[A] Carbonda Bike #MühsamErnährtSichDasEichhörnchen

Dabei seit
13. Juli 2019
Punkte Reaktionen
248
Sö, bei mir gehts auch mal weiter, Stocky war so nett und hat mir spontan beim Einziehen der neuen Bremsleitung und des Schaltzugs geholfen, jetzt hat alles die richtige Länge.
Passendes Montagematerial für die Bremssattel hatte er auch für mich :)

Ich hab heute dann endlich Bremsen montiert und entlüftet, das Schaltwerk möchte noch etwas eingestellt werden, diesmal hab ich vorne gut 10cm Spiel gelassen um mit langen Kabeln erstmal probezufahren.

Wie immer bin ich natürlich schlecht vorbereitet: Meine DT Swiss C1800 kamen zwar mit 6-Loch Bremsscheibenadapter, aber der Verschlussring fürs Centerlock hat nur eine Außenverzahnung, da hab ich natürlich kein Werkzeug für. Ich hab von meinen Shimanobremsen Centerlockverschlussringe mit Innenverzahnung und dafür passendes Werkzeug. Spricht irgendwas dagegen erstmal die Shimano Verschlussringe zu verwenden? Die Gewindetiefe scheint mir ein Stück kürzer zu sein als der bei DT Swiss, aber das kann maximal ein Gewindegang sein, der da fehlt...


Auf gut Glück hab ich grad schon mal ne kleine Runde aufm Hof gedreht, fühlt sich gut an, auch wenn ich gefühlt mit dem Arsch auf dem Hinterreifen sitze. Mal n bisschen morgen mit der Sattelposition rumspielen.
Hab aber fast das Gefühl, dass da ein kürzerer Vorbau fällig werden könnte...
 
Dabei seit
28. Juli 2011
Punkte Reaktionen
357
Ort
Wuppertal
Sö, bei mir gehts auch mal weiter, Stocky war so nett und hat mir spontan beim Einziehen der neuen Bremsleitung und des Schaltzugs geholfen, jetzt hat alles die richtige Länge.
Passendes Montagematerial für die Bremssattel hatte er auch für mich :)

Ich hab heute dann endlich Bremsen montiert und entlüftet, das Schaltwerk möchte noch etwas eingestellt werden, diesmal hab ich vorne gut 10cm Spiel gelassen um mit langen Kabeln erstmal probezufahren.

Wie immer bin ich natürlich schlecht vorbereitet: Meine DT Swiss C1800 kamen zwar mit 6-Loch Bremsscheibenadapter, aber der Verschlussring fürs Centerlock hat nur eine Außenverzahnung, da hab ich natürlich kein Werkzeug für. Ich hab von meinen Shimanobremsen Centerlockverschlussringe mit Innenverzahnung und dafür passendes Werkzeug. Spricht irgendwas dagegen erstmal die Shimano Verschlussringe zu verwenden? Die Gewindetiefe scheint mir ein Stück kürzer zu sein als der bei DT Swiss, aber das kann maximal ein Gewindegang sein, der da fehlt...


Auf gut Glück hab ich grad schon mal ne kleine Runde aufm Hof gedreht, fühlt sich gut an, auch wenn ich gefühlt mit dem Arsch auf dem Hinterreifen sitze. Mal n bisschen morgen mit der Sattelposition rumspielen.
Hab aber fast das Gefühl, dass da ein kürzerer Vorbau fällig werden könnte...
Das sollte kein Problem sein. Hab ich schon öfter gelesen, bei Leuten denen der DT Ring zu breit war und anstieß und die keinen Bock hatten den schmaleren von DT extra zu kaufen.
 
Dabei seit
13. Juli 2019
Punkte Reaktionen
248
Danke dir, dann fahr ich das mal so weiter.

Zwischenstand:
IMG_20201129_110544.jpg


Jetzt mit extra langen Kabeln und Leitungen (wird noch final gemacht, wenn ich das Bikefitting hinter mir hab)

Reach kommt mir erstaunlich lang vor, ich glaub das liegt am Lenker, der deutlich länger sein dürfte als mein alter. Vielleicht muss ich mich auch erst dran gewöhnen, bin jetzt schon drei Monate in Zwangspause gewesen.
Ansonsten fährt es sich super, hab Lust auf mehr. Demnächst wird das Teil im Rollentrainer eingespannt, dann kann ich nach meiner OP noch fahren.

Das gesamte Gerät wiegt jetzt übrigens ohne Lenkerband 8,65kg. Lenkerband sind noch mal ca 180g, wenn man die Pedale (380g) rausrechnet und das Band drauf kommt man also auf 8,45kg.
Kein schlechter Wert für den Start, aber sicher noch etwas potential um runterzukommen ;)
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
4.460
Ort
Rostock
Danke dir, dann fahr ich das mal so weiter.

