[A] Nukeproof Scout 290 - Eigenaufbau / Komponenten-Beratung

Dabei seit
30. Juli 2010
Punkte Reaktionen
154
Ort
Wetter (NRW)
Hallo zusammen,

Nachdem ich mir vor 2 Jahren ein CC Hardtail (Merida Big.Nine NX in XXL) gekauft und durch gefahren habe, ist mir klar geworden das ich doch gerne etwas anderes Fahren will :D. Das andere Bike wird komplett verkauft!

Nach langem Suchen habe ich mich für einen Selbstaufbau entscheiden. Schrauben kann ich und habe auch echt Bock das Bike selber zusammen zubauen. Jedoch bräuchte ich noch (Entscheidungs-)Hilfe bei einigen Komponenten. Ob Neukauf oder gebrauchet Teile - kommt immer auf den Preis an ;)

Körperdaten: 192 cm groß, SL 91 cm, Gewicht ca. 103kg
Einsatzgebiet: 70 % Wald / 20% Feldweg / 10% Asphalt - Kein Enduro, denke AM trifft es eher


1642405032423.png

  • Laufradsatz 29" Boost: Beratung notwendig- da ich mir unsicher bin ob 25mm oder 30mm Breite
    • DT Swiss M1900 oder E1900 / Andere gute Alternativen?
  • Schaltgruppekl. Kurbel in: SRAM 1x12 steht fest, NX oder GX? Ist eher eine Preisfrage. Tendiere zu NX mit GX Trigger. Das fahre ich im Moment auch und bin sehr zufrieden.
  • Bremsanlage: Beratung notwendig - 4 Kolben mit 203 am Vorderrad und hinten 180 auch mit 4 Kolben? Tendiere momentan zu Magura MT5 komplett. Habe aber auch gelesen, dass eine MT Trail mit 4/2 Pots ausreichen soll. Einer Shimano MT 520 bin ich auch nicht abgeneigt. Centerlock oder 6 Loch Scheiben?
  • Federgabel: Beratung notwendig - Gerne wieder Rockshox. Ich fahre zwischendurch an dem E-Bike vom Schwiegervater (Giant Stance E+ Pro) eine Rockshox Revelation 140mm Debonair und bin damit super zufrieden. Daher der Wunsch auch wieder eine RS mit 130-150mm zuhaben. Nun die Frage: RS 35 Gold, Yari, Revelation?
  • Dropper Post: Beratung notwendig - Habe aktuell eine Brand X und die funktioniert super. Preislich sind diese aber ganz schön gestiegen. Gibt es eine gute Alternative? Welchen Hub brauche ich bei SL 91 und 510mm Sattelrohr?
Würde ich sehr freuen, wenn man wie damals hier wieder Unterstützung erhält :)


UPDATE

Verwendete Komponenten:

  • Rahmen: Nukeproof 290 XL
  • Steuersatz: Nukeproof Warhead
  • Gabel: Rockshox Revelation 140mm
  • Bremse: SRAM Guide RE mit 200mm (V+H)
  • LRS: DT Swiss 370 / E thirteen LG1 DH 29"
  • Lenker: Spank Spoon 785mm mit 40er Rise
  • Vorbau: Spank Spoon 43mm
  • Dropper Post: Brand-X Ascend 200mm
  • Kurbel: SRAM NX 175mm
  • Kassette: SRAM NX 12-fach
  • Schaltwerk: GX Lunar 12-fach + GX Trigger
  • Reifen: Maxxis Minion DHR2 29" x 2,4 Tan Wall
  • Griffe: Burgtec The Bartender
Gewicht nun aktuell (tubeless, inkl. Sixpack Kamikaze Pedale 14,3kg)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Schwarzer_Petz

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
4.475
Körperdaten: 192 cm groß, SL 91 cm, Gewicht ca. 103kg
Moin,
hast du schon Erfahrungen mit dem NP Scout oder Bikes mit ähnlicher Geometrie sammeln können? Der Rahmen ist bei deinen Maßen relativ klein. Vor allem der Reach ist für XL recht kurz. Das OR halte ich aber für ausreichend. Nur als Hinweis. Nicht, dass du dich nach dem Aufbau draufsetzt und dir denkst "huch, das ist aber klein".

