[A] mustard - heavy or light

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte Reaktionen
2.851
Ort
Lohmar
Die langen Nächte sind da und was bietet sich da immer an: n+1 und ein neues Bike aufbauen. In dieser Rubrik wird es auf jeden Fall etwas mit grossen Rädern. Beim Rahmen bin ich aber wieder ganz leicht am Thema Stahl vorbei geschrammt, habe mich dann aber doch wieder für Alu entschieden, hydrogeformte Rohre passen besser, falls ich die Option Federung vorn noch ziehe. Irgendwie ist die Restekiste voll, aber nach dem ich heute wieder einige Stunden am Rechner verbracht habe, bin ich nur bei den Neuteilen die benötigt werden, schon wieder im vierstelligen Bereich gelandet und man sucht sich die Finger wund, weil die Lager wohl doch noch recht leer sind. Wenn alles da ist, kann es wieder sehr schnell gehen, bin dann immer sehr ungeduldig, aber es muss ja noch vieles erst geliefert werden. Es wird auf jeden Fall wieder ein sehr bunter Teile-Mix, einfach Komplettgruppen verbauen, ist nicht so mein Ding.

Also da der Fahrer schon mal 100+ kg bei 193 cm mit bringt, ist extremer Leichtbau nicht angesagt.
Das Rad soll Touren auf Waldautobahnen mit den hier im Bergischen manchmal heftigen Steigungen erledigen und ist nicht für die Trailhatz gedacht, da habe ich andere Räder. Das Niner bekommt einen anderen Verwendungszweck. 1x12 und keine DropBar ist gesetzt, aber auch da sind noch einige Optionen offen, alleine die Restkiste bringt so 5-6 Lenker an Optionen mit.
Leider eskaliert so etwas ja immer ganz schnell, habe gerade gestern noch zwei Titanschrauben für die Bremse bestellt, nur wenn ich an der Stelle schon Geld ausgebe, kann ich woanders eigentlich nicht sparen.

Wobei sich beim Thema Lenker schon die erste Frage ergibt, die neuen Shimano XT-Bremshebel haben die versetzte Schelle, hat jemand die schon mal mit einer Jones-H-Bar kombiniert? Wie fährt sich das?
 
Zuletzt bearbeitet:

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte Reaktionen
2.851
Ort
Lohmar
Die ersten Teile sind da, es ist schon goldig.
180C37BA-1BFE-4E38-837B-31FAC31ADCB7.jpeg
 

Rommos

Für alles gibt es eine Zeit...
Dabei seit
13. Juli 2011
Punkte Reaktionen
20.336
Ort
Weilheim i. OB.
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich dachte N+1, nach dem Aufbau ist vor dem Aufbau …
Stimmt absolut - mit jedem Aufbau ergibt sich ja quasi entweder eine Nische zwischen den vorhandenen bikes oder das Spektrum muss außen erweitert werden - praktisch zwingend 🤷🏻‍♂️😜

Mein +1 sollte meine Zustimmung zur Aussage von @singletrailer67 ausdrücken👍
 

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte Reaktionen
19.664
Ort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte Reaktionen
2.851
Ort
Lohmar
Kein Problem, das mit dem +1 hatte ich schon verstanden und das ihr beide schöne Stahlräder habt, bekommt man schon mit, wenn mir hier im Forum unterwegs ist. Stahl hatte ich auch schon mal, Raleigh RR in Ochsenblutrot und ein Kildemoes mit Lenkerenden-Bremshebel, heute würde man das Fitnessbike nennen, aber da waren bei beiden die Schaltgriffe noch am Unterrohr. Nur bei XL-Rahmen finde ich manchmal die Columbus-Rohre einfach zu dünn, bei <1,80m würde ich wahrscheinlich auch schneller wieder zu Stahl greifen.
 

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte Reaktionen
2.851
Ort
Lohmar
Um die eingangs gestellte Frage zu i-Spec EV Bremshebeln mit JB zu beantworten. Funktioniert sehr gut, muss nur den Mittelbereich neu wickeln, da man jetzt auch direkt dort greifen kann.

