[A] Nordest Sardinha 2 - Erster Eigenbau, keine Ahnung von nix

Dabei seit
22. April 2021
Punkte Reaktionen
60
Hallo,

in dem Thread, wo ich nach Rat nach dem richtigen Rahmen für mein Wunschrad gefragt hatte, wurde mir gesagt, ich soll einen Aufbauthread machen. Das ist er!

Da das wahrscheinlich das einzige (brauchbare) Fahrrad sein wird, was ich in den nächsten Jahren besitzen werde, will ich, dass das möglichst viele Einsatzbereiche abdeckt. Ich will das sowohl für längere Reisen (Straße oder offroad), als auch für kürzere Touren auf Trails benutzen, und natürlich für den Alltagsgebrauch, um zur Arbeit zu fahren oder Ähnliches. Irgendjemand hatte mal gesagt im Bezug auf Fahrräder, "fest, leicht, billig, wähle 2", und in meinem Fall wähle ich fest und billig als ungefähre Richtung für den Build. Da müssen aber natürlich auch die richtigen Features da sein.

Über den Fahrer:
  • 120kg (deswegen ist "fest" für mich besonders wichtig, und Gewicht weniger wichtig, kann nämlich 20-30kg sparen, in dem ich abnehme, da sind die 2-4kg Unterschied beim Gewicht des Fahrrads nichts dagegen)
  • 192cm groß
  • 91cm Schrittlänge
  • Tendenz zu niedriger Kadenz (~70rpm)

Budget:
Könnte bis auf ~2000€ gehen, wäre aber schön, wenn wir das Ganze für unter 1500€ hinbekommen würden.

Was bisher beschlossen ist:
1. Rahmen wird der Nordest Sardinha 2 in Größe L, gelb. Er ist bereits bestellt, wird aber erst Juni/Juli August kommen, rechtzeitig zu den Semesterferien (hoffentlich). Ich will bis dahin so viele andere Teile haben, wie möglich.
2. 29" Räder.
3. 1x Schaltung, idealerweise mit 34T Kettenblatt, 32T geht aber auch.
4. Wegen der niedrigen Kadenz will ich eine Kassette mit einem 9T Ritzel haben, damit ich auch bei Abfahrten mittreten kann. Gegenwärtiger Favorit wäre die e*13 9-50T Kassette, aber wenn es was besseres und/oder billigeres gibt, wäre ich da offen für Vorschläge.
5. Ich will eine Federgabel mit 120mm Federweg.

Meine ersten Fragen:
1. Welche der Teile kann man gebraucht kaufen, ohne große Sorgen zu machen, dass sie abgenutzt sind? Kurbel, Lenker, Vorbau, Pedale etc?
2. Klärt mich auf über Tretlager. Ich habe gelesen, dass es eine Wahl zwischen Keramik und Stahl gibt, und Keramik wohl besser ist, aber Stahl länger hält. Stimmt das? Ist der Unterschied groß genug, um das eine oder das andere vorzuziehen (unter Betracht meines Gewichtes, und dass ich nicht vor habe, Rennen zu fahren)? Muss ich bei dem Typ auf irgendwas achten außer, dass es zu dem Rahmen und der Kurbel passt? Gibt es irgendwelche bestimmten Hersteller oder Modelle, die besonders gutes Preis-Leistungs-Haltbarkeits-Verhältnis haben? Muss ich sonst irgendwas beachten?
3. In dem Thread, wo der Rahmen diskutiert wurde, hat jemand angedeutet, dass die e*13 Kassette wohl schwierig zu Installieren wäre. Was ist da anders als bei den 10-50/51/52 Kassetten von SRAM/Shimano? Oder gehören die auch zu der Kategorie von "schwierig zu installieren"?
4. In diesem Artikel steht, dass elliptische Kettenblätter besonders geeignet sind für Radfahrer, die zu niedriger Kadenz neigen, und bei längeren Fahrten. Ich bin nun jemand, der mit niedriger Kadenz fährt, und öfters längere Touren machen will, würde es sich lohnen, das auszuprobieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Maitre-B

