[A] Auferstehung eines 1000 EUR Bikes für die Ehefrau

Dabei seit
13. November 2012
Punkte Reaktionen
377
Ort
Karlsruhe / Forchheim (Oberfr)
Teil des Tages: Sattel
Ursprung: Neukauf
Kosten: 70€ - 14€ Verkauf alter Sattel

1647852404896.png
 
Dabei seit
13. November 2012
Punkte Reaktionen
377
Ort
Karlsruhe / Forchheim (Oberfr)
Teil des Tages: Pedale
Ursprung: Keller
Kosten: 0€

Die Reverse Escape lagen im Keller und sollen erstmal dran, passen ggf Okay zu den old fashioned Standrohren der Gabel.
Gereinigt und defekte Pins wurden getauscht...

PXL_20220325_134934729.jpg
 

Anhänge

  • 1648279604743.gif
    1648279604743.gif
    43 Bytes · Aufrufe: 53
  • 1648279604838.gif
    1648279604838.gif
    43 Bytes · Aufrufe: 43
  • 1648279604927.gif
    1648279604927.gif
    43 Bytes · Aufrufe: 40

null-2wo

hellblaue mütze, lutscher hinter'm ohr
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
68.971
Ort
null-8cht-n9un
Bike der Woche
Bike der Woche
ich würde mit dem lackieren bis nach dem nächsten regen warten. viel zu viel staub in der luft gerade...
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
4.137
Ort
Heckengäu
Da muss man derzeit einen Tod sterben. Entweder man lackiert heute, ggf morgen, mit dem Staubrisiko, oder man schiebt es weiter mehrere Wochen auf weil es erstmal wieder nass und kalt wird.
 
Dabei seit
13. November 2012
Punkte Reaktionen
377
Ort
Karlsruhe / Forchheim (Oberfr)
ich meinte die Folie :D
Dacht schon du wolltest mir die Abmahnpolizei schicken :hüpf:

 

null-2wo

hellblaue mütze, lutscher hinter'm ohr
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
68.971
Ort
null-8cht-n9un
Bike der Woche
Bike der Woche
Dacht schon du wolltest mir die Abmahnpolizei schicken :hüpf:

das is echt schick!
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
3.499
Die neuen Cube (Carbon-)Rahmen wie das Sting/Stereo 140 haben recht viel Einstecktiefe und kurze Sattelrohre in S.
Mit 30,9er Stütze + Adapter zB von Vecnum kann man im 34,9er Sattelrohr oft auch noch weng was rausmogeln.

 
Dabei seit
13. November 2012
Punkte Reaktionen
377
Ort
Karlsruhe / Forchheim (Oberfr)
Die neuen Cube (Carbon-)Rahmen wie das Sting/Stereo 140 haben recht viel Einstecktiefe und kurze Sattelrohre in S.
Mit 30,9er Stütze + Adapter zB von Vecnum kann man im 34,9er Sattelrohr oft auch noch weng was rausmogeln.

Ja leider ist bei dem Alumodell aus 2016 die Einstecktiefe ziemlich gering.
Mit deinem Trick hätte ließen sich bestimmt die entscheidenden mm rauskitzeln.

Leider ist die Lackierung noch nicht fertig und das Projekt stockt Dank Schlechtwetter und Corona in der Familie.
Der geplante erste Ausritt an Ostern wird wohl nix.

Dann bleibt das nächste Ziel: Pfingsten Finale ist gebucht. Fertigstellung vorher ist also alternativlos ;-)
 
Dabei seit
13. November 2012
Punkte Reaktionen
377
Ort
Karlsruhe / Forchheim (Oberfr)
Ein kleines Update gibt es heute bei den Federelementen.
Gabel und Dämpfer waren bei Mario von MST und haben neben dem überfälligen großen Service auch eine Anpassung der internen Zug und Druckstufe auf ein Fahrerinnengewicht von 55kg erhalten.
Bei der Gabel war es möglich nicht nur die Zugstufe anders abzustimmen, sondern es konnte auch der Kolben ausgetauscht werden, der eigentlich nur beim FIT RC2Tuning verbaut wird.

Ach ja: das ist bisher das größte Loch in der Kasse mit 335,00 EUR
1649851987541.png


1649852050627.png
 

Wip3r

Kettenverknoter
Dabei seit
26. September 2019
Punkte Reaktionen
867
Ein kleines Update gibt es heute bei den Federelementen.
Gabel und Dämpfer waren bei Mario von MST und haben neben dem überfälligen großen Service auch eine Anpassung der internen Zug und Druckstufe auf ein Fahrerinnengewicht von 55kg erhalten.
Bei der Gabel war es möglich nicht nur die Zugstufe anders abzustimmen, sondern es konnte auch der Kolben ausgetauscht werden, der eigentlich nur beim FIT RC2Tuning verbaut wird.