6F0D4484-EA42-4982-83E6-B6DBA2F55DE3.jpeg
 

drumtim85

Frontgebäckträgerfreund 🥨
Dabei seit
27. Januar 2020
Punkte Reaktionen
2.111
Ort
Dresden
Bike der Woche
Bike der Woche
Cool! Welchen JB hast du genommen? Das Original oder eine andere Variante? Welche Breite? Viel oder wenig rise?

Bin aufs Rad gespannt 🤩
 

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte Reaktionen
2.851
Ort
Lohmar
Auch wenn die Bremsgeber von Shimano kommen, setze ich bei der Bremse wie beim Niner wieder auf den Fräsporn aus Barnoldswick. Die RX4 sind als Monoblock-4-Kolbensättel für mich einfach das Beste was man bei Flatmount aktuell installieren kann. Bei den Bremsscheiben war ich erst am überlegen, ob ich etwas Gewicht und Geld spare, habe mich aber auch hier für Hope entschieden.

7EE3C78E-0AAE-4C63-8BB1-830E2DAAD023.jpeg

D13825A7-F4DF-47C5-B87C-B252FE9BF3D2.jpeg
 
Dabei seit
15. November 2018
Punkte Reaktionen
1.965
Ort
Oberpfalz
Auch wenn die Bremsgeber von Shimano kommen, setze ich bei der Bremse wie beim Niner wieder auf den Fräsporn aus Barnoldswick. Die RX4 sind als Monoblock-4-Kolbensättel für mich einfach das Beste was man bei Flatmount aktuell installieren kann. Bei den Bremsscheiben war ich erst am überlegen, ob ich etwas Gewicht und Geld spare, habe mich aber auch hier für Hope entschieden.

Anhang anzeigen 1590711
Anhang anzeigen 1590710
Die unterschiedlichen Bremsmedien (DOT/öl) hast du auf dem Schirm?
So wegen Dichtungen tauschen usw.
 

drumtim85

Frontgebäckträgerfreund 🥨
Dabei seit
27. Januar 2020
Punkte Reaktionen
2.111
Ort
Dresden
Bike der Woche
Bike der Woche
Das sieht echt schön aus!

Gibt's von hope eigentlich Rennrad-Bremshebel? Wegen flatmount?

Shimano kombiniert flatmount für Flatbar ja mit den normalen Hebeln für Postmount :ka:
 

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte Reaktionen
2.851
Ort
Lohmar
Ich bin mal sehr gespannt wie die RX4 Deiner Meinung nach mit den MTB-Gebern funktionieren.
Ist ja offiziell von HOPE nicht freigegeben...würde mich aber reizen.
Fahre ich schon seit 2 Jahren am Niner, ist völlig unauffällig. Da Bike—Hersteller Shimano Roadsättel mit MTB-Gebern kombinieren, habe ich es einfach ausprobiert.

DEB2B840-AE18-463A-AECF-C073838D0056.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte Reaktionen
2.851
Ort
Lohmar
Das sieht echt schön aus!

Gibt's von hope eigentlich Rennrad-Bremshebel? Wegen flatmount?

Shimano kombiniert flatmount für Flatbar ja mit den normalen Hebeln für Postmount :ka:
Diese RX4 sollen ja mit Shimano Dropbarhebeln kombiniert werden, gibt es auch für SRAM. Bei SRAM sind Road und MTB Hebel nach meiner Kenntnis aber hydraulisch, also Kolbendurchmesser, anders.
 
Zuletzt bearbeitet:

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte Reaktionen
19.664
Ort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
Die RX4 sollen ja mit Shimano Dropbarhebeln kombiniert werden, gibt es auch für SRAM. Bei SRAM sind Road und MTB Hebel nach meiner Kenntnis aber hydraulisch, also Kolbendurchmesser, anders.
Du meinst SHIMANO funtioniert tadellos...und SRAM könnte problematisch sein?
Habe SRAM PM RX4 im Hochregal...das würde mich schon reizen das mal zu probieren.
 
Oben Unten