Zwischenstand:
Anhang anzeigen 1159510

Jetzt mit extra langen Kabeln und Leitungen (wird noch final gemacht, wenn ich das Bikefitting hinter mir hab)

Reach kommt mir erstaunlich lang vor, ich glaub das liegt am Lenker, der deutlich länger sein dürfte als mein alter. Vielleicht muss ich mich auch erst dran gewöhnen, bin jetzt schon drei Monate in Zwangspause gewesen.
Ansonsten fährt es sich super, hab Lust auf mehr. Demnächst wird das Teil im Rollentrainer eingespannt, dann kann ich nach meiner OP noch fahren.

Das gesamte Gerät wiegt jetzt übrigens ohne Lenkerband 8,65kg. Lenkerband sind noch mal ca 180g, wenn man die Pedale (380g) rausrechnet und das Band drauf kommt man also auf 8,45kg.
Kein schlechter Wert für den Start, aber sicher noch etwas potential um runterzukommen ;)
Sieht gut aus.
Was ich noch machen würde:
Decals der Felgen runter
Decals/Logo aufs Unterrohr
 

.jan

live sucks - sometimes...
Dabei seit
23. Februar 2010
Punkte Reaktionen
1.215
Das gesamte Gerät wiegt jetzt übrigens ohne Lenkerband 8,65kg. Lenkerband sind noch mal ca 180g, wenn man die Pedale (380g) rausrechnet und das Band drauf kommt man also auf 8,45kg.
Kein schlechter Wert für den Start, aber sicher noch etwas potential um runterzukommen ;)

Rot ist auch toll!! Mich würde mal eine Teileliste interessieren. Meins wog vor Umbau auf den Redshift-Vorbau 9,37 inkl. Pedale. Wäre mal nett zu wissen, was da den Unterschied macht...
 
Dabei seit
13. Juli 2019
Punkte Reaktionen
248
Sehr schöner Aufbau! Haben ja doch ein paar gleiche Teile verbaut 😁
Manche Sachen machen einfach Sinn :D
Danke :)
Sieht gut aus.
Was ich noch machen würde:
Decals der Felgen runter
Decals/Logo aufs Unterrohr

In deiner Liste fehlt noch das Easton Logo auf der Kurbel. 8-) Aber neue Aufkleber würde ich jetzt nicht rauf kleben.
Ja, bin noch am überlegen... Decals auf dem Rahmen fehlen noch, aber vllt kann man dann welche auf den Felgen drauflassen. Oder halt alles Clean
Vorbau müsste prinzipiell auch noch gereinigt werden, und die Ritchey WCS Logos sind auch etwas... überflüssig.

welche Rahmengröße bei welcher Körpergröße hast du denn ausgewählt?
Das ist ein 58er, bin 1,89 mit 88er Schrittlänge
Edit: Hab grad gesehen, dass der Sattel in der Stütze ganz nach hinten gewandert ist. Damit fehlen mir dann locker 20mm, das muss ich mal abstellen.

Rot ist auch toll!! Mich würde mal eine Teileliste interessieren. Meins wog vor Umbau auf den Redshift-Vorbau 9,37 inkl. Pedale. Wäre mal nett zu wissen, was da den Unterschied macht...

Hier alle Teile, ab "jetzt in echt" sind schon alle nachgewogenen Teile.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
297
Hallo!
Ich muss das Thema nochmals aufgreifen und wäre dir sehr dankbar, wenn du mir in einer Sache Auskunft geben könntest:
vorne hast du einen AXS Bremssattel verbaut - um welchen handelt es sich? Den Force eTab AXS HRD?
Vielen, vielen Dank!
 
Dabei seit
13. Juli 2019
Punkte Reaktionen
248
Äh, ich kanns dir nicht sagen, finde die Dinger aktuell nicht im Katalog.
Soll aus einer elektrischen AXS Serie sein, das sind wohl die einzigen mit 21er Kolben in schwarz.
Ist aber B-Ware, keine Ahnung wie lange das bei ihm schon rumlag.
 
Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
297
Leider kann man auf deinem Foto deines Rades nicht genau erkennen, wie vorne der Bremssattel aussieht (ausser dass es sich um ein PM-Modell handelt).
Die etap AXS Red-Variante ist silberfarben, die Force-Ausführung scheint mir grau zu sein, bei dir sieht es nach einem komplett schwarzen Bremssattel aus.

Ein Foto des Bremssattels an der Gabel wäre hilfreich.
 
Dabei seit
7. September 2013
Punkte Reaktionen
3
wie ist denn deine bisherige Erfahrung mit dem 13x Setup?
Ich finde das auch extrem spannend, schwanke zwischen dem Stocky 13x und dem Ratio 12x Kit
Danke Gruß Anton
 
Oben