Ach ja: das ist bisher das größte Loch in der Kasse mit 335,00 EUR
Anhang anzeigen 1457295

Anhang anzeigen 1457296
Ich vermute das wird die Investition sein von der die Fahrerin am meisten was merkt. Wie schnell ging das bei Mario eigt. Schleiche da auch schon länger drum herum.
 
Dabei seit
13. November 2012
Punkte Reaktionen
377
Ort
Karlsruhe / Forchheim (Oberfr)
Ich vermute das wird die Investition sein von der die Fahrerin am meisten was merkt. Wie schnell ging das bei Mario eigt. Schleiche da auch schon länger drum herum.
Die Vorlaufzeit betrug bei Anfrage Ende Januar schon 7 Wochen. Hatte auch kurz vor dem letztendlich vereinbarten Termin noch angefragt, ob es möglich wäre noch einen anderen Dämpfer zusätzlich mitzumachen bei der Gelegenheit. Das musste Mario ablehnen, da er komplett ausgebucht war.
 
Dabei seit
13. November 2012
Punkte Reaktionen
377
Ort
Karlsruhe / Forchheim (Oberfr)
Jetzt wird es spannend.
Dank des anhaltend guten Wetters hat der Rahmen mittlerweile seine Farbe bekommen.
Das war doch ein größerer Akt und auf meine Aussage, dass es beim nächsten Rahmen einfacher oder besser wird sagte meine Frau, dass es keinen nächsten Rahmen geben wird. :D
Das Ergebnis ist aus meiner Sicht durchaus gut geworden, aber natürlich nicht mit einer professionellen Lackierung zu vergleichen. Auch bin ich nicht sicher wie haltbar das ganze ist.
Wir bzw. meine Frau haben:
angeschliffen, Grundierung aufgetragen, 1-2 farbige Deckschichten und 2 Schichten Finisher (Klarlack) aufgebracht.
Vor allem beim Klarlack gab es ein paar unschöne Lacknasen, die aber zum Glück in dem Bereich sind wo die Hawaii Schutzfolie ihren Platz bekommen soll.
Ich habe nun angefangen, die Lager einzudrücken und den Rahmen wieder zusammen zu stecken. Auch die Schutzfolie hat Großteils ihren weg gefunden.

Bilder folgen....
 
Dabei seit
13. November 2012
Punkte Reaktionen
377
Ort
Karlsruhe / Forchheim (Oberfr)
Hier ein Vorgeschmack:
1650540502328.png



Bevor es weiter geht muss erstmal ein Problem mit dem hinteren Laufrad gelöst werden:
Spassehalber hatte ich das Laufrad mal in den Hinterbau gesteckt und mit der Steckachse befestigt.
Dabei ist mir aufgefallen, dass sich das Laufrad weniger leicht dreht sobald die Steckachse fest gezogen wird.
Im ersten Moment dachte ich das ist der Klassiker, dass ich die Abstandshülse im Freilauf vergessen hatte so dass sich der Freilauf beim Festziehen mit dem Nabenkörper verklemmt.
Dem ist aber nicht so, der Freilauf läuft absolut leicht und frei.
Ich hatte in der Nabe (DTSWISS 370) die zwei äußersten Lager getauscht.
Hab grade keine Ahnung was da das Problem sein könnte.
Außer, dass die Endkappen anders auf die neuen lager drücken. Sind keine DTSWISS sondern irgendwelche 6900er.
Jemand ne Idee?
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
430
Hier ein Vorgeschmack:
Anhang anzeigen 1462724


Bevor es weiter geht muss erstmal ein Problem mit dem hinteren Laufrad gelöst werden:
Spassehalber hatte ich das Laufrad mal in den Hinterbau gesteckt und mit der Steckachse befestigt.
Dabei ist mir aufgefallen, dass sich das Laufrad weniger leicht dreht sobald die Steckachse fest gezogen wird.
Im ersten Moment dachte ich das ist der Klassiker, dass ich die Abstandshülse im Freilauf vergessen hatte so dass sich der Freilauf beim Festziehen mit dem Nabenkörper verklemmt.
Dem ist aber nicht so, der Freilauf läuft absolut leicht und frei.
Ich hatte in der Nabe (DTSWISS 370) die zwei äußersten Lager getauscht.
Hab grade keine Ahnung was da das Problem sein könnte.
Außer, dass die Endkappen anders auf die neuen lager drücken. Sind keine DTSWISS sondern irgendwelche 6900er.
Jemand ne Idee?
Die Hülse welche die Lager innen abstützt vergessen wieder ein zu bauen? Oder die Lager nicht ganz eingepresst so das noch etwas Spiel bis zu besagter Hülse ist?
(Eventuell ist die "Hülse" auch einfach nur ein teilweise größerer Durchmesser der Achse. Ich kenne den genauen Aufbau der Nabe leider nicht)

Liegen die Endkappen vielleicht irgendwo auf weil die neuen Lager eventuell einen ticken schmaler sind?
 
Oben Unten