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
22. April 2021
Punkte Reaktionen
60
Fahrradteile:
Teil​
Anforderungen, (Wünsche)​
Optionen​
Preis bzw. Preisspanne der Optionen​
RahmenStahl, mind. bis 140kgNordest Sardinha 2*625
KassetteMuss 9T Ritzel habenRYET 9-50T*52,96
Schaltwerk12x, (SRAM)NX Eagle, GX Eagle*88,99-107,50
Kurbel175mm, 1x, BoostFovno Phantom*, SX Eagle45,84-69,99
Kettenblatt32/34T, Boost, (Oval)Stone*33,24
Tretlager73mm BSASRAM DUB BB Cups0 (bei Kurbel inkl) - 31,99
KetteFür 12xNX Eagle, GX Eagle*24,99-29,50
Shifter12x, (SRAM)NX Eagle, GX Eagle*28,99-32,50
SchaltzughülleKatana, SRAM*6,99-7,50
PedaleFlachRockBros, bc basic, Rose*27,89-49,95
Federgabel120mm Federweg, 34mm+ Standrohre, 210mm+ Steuerrohr, 15x110mmSuntour XCR34, Suntour Raidon34, RockShox Revelation, RockShox Yari, RockShox 35 Gold, RockShox Reba, Suntour Aion35, Manitou Mattoc Comp, Fox Racing Shox 34 Float*285,99-494,99 (352,95)
VorbauHussefelt*26,99
SteuersatzZS44/28.6 EC44/40Cane Creek*72
KrallePRO*1,50
Ahead KappeCycle2Charge*69,90
Lenker(Touringrad Lenker, kann aber auch später als Upgrade kommen)ERGOTEC M-Bar*34,95
GriffeErgon GP3*44,91
Spacer für LenkerPRO*4,50
Sattel(Bei langen Fahrten soll mir der Hintern nicht weh tun)Selle Italia, Ergon SMC Sport Gel*64,99-79,95
Sattelstütze31,6mm, lang genugRitchey Comp 2-Bolt, Ergotec Hook Evolution*21,90-36,90
Sattelstützenklemme34,9mm (Schnellspanner)RFR, BBB*6,95-7,50
Vorderrad+Nabendynamomin. bis 140kg, 29", BoostDT Swiss H1900, MavicE-DeemaxS30, Mavic Crossmax XL, Bontrager Line Comp 30 TLR, bc original Loamer MK2, Custom: Newmen EG30+SON28*0 (bei Hinterrad inkl)
Hinterradmin. bis 140kg, 29", Boost, XD FreilaufDT Swiss H1900, MavicE-DeemaxS30, Mavic Crossmax XL, Bontrager Line Comp 30 TLR, bc original Loamer MK2, Custom: Newmen EG30+DT Swiss 350*299-790 (790)
Reifen für Vorderrad(2,35-2,4")Continental Cross King*39,99
Reifen für Hinterrad(2,35-2,4")Continental Cross King*39,99
Schlauch VorderradSchwalbe SV 19+*9,99
Schlauch HinterradSchwalbe SV 19+*9,99
Vordere BremseMagura MT Trail Sport*171,45
Hintere BremseMagura MT Trail Sport*0 (bei Vorderbremse inkl)
Vordere Bremsscheibe(180+mm)Magura*22,50
Hintere Bremsscheibe(180+mm)Magura*22,50
Bremsadapter vorneMagura*13,94
Bremsadapter hintenMagura*8,50
ReflektorenBüchel Sekuclip*17,99
KlingelCATEYE PB-200*6,50
ScheinwerferB&M Lumotec IQ2 Luxos B,
B&M Lumotec IQ Cyo Premium T senso plus*
53,95-69,99
FrontreflektorB&M 306/SPB*5,95
RücklichtB&M Toplight 2C*8,95
GepäckträgerCube Acid*39,99
SchutzblecheSKS Veloflex*29,99*
Summe:2978,20€
* Diese Option wurde bestellt. Für bessere Übersicht ist das Teil auch durchgestrichen.