Laufradsatz 29" Boost: Beratung notwendig- da ich mir unsicher bin ob 25mm oder 30mm Breite
Da bin ich definitiv bei 30mm. 25mm fahren nur noch Nostalgiker😄

Schaltgruppekl. Kurbel in: SRAM 1x12 steht fest, NX oder GX? Ist eher eine Preisfrage. Tendiere zu NX mit GX Trigger. Das fahre ich im Moment auch und bin sehr zufrieden.
Mhh... Es gibt Stimmen, die behaupten, Sram sei erst ab GX brauchbar. Vor allem Bei Kette und Kassette, also den teilen mit ordentlich Verschleiß.

Bremsanlage: Beratung notwendig - 4 Kolben mit 203 am Vorderrad und hinten 180 auch mit 4 Kolben? Tendiere momentan zu Magura MT5 komplett. Habe aber auch gelesen, dass eine MT Trail mit 4/2 Pots ausreichen soll. Einer Shimano MT 520 bin ich auch nicht abgeneigt. Centerlock oder 6 Loch Scheiben?
Die MT5 ist eine sehr gute Bremse. Die Bremshebel erfreuen sich keiner großen Beliebtheit, was ich gut verstehen kann. Auch wenn ich sie nie richtig gefahren bin. Sie sollen sehr billig wirken und beim Entlüften kann man easy mal ein Schräubchen überdrehen und dann hat man Frust. Ich fahre die MT5 als Shigura mit SLX Hebeln. Funktioniert sehr gut.

Federgabel: Beratung notwendig - Gerne wieder Rockshox. Ich fahre zwischendurch an dem E-Bike vom Schwiegervater (Giant Stance E+ Pro) eine Rockshox Revelation 140mm Debonair und bin damit super zufrieden. Daher der Wunsch auch wieder eine RS mit 130-150mm zuhaben. Nun die Frage: RS 35 Gold, Yari, Revelation?
Ich glaube die Yari hat das gleiche Casting wie die Lyrik. Ordentlich also. Die 35 und die Revelation kommen oft nicht ganz so gut weg. Aber da sollen sich hier noch mal andere zu äußern. Ich persönlich würde auf die Yari gehen.

Dropper Post: Beratung notwendig .... Welchen Hub brauche ich bei SL 91 und 510mm Sattelrohr?
Ich habe bei einem 2mm kürzeren SR und gleicher SL eine 170er Dropper, die bei mir komplett eingesteckt und sehr grenzwertig ist. Die darf keinen mm höher sein und ich werde auch bald mal gegen eine travelbare austauschen.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Schwarzer_Petz

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.197
Ort
München
Laufradsatz 29" Boost: Beratung notwendig- da ich mir unsicher bin ob 25mm oder 30mm Breite
  • DT Swiss M1900 oder E1900 / Andere gute Alternativen?
30mm, bei deinem Anwendugsbereich reicht der M1900 wohl, der ist auch etwas leichter als der E. Wie hoch ist denn dein Budget, wegen Alternativen?

Federgabel: Beratung notwendig - Gerne wieder Rockshox. Ich fahre zwischendurch an dem E-Bike vom Schwiegervater (Giant Stance E+ Pro) eine Rockshox Revelation 140mm Debonair und bin damit super zufrieden. Daher der Wunsch auch wieder eine RS mit 130-150mm zuhaben. Nun die Frage: RS 35 Gold, Yari, Revelation?
Yari ist eine Lyrik mit einfacherer Dämpfung, beide sind Enduro Gabel.
Revelation ist eine Pike mit einfacherer Dämpfung, beide sind Trail Gabeln

Auch hier, bei deinem Anwendungsgebiet: Revelation, besser Pike.

RS35, eher nicht.
 
Dabei seit
30. Juli 2010
Punkte Reaktionen
154
Ort
Wetter (NRW)
Moin,
hast du schon Erfahrungen mit dem NP Scout oder Bikes mit ähnlicher Geometrie sammeln können? Der Rahmen ist bei deinen Maßen relativ klein. Vor allem der Reach ist für XL recht kurz. Das OR halte ich aber für ausreichend. Nur als Hinweis. Nicht, dass du dich nach dem Aufbau draufsetzt und dir denkst "huch, das ist aber klein".
Habe den ersten Post bzgl. der Geometrie nochmal bearbeitet. Ein Probesitzen ist kaum möglich hier in der Umgebung, verlasse mich da eher auf das Gefühl durch den Vergleich zum Stance.

