[A] Eierlegende Gelände-Reise-Alltags-Sau

Dabei seit
4. August 2003
Punkte Reaktionen
3.334
Ort
Nämberch
So meine Damen.

Wenn man keinen Stress hat, dann macht man sich halt selber welchen.

Kleine Einführung:
ich lebe in Nürnberg, meine Eltern im schönen Harz. Mein Dad ist (mit knapp 70) noch gut auf seinem E-MTB unterwegs und wir sind hin und wieder zusammen unterwegs. Neulich schlug mir vor: "Lass doch einfach eins deiner Räder bei uns, damit du das nicht immer mit der Bahn mitschleppen musst, wenn du her kommst." Gute Idee eigentlich, also zog vor einigen Monaten dieses Rad nach Wernigerode um:

Ein 1993er BATAVUS_Hunter_C.

20180908_180337.jpg


Eigentlich perfekt für den Einsatz im Harz. Leicht, gefedert, oldschool und wunderschön. Dachte ich.

Eine längere Tour mit Dad in weniger bergige Gefilde ergab dann schmerzhaft: dafür isses nich gebaut. Es rollte abseits unbefestigter Wege wie ein Sack Nüsse. Nach einiger Zeit taten mir Schultern und Handgelenke weh und nach nem kurzen Regenguß sah ich aus wie ein Schwein. Schnell reifte der Entschluß: da muss was Anderes her.

Und nun stehe ich vor der, mir selbst gestellten, Aufgabe, mir ein Rad zu bauen, welches folgenden Anforderungen genügt:

  • leicht (Vaddern muss das Ding notfalls auch mal allein auf den Heckträger wuchten können)
  • geländegängig (für die Touren im Harz; ergo: stollige Reifen und breite Übersetzung)
  • langstreckentauglich (für alle Anderen Touren, dafür sollten die Reifen aber auch gut abrollen)
  • bepackbar (für längere Touren + ich hasse Rucksäcke beim radfahren)
  • vorn gefedert (einige Trails im Harz sind recht ruppig)
  • alltagstauglich (mit Schutzblechen gegen Regen und Schlamm)
  • preiswert (wie immer, ist bei mir das Budget sehr knapp, ich würde vorzugsweise aus meinem Fundus arbeiten wollen + im Sinne der Nachhaltigkeit wenig neu kaufen)
  • Dropbar (fahre ich inzwischen am liebsten)

Zur Auswahl für den Umbau stehen folgende Kandidaten:

LRM_EXPORT_768168317750510_20181119_221351538.jpeg
Koga-Miyata Trailrunner (leicht, guter Zustand, passende Federgabel vorhanden, leider keine Gepäckträger- & Schutzblech-Ösen)

IMG_20200920_132438.jpg
Univega Alpina 5.1 (mäßig leicht, Ösen vorhanden, derzeit keine passende Federgabel hier)

IMG_20190825_161849.jpg
K2 comp71 (eigentlich zu groß und damit zu lang, Ösen vorhanden, derzeit keine passende Federgabel hier)

IMG_20200209_164942.jpg
Longus comp2000 pro (nicht leicht, bis auf Federgabel und Antrieb schon ungefähr die richtige Richtung)

SM.jpg
Schwinn Speedmaster 1x10 Disc Conversion (mäßig leicht, Bis auf Federgabel schon ungefähr die richtige Richtung)

20180908_180111.jpg
Univega Alpina Uno (mäßig leicht, war schon auf dem Brocken, Antrieb müsste neu + Bleche und Gepäckträger)

Leicht sind sie (bis auf den Trailrunner) alle nicht wirklich. Material liegt zum größten Teil rum, oder muss dann halt noch gekauft werden.
Ich würde gern 2x10 oder 3x10 fahren. Da muss ich ggf. noch Teile des Antriebs besorgen.

