrauben und das Rad wieder flott zu machen
Post 2 von xrated
Da müsstest du schon noch die Kassette und Kette mitwechseln, vielleicht ist es ja schon ein HG Freilauf.
Und nun ? Geht nicht auch wenn er einen 7-fach HG Freilauf hat .
Und jetzt soll er probeweise einen 10fach Sram Trigger kaufen .
Der TE will zumindest 9 fach schalten und nicht bei 7fach bleiben , denn da bräuchte er ja nicht umbauen .
Nachdem der TE sich auch nicht mehr rührt bin ich raus ,tschüss .
Eins noch , sollte der alte Rahmen 130mm Einbaubreite haben läßt sich eine neue Nabe mit 135mm durch etwas aufbiegen ( aber nur Stahlramen ) ohne Probleme einbauen .

Mfg 35
 
D

DerJoe

Guest
hg1.jpg

Oberer Freilauf: Es passt 7fach HG mit passenden Abschlußring, 8fach, 9fach, 10fach
Unterer Freilauf: Es passt 7fach HG, aber kein 8fach, 9fach, 10fach. Freilaufkörper ist dafür zu kurz.



hg2.jpg

Langer Freilaufkörper HG-C



hg3.jpg

Kurzer 7fach Freilaufkörper HG, gibts aber auch als HG-C für 11er Abschlußritzel.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.399
Ach und woher wisst ihr welche Nabe da montiert ist?

Das kann genauso gut eine FH-M565 Nabe aus 95 und die 7fach Kassette mit Spacer montiert sein. Genau das fuhr ich nämlich selbst damals.

P.S.
Danke fürs nachmessen :daumen:
Sind das genau 35 und 32mm ?
 
Oben Unten