Da bin ich definitiv bei 30mm. 25mm fahren nur noch Nostalgiker😄
30mm, bei deinem Anwendugsbereich reicht der M1900 wohl, der ist auch etwas leichter als der E. Wie hoch ist denn dein Budget, wegen Alternativen?
Okay, dann wird es 30 mm. Sage mal so 250-350 Euro, kommt auf den Zustand an etc.

Die MT5 ist eine sehr gute Bremse. Die Bremshebel erfreuen sich keiner großen Beliebtheit, was ich gut verstehen kann. Auch wenn ich sie nie richtig gefahren bin. Sie sollen sehr billig wirken und beim Entlüften kann man easy mal ein Schräubchen überdrehen und dann hat man Frust. Ich fahre die MT5 als Shigura mit SLX Hebeln. Funktioniert sehr gut.
Lese auch oft von einer Shigura, weiß aber nicht ob ich auf so eine "Bastel"-Lösung Lust habe. Muss ich mich genauer einlesen.

Yari ist eine Lyrik mit einfacherer Dämpfung, beide sind Enduro Gabel.
Revelation ist eine Pike mit einfacherer Dämpfung, beide sind Trail Gabeln

Auch hier, bei deinem Anwendungsgebiet: Revelation, besser Pike.

RS35, eher nicht.

Okay, dann wird nach einer Revelation ausschaut gehalten oder einer Pike.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.197
Ort
München
Dropper Post: Beratung notwendig - Habe aktuell eine Brand X und die funktioniert super. Preislich sind diese aber ganz schön gestiegen. Gibt es eine gute Alternative? Welchen Hub brauche ich bei SL 91 und 510mm Sattelrohr?
Nach meiner Berechnung und eigener Messung müsste bei SL91 und 510mm SR ein Dropper mit 195mm Hub rein passen....ist aber immer davon abhängig wie hoch die Stütze und der Sattel bauen.
Mit 170-180mm solltest keine Probleme haben.

Ich habe bei einem 2mm kürzeren SR und gleicher SL eine 170er Dropper, die bei mir komplett eingesteckt und sehr grenzwertig ist. Die darf keinen mm höher sein und ich werde auch bald mal gegen eine travelbare austauschen.
Irgendwie wundert mich dass bei Dir immer, weshalb 170mm bei Dir grenzwertig sind. 🤔 Messfehler, oder sitzt du sehr sehr tief?

Bei mir, bei drei Bikes: 85,5cm SL, SR 460mm (das ist ja analog zu SL~91cm und SR 510mm)...da passen 170mm mit viele Luft rein und Sattelstütze ist sogar noch 25-30mm ausgezogen, 200mm würden da auch noch knapp passen.
 
Dabei seit
28. Juni 2015
Punkte Reaktionen
223
Ort
Fichtelmountains
Moin

Als begeisterter Scout Fahrer hänge ich mir hier mal rein:)

Ich fahre mit 177cm und SL 83cm ein Scout 275 in M mit 2,6" Bereifung und 140er Selva.
Wie schon oben geschrieben, ist der Reach nicht irre groß - mir taugt es.

LRS
Beim Laufradsatz würde ich auch eher zu 30MW Maulweite tendieren - dann könntest bei Lust und Laune auch mal 2,6" Reifen aufziehen. Was du nimmst hängt vom Budget ab. Was kostet ein E1900 / M1900 denn im Moment? Bedenke, dass du dir für 600€ einen Satz aus Hope Pro 4 Naben und Newmen Felgen bauen lassen könntest...

Gabel
Bei deinem Gewicht würde ich klar zur stärkeren Gabel greifen -> Yari oder Lyrik
Du wirst merken, dass man mit dem Scout ganz derbe Dinge anstellen kann.
Ich bin damit schon die Downhillstrecken am Ochsenkopf und in Klinovec abgerollt.
Daher würde ich raten eher etwas stabiler zu planen.
Es sei denn, dein Fokus liegt auf langen Touren und hoher Effiziez - dann ist das Scout aber eh das falsche Rad.