Ich schwanke derzeit recht stark zwischen den zwei Univegas. Ich glaube, ich muss da nochmal ne Nacht drüber schlafen (oder Ihr drückt mich in die richtige Richtung). Also gebt mal Input, ich brauche Herausforderungen. 🥳😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von asco1

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
17. August 2010
Punkte Reaktionen
3.169
Ort
Augsburg
Schöne Sammlung. Wenns eins der Univegas sein soll, bin ich für das untere. Das oben sieht als Projekt irgendwie abgeschlossen aus und müsste ja komplett zerrupft werden, unten gibt's sowieso Handlungsbedarf wenn Antrieb etc neu muss.
Außerdem purple. ☝️ 😄
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von asco1

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

hw_doc

Einzigster lizensierter Newman Narben Standart
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
5.344
Ort
Hannover
Ich würd keines der Räder auseinander reißen.
Das, was ich da mit Dropbar sehe, scheint sich nicht auf die gewünschte Federgabel zu freuen...

Zwei Ansätze: Günstiges gebrauchtes, gereiftes 26er Hardtail in einer Nummer kleiner erwerben und auf Dropbar umbauen (2 oder gar 3 x 9 mit Sora sollte leicht zu beschaffen sein, 8-fach sowieso - und alles ist mit MTB-Schaltkrempel nutzbar).

Oder in die Vollen greifen und sich ein Teufelsberg aufbauen:
8bar-tlfsberg-bkepacking-bike_9.jpg

Der Stahlrahmen ist mit 500 Talern nicht raketenteuer, aber finanziell sicherlich schon ne ganz andere Hausnummer...
 

hw_doc

Einzigster lizensierter Newman Narben Standart
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
5.344
Ort
Hannover
Ergänzung: Oder Du machst beim Dropbar Kompromisse und versuchst, die schmerzenden Handgelenke mit nem Lenker im M-Stil zu beruhigen, bspw. On-One OG oder wohl etwas leichter zu beschaffen: Was von Ergotec (ja, die haben inzwischen auch Produkte für Leute diesseits der 60): "M-Bar" heißt die Reihe. Gibt es neben Oversized auch als 25,4.
images
 
Dabei seit
4. August 2003
Punkte Reaktionen
3.334
Ort
Nämberch
Schöne Sammlung. Wenns eins der Univegas sein soll, bin ich für das untere. Das oben sieht als Projekt irgendwie abgeschlossen aus und müsste ja komplett zerrupft werden, unten gibt's sowieso Handlungsbedarf wenn Antrieb etc neu muss.
Außerdem purple. ☝️ 😄

Ich habe generell kein Problem damit, Projekte zu zerrupfen. Aber das Uno passt schon eher ins Konzept, weil es 'ne Nummer kleiner und wendiger ist. Ich könnte natürlich passend vom Longus die Schutzbleche benutzen.

Ich würd keines der Räder auseinander reißen.
Das, was ich da mit Dropbar sehe, scheint sich nicht auf die gewünschte Federgabel zu freuen...

Zwei Ansätze: Günstiges gebrauchtes, gereiftes 26er Hardtail in einer Nummer kleiner erwerben und auf Dropbar umbauen (2 oder gar 3 x 9 mit Sora sollte leicht zu beschaffen sein, 8-fach sowieso - und alles ist mit MTB-Schaltkrempel nutzbar).

Oder in die Vollen greifen und sich ein Teufelsberg aufbauen:
8bar-tlfsberg-bkepacking-bike_9.jpg

Der Stahlrahmen ist mit 500 Talern nicht raketenteuer, aber finanziell sicherlich schon ne ganz andere Hausnummer...

ich wollte eigentlich erstmal nix neues kaufen, weil a) genug halb angefangene Projekte hier rumstehen und b) die Kohle knapp ist. Klar sind modernere Rahmen sicher oft leichter und geo-mäßig hat sich sicher auch einiges getan, aber das wiegt in meinen Augen den Charme der 90er MTBs nicht auf.

Bzgl. Lenker: der Surly Corner Bar reizt mich irgendwie. Da könnte man eine Dropbar-ähnliche Griffvielfalt erreichen ohne neue Brifter zu besorgen.
 

hw_doc

Einzigster lizensierter Newman Narben Standart
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
5.344
Ort
Hannover
Ich habe generell kein Problem damit, Projekte zu zerrupfen. Aber das Uno passt schon eher ins Konzept, weil es 'ne Nummer kleiner und wendiger ist. Ich könnte natürlich passend vom Longus die Schutzbleche benutzen.



ich wollte eigentlich erstmal nix neues kaufen, weil a) genug halb angefangene Projekte hier rumstehen und b) die Kohle knapp ist. Klar sind modernere Rahmen sicher oft leichter und geo-mäßig hat sich sicher auch einiges getan, aber das wiegt in meinen Augen den Charme der 90er MTBs nicht auf.

