[A] Erstes Rad - schau'n mer mal

Dabei seit
23. März 2007
Punkte Reaktionen
273
Ja so ein passendes rohr hatten wir leider nicht zur Hand. Das Kettenblatt sitzt genau in den dafür vorgesehenen einfassungen der Kurbelarme, man kann es da quasi einfach reinlegen, da sind genau passende Aussparungen, innen wäre es total komisch.

Kann man dann hinten irgendwie etwas verändern, dass die Kette dennoch gerade läuft?
Bei nem Freilaufritzel eher nicht. Ist ja urspünglich auch keine reine Singlespeed-Kurbel.
 
Dabei seit
23. März 2007
Punkte Reaktionen
273
20210721_194603.jpg


So sieht das bei mir aus.
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
Keine Distanzringe, Spacer oder sowas? Das sind ja höchstens 2mm die man ausgleichen muss.

Ja verstehe ich mit deinem Bild. Ok, kurz mit edding ist ja keine große Sache. Wäre nur cool wenns da eine andere Lösung gäbe.

Innenlager ging übrigens super locker rein, Kurbel auch, ließ sich auch wunderbar fest ziehen. Die hollowtech sind schon recht idiotensicher glaub ich
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
Ja ich auch. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man da am Hinterrad keinen Mini Spacer oder Distanzring einsetzen kann :confused:

Ansonsten kram ich den edding raus.
 
Dabei seit
11. Juli 2013
Punkte Reaktionen
407
Aber das Kettenblatt muss nach innen, vielleicht seh ich nicht mehr so gut...ist das nicht außen angebracht? Wenn ja sollte die Kette schräg laufen, was nicht erstrebenswert ist.
Den Gabelkonus musst du aufschlagen...altes Staubsaugerrohr wäre da gut geeignet...oder halt die Werkstatt. Die untere Lagerschale sieht auf dem Bild (soweit man es erkennen kann) gut aus.
Oder Gabelkonus schlitzen. Macht einem das Leben echt einfacher :) einfach einspannen und mit einer kleinen metallsäge einmal durch
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
Nur damit als Laie keine Missverständnisse aufkommen: Der erste Ring, der auf die Gabel kommt, den soll ich "anschlitzen"??? oder an einer Stelle gar "durchtrennen"? Das würde die Montage deutlich vereinfachen, leuchtet mir ein, aber ist der dünne Ring dann nicht kaputt?
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
Ok, ich wusste nicht, dass das möglich ist. Bin da eher übervorsichtig. Dann wäre es ja machbar gewesen und wir hätten den Aufbau sogar zuende bringen können.

Eine dichtung ist nicht fest dran gewesen, der Konus ist rein aus Kunststoff.

Bezüglich der Spacer am Ritzel raten die Hersteller per Mail ab, weil das Ritzel dann zu wenig Kontakt haben könnte. Ich werde wohl dann doch die Kurbel nochmal aus dem Lager holen und das kettenblatt ummontieren! Hoffe das raus und reinbauen klappt ähnlich problemlos
 
Dabei seit
23. März 2007
Punkte Reaktionen
273
Ok, ich wusste nicht, dass das möglich ist. Bin da eher übervorsichtig. Dann wäre es ja machbar gewesen und wir hätten den Aufbau sogar zuende bringen können.

Eine dichtung ist nicht fest dran gewesen, der Konus ist rein aus Kunststoff.

Bezüglich der Spacer am Ritzel raten die Hersteller per Mail ab, weil das Ritzel dann zu wenig Kontakt haben könnte. Ich werde wohl dann doch die Kurbel nochmal aus dem Lager holen und das kettenblatt ummontieren! Hoffe das raus und reinbauen klappt ähnlich problemlos
Kannst du so machen, Kettenblattschrauben raus, Kettenblatt nach innen montieren, Kettenblattschrauben rauf...fertig.
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
Kurzes Update: Mein Monteur meldet sich nun seit 1 Woche nicht mehr, will ihm aber auch nicht auf die Nerven gehen, ist ja seine Freizeit.

Daher nun neuer Plan: Ich mache morgen die Kurbel raus (wegen Kettenblatt umbasteln), Innenlager kann ja drin bleiben. Dann gebe ich es in meine örtliche Werkstatt, die sind so lieb und schlagen den Konus auf, hauen die Kralle rein, montieren die Gabel in der richtigen Länge für 2-3cm Spacer + Vorbau (bzw. schneiden das Rohr dann auf die entsprechende Länge). Dann kann ich zumindest den Rest allein angreifen!
 
Dabei seit
23. März 2007
Punkte Reaktionen
273
Kurzes Update: Mein Monteur meldet sich nun seit 1 Woche nicht mehr, will ihm aber auch nicht auf die Nerven gehen, ist ja seine Freizeit.

Daher nun neuer Plan: Ich mache morgen die Kurbel raus (wegen Kettenblatt umbasteln), Innenlager kann ja drin bleiben. Dann gebe ich es in meine örtliche Werkstatt, die sind so lieb und schlagen den Konus auf, hauen die Kralle rein, montieren die Gabel in der richtigen Länge für 2-3cm Spacer + Vorbau (bzw. schneiden das Rohr dann auf die entsprechende Länge). Dann kann ich zumindest den Rest allein angreifen!

Die Kurbel braucht nicht ab. Einfach die Kettenblattschrauben lösen und das Kettenblatt innen montieren.
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
Fortschritt:

IMG_20210817_120410.jpg


Nun mit eingesetztem Hinterrad bin ich mir nicht sicher, ob das Kettenblatt soherum muss. Kann aber täuschen mit Augenmaß.

Paar Fragen:
Die Pfeile auf den Reifen geben die Laufrichtung vor oder? Dann hab ich das HR nämlich falschrum aufgezogen :o

Steuersatz zentrieren läuft über das lösen der oberen Kappe?

Räder mit Maulschlüssel handfest oder Drehmoment?
 
Dabei seit
23. März 2007
Punkte Reaktionen
273
Mahlzeit, die 4 Season sind laufrichtungsgebunden.
Steuersatz löst du über die Schraube an der Aheadkappe, willst du den Vorbau gerade ausrichten müssen die Schrauben des Vorbaus natürlich auch locker sein.
Drehmomentschlüssel brauchste nicht, fest anziehen - fertig.

Tipp: Sattelnase etwas höher stellen
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
Gibt es eine clevere Methode zu schauen ob die kettenlinie passt? Macht auf mich den Eindruck dass sie schief läuft.

Fehlen nur noch Kette und Bremszüge
 
Dabei seit
23. März 2007
Punkte Reaktionen
273
Gibt es eine clevere Methode zu schauen ob die kettenlinie passt? Macht auf mich den Eindruck dass sie schief läuft.

Fehlen nur noch Kette und Bremszüge
Mach doch erstmal die Kette rauf, dann siehst du es doch. Kannst sie ja locker rauf legen, ein Ende hängt am Ritzel runter und eins am Kettenblatt. Dann die Kurbel etwas nach vorn bewegen, sodass Spannung auf der Kette ist.
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
29
Ich glaub hat getäuscht. Sieht ganz gut aus.

Wo befestigte ich eigentlich die außenhülle der Bremszüge? Eingestellt sind die Bremsen gut, wenn ich nur die Züge montiere packt die bremse gut und symmetrisch an der felge.

IMG_20210817_161011.jpg


IMG_20210817_161023.jpg
 
Oben