Ich empfehle nicht mehr als 140mm Federweg zu fahren. Denke sonst kommt die Front zu hoch.
An meinem ist jetzt eine 29er Selva mit 140mm verbaut, die ich mit einem 27,5*2,6" VR fahre.
Ein Mullet Versuch (29er VR) mit o.g. Gabel ist kläglich gescheitert.

Bremse
Fahre selbst die Shimano BR-MT520 - völlig problemlos, Bremsleistung top.
Gibt es meines Wissens nach nicht mehr und wurde im Portfolio von Shimano durch die Deore 6120 ersetzt. In Bezug auf die Bremsleistung tut sich da nach oben (SLX / XT / Saint) nicht mehr viel - man bekommt nur ein schöneres Finish und Dinge wie verstellbarer Leitungsabgang, Schraube statt Splint etc...

Magura würde ich nicht nehmen - Frau hat sich gerade Cube Stereo 140 SLT mit ne Magura MT8 Carbon gekauft. Eine 400€ Bremse mit Plaste Haptik... Wenn Magura dann wie oben geschrieben Shigura.

Dropper
Bei 177 / 83 fahre ich im M Rahmen eine 170er SDG Tellis und könnte wohl sogar 180mm fahren.
Ich denke, dass du locker 180mm fahren können solltest. Nimm doch die One Up V2 falls gerade lieferbar mit 180mm - kannst du bei Bedarf selbst auf 170mm und 160mm traveln.


Bitte Bilder des Aufbaus posten:)
 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
4.475
Irgendwie wundert mich dass bei Dir immer, weshalb 170mm bei Dir grenzwertig sind. 🤔 Messfehler, oder sitzt du sehr sehr tief?
Ich würde mich ja auch wundern, wenn ich es nicht jedes mal beim Fahren "erleben" würde 🤷‍♂️
Mesfehler ausgeschlossen (SL beim Bikefitter und öfters selbst gemessen) und ich sitze alles andere als tief. Das Becken pendelt und die Hacken bleiben zu hoch beim Treten. Das ist nach meinem Verständnis zu viel Auszug. Vielleicht habe ich 210er Kurbelarme und weiß nichts davon 😄
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.197
Ort
München
Okay, dann wird es 30 mm. Sage mal so 250-350 Euro, kommt auf den Zustand an etc.
Laufräder würde ich persönlich neu oder ungefahren kaufen.

Den ganz neuen M1900 (mit Ratchet Freilauf) bekommst hier für 365,-€, den alten schon für um die 300€:

Einige hier im Forum schwören bezüglich PLV auf diesen LRS:

Wenn du Zeit (3-4 Wochen) und teilweise gute Nerven (Kundenkommunikation ist wohl wechselhaft) hast bekommst hier imho sehr gute LRS zu einem unschlagbaren Preis...den habe ich:
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.197
Ort
München
Ich würde mich ja auch wundern, wenn ich es nicht jedes mal beim Fahren "erleben" würde 🤷‍♂️
Mesfehler ausgeschlossen (SL beim Bikefitter und öfters selbst gemessen) und ich sitze alles andere als tief. Das Becken pendelt und die Hacken bleiben zu hoch beim Treten. Das ist nach meinem Verständnis zu viel Auszug. Vielleicht habe ich 210er Kurbelarme und weiß nichts davon 😄
Irgendwas ist da faul 🤔

Könntest Du mal, ist zwar OT aber interessiert mich jetzt doch mal, bei Gelegenheit messen wie hoch der nicht versenkbare Teil des Droppers inkl. Sattel ist wenn Du den ganz eingefahren hast? Also der "Kragen" unten mit dem Überwurf + die Sattelklemme + Sattel....

Bei meinen Droppern sind das zwischen 9,5 und 11 cm.
 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
4.475
Irgendwas ist da faul 🤔

Könntest Du mal, ist zwar OT aber interessiert mich jetzt doch mal, bei Gelegenheit messen wie hoch der nicht versenkbare Teil des Droppers inkl. Sattel ist wenn Du den ganz eingefahren hast? Also der "Kragen" unten mit dem Überwurf + die Sattelklemme + Sattel....