Werkzeug:
Anforderungen​
Optionen​
Preis​
EntlüftungssetBBB BBS-101, Magura25,99-29,95
Drehmomentschlüssel1-25+13-108*, 0-10+0-20059,79+21,99
Tretlagerwerkzeug (Aufsatz für Drehmomentschlüssel?)Lezyne15,95
Einpresswerkzeug für SteuersatzAcros AH-T19,50
Einschlagwerkzeug für KralleFSA15,99
BremsleitungsschneiderJagwire13,99
Zange für Schaltkabel(hülle)Pedros, 3min19sec11,99-32,99
Kettenverschlussgliedzange3min19sec12,99
SchraubenM5
Zughalter3min19sec0,99xN
Kabelbinder3min19sec4,99
Rostschutz für RahmenFluidFilm14,50
BremsscheibenreinigerMotorex10,50
FettMotorex22,99
Loctite
* Diese Option wurde bestellt. Für bessere Übersicht ist das Teil auch durchgestrichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Maitre-B

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte Reaktionen
1.106
Ort
Waltenschwil
Wow bei dem Budget wird es spannend... Mach die erstmal eine Tabelle mit allem was du brauchst und schreib die da mal grobe Preise rein... Du hast jetzt 'nen (sicherlich guten u. passenden) Rahmen für > 600 Eur und denkst über Kassetten für rund 200 Euro und Keramiktretlager nach...Da ist der erste Tausender ja schon fast weg... Das wird mehr als knapp mit 2000 als Obergrenze... Das ein oder andere Werkzeug wirst du wahrscheinlich auch noch brauchen...
Wichtig sind sicherlich erstmal stabile Laufräder und gute Bremsen...
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.396
Ort
Olching
Bike der Woche
Bike der Woche
Bereits bestellten Teile:
- Rahmen: Nordest Sardinha 2. 625€.

Bisher insgesamt ausgegeben: 625€.

Teile, die noch diskutiert werden, aber wahrscheinlich dazukommen:
- Kassette: e*13 9-50T.
Hier gibt es eine gute "Einkaufsliste", was man alles noch so braucht, wenn man ein Rahmenset gekauft hat:

Buyers guide for Taival frameset - Pole Bicycles

Die e13 Kassette ist ein riesiger Kostentreiber, die würde ich eher später mal nachrüsten.



Wenn es günstig und neu sein soll, hier mal ein paar Sachen, die ich auch auf meiner Liste hatte:

Magura MT Trail Sport HC 1-Finger Scheibenbremsen-Set kaufen | Bike-Discount

SRAM NX Eagle DUB 12-fach Gruppe 11-50T 170mm kaufen | Bike-Discount

DT Swiss M 1900 Spline® 29" 30mm Boost Laufradsatz kaufen | Bike-Discount

Zusammen knapp über 700.- Euro, Lieferbarkeit liegt bei rund 6 Wochen.
 

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte Reaktionen
1.106
Ort
Waltenschwil
Das Problem ist, dass er unbedingt 'ne Mega Übersetzung und 1-fach haben möchte: 38x10 oder halt 34x9 und für 38er KBs gibt (nicht ohne Grund) keine passenden Rahmen... Ich bin immer noch für 32er KB und Kassette mit 10er oder gar 11er Ritzel... Aber wer Lehrgeld zahlen möchte, soll das tuen... Wurde aber schon in andern Thread ausgiebig diskutiert... Evtl. regelt das ja letztendlich der Geldbeutel...💰
Bei den Laufrädern hätte ich bedenken wegen max 120 kg Gesamtgewicht gepaart mit 28 Speichen...
 

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte Reaktionen
11.874
Ort
74xxx
Interessantes Vorhaben. Ich schaue mir das Mal mit an.

