[A] Erstes Rad - schau'n mer mal

Dabei seit
23. März 2007
Punkte Reaktionen
273
Da das Kettenblatt innen montiert werden muss, besorg Dir eventuell nen Edding und schwärze die silbernen Stellen an den 5 Kurbelarmen, sieht sonst nicht so nice aus.
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
Dabei seit
11. Juli 2013
Punkte Reaktionen
407
Ja, die hab ich auch gesehen. Da muss nun aber einmal Versandgeschwindigkeit vor preis gehen, in der Hoffnung das ich nix anderes vergessen hab ;)
ich würd nur drauf achten, das die schraube der klemme nicht direkt in alu geschraubt wird, sondern wie bei der vom link in eine "buchse" (ist sowas ne buchse? wie nennt der enginööör sowas?). reisst einfach weniger aus ;)
edit: gerade erst deinen link gesehen. die hat aber nen schnellspanner. da kriegen sättel und sattelstützen gern beine, wenn das rad irgendwo abgestellt wird. ask me how i know :aufreg:nachhause laufen ist echt nicht geil
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
ich würd nur drauf achten, das die schraube der klemme nicht direkt in alu geschraubt wird, sondern wie bei der vom link in eine "buchse" (ist sowas ne buchse? wie nennt der enginööör sowas?). reisst einfach weniger aus ;)
edit: gerade erst deinen link gesehen. die hat aber nen schnellspanner. da kriegen sättel und sattelstützen gern beine, wenn das rad irgendwo abgestellt wird. ask me how i know :aufreg:nachhause laufen ist echt nicht geil

Guter Punkt. Werde den Schnellspanner wohl die ersten Wochen nutzen um auf den ersten Fahrten etwas justieren zu können. Wenn ich "meine Höhe" gefunden habe, kann ich ja für nen schmalen Taler auf eine Sattelrohrschelle umsteigen. Wobei die mit nem sechskant ja auch flott losgemacht ist. Aber ist wohl ein größeres Hindernis, da hast du recht.
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
Sonntag geht's los, versuche ein paar Bilder vom Aufbau auch zwischendurch zu machen. Mal sehen wie weit wir kommen bis etwas fehlt ;)

Hab ein paar Produkte von Hanseline besorgt, die sind ja sehr günstig.

Das Kugellagerfett und das "spezielle" Tret- und Nabenfett - unterscheiden die sich überhaupt?

Und die Montagepaste (steht ja Carbon UND Alu drauf) für Sattelstütze, Vorbau und Lenker.

Der Hersteller gibt an "Die Paste ist für alle Kombinationen der Verbindung von Carbon, Alu und Stahl – bei Carbon/Carbon auch untereinander – hervorragend geeignet." hab ich jetzt erst gesehen. Streng genommen geht es ja dann nicht für Alu->Alu wenn man dem Wortlaut genau folgt, aber da wird nüscht passieren oder?

Gewinde bleiben immer frei von allem, nur den Kopf dann hinterher bisschen schmieren oder?

Ich freu mich aufs Bike
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
Gewinde fetten. Wer was anderes empfiehlt verläuft nebenberuflich Linksausdreher und Rostlöser ☝️

Carbonpaste verwende ich auch an Alulenkern ohne Nachteile.

Sagte der Monteur auch. Er fettet alles mit üblichem Lagerfett sagte er. Hätte als Laie gedacht dann lösen die Schrauben sich zu flott. Man lernt nie aus

Jenachdem welche stelle nimmt er sogar manchmal mittelfeste Schraubensicherung, davon hatte ich bisher bei Rädern noch gar nix gelesen.
 

a.nienie

<.v.n.+.
Dabei seit
10. Mai 2006
Punkte Reaktionen
20.627
Ort
@the border of the hinterland
alternativ gibt es auch nicht schmierendes, wasserabweisendes fett. wurde hier im forum vor einiger zeit empfohlen. morgan blue aquaproof. nehme ich zb bei alu sattelstütze und stahlrahmen. hat den vorteil es "schmiert" nicht. und ich bilde mir ein, dass es weniger geräusche macht als die montagepaste für carbon.
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
Ist das normal, dass die Gabel unten so breit ist und das rohr so viel spiel hat?
 

Anhänge

  • IMG_20210808_152253.jpg
    IMG_20210808_152253.jpg
    131,7 KB · Aufrufe: 14
  • IMG_20210808_152246.jpg
    IMG_20210808_152246.jpg
    87,2 KB · Aufrufe: 19
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
So, stand der Dinge:

Es fehlt nur noch Steuersatz, Gabel, Vorbau, Lenker. Und Kette dann natürlich.

Leider haben wir den ersten Ring vom Steuersatz unten nicht gut drauf bekommen, dafür fehlte leider das Werkzeug. Wollten es nicht mit einem Hammer versuchen.

Auch muss die Unebenheit da noch entfernt werden, wollten wir ohne spezialwerkzeug auch nicht einfach abhämmern.

Aber der Großteil ist schon geschafft und es passte tatsächlich alles, nichts hat gefehlt. Musste auch nichts schwarz malen, das Kettenblatt verdeckt die silbernen stellen der Kurbelarme vollständig.

Ich denke beim nächsten Mal kriegen wir das Ding dann komplett zusammen. Innenlager hat sehr gut geklappt, die Bremsklötze müssen noch zentriert werden. Die laufen nicht genau aufeinander zu beim Bremsvorgang wenn ihr versteht.

IMG_20210808_171548.jpg


IMG_20210808_171608.jpg
 
Dabei seit
23. März 2007
Punkte Reaktionen
273
Aber das Kettenblatt muss nach innen, vielleicht seh ich nicht mehr so gut...ist das nicht außen angebracht? Wenn ja sollte die Kette schräg laufen, was nicht erstrebenswert ist.
Den Gabelkonus musst du aufschlagen...altes Staubsaugerrohr wäre da gut geeignet...oder halt die Werkstatt. Die untere Lagerschale sieht auf dem Bild (soweit man es erkennen kann) gut aus.
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
Ja so ein passendes rohr hatten wir leider nicht zur Hand. Das Kettenblatt sitzt genau in den dafür vorgesehenen einfassungen der Kurbelarme, man kann es da quasi einfach reinlegen, da sind genau passende Aussparungen, innen wäre es total komisch.

Kann man dann hinten irgendwie etwas verändern, dass die Kette dennoch gerade läuft?
 
Oben