Bei meinen Droppern sind das zwischen 9,5 und 11 cm.
Ist gar nicht so OT. der TO soll ja auch wissen, was er kaufen soll und wenn es hier verschiedene Angaben gibt hilft das, eine Lösung für den TO zu finden.......und für mich.
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
1.565
Ort
mainz
Könntest Du mal, ist zwar OT aber interessiert mich jetzt doch mal, bei Gelegenheit messen wie hoch der nicht versenkbare Teil des Droppers inkl. Sattel ist wenn Du den ganz eingefahren hast? Also der "Kragen" unten mit dem Überwurf + die Sattelklemme + Sattel....
Ich kanns dir ohne Sattel sagen: hier Spricht man auch von Stackheight, gemessen wird bei stützen von der überwurfmutter bis zur sattelaufnahme.


Bei der Tellis ist es z.b. 225mm-170mm=55mm Stack.
Zum vergleich ein Paar Stackhöhen:
Oneup: 33mm
Reverb: 63mm
Bikeyoke Revive 42mm
e*thirteen: 52mm

1642409953435.png
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
1.565
Ort
mainz
Dropper Post: Beratung notwendig - Habe aktuell eine Brand X und die funktioniert super. Preislich sind diese aber ganz schön gestiegen. Gibt es eine gute Alternative? Welchen Hub brauche ich bei SL 91 und 510mm Sattelrohr?

da Beim Hardtail die Einsteckteife keine große rolle spielen sollte könntest du dir die e*thirteen Vario infinity anschauen:
das angebot ist sehr gut mmn. Die stüzte hat 180mm Drop der notfalls reduriert in 5mm schritten werden kann.

Falls du gerne Maximal Drop haben willst könntest du vermutlich auch eine Oneup 210 einbauen. auch hier kann man auf 200mm und 190mm drop reduzieren wenns knapp wird.
Die verfügbarkeit von Oneup ist allerdings schwierig.
du hast nicht zu fällig mal bei deinem alten Rad den Abstand von mitte Tretlager zum mittelpunkt der Sattelstreben gemessen?
 
Zuletzt bearbeitet:

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.197
Ort
München
Ich kanns dir ohne Sattel sagen: hier Spricht man auch von Stackheight, gemessen wird bei stützen von der überwurfmutter bis zur sattelaufnahme.


Bei der Tellis ist es z.b. 225mm-170mm=55mm Stack.
Zum vergleich ein Paar Stackhöhen:
Oneup: 33mm
Reverb: 63mm
Bikeyoke Revive 42mm
e*thirteen: 52mm

Anhang anzeigen 1404434
Dank Dir, soweit deckt sich das ja auch mit meinen Messungen an 4 Droppern...im Schnitt so ca. 50mm Stack. Dann noch Plus Sattel im Schnitt 50mm...so komme ich auf rund 100mm

Nur bei @dasK scheint das irgendwie anders zu sein...das ergründen wir aber noch 👍
 
Dabei seit
30. Juli 2010
Punkte Reaktionen
154
Ort
Wetter (NRW)
Nach meiner Berechnung und eigener Messung müsste bei SL91 und 510mm SR ein Dropper mit 195mm Hub rein passen....ist aber immer davon abhängig wie hoch die Stütze und der Sattel bauen.
Mit 170-180mm solltest keine Probleme haben.
Ah, super. Den maximalen Drop muss ich nicht ausnutzen.. ob 1cm mehr oder weniger ist da egal.

Beim Laufradsatz würde ich auch eher zu 30MW Maulweite tendieren - dann könntest bei Lust und Laune auch mal 2,6" Reifen aufziehen. Was du nimmst hängt vom Budget ab. Was kostet ein E1900 / M1900 denn im Moment? Bedenke, dass du dir für 600€ einen Satz aus Hope Pro 4 Naben und Newmen Felgen bauen lassen könntest...
Den ganz neuen M1900 (mit Ratchet Freilauf) bekommst hier für 365,-€, den alten schon für um die 300€:
Einige hier im Forum schwören bezüglich PLV auf diesen LRS:
Wenn du Zeit (3-4 Wochen) und teilweise gute Nerven (Kundenkommunikation ist wohl wechselhaft) hast bekommst hier imho sehr gute LRS zu einem unschlagbaren Preis...den habe ich:
Ein Satz für 600 Euro ist nicht wirklich drin :) M1900 kostet momentan als Set 330 bei bike24.

