[A] Hardtrail - the opposite of stealth

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte für Reaktionen
884
Standort
Lohmar
Ich bin relativ neu im MTB-Sport, bin früher viel mit dem Rennrad unterwegs gewesen. Als Schrauber bin ich aber schon lange unterwegs, im Regelfall aber an vier Rädern, wenn man mal von frühester Jugend absieht, da wurde Opas Herrenrad mit einem 20 Zoll Hinterrad zum Chopper umgebaut. Aufgrund der Autoschrauberei bin ich werkzeugmäßig aber sehr gut ausgestattet. Auch einiges an Fahrradspezialwerkzeug hat aufgrund diverser Umbauten und Wartungsarbeiten an meinen Rädern den Weg in Werkzeugkiste gefunden. Meine restlichen Räder sind von der Stange, wurden aber alle modifiziert.

Daher der Wunsch etwas gleich so zu bauen, wie ich es mir vorstelle. Um unerwartete Hindernisse zu erkennen, wurde im Herbst 2018 mal ein günstiger Testrahmen (27,5er) gekauft und das MTB an einem Samstag, mit ein paar Neuteilen und der Restekiste zusammen gebaut. Stellte mich vor keine unlösbaren Probleme, also wurde ich mutig und habe meinen 29er Wunschrahmen bestellt. Ein 29er Carbon XC ist bereits im Fuhrpark, aufgebaut werden soll also etwas für die etwas härtere Gangart, soweit das hier im deutschen Mittelgebirge gebraucht wird.

Ja, der Wunschrahmen, da gab es zum einen ein kleines Problem und zum anderen werdet Ihr den nicht so schnell sehen. Sonst ist die ganze Spannung aufgrund des Thread-Titels weg. Wenn man in einem Thread nichts lernen kann, dann soll er wenigstens unterhalten.

Noch ein weiteres Bauteil gibt es auch nicht so schnell zu sehen und das ist der Lenker, denn der war überhaupt der Auslöser. Den habe ich mir vor zwei Jahren mal gekauft, war eigentlich für ein anderes Rad gedacht, da passte er aber nicht ins Konzept und lag dann die ganze Zeit als Neuteil im Regal.

Ist ja auch mal was neues, ein Aufbauthread aufgrund eines Lenkers.

Demnächst fange ich dann mal mit den Zutaten an, die zukünftig in loser Reihenfolge gepostet werden, das Bike soll so im März zum Frühlingserwachen rollen.
 

downi

Lieber stabil!
Dabei seit
6. April 2011
Punkte für Reaktionen
664
Standort
Bad Schwartau
Bike der Woche
Bike der Woche
Dabei!

So um ein Teil herum aufzubauen kenne ich, bei mir war es ne Sattelstütze beim Charge Cooker um die ich dann herum aufgebaut habe. :D
 

flying-meikel

Nervensäge
Dabei seit
27. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
921
Standort
Hildesheim???
Bike der Woche
Bike der Woche
Da bin ich auf alle Fälle mit dabei.:bier:

Bei mir liegt ein Answer 20/20 im Keller.:daumen:

Hab meine Frau nur noch nicht soweit:streit:

:D
 

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte für Reaktionen
884
Standort
Lohmar
Fangen wir schon mal mit einer kleinen Modifikation an. Am besagtem 27,5er Testbike hatte ich eine 1x11 mit 11/42 Kassette verbaut, um mal zu prüfen, ob ich damit hier auf den Hometrails zu Recht komme. Klappt bis heute sehr gut (kleine Matschrunde heute). Da nun aber ein 29er gebaut wird, dieses außerdem auch nicht zur ganz leichten Sorte zählen wird, brauchen wir etwas mehr Spreizung. Shimano ist gesetzt, habe ich an den restlichen Bikes ebenso. Bei SRAM stören mich die "kleinen" Ritzel hinten, ich bin "Kraft"-Fahrer. Die Shimano 11/46 hat mir einen zu großen Sprung von 37 auf 46, also als Lösung gibt es von OneUp Components ein Ritzelkit 47/18.

 

[email protected]

einer mit 29er
Dabei seit
31. August 2001
Punkte für Reaktionen
532
Standort
CH - Embrach
Die Überlegungen zur 11-fach-Shimano-Kassette 11-46 teile ich absolut. Ich habe mir deshalb eine SunRace-Kassette CSMX8, 11-46, gekauft. Die ist ein paar Euro günstiger als das OneUp-Kit, bietet aber die genau gleiche Abstufung wie XT 11-42 + OneUp. Einzige Ausnahme, das grösste Ritzel ist 46 und nicht 47 (was aber -so rein offiziell- mein SLX-Schaltwerk auch nicht vertragen würde). Bin bisher erst etwas über 700km damit gefahren, kann aber nichts Negatives berichten. Lässt sich sauber und präzise schalten und ist ansonsten unauffällig. Die 30 Gramm Mehrgewicht zur XT 11-46 Kassette nehme ich für die harmonischere Abstufung gerne in Kauf.
 

