[A]Mawis 2.0 Alex baut/druckt/laminiert sich neue Fahrräder (Update: Prototypenbau Naturfaserrad)

Dabei seit
5. April 2019
Punkte Reaktionen
834
Danke fürs Raussuchen des Artikels. Ich wage erst mal nicht, mich zu einem Urteil hinreissen zu lassen, da viel zu viele Aspekte unbekannt sind und/oder eventuell beiderseits übertrieben werden. Direkt von Betrug zu reden ist eventuell voreilig, aber es stimmt, dass die Räder in den Videos nicht gerade extremen Lasten unterzogen werden. Wenn man schon mit dem fetten Roboter hantiert, hätte man die Faserausrichtungen tatsächlich auch dreidimensional ausführen können anstatt planar. Mal sehen, was dabei rauskommt.
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.626
Ort
zu hause
Ein vernichtendes Urteil über das Ding möchte ich mir auch noch sparen. Rein Geometrisch bringt ein fehlendes Sitzrohr aber keine technischen Vorteile, sondern nur Nachteile. Die Fertigungstechnologie ist, soweit ich das beurteilen kann, für einen Fahrradrahmen allerdings vollkommen ungeeignet, weil hier weder Fasern verpresst, noch vernünftig abgelegt werden können.


Als kleinen Zwischengang, nach einer langen Chronologie des Scheiterns, Heute Sattelklemmenversuch #5.2. Final zufrieden bin ich noch nicht, aber ich beherrsche mittlerweile den Prozess ganz gut. An die Perfektion von Charliemike komme ich aber noch nicht ran. Ich weiß aber grob woran es liegt und überlege wie ich das löse. Muss auch nochmal neue Vorrichtungen basteln. Die alten taugen nichts.

1618422117919.png
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.626
Ort
zu hause
So könnte sie dann aussehen, wenn sie fertig ist. :p

Anhang anzeigen 1250293
(Charliemike hat dieses schöne Teil gemacht...)

Die ist was älter oder? Weil die Schlaufen hatte er später soweit ich weiß nicht mehr geschlossen.

Aber man kann da nur den Hut ziehen. Habe ja noch einen Rohling hier, den ich gekauft habe als er sich aus dem Klemmenbusiness zurückgezogen hat und der Rohling ist von der Verarbeitung her hyperpremium. Ich bin ja nun handwerklich nicht gänzlich unbegabt, aber der Micha schickt einen da dann doch noch auf die Schulbank. Vor Allem hat er das ja auch noch in allen erdenklichen Höhen und Durchmessern und Oberflächen angeboten. Und ich hab bei der denkbar einfachsten schon struggle

Ich mach aber ne Schlaufenversion. Diese Dremelei und Feilerei für den Mittelteil tu ich mir wirklich nicht an.
 
Dabei seit
14. Juni 2011
Punkte Reaktionen
415
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.626
Ort
zu hause
Liest sich wie „Wir launchen einfach mal was auf Kickstarter oder so“ und kurze Zeit später ein leises „WTF, die wollen das echt haben“

Scheint ein Bananenprodukt zu sein.

Und die Gabel is so wirklich richtig rum drin?

1618437563132.jpeg


Vom Aufbau her mal ganz zu schweigen.

Erinnert mich irgendwie an:
1618437665322.png



Ob da die 5 Millionen Kröten gut investiert sind 🤷🏼‍♂️ Ich weiß ja nicht
 

null-2wo

sauft grad dein' letzten spezi weg
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
67.896
Ort
null-8cht-n9un
Bike der Woche
Bike der Woche
Bzgl superstrata hat Road.cc Diverses Feedback gesammelt

TL;dr: das Ding ist zwar nicht komplett vaporware aber die Versprechen konnten die nicht einhalten
sick bicycles, aber in carbon.
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.626
Ort
zu hause
jo Alex, was gibt's neues?

Das Rad liegt aktuell etwas brach. Etwas viel leider.

Mitte März ist meine Suesse ja operiert wurden und brauchte Vollpflege. Danach begann die Einarbeitung für die Masterarbeit an der ich seit Anfang Mai im Unternehmen sitze. Zwischendrin musste ich den Totalschaden der sich mein Auto schimpft Tuev fertig machen. Das war auch ein Drama in zuvielen Akten. Da gingen einige Tage bei drauf. Danke Seat 👌🏻Erinnert mich daran nie wieder einen Unfallschaden zu reparieren. Aber der Bock läuft immerhin wieder.

