9 Tools für 45 g: Interview mit den Erfindern des Daysavers

9 Tools für 45 g: Interview mit den Erfindern des Daysavers

Aus der Schweiz kommt ein kleines, aber feines neues Produkt auf uns zu – ein Multitool, das sofort vertraut aussieht, aber doch völlig neu ist. Wir hatten die Chance, bereits vor der kommenden Kickstarter-Kampagne mit den Machern zu sprechen: Viel Spaß mit dem Interview, in dem ihr den Daysaver kennen lernt.

Den vollständigen Artikel ansehen:
9 Tools für 45 g: Interview mit den Erfindern des Daysavers
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
3.524
Ort
au-dela de Grand Est
#8 Erinnert ein wenig an die schachtelbaren Matrjoschka-Puppen - das runde Werkzeug ist noch von der Community zu entscheiden.
Das runde Werkzeug bitte rund lassen - dann hat man endlich eine Loesung fuer rundgedrehte Schrauben ?
Ansonsten, ist das Teil nicht vll eher was fuer Rucksack oder Geldbeutel, damit man es bei egal-was dabei haben kann ❓
Diese quick&dirty Flicken fuer Plattfuss hab ich auch im Geldbeutel und nicht am Rad.
 
Dabei seit
5. April 2019
Punkte Reaktionen
272
Die Idee finde ich klasse :daumen: Klein, leicht (voraussichtlich) und tatsächlich mal was neues. Vielleicht hole ich mir das Teil aus Jux und Dollerei, bestenfalls taugt es was und schlimmstenfalls ist es ein nettes Gimmick. Ich hoffe, das Tool hält trotz der Aushöhlung und vielen Kontaktflächen den potentiell hohen Drehmomenten und dem Zahn der Zeit stand.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. September 2020
Punkte Reaktionen
40
Die Idee finde ich klasse :daumen: Klein, leicht (voraussichtlich) und tatsächlich mal was neues. Vielleicht hole ich mir das Teil aus Jux und Dollerei, bestenfalls taugt es was und schlimmstenfalls ist es ein nettes Gimmick. Ich hoffe, das Tool hält trotz der Aushöhlung und vielen Kontaktflächen den potentiell hohen Drehmomenten und dem Zahn der Zeit stand.
Danke, das freut uns! Und wir können dir top Qualität zusichern. Unser Produktionspartner PB Swiss Tools hat extensive Drehmomenttests gemacht (bis zu 96NM...), das Ding hält also. Wir geben auch eine lebenslange Garantie.
 
Dabei seit
5. April 2019
Punkte Reaktionen
272
Wann soll der Kickstarter gekickstartet werden und für welchen Obulus soll das Teil den Besitzer wechseln?
 
Dabei seit
6. November 2016
Punkte Reaktionen
960
Schöne Idee !

Aber da die einzelnen Werkzeuge alle innen hohl sind um verschachtelt werden zu können habe ich da doch bedenken, was die Haltbarkeit betrifft.

Bei den vielen kleinen einzelnen Einsätzen hätte ich auch Sorge, schnell was zu verlieren.
 
Dabei seit
11. September 2020
Punkte Reaktionen
40
Schöne Idee !

Aber da die einzelnen Werkzeuge alle innen hohl sind um verschachtelt werden zu können habe ich da doch bedenken, was die Haltbarkeit betrifft.

Bei den vielen kleinen einzelnen Einsätzen hätte ich auch Sorge, schnell was zu verlieren.
Danke, das freut uns! Wir können dir top Qualität zusichern. Unser Produktionspartner PB Swiss Tools hat extensive Drehmomenttests gemacht (bis zu 96NM...), das Ding hält also. Wir geben auch eine lebenslange Garantie. Bezüglich verlieren: haben wir schon oft gehört, hat sich aber bei allen Testpersonen bisher als unproblematisch erwiesen.
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
889
Ort
Heppenheim
Tolle Idee. So was kann ich brauchen. Allerdings frage ich mich, ob man es nach einem halben Jahr am Bike bei Staub, Dreck und Wasser noch auseinander nehmen kann, um an das passende Bit zu kommen. Gibt es genau passende Gummikappen? Sonst könnt ihr Euch den Halter für den Flaschenhalter sparen. Deshalb habe ich auch keine Luftpumpe mehr am Flaschenhalter, weil die dann nie funktioniert, wenn man sie mal braucht.
Kommt man mit dem Hex 5 auch an der Bremszange einer Code vorbei? Das geht eigentlich nur mit einem normalen Inbusschlüssel. Der Bithalter würde stören, wenn das Bit nicht lang genug ist. Vermutlich wird es gehen, dann aber mit Kratzern an der Bremse, wie bei meinem One Up EDC auch.
 