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte für Reaktionen
884
Standort
Lohmar
Die Überlegungen zur 11-fach-Shimano-Kassette 11-46 teile ich absolut. Ich habe mir deshalb eine SunRace-Kassette CSMX8, 11-46, gekauft. Die ist ein paar Euro günstiger als das OneUp-Kit, bietet aber die genau gleiche Abstufung wie XT 11-42 + OneUp. Einzige Ausnahme, das grösste Ritzel ist 46 und nicht 47 (was aber -so rein offiziell- mein SLX-Schaltwerk auch nicht vertragen würde). Bin bisher erst etwas über 700km damit gefahren, kann aber nichts Negatives berichten. Lässt sich sauber und präzise schalten und ist ansonsten unauffällig. Die 30 Gramm Mehrgewicht zur XT 11-46 Kassette nehme ich für die harmonischere Abstufung gerne in Kauf.
Eine Sunrace ist mit Sicherheit bei Verschleiß mal eine Option, die Shimano Kassette zum Aufrüsten war nur schon da.
 

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte für Reaktionen
7.886
Standort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
Gesehen haben wir uns, mein Kumpel hatte dich wegen dem Ritchey angequatscht. Egal, back to topic.
Och wat nett...so klein ist die Welt! War 'ne tolle Veranstaltung...etwas unruhig weil power napping direkt neben dem Güterrangierbahnhof...:p
Schwerer Stahl den Monte Schlacko hoch...herrlich...
Genug offtopic - die Sunrace Kassetten kann ich auch empfehlen. Etwas schwer aber recht gute Verarbeitung, ordentliches Schaltverhalten, gleichmäßige Abstufung und recht günstig :daumen:
 

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte für Reaktionen
884
Standort
Lohmar
Damit ist die Grundlage des Antriebs eine Shimano CS-M7000 11-42 Kassette.



Hatte am Black-Friday die komplette Gruppe gekauft, daher auch der dazugehörige Umwerfer.



Allerdings haben die originalen Schalträdchen bereits im Neuzustand soviel Spiel, das ich die definitiv nicht verwenden werden. Da bin ich für Vorschläge noch offen, sofern maximal 30 € investiert werden müssen, sonst gibt es die entsprechenden XT-Teile.
 

lupus_bhg

Selbsttätiger Entlüfter
Dabei seit
30. April 2005
Punkte für Reaktionen
5.538
Standort
B
Allerdings haben die originalen Schalträdchen bereits im Neuzustand soviel Spiel, das ich die definitiv nicht verwenden werden. Da bin ich für Vorschläge noch offen, sofern maximal 30 € investiert werden müssen, sonst gibt es die entsprechenden XT-Teile.
Haben die Dinger nicht immer relativ viel Spiel? Hat mich nie gestört.
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
1.379

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte für Reaktionen
884
Standort
Lohmar
Eben die Teile müssen ein bisschen Spiel haben.

@HaiRaider66 aus meiner Erfahrung heraus...komme nicht in die Versuchung "Tuning"-Schaltrollen zu kaufen, die Dinger können nichts besser als die Originalen ausser mehr zu kosten.
Spiel widerspricht meiner Auffassung von Schaltpräzision, habe schon immer, auch zu RR Zeiten, Schaltröllchen mit Industrielagern verbaut. Röllchen mit Keramiklagern finde ich dann aber auch übertrieben. Und „Tuning“-Röllchen kauft man sowieso nur der Optik wegen :).
 
Dabei seit
2. August 2009
Punkte für Reaktionen
234
Standort
Schatthausen
Ich denke um so steifer alles am Schaltwerk ist um so härter werden die Gänge draufgehauen beim Hochschalten
 

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte für Reaktionen
884
Standort
Lohmar
Ja, zurück zum Aufbau, aber ich behalte das mit den Schalträdchen mal im Hinterkopf.

Geschaltet wird das SLX-Schaltwerk mit dem entsprechenden Schalthebel in I-Spec II Ausführung. Gibt es die Befestigung am Bremsgriff auch in schwarz oder muss ich zum Lackspray greifen?



Da ich bei OneUp Components schon einkaufen war, ist dann auch mal gleich ein ovales Kettenblatt bestellt worden, das an einer hübschen SLX-Kurbel verbaut wird.



 

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte für Reaktionen
884
Standort
Lohmar
Mal was Aktuelles, der Paketbote brachte heute die letzten Puzzleteile unter anderem den Radsatz.
Gut und günstig, ein DT SWISS E 1900 Boost Satz.



Als Reifen gibt es erstmal Continental Mountain King Silver in 29x2.4, die gab es gerade auf dem Grabbeltisch, montiert werden sie mit Foss Schläuchen.

 
Oben