Aktuell stehe ich abschlussarbeitetechnisch vor Problemen die ich so ohne Weiteres nicht lösen kann. Das wurmt mich maximal weil es so grob das erste Mal überhaupt ist dass ich richtig sparsam aus der Wäsche gucke bei sowas. Normal konnte ich mich immer auf den rettenden Einfall verlassen.
Bewerbungen kommen auch immer dankend ablehnend zurück. Und ohne ein positives Ergebnis kann ich im jetzigen Unternehmen auch nix machen :wut:

(Falls hier Jemand direkt ne Lösung hat um 6-10k Ampere aus Supercaps in wenigen Millisekunden gepulst zu schalten außer eine Familienpackung Mosfets zusammenzuloeten der möge sich bitte melden 😅)
Heißt ich denke quasi jede freie Minute darüber nach wie ich das lösen kann. Dafür ist immerhin bald das CAD Modell des Naturfaserrahmens fertig. Nur das Mawis ist voll in Vergessenheit geraten. Ich guck mal dass es da bald weiter geht. Im Moment renn ich aber irgendwie mit ner Gießkanne durch die Gegend und lösche Waldbrand für Waldbrand. Das Mawis ist da aber eher das brennende Teelicht

Ansonsten bin ich seit Februar keinen Meter mehr Rad gefahren :heul:
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
7.916
Ort
Linkenheim
Bike der Woche
Bike der Woche
6-10kA aus 24000F o_Oo_O Und ich dachte bei der Flugzeuglampen Bude wo ich mal war hätten wir viel in HID oder LEDs gepulst :D

Darf man fragen worum es in der Arbeit geht oder Geheimhaltungspflicht? Ich mach zwar nur noch Firmware aber sowas find ich immer interessant.
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.626
Ort
zu hause
6-10kA aus 24000F o_Oo_O Und ich dachte bei der Flugzeuglampen Bude wo ich mal war hätten wir viel in HID oder LEDs gepulst :D

Darf man fragen worum es in der Arbeit geht oder Geheimhaltungspflicht? Ich mach zwar nur noch Firmware aber sowas find ich immer interessant.

Ohne zu wissen wo ich das tue kann man sich das nicht so wahnsinnig einfach herleiten. Von daher egal.

das Ganze Ding geht in Richtung eines Widerstandsschweissverfahrens. Supercaps weil das ganze sehr zeitkritisch ist. Eigentlich darf das Material gar nicht mitkriegen dass es geschweißt wird.

Für mich war Strom bis vor zwei Monaten gelb und kam aus der Steckdose. Pui und Uri waren bekannt und ich wusste wo der Lötkolben heiß wird und dass man ihn nicht so anfasst:

1622206405801.jpeg


Das war es dann aber auch schon. Die elektrotechnische Ausbildung bei uns im Maschinenbau ist echt peinlich.
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
7.916
Ort
Linkenheim
Bike der Woche
Bike der Woche
das Ganze Ding geht in Richtung eines Widerstandsschweissverfahren

Schweißen wäre auch mein erster Tip gewesen. Das reicht mir dann auch schon ;) Beitragen kann ich da aber außer der Familienpackung Mosfets auch nichts, außer das ich wegen die Sicherheit wohl 2 Packen nehmen würde. Vermute mal das ganze muss auch zeitlich recht kritisch ist was Ein- bzw. Ausschaltzeit angeht.

Naja ich hab Mechatronik studiert, da ist halt von allem ein bisschen dabei und mittlerweile Programmiere ich nur noch die Firmware und selbst das ist mittlerweile im embedded Linux Bereich.

Das Bild erinnert mich immer an die Momente wo ich Silberdraht und Lötzinn verwechselt habe ;)
 
Dabei seit
5. August 2017
Punkte Reaktionen
81
Vishay hat Thyristoren die im Peak (d.h. für 10ms) 16kA packen.

Ich würde mich da mal an den Vertrieb bei eben Vishay, Infineon, Texas etc. wenden und denen schildern was Du machen willst, denke nicht dass das von der Seite aus eine unlösbare Aufgabe ist.
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.626
Ort
zu hause
Vishay hat Thyristoren die im Peak (d.h. für 10ms) 16kA packen.