Der loamer Satz wäre auch gut, könnte man eventuell günstiger bekommen. Der Link zum Slowbuild ist auch sehr interessant mit 280 Euro. Ich könnte aufjedenfall 4 Wochen warten :)

Habe noch einen Satz gesehen bei ebay Kleinanzeigen: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...boost-lrs-neu-laufradsatz/1983039727-230-1801

Entscheidung liegt also zwischen einem M1900 oder Loamer die ich für ca. den gleichen Kurs (300) bekommen könnte, slowbuild für 280 und den von ebay. Was wäre eure Meinung?

Ich empfehle nicht mehr als 140mm Federweg zu fahren. Denke sonst kommt die Front zu hoch.
An meinem ist jetzt eine 29er Selva mit 140mm verbaut, die ich mit einem 27,5*2,6" VR fahre.
Ein Mullet Versuch (29er VR) mit o.g. Gabel ist kläglich gescheitert.
Kläglich gescheitert ? :)
da Beim Hardtail die Einsteckteife keine große rolle spielen sollte könntest du dir die e*thirteen Vario infinity anschauen:
das angebot ist sehr gut mmn. Die stüzte hat 180mm Drop der notfalls reduriert in 5mm schritten werden kann.

Falls du gerne Maximal Drop haben willst könntest du vermutlich auch eine Oneup 210 einbauen. auch hier kann man auf 200mm und 190mm drop reduzieren wenns knapp wird.
Die verfügbarkeit von Oneup ist allerdings schwierig.
du hast nicht zu fällig mal bei deinem alten Rad den Abstand von mitte Tretlager zum mittelpunkt der Sattelstreben gemessen?
Danke für den Tipp. Messe später mal nach!

Habe nun nachgemessen: Mitte Tretlager -zum Mittelpunkt Sattelstreben = 775mm
// Satteloberkante sind dann 815mm
 
Zuletzt bearbeitet:

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.197
Ort
München
Entscheidung liegt also zwischen einem M1900 oder Loamer die ich für ca. den gleichen Kurs (300) bekommen könnte, slowbuild für 280 und den von ebay. Was wäre eure Meinung?
nicht ganz einfach...ich denke der neue M1900 bei bike24 ist der absolute "NoBrainer" wenn´s Dir nicht auf 200-250g Mehrgewicht ankommt...außerdem ist da schon Tubelessband serienmäßig verklebt, und du bekommst 6-Loch Adapter mit dazu...also alles 100% sorgenfrei.

Der bei ebay hat nur nen HG-Freilauf...da passt dann "nur" ne 11-50/51 Kassette drauf. Wennst 10-XY haben willst musst XD ode MicroSpline nehmen.
 
Dabei seit
30. Juli 2010
Punkte Reaktionen
154
Ort
Wetter (NRW)
nicht ganz einfach...ich denke der neue M1900 bei bike24 ist der absolute "NoBrainer" wenn´s Dir nicht auf 200-250g Mehrgewicht ankommt...außerdem ist da schon Tubelessband serienmäßig verklebt, und du bekommst 6-Loch Adapter mit dazu...also alles 100% sorgenfrei.

Lieferbar ist der mit HG halt leider auch nicht.

Mit der Bandbreite einer 11-50/51 komme ich gut klar. Würde daher auch bei der NX Variante bleiben wollen. Auch etwas aus Kostengründen :)
 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
4.475
Slowbuild kann pain in the ass sein. Aber das PLV ist wirklich gut. Ich habe vor Jahren mal einen RR LRS bei SB geordert und der war hervorragend. Wenn du wirklich warten kannst, ordere bei SB. Da bekommst du dann genau das, was du willst/brauchst.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.197
Ort
München
Lieferbar ist der mit HG halt leider auch nicht.

Mit der Bandbreite einer 11-50/51 komme ich gut klar. Würde daher auch bei der NX Variante bleiben wollen. Auch etwas aus Kostengründen :)
Ach so, du willst HG?! ...dann fällt Slowbuild auch eher raus, der hat nur noch XD oder Micro