7Mesh Thunder Pant MTB Hose – Ausprobiert!: Wetterschutz für untenrum

7Mesh Thunder Pant MTB Hose – Ausprobiert!: Wetterschutz für untenrum

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8xMi8yMDEyMDZfTnVzX0lzYXJfTXVkMS0yOS1zY2FsZWQuanBn.jpg
In unserer Artikelserie „Ausprobiert!“ findet ihr regelmäßig kurze Vorstellungen von neuen, spannenden Produkten, die wir für euch bereits getestet haben. Heute: Die 7Mesh Thunder Pant Regenhose. Unseren ersten Eindruck von der Thunder Pant findet ihr in dieser Ausgabe!

Den vollständigen Artikel ansehen:
7Mesh Thunder Pant MTB Hose – Ausprobiert!: Wetterschutz für untenrum

Wie gefällt euch die Hose?
 
Dabei seit
7. September 2017
Punkte Reaktionen
47
Ort
Squamish
[USER = 443111] @ tj7mesh [/ USER] any hints on when the thunder pant will be available again?
Men's and women's arriving soon - estimated available date is Jan 12th. If you like, you can sign up on the Thunder Pant page to be Notified when they arrive.

Wir haben keine Probleme mit dem Klettverschluss gesehen. Es ist von hoher Qualität, damit es nicht abgebaut wird, und die Patches sind groß, sodass der Kontakt sehr stark ist.
 
D

Deleted 283425

Guest
Habe jetzt die 7Mesh ThunderPant in S und M anprobiert. (1m75, knapp 70kg).
Ich habe schon eine 7Mesh Revelation Shorts in S (der fehlen leider Reißverschlusstaschen, sonst ist die top) außerdem bei Norrona-Hosen M und bei Patagonia anscheinend auch M. Endura ist ja recht wechselhaft, da hatte ich meistens S oder es hat gar nicht gepasst weil verschnitten.

Gut:
  • Material wirkt stabil
  • Verarbeitung ist sehr vernünftig
  • Branding dezent
  • kein Stretchbund (der idR ja nur dazu führen würde, dass Hosen allerweil rutschen)

Schlecht:
  • Anziehen
  • Passform (bei mir)
  • Geräuschkulisse
  • Bezahlung geht nur per Kreditkarte, Rücksendung ist glaube ich auch nicht kostenlos & PayPal Versand-Rückerstattung geht ohne PayPal dann ja auch nicht



Anziehen
  • Zum Anziehen muss man mangels normaler Hosenöffnung immer die Bundweitenversteller öffnen. Die fädeln sich dann gerne aus und man muss wieder einfädeln und auf jeden Fall auch wieder einstellen.
  • Zum Anziehen muss man auch mindestens den Klett unten + ggf. den Reißverschluss drüber am Unterschenkel öffnen, sonst ist das Bein/Fußöffnung sehr eng und danach alles wieder schließen.
  • Ich müsste den Klett wohl auch etwas kürzen, ich denke um max. etwa 50%. Das Klettzeug unten ist imo auch etwas wie ein Fremdkörper an der Hose dran. Besser wäre meiner Meinung nach aus Nutzersicht weiterhin Normal,Kurz,Lang-Größe gewesen.

Angezogen
  • M ist sehr groß, v.a am Bund und Oberschenkeln sehr weit.
  • S ist v.a. an den Unterschenkeln sehr eng.
  • Material raschelt brutal
  • Passform passt (für mich) überhaupt nicht, spannt beim Anheben der Beine selbst ohne Knieschoner recht bald
  • Es gibt eine Tasche am Oberschenkel, mit eher kleiner Öffnung, die Tasche hat eine ordentliche Größe
  • Klett am Bein mit dem üblichen Dreck am Bein ist auch so eine Sache - und wenn das Neoproen-Teil unten defekt ist hat man erstmal ne 7/8 bis 3/4 Hose.



Ich nehme stattdessen wahrscheinlich die Patagonia Dirt Roamer Pants in M.
Die sind zwar leider nicht so stabil und haben ein komisches Bundweiten-Verstellsystem, aber dafür (für mich) die bessere Passform. Und sie sind ein gutes Stück weniger abgespaced im Design, mit mindestens genauso gutem, eher besserem versprochenen After-Sales-Service.


In Summe muss ich die beiden Tests von NSMB da loben, die treffen es imo sehr gut:

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

decay

peace, love, death metal
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
3.303
Ort
Mangfalltal
Zum Anziehen muss man mangels normaler Hosenöffnung immer die Bundweitenversteller öffnen. Die fädeln sich dann gerne aus und man muss wieder einfädeln und auf jeden Fall auch wieder einstellen.
Musste ich nicht, hab die ungeöffnet gelassen. Auch an den Unterschenkeln ist sie null eng. Das Rascheln fand ich auch brutal, aber ich denke das legt sich relativ schnell.
 
D

Deleted 283425

Guest
Musste ich nicht, hab die ungeöffnet gelassen.
Das geht ja nur wenn Bauch- = Arschumfang oder politisch korrekt Hüfte/Becken = Taille?

Weil dehnbar ist ja nichts. Und wenn ich die soweit aufmache, dass ich sie anziehen kann, passt sie mir angezogen am Bund nicht weil dann zu weit.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

decay

peace, love, death metal
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
3.303
Ort
Mangfalltal
Das geht ja nur wenn Bauch- = Arschumfang oder politisch korrekt Hüfte/Becken = Taille? Weil dehnbar ist ja nichts. Und wenn ich die soweit aufmache, dass ich sie anziehen kann, passt sie mir angezogen am Bund nicht weil dann zu weit.
Ja, ist wohl hier so ;) auf jeden Fall kein Problem, der Schnitt ist schon strange, aber im Sitzen fühlte sichs bei mir perfekt an.

Länge sollte bei mir auch ohne Kürzen gehen, sah so aus als ginge sich das perfekt aus.
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
935
Unterschenkel können äußerst unterschiedlich ausfallen! Aber das mit der Taille hört sich komisch an. Bilder wären hilfreich.

Egal, ich habe beschlossen keine teure Hose zu kaufen, weil ich eh kein Bock habe bei dem Wetter um die 0-3°C auf dem MTB zu sitzen.
 

decay

peace, love, death metal
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
3.303
Ort
Mangfalltal
Ich warte jetzt mal bis Regen/Schnee oder sehr nass ist und teste mal, bin mir nicht sicher was man bei der Hose von 7mesh drunter ziehen soll, mit der alten Fjora fahr ich bei 0C mit einer normalen kurzen Hose mit Polster und noch ner 3/4 Lauftight drüber, ob das dann in der komplett winddichten Hose anders is weiss ich gar nicht, wird getestet.
 

decay

peace, love, death metal
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
3.303
Ort
Mangfalltal
So, die Hose is top, 2h gemischtes, sehr kaltes Wetter mit höllischem Wind, Regen, Dreckbeschuss, kein klammes Gefühl innen, kein Wind durch, null nass geworden.
Schnitt is wild, ohne am Rad zu hocken sieht sie auch furchtbar aus 😂 aber beim Fahren absolut top. Dachte das Geraschel wird mich stören, war aber dann nicht besonders wild. Werde sie auch nicht abschneiden, 1,92 und L scheint genau zu passen.
Beim Fahren wars gefühlt etwas kälter als in der alten, etwas dickeren Fjora, allerdings war gestern auch wirklich eiskalter Wind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten