[A]m Anfang war die Stille - Saures Stahl-Hardtail

ylfcm

teh ownji
Forum-Team
Dabei seit
19. April 2003
Punkte Reaktionen
3.478
Ort
Erfordia
Bike der Woche
Bike der Woche
Stille is was feines. Letztes Jahr hatte ich schon mal überlegt mir so eine flüsternde Onyx Nabe zuzulegen. Naja, mir is dann ein komplettes Carbon-Laufrad für ein Viertel des Nabenpreises zugelaufen, damit war das erstmal erledigt.
Bei der Planung für mein Surly kam das Thema erneut auf den Tisch, diesmal erweitert um die lokale Alternative Kappstein. Geworden ist es schlussendlich das absolute Gegenteil: eine Profile Kettensäge...
Zu Himmelfahrt bin ich dann seit Langem wieder mal ne Runde lautlosen Freecoaster gefahren und das hat das Fass dann zum Überlaufen gebracht.
Kaum wieder daheim/ausgenüchtert, ward der Onyx Laufradsatz schon bestellt. Natürlich kombiniert mit 29", ansonsten wäre ich ja nicht hier.

Die Stille kann kommen.


TOC​

RahmenSour Crumble XLFarbe: Ocean Fade
SteuersatzWhite Industries polished
BremsenFormula Cura polished
LenkerSQLab 45mm Riser
GriffeWolftooth Mega Fat Paw
KurbelShimano XT enteloxiert & poliert
Kettenblatt34t Absolute Black Oval
KassetteSram 10-52
NabenOnyx Classic 32l Silber/klar eloxiert
FelgenDuke Crazy Star
ReifenMaxxis Minion & Rekon
PedalePedaling Innovations Catalyst
Sattelstütze213 BikeYoke
DropperhebelBikeyoke
SattelBrooks B17 narrow
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Bener

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

ylfcm

teh ownji
Forum-Team
Dabei seit
19. April 2003
Punkte Reaktionen
3.478
Ort
Erfordia
Bike der Woche
Bike der Woche
Warum nun eigentlich 29"? Nuja... 27+ hab ich schon und damit bin ich auch zufrieden. 27 dito und sowieso soll das ein LRS sein, der im Idealfall ein paar Fahrräder miterlebt. Mit 27.5 geht's ja nun doch irgendwie abwärts, also lieber zukunftssicher Kutschenräder fahren (bis die 32er kommen). Mit meinen knapp 2m hat mich sowieso immer jeder für bekloppt erklärt, weil ich nicht einer der ersten 29er Fahrer war (“Das is doch deine Größe, Jooonge!”).

Zukunftssicherheit ist gleich nochmal problematisch. Ich fahr am Breezer zufrieden 1x11, aber irgendwie find ich es unklug jetzt noch einen teuren Radsatz mit HG Freilaufkörper zu kaufen. Jaja, Freilaufkörper kann man bei Onyx natürlich tauschen, aber solche vernünftigen Entscheidungen sind ja öde, besonders wenn sich der Teufelskreis grad erst so richtig warm dreht.

29" + XD ist also gesetzt.
Will ich am Breezer wirklich schmale 29er fahren? Der 1x11 Antrieb is ja grad noch frisch. Man könnte sich doch mal nach einem weiteren Rahmen umsehen…

Hoppla. So schnell geht's und ich bin im Vollzeit-Rahmensuch-Modus. Stahl is natürlich Pflicht, ansonsten großes Augenmerk auf Lieferbarkeit (ein zweites ”Alles bis auf den Rahmen ist da!"-Projekt braucht niemand) und grundsätzlich soll es nicht sooo viel moderner als die “steinzeitliche” Breezer-Geo sein.
Gerades Unterrohr wäre schön. Keine längeren Kettenstreben. Kein 530er Reach. Kein Mini-Sattelrohr. Keine 150mm 60° Choppergabel.

Das dünnt zwar schon etwas aus, aber (erfreulicherweise) hat man ja trotzdem viel Auswahl. Paar Tage Brainstorming, Telefonate, E-Mails später war eine Entscheidung gefällt und einen Rahmen geordert.


Einige Wochen ziehen ins Land. Dann klingelt mein Telefon. Frau is dran und fragt mich, wofür zur Hölle wir einen neuen Fernseher brauchen?!

51312052928_d409e14e45_h.jpg


Ich hatte ja eine Paketankündigung und mir war daher klar, was Sache is. Trotzdem gut zu wissen, dass die vermeintliche Schadensabwehr durch Fake-Kartonagen durchaus funktionieren kann.
Grund genug überpünktlich Feierabend zu machen. Sofort heeme und die neue Glotze auspacken!

Alle so: YEAH!
51312853620_d1eb57d7fc_h.jpg


Also ist es - für die meisten nach dem Karton und dem “YEAH” wenig überraschend - ein Sour geworden.
51312853685_a70e86a5d5_h.jpg


Genauer gesagt ein Crumble. Noch genauer gesagt ein Crumble in XL in meiner Wunschfarbe Ocean Fade
51312576899_896544a83b_h.jpg


Im Vergleich zum jetzigen Rahmen
unbenanntmtkgv.jpg

(ist natürlich nur so ungefähr, denn entgegen der Tabelle fahre ich ein 29” VR am Breezer und dann 120 statt 130mm Gabel am Sour)

Worauf ich ganz gespannt bin:

425 statt 438er Kettenstreben. Prinzipiell erstmal gut, da mein Hauptaugenmerk beim Radfahren Bunnyhops, Manuals etc. sind. Ich knüppel aber auch gerne fiese Anstiege hoch. Mal schauen, wie sich die Bergziegigkeit mit kürzerem Heck und längerer Front ändert, bzw. ob und wieviel schlechter es wird.

+35mm Reach. Das sollte eigentlich genau meinen Wünschen entsprechen. So kann ich einen kürzeren Vorbau fahren und habe trotzdem noch ein bisschen mehr Streckung, die mir manchmal auf längeren Etappen fehlt.

Sitzwinkel. 75° statt 73° klingt ja erstmal gut, allerdings hat der Breezerrahmen dank geradem Sitzrohr auch bei 6,90m Sattelauszug noch 73°. Den tatsächlichen Winkel auf meiner Sattelhöhe werd ich dann mal messen, aber hoffe/denke jetzt erstmal, dass der im Endeffekt schon nicht flacher wird.


Von Rahmen und Nabensatz abgesehen wird das erstmal ein ganz bodenständiger Aufbau ohne Experimente. Gewichte, Waage etc. wird man hier nicht finden, das interessiert mich einfach zu wenig. Stattdessen stapel ich Holz in eine kleine Kellerecke, fuchtel mit einer Leuchtstoffröhre rum und probiere ein paar ansehnliche Bilder zu machen.
Einige Teile (Gabel, Cockpit, Kurbel, Sattel) spendet das Lightning - welches als zukünftiges Projekt aber auch wieder auferstehen wird. 1x12 Antrieb hab ich mittlerweile zusammengesucht. War natürlich alles arg schleppend in der jetzigen Situation, aber mit Zeit und Geduld konnte ich den Einkaufszettel nach und nach abhaken.
Bremsen sind noch nicht final geklärt, aber grundsätzlich ist eigentlich alles vorhanden und wartet aufs erste und letzte Puzzleteil: den Laufradsatz.
Es ist also nicht nur in Sachen Lautstärke, sondern auch bei der Aufbaureihenfolge das Yang zum Yin des Surly-Aufbaus.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Bener

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

ylfcm

teh ownji
Forum-Team
Dabei seit
19. April 2003
Punkte Reaktionen
3.478
Ort
Erfordia
Bike der Woche
Bike der Woche
Und die Ingrid Kurbel auch gleich dazu bestellt?
Puhhh. Ne. Also ich find ja erstmal jeden Hersteller super, der auch nicht-schwarze Komponenten anbietet, aber Ingrid is schon echt fiese Zahnarzt-Wallhanger-Ware. Das Projekt wird eh teuer, aber sinnlos teuer muss nicht sein. Und selbst wenn, dann hätten andere Mütter immer noch schönere Töchter.
Jetzt im konkreten Fall kommt ne ganz schnöde XT Kurbel dran, die komplett weniger gekostet hat als eins der proprietären(!!!) Ingrid-Kettenblätter :oops:
 