Ich würde mich da mal an den Vertrieb bei eben Vishay, Infineon, Texas etc. wenden und denen schildern was Du machen willst, denke nicht dass das von der Seite aus eine unlösbare Aufgabe ist.

Das hab ich mittlerweile auch gemacht. Bei Vishay aber noch nicht. Die kannte ich nicht. Bisher kam nur keine Antwort.
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.626
Ort
zu hause
Heute virtueller Fahrradkram. Ich hab endlich einen Weg gefunden den ganzen Quatsch updatestabil hinzuzimmern. Ich sitz seit Januar nun immer mal wieder dran, probiere, scheitere, pfeffer es in die Ecke und fang alle paar Tage neu damit an.

Kleiner Hintergrund: Ein sich niemals veränderndes CAD Design kann man grob gesagt einfach irgendwie immer hinwurschteln, bis es passt. Bei dem Rahmenprojekt geht das nicht, weil sich die Konstruktion an das veränderte Skelettgeometriemodell anpasst. Spätestens beim Updateknöpfchen kommt dann der Schmu den man da fabriziert hat raus und es zerschiesst einem dann die Geometrie. So auch bei mir die letzten Wochen. Kleine Bilderreihe dazu:

1.PNG


Alles fing im Flächendesign ein. Nach oben geht das Sitzrohr weg, nach rechts logischerweise das Unterrohr und nach links die Kettenstreben. Einfache Geometrie aus drei miteinander verhafteten Übergängen.

2.PNG


Die Wanddicke holt man dann über ein Offset. Solange alles tangentenstetig ist kein Problem.

Bis hier hin war das noch alles fun and games. Aber die Scheiße ging dann hiermit los:


3.PNG


Oben Rohranbindungsstöpsel kein Thema. Aber die als Torsionskasten ausgeführte Kettenstrebenstöpselei hat mir jedesmal beim Offset die entstehende Kante so spitz geschossen, dass das Offset da keine Lust mehr drauf hatte. Das war bei 75° SW kein Thema. Bei 71° aber Untergang.

Ich hab mich dann eines kleinen dreckigen Tricks bedient und hab eine Boole'sche Operation verarscht, sodass es ging. Für nicht eingeweihte: Flächendesign ist immer anthrazit. Eine Fläche ist aber auch nur infinitesimal dünn und kein Volumenkörper. Der Volumenkörper muss quasi aus einem "dichten" Flächenkörper geschlossen werden und ist dann hellgrau. Dieses Fläche schließen ist ne relativ kritische Sache und ist eigentlich der Witz an dieser ganzen Geoänderungsnummer.

4.PNG


Hier dann fast fertig. Man sieht im Sitzrohr und Unterrohrstöpsel noch "Verdickungsgeometrien". Die sind da drin zwecks Versteifung und sind in der Dicke und im Radius anpassbar. Die Wabenstruktur vorne ist im Sitzrohrteil auch drin und dient der radialen Versteifung der Klebefläche. Hier wäre Verformung nicht so gut. Gleichzeitig nehmen zwei Waben auch noch die Zugführung auf.

Hier einmal mit 71 und 75 Grad

5.PNG
Unbenannt.PNG



Einmal mit Alles:

Fertig.PNG


Habe eben fast geweint als sich nichts mehr zerschossen hat :lol: Zeit für Bier. Ist ja schon 16:11
 
Dabei seit
21. Juni 2009
Punkte Reaktionen
1.123
Ort
Hamburch
Hier, an dieser Stelle?
1622904967057.png

Alles andere sieht doch eher unkritisch aus...

Aber ich weis, was du meinst, auch wenn ich eher mit SOLIDWORKS schaffe...

Prost!
 
Dabei seit
29. November 2016
Punkte Reaktionen
934
Ort
Berlin
Liest sich wie „Wir launchen einfach mal was auf Kickstarter oder so“ und kurze Zeit später ein leises „WTF, die wollen das echt haben“

Scheint ein Bananenprodukt zu sein.

Und die Gabel is so wirklich richtig rum drin?

Anhang anzeigen 1250434

Erinnert mich an das Urwahn-Rad mit Schmolke Teilen. Das ist aber ein 3D Druck aus Stahl.
Wer war denn zuerst da?
 
Oben Unten