Jaerrit

gesperrter Benutzer
Dabei seit
10. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
8.310
Ort
RBK
Ich finde das sieht nach ner tollen Idee aus, die Jungs haben vollkommen recht, dass man mit „normalen“ Tools an gewissen Schrauben einfach nicht richtig drankommt, da ist der gewählte Formfaktor schon top.
Interessant wären die geplanten Preise, aber ich befürchte hier wird man ähnlich viel hinlegen wie für andere „innovative“ „Alternativen“. Und was lebenslange Garantie eines „Nobody“ (ohne das böse zu meinen) wert ist muss jeder für sich bewerten, im Zweifelsfall schmeißt man das Teil nämlich doch in 5 Jahren weg weil es die Bits nicht mehr gibt und man die Hälfte doch irgendwie kaputt bekommen hat.
Beim Schlitz-Bit wäre von meiner Seite wichtig, dass hiermit die typischen Umwerfer- und Schaltwerkeinstellschrauben bedient werden können.
 
Dabei seit
11. September 2020
Punkte Reaktionen
40
Ich finde das sieht nach ner tollen Idee aus, die Jungs haben vollkommen recht, dass man mit „normalen“ Tools an gewissen Schrauben einfach nicht richtig drankommt, da ist der gewählte Formfaktor schon top.
Interessant wären die geplanten Preise, aber ich befürchte hier wird man ähnlich viel hinlegen wie für andere „innovative“ „Alternativen“. Und was lebenslange Garantie eines „Nobody“ (ohne das böse zu meinen) wert ist muss jeder für sich bewerten, im Zweifelsfall schmeißt man das Teil nämlich doch in 5 Jahren weg weil es die Bits nicht mehr gibt und man die Hälfte doch irgendwie kaputt bekommen hat.
Beim Schlitz-Bit wäre von meiner Seite wichtig, dass hiermit die typischen Umwerfer- und Schaltwerkeinstellschrauben bedient werden können.
Das stimmt schon, wir wissen nicht wie die Zukunft aussieht. Aber wir gehen davon aus, dass Daysaver ein Teil davon sein wird ;-) Die Preise siehst du ab Dienstag auf unserer Kickstarterseite (Early Bird ab CHF 60.-, ca. 55 Euro).
 
Dabei seit
11. September 2020
Punkte Reaktionen
40
Tolle Idee. So was kann ich brauchen. Allerdings frage ich mich, ob man es nach einem halben Jahr am Bike bei Staub, Dreck und Wasser noch auseinander nehmen kann, um an das passende Bit zu kommen. Gibt es genau passende Gummikappen? Sonst könnt ihr Euch den Halter für den Flaschenhalter sparen. Deshalb habe ich auch keine Luftpumpe mehr am Flaschenhalter, weil die dann nie funktioniert, wenn man sie mal braucht.
Kommt man mit dem Hex 5 auch an der Bremszange einer Code vorbei? Das geht eigentlich nur mit einem normalen Inbusschlüssel. Der Bithalter würde stören, wenn das Bit nicht lang genug ist. Vermutlich wird es gehen, dann aber mit Kratzern an der Bremse, wie bei meinem One Up EDC auch.
Ja, Gummikappen wird es geben. Der Hex 5 sollte da passen. Er ist so schmal wir ein normaler Imbus. Wenn wir die Gelegenheit haben, testen wir es explizit an einer Code.
 

greifswald

Leberkaessemmel
Dabei seit
24. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
164
Ort
Luftkurort Ruhrgebiet
Sieht super aus! Die bisherigen Mobilwerkzeuge waren mir immer zu sperrig und unnötig aufgeblasen. Ich hatte mir daher vor einiger Zeit ein ähnliches (aber wesentlich weniger ausgereiftes!) System gebastelt:
Werkzeuge (Innensechskant, Schraubendreherspitze, etc) abgesägt, passend gebogen und zusammengefügt.

Wetterfestigkeit wäre mir auch wichtig. Wäre blöd, wenn man ein Werkzeug ggf. nach 1 1/2 Jahren Dreckbeschuss endlich mal benötigt und dann ist es festgefressen. Ich selbst wäre da pragmatisch und würde es in Fett einbalsamieren und in eine Tüte packen.

Ich wünsche euch viel Erfolg!
 
Oben