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte Reaktionen
15.098
Ort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
Puhhh. Ne. Also ich find ja erstmal jeden Hersteller super, der auch nicht-schwarze Komponenten anbietet, aber Ingrid is schon echt fiese Zahnarzt-Wallhanger-Ware. Das Projekt wird eh teuer, aber sinnlos teuer muss nicht sein. Und selbst wenn, dann hätten andere Mütter immer noch schönere Töchter.
Jetzt im konkreten Fall kommt ne ganz schnöde XT Kurbel dran, die komplett weniger gekostet hat als eins der proprietären(!!!) Ingrid-Kettenblätter :oops:
Ich finde eine ganz schnöde XT oder auch SLX ohne Schriftzug und mit feinem KB (ShiftUp...Garbaruk...Alugear...) eine sehr schöne Tochter 😊
 
Dabei seit
25. Juli 2005
Punkte Reaktionen
453
Ort
Berndorf
Puhhh. Ne. Also ich find ja erstmal jeden Hersteller super, der auch nicht-schwarze Komponenten anbietet, aber Ingrid is schon echt fiese Zahnarzt-Wallhanger-Ware. Das Projekt wird eh teuer, aber sinnlos teuer muss nicht sein. Und selbst wenn, dann hätten andere Mütter immer noch schönere Töchter.
Jetzt im konkreten Fall kommt ne ganz schnöde XT Kurbel dran, die komplett weniger gekostet hat als eins der proprietären(!!!) Ingrid-Kettenblätter :oops:
Ich bin einige Tage um die Kurbel herumgeschwirrt, hab mich aber auch für die XT entschieden.
 

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte Reaktionen
15.098
Ort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
Der Maik @gpzmandel hat das hervorragend mit Nagellack 💅 Entferner hinbekommen.
Jetzt mal eigene Erfahrungen gesammelt...
Nagellackentferner acetonfrei war so ok. Ist schon ne Fleißarbeit. Etwas besser ging es imho mit Nitroverdünnung. Auch hier ordentlich rubbeln. Die hochwertige Oberfläche bleibt davon völlig unbeeindruckt.
20210717_083516.jpg

20210717_090414.jpg

20210717_090546.jpg
 
Dabei seit
25. Juli 2005
Punkte Reaktionen
453
Ort
Berndorf

ylfcm

teh ownji
Forum-Team
Dabei seit
19. April 2003
Punkte Reaktionen
3.478
Ort
Erfordia
Bike der Woche
Bike der Woche
Zum Thema Kurbel ging's hier auch weiter.

Im Vergleich zu einer neuen XT hatte meine Kurbel nach einigen Tausend Kilometern breitem Schuhwerk schon etwas gelitten.

img_20210720_143507-029ksq.jpg


Also ab ins schwedische Planschbecken

img_20210720_162044-0h6j7l.jpg


Bisher hab ich immer nur mit Abflussreiniger rumgepanscht, hatte mir aber für mittlerweile verworfene Pläne beim Surly eine Packung NaOH-Perlen geholt und die sollten nun erstmalig zum Einsatz kommen. Internet spricht von 50-250g/l, also lieber erstmal vorsichtig mit 100g anfangen.

img_20210720_162641-0t5kk9.jpg


Ayo! Bei 250g/l berührt die Kurbel beim reinlegen wahrscheinlich nichtmal den Boden, bevor sie sich auflöst. Bei meiner "laschen" Dosierung konnte ich kaum fertig umrühren, da war die Eloxierung schon Geschichte.

img_20210720_164106-04hkhw.jpg


So weit, so gut, aber:
Die hochwertige OberflächeAufkleberreste bleibt davon völlig unbeeindruckt.
Wie ein Schatten eingebrannt, lies sich der Kram auch von Nagellackentferner und Verdünnung nicht beirren...
Das Projekt "Silber. schnell. schnell!" lief bis dahin ganz gut. Kaum 20 Minuten waren bisher vergangen, aber natürlich hab ich dann doppelt so lang gebraucht, bis ich in der letzten Kellerecke endlich das Nassschleifpapier aufgespürt hatte.
Mein freies Zeitfenster war begrenzt, also hab ich die Schleiforgie eher funktional als perfektionistisch durchgeführt. Reicht. Soll ja in erster Linie ein Fahrrad sein

img_20210720_184141-0oujs6.jpg


Zum Schluss kam dann nur noch die Kür und das ging tatsächlich mal so flink wie erwartet. Schleifbock is zu groß um ihn verlieren zu können und die Schleifpaste hatte ich schon bei der Suche nach dem Schleifpapier gefunden 🤣

img_20210720_224352-0epkg2.jpg


Ist ganz gut geworden für schnell-schnell. Vielleicht mach ich das nochmal richtig ordentlich, aber wahrscheinlich eher nicht. Bei einem Schlammrad ist das verlorene Müh.

Die alten XT mit Spider sind natürlich nicht so schick wie DirectMount Kurbeln, dafür spottbillig und ich kann das 34er ohne viel Aufwand gegen ein kleineres Kettenblatt aus dem Lager tauschen, falls es mit dem Rad mal irgendwo richtig senkrecht hoch geht*. Außerdem habe ich die Hoffnung, dass sich Spider und Kettenblatt eh "wegsieht", wenn es im Sandwich zwischen silberner Kurbel und silberner Kette ist.

*bin gespannt, ob die Übersetzung passt (und ob das Kettenblatt überhaupt an den Rahmen passt). Bei 275+ hab ich ein kleineres KB verbaut, weil mir 32-42 an ein paar Steigungen in der Gegend eine Nummer zu hart war. Jetzt mit 30er verwende ich das größte Ritzel tatsächlich eher selten und bin umso verwunderter, wie/wo/warum manche Leute 28er und 30er Kettenblätter mit 50+ Ritzel fahren?!
 

ylfcm

teh ownji
Forum-Team
Dabei seit
19. April 2003
Punkte Reaktionen
3.478
Ort
Erfordia
Bike der Woche
Bike der Woche
ein wunder, dass die wanne und der tisch nicht ein loch bekommen haben, so wie in alien 1 ;-)
So ganz 100%ig sicher war ich vorher auch nicht und hab mich daher prophylaktisch gleich in die hinterste Gartenecke verkrochen um Verfärbungen/Dreck/Schäden im Sichtbereich der "anderen Bewohner" zu vermeiden
 

ylfcm

teh ownji
Forum-Team
Dabei seit
19. April 2003
Punkte Reaktionen
3.478
Ort
Erfordia
Bike der Woche
Bike der Woche
Kettenblatt passt. Hat sogar mehr Platz zur Kettenstrebe als ich dachte. Für Fotos hatte ich keinen Nerv, weil ich dann die Sattelstütze eingesteckt habe und die weniger gut passt als ich dachte.
Die geringere Sattelrohrlänge wird quasi komplett von der ebenso geringeren Einstecktiefe aufgefressen. Dazu die größere Stack-Höhe von Bikeyoke vs OneUp... Das wird ne knappe Nummer.

Ob es wirklich passt, merke ich aber erst, wenn ich tatsächlich mal ein paar Meter fahren kann. Nur mit Zollstock funktioniert das bei mir nicht - die anderen Räder im Stall sind gemessen auch so ±2cm.
Eine Alternative gäbe es grad nicht, da OneUp sowieso seit Monaten nicht lieferbar ist. Abstand Streben<>Sitzfläche ist bei den Brooks Sätteln aber ziemlich groß, daher könnte ich wohl notfalls immer noch den einen oder anderen Centimeter mit einem anderen Sattel gewinnen 🤷‍♂️
 
Oben