• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

[A]GRESTI 29er TITAN XC-TRAIL HARDTAIL

Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
893
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich möchte nicht widersprechen. Ich finde den T47 Standard wirklich klasse.

Es gab für mich aber zwei Gründe die dagegensprechen. Aktuell ist noch lange nicht sicher, ob sich der Standard wirklich durchsetzt oder ein "Exot" bleibt. Zudem wird der Standard von meinem Wunschtretlagerhersteller bis auf weiteres nicht unterstützt.

Da viele Hersteller in den aktuellsten Modellen noch BSA verbauen (siehe Santa Cruz) sehe ich hier auch keine Bedenken bzgl. Zukunftssicherheit.
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
893
Bike der Woche
Bike der Woche
Ausfallenden: Paragon DR0092 - X12 Dropout (Gr.5 - 6/4 titanium)





 
Zuletzt bearbeitet:

ONE78

Stahlfanboy
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
7.089
Standort
Dickes B
Custom ist immer spannend, also dabei :daumen:

Geo ist auch immer interessant, gerade ob das die anderen genauso empfinden wie man selbst.

Meine 29er haben 60mm (Salsa elma) und 55mm (Last >>). Das Last hat natürlich auch ne längere Gabel drin.
Mir gefällt der 60er drop aber besser. Bzw passt der besser zur strafferen 100mm Gabel. Ich glaube, wenn ich mir sowas als Custom Geo bauen lasse, würde ich sogar noch tiefer gehen.
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
893
Bike der Woche
Bike der Woche
Custom ist immer spannend, also dabei :daumen:

Geo ist auch immer interessant, gerade ob das die anderen genauso empfinden wie man selbst.

Meine 29er haben 60mm (Salsa elma) und 55mm (Last >>). Das Last hat natürlich auch ne längere Gabel drin.
Mir gefällt der 60er drop aber besser. Bzw passt der besser zur strafferen 100mm Gabel. Ich glaube, wenn ich mir sowas als Custom Geo bauen lasse, würde ich sogar noch tiefer gehen.
Danke das ist hilfreich.

Bist Du häufig auf stark verwurzelten Trail unterwegs und fährst diese auch hoch? Das ist die Situation, wo sich das Thema Pedalkontakt, bei mir, überhaupt bemerkbar macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

ONE78

Stahlfanboy
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
7.089
Standort
Dickes B
Naja stark verwurzelt ist relativ. Aber ja, auch mit Wurzel und bergauf.
Beim Salsa ohne Probleme, da übrigens auch mit 175er Kurbel. Beim Last hätte ich schon den ein oder anderen bodenkontakt tzotz 170er Kurbel. Für mich macht die Gabel bzw. deren hätte da den Unterschied aus.
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
893
Bike der Woche
Bike der Woche
Heute die Bremsaufnahme (hinten): Paragon BK0006: Titanium ISO Caliper Mount, 1-1/2" Rear Dropouts (Gr.5 - 6/4 titanium)



Bei der Bremsaufnahme (hinten) bin ich ein Beführworter des IS-Standards. Einen Adapter braucht man bei einer ordentlichen Scheibe ohnehin. Dann verzichte ich lieber auf Gewindebuchsen im Rahmen oder noch schlimmer, die labilen Aluinserts!
 
Dabei seit
6. April 2015
Punkte für Reaktionen
196
Standort
Hamburg
Moin,

also nach meinem Geschmack ist es immer netter, ohne Adapter auszukommen.

Da du ja weist wieviel du wiegst/welche Bremse dran soll - warum dann ein Adapter?

Gruß
 
Dabei seit
19. August 2008
Punkte für Reaktionen
686
IS möchte ich auch nicht mehr haben, aber jeder so wie er will...
 

Rommos

Für alles gibt es eine Zeit...
Dabei seit
13. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
8.695
Standort
Weilheim i. OB.
Bike der Woche
Bike der Woche
IS würde ich auch nur noch bei Verwendung von IS-Bremssätteln nehmen - also wenn man Custom macht. Bei Standard-Kaufrahmen ist es wie es halt kommt
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
893
Bike der Woche
Bike der Woche
... auch hier gebe ich euch recht. Ja, es ist schöner ohne Adapter. Aber ich möchte weder Gewinde direkt im Rahmen noch die Alu Gewindeinserts. Mir ist da die technisch sinnvollere Lösung lieber als die Optisch minimal bessere. Und Adapter brauche ich eh für die 180er Scheibe.