Ich habe allerdings so meine Zweifel, ob das Sardhina dir passt. Du bist schon sehr groß, und dafür ist der Rahmen vorn Recht niedrig mit einem Stack von 622. Mit einer Schrittlänge von 91 wird deine Sitzhöhe wohl bei knapp über 80cm und damit fast 20cm über dem Steuerrohr liegen.
Mir wäre das zu viel Überhöhung, auch wenn das durch Spacer, Vorbau und ggf Riser Lenker noch abgemildert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. August 2019
Punkte Reaktionen
103
Ort
Dresden
Zum Bikefitting kann ich leider weniger beitragen, dafür eher was zum Gebrauchtkauf. Aber erstmal vorweg: ich finde zu hast einen tollen Rahmen ausgewählt und denke das ein Aufbau unter 2 k€ möglich ist. Musst halt vlt an der einen oder anderen Stelle Kompromisse machen. Ob das Rad letztendlich passt kann ich dir leider nicht versprechen.

Ich kaufe relativ freizügig Alu Lenker, Vorbauten, Kurbel und Laufräder (nur ein Gedanke: H1900/ H1700: E-bike Laufräder, sehr stabil) gebraucht. Zum probieren kann man sich so auch eine günstige Auswahl an Sätteln anschaffen. Schaltwerke und Kassetten habe ich lieber neue, weil ich Verschleiß oder Misshandlung über ein paar Fotos (oder auch live) schlechter erkenne und mir bei jedem Ghostshift vorwerfe, dass ich an der falschen Stelle gespart habe. Gleiches gilt für Ketten. Ich würde an deiner Stelle auf die teuren e13 Sachen verzichten, so ein 9er Ritzel ist sehr schnell verschlissen und dann teuer..
Bei Carbonteilen bin ich vorsichtig, da kann man sich imo schnell die Katze im Sack kaufen. Und wenn Gewicht erstmal kein Priorität ist -> Alu (Komfortgewinn durch Flex mal außen vorgelassen). Eine 120 mm Federgabel (RockShox Reba oder ähnliches) gibt auch häufig günstig gebraucht, da aber immer mindestens einen kleinen Service mit einplanen. Und lieber vorher vor Ort anschauen und fühlen ob die komplett kaputt ist.
Ich weiß, dass ist für einen Anfänger viel auf einmal, aber finanziell kann es sich lohnen sich einzulesen und durch Recherche (ich rechne meinen eigenen Stundenlohn im Hobby mit 0€) Geld zu sparen.
Ansonsten Werkzeugkosten wirklich nicht vergessen, da geht Gutes schnell ins Geld, du bist aber immer wieder froh drüber..
 
Zuletzt bearbeitet:

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.396
Ort
Olching
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei den Laufrädern hätte ich bedenken wegen max 120 kg Gesamtgewicht gepaart mit 28 Speichen...
Damit hast Du recht, hab ich ehrlicherweise übersehen. Die 1900er sind nur für 120kg Systemgewicht freigegeben.

Dann lieber einen Hybridsatz (25mm Maulweite), der hat Freigabe bis 150kg. Der verlinkte ist aber nicht die Boost Version, die konnte ich gerade auf die schnelle nicht finden.

DT Swiss H 1950 CLASSIC 29" HYBRID 25mm Laufradsatz kaufen | Bike-Discount
 

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
11.176
Ort
Franken
Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
1.580
Interessantes Vorhaben. Ich schaue mir das Mal mit an.

Ich habe allerdings so meine Zweifel, ob das Sardhina dir passt. Du bist schon sehr groß, und dafür ist der Rahmen vorn Recht niedrig mit einem Stack von 622. Mit einer Schrittlänge von 91 wird deine Sitzhöhe wohl bei knapp über 80cm und damit fast 20cm über dem Steuerrohr liegen.
Mir wäre das zu viel Überhöhung, auch wenn das durch Spacer, Vorbau und ggf Riser Lenker noch abgemildert wird.
Ich fahr mit 195 und 95cm Schrittlänge das Karate Monkey in XL das noch weniger Reach und Stack hat. Und bin sehr happy mit der Geo.
Ist aber natürlich individuell von den Vorlieben her
 