Bzgl. Lenker: der Surly Corner Bar reizt mich irgendwie. Da könnte man eine Dropbar-ähnliche Griffvielfalt erreichen ohne neue Brifter zu besorgen.

Hast Du denn eine passende Federgabel ohne Ahead am Start, die auch das Prädikat "geländetauglich" verdient? Falls nicht, sammeln sich zusammen mit dem nicht soo günstigen Lenker schon die ersten (zwei)hundert Taler zusammen.
Für das Geld bekommt man mitunter auch eine bessere Basis und wenn man sich von einem seiner bisherigen Projekte trennt, hat man womöglich das tauglichere Ergebnis.

Nur mal auf die Schnelle - an sowas in der Art dachte ich bei meinem Vorschlag:

Zusammen mit dem Surly-Lenker wäre man mit sowas womöglich noch schneller und vor allem umfassender am Ziel, als das alles auf Rennrad-STIs umzubauen.
Danke für den Tipp übrigens! :bier:
 
Dabei seit
4. August 2003
Punkte Reaktionen
3.334
Ort
Nämberch
Alles neu macht der - ähm - Dezember. 🙈

In den KA bin ich auf ein vielversprechendes Rahmenset gestoßen.
Disc only, Alu, ~1900gr, meine Maße, für überschaubare 50 Otternasen. Die Entscheidung fiel nicht schwer.

Schnell noch bei CNC ein paar Felgen und Kleinteile geordert.

Schrauberwochenende ahead. 😍

IMG_20211203_163255.jpg
 

hw_doc

Einzigster lizensierter Newman Narben Standart
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
5.344
Ort
Hannover
Alles neu macht der - ähm - Dezember. 🙈

In den KA bin ich auf ein vielversprechendes Rahmenset gestoßen.
Disc only, Alu, ~1900gr, meine Maße, für überschaubare 50 Otternasen. Die Entscheidung fiel nicht schwer.

Schnell noch bei CNC ein paar Felgen und Kleinteile geordert.

Schrauberwochenende ahead. 😍

Anhang anzeigen 1381966

Wird das jetzt 26 oder mehr Zoll hoch?
 

hw_doc

Einzigster lizensierter Newman Narben Standart
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
5.344
Ort
Hannover
Hier lieget ein Satz 622er Felgen und ein Satz 52er Reifen. 😎

Das wird ne wilde irgendwas-Mischung aus 29er, MTB und Graveler. Keine Ahnung, mal sehen. Ich höre auf mein Bauchgefühl. Erstmal Laufräder bauen.

Ist das ein 26er Rahmen?
Hatte neulich mit 42er bzw. 44er Smart Sams Probleme beim Fitting, 37er sind da ne sicherer Sache.
 

hw_doc

Einzigster lizensierter Newman Narben Standart
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
5.344
Ort
Hannover
SR Suntour NCX 28" Disc. Muss mal schaun, evtl. tausche ich die noch gegen eine starre aus. Aber im Grunde wäre mir im Harz ein wenig mehr Federweg schon lieb.

Hab mit der Gabel keine Erfahrungen, aber das Ding scheint mir nicht gerade für mehr als Feldweg zu taugen. Über nen Trail würd ich damit nicht holpern...
 
Dabei seit
4. August 2003
Punkte Reaktionen
3.334
Ort
Nämberch
Echter Tipp ist ne Manitou Markhor. Gibt es auch für QR und mit geraden Schaft.

Die kostet aber leider auch das fünffache vom Frameset - Kaufpreis. Ich schaue erstmal, wie ich mit der Suntour zurecht komme.

IMG_20211203_195523.jpg
IMG_20211203_195533.jpg
IMG_20211203_195539.jpg

IMG_20211203_200534.jpg


LRS ist fertig und sieht FETT aus. Ich glaube, die Kiste kann Spass bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
16.415
Ort
Franken
Oben Unten