PM180 aus Titan ist mir auch kein erhältliches Normteil bekannt, und Import, Auslandsüberweisung, Versand + Zoll würden den Bogen dafür doch deutlich überspannen.

Zudem ist mir IS am Rahmen ohnehin lieber. Ich habe meine Lektion mit einer verpfuschten PM Aufnahme am MiTech, sowie ausgelutschten Gewinden in einer Fox gelernt. Mit IS hatte ich hingegen an ca. 15 Rahmen noch nie ein Problem, das ist somit meine Referenz für meinen "sorglosen" TI Rahmen.

Die Gabel kommt selbstverständlich mit PM ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
893
Bike der Woche
Bike der Woche
Paragon MS 0018 Watter Bottle Boss (CP titanium)


 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
893
Bike der Woche
Bike der Woche
Zuganschläge: Paragon CS0111 Titanium Single (CP titanium)

PS: auch hier habe ich nicht nur 1 Stk. gekauft, wie von @Rommos vermutet :daumen:, sondern mehrere in unterschiedlichen Versionen passend für die entsprechenden Rohrdurchmesser.

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
893
Bike der Woche
Bike der Woche
... sicherlich ein Teil was nicht jedem gefällt: Paragon CC4212 Aluminum Double



Die Züge werden mittels drei Alu-Halter unterhalb des Oberrohr geführt. Finde die Zughalter wirklich praktisch und Sie sind live richtig kompakt. Die Befestigung erfolgt mittels den bereits gezeigten & eingeschweißten "Water Bottle Boss" Gewindebolzen.
 
Dabei seit
19. August 2008
Punkte für Reaktionen
686
Bei Liteville Rahmen wurden die auch immer verbaut, ist wirklich recht praktisch, gibt es für 1, 2 oder 3 Leitungen, man kann schön variieren. Mittlerweile ist bei Liteville aber auch alles innen verlegt, zwar nicht mehr so praktisch aber optisch schöner.
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
893
Bike der Woche
Bike der Woche
… nun das Unterrohr, welches sicherlich bei eingefleischten Titan Enthusiasten für Kritik sorgen wird:



Da ich aufgrund meiner vorhandenen Gabel auf Boost gehen werde, brauche ich definitiv einen Knick am Unterrohr um bei nicht zu hohem Stack mit 100er ZS Steuerrohr Kollisionen Gabelbrücke/Unterrohr auszuschließen.

Es ist ein Rohr von Ti-Cycles. Basis ist ein nahtlos gezogenes Grade 9 3/2.5 Titanium Rohr 44,5mm. Die Form wurde nicht durch Hydroforming erreicht. Es wurde heiß-umformt, in einer Vakkum Umgebung um Sauerstoff Kontaminierungen auszuschließen.

Es war für mich selbst ein langer Kampf mich zu dem vorgeformten Rohr durchzuringen. Ich bin auch definitiv kein STW Fanatiker, für das Rohr sprechen jedoch unbestreitbar die technischen Vorteile:
  • weniger Stauungen/Verjüngungen (= homogenere Wandstärken)
  • geringeren Spannung im Material
  • belastungsgerechte Auslegung
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
893
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Kettenstreben sind ebenfalls von Ti-Cycles importiert worden und basieren wieder auf einem nahtlos gezogenen Rohr, welches mit dem gleichen Verfahren in Form gebracht wurde.

CS-MTB29-01 Grade 9 3/2.5 Titanium



 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
893
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich kann soviel sagen, dass du mit einem fertigen Triton oder Pilot definitiv günstiger wegkommst. Selbstbezug als Privatperson und noch bei 2 unterschiedlichen US Firmen inkl. Versand, Einfuhrzoll und UST ist grundsätzlich einfach nur doof.

Das Projekt macht nur Sinn, da mein Rahmenbauer auch Lust drauf hat und wir ein mehr als faires Arrangement gefunden haben.

Zudem zählt für mich auch etwas der Self-Made Grundgedanke - 100% die gewünschten Teile zu der selbstgezeichneten Geometrie "Made-In-Germany" zu verschweißen.

Die Perfektion z.B. des herausragenden & bemerkenswerten "Aladdin" Projekt werde ich damit am Ende niemals erreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
3.528
Standort
Franken
Ist trotzdem spannend. Detailverliebtheit äußert sich auf unterschiedlichste Art
 
Dabei seit
6. April 2015
Punkte für Reaktionen
196
Standort
Hamburg
Hast du nen Link für das Aladin Projekt - habe leider nichts finden können :(

Danke und Gruß
 
Oben