Dabei seit
22. April 2021
Punkte Reaktionen
60
Dabei seit
22. April 2021
Punkte Reaktionen
60

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.396
Ort
Olching
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich bin die Liste durchgegangen, und alles hinzugefügt bei den noch fehlenden Teilen. Habe auch alles übersetzt, außer ich weiß nicht, was "driveside clamp" und "non-driveside clamp" sind, bzw wie das auf Deutsch heißt.
Das sind die Schellen für die Montage von Schaltung/Bremsen/Dropperpostbedienhebel am Lenker. Driveside ist rechts, Nondrive ist links.
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.396
Ort
Olching
Bike der Woche
Bike der Woche
Ok, also Befestigungen für die ganzen Hebel/Schalter am Lenker, richtig verstanden? Ich dachte, dass das an den Schaltern/Hebeln gleich mit dran ist.
Außer Du willst Bremsen und Schaltung z.B. an EINER Schelle montieren, um Platz zu sparen. Das nennt sich dann Shiftmix, iSpec , Peacemaker oder Matchmaker, abhängig vom Hersteller.
 

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte Reaktionen
1.106
Ort
Waltenschwil
Ein Steuersatz fehlt noch...
Kralle und Aheadkappe ebenfalls...
Eine Sattelstützenklemme mit Schnellspaner ist sinnvoll (ausser bei Dropperpost, der fällt aber beim Budget wohl erstmal flach)...
Schaltzug ist bei Shifter meist dabei...
Der hintere Umwerfer heisst Schaltwerk...

Schreib dir mal zu allen Punkten auf, welche Standards, Masse und Anforderungen du brauchst bzw. haben möchtest...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. April 2021
Punkte Reaktionen
60
Habe die Liste der Teile noch mal überarbeitet, und eine Tabelle erstellt. Werde die Optionen für die Preisberechnung dann noch mal morgen oder so angucken, und entsprechend den Preis updaten.
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
1.580
Nein, ich will Federgabel haben. Notfalls kann ich eine Federgabel starr stellen, aber eine Starrgabel kann man nicht zum Federn bringen.
Eh klar :)

Wirklich stimmig wird halt der Einsatzbereich des ganzen dann nicht. Ein "Trail" hardtail das für soo lange Touren auch passen soll passt nicht so recht in einen Topf.
 
Dabei seit
22. April 2021
Punkte Reaktionen
60
Mach die erstmal eine Tabelle mit allem was du brauchst und schreib die da mal grobe Preise rein
So, das ist jetzt fertig. Ist auf jeden Fall 20% über dem Budget, wenn ich nun gerade die Teile nehme (wobei ich bei den meisten noch nicht weiß, ob sie da wirklich zu passen), und neu kaufe.

Also... Wo spare ich am Besten, bzw wo wäre was anderes besser?
 
Dabei seit
22. April 2021
Punkte Reaktionen
60
Eh klar :)

Wirklich stimmig wird halt der Einsatzbereich des ganzen dann nicht. Ein "Trail" hardtail das für soo lange Touren auch passen soll passt nicht so recht in einen Topf.
Was nicht passt, wird passend gemacht. :lol:

Es ist ok, wenn es nicht optimal ist. Mir ist klar, dass ich für die langen Touren mit einem Gravel Bike besser dran wäre, und für Trails lieber was mit FS bauen sollte, aber ich werde mir keine 2 Fahrräder leisten können, schon gar nicht in der Preisklasse von "fällt nicht auseinander bei 120kg Fahrergewicht", wie ich mit meinem gegenwärtigen Trekkingrad von der Stange auf die harte Tour herausfinden musste. Deswegen will ich was, was bei allen Einsatzbereichen, die mich interessieren, gut genug ist, dass ich da noch Spaß haben kann, bzw zum Ziel komme. Und ohne Federgabel werde ich auf Trails bestimmt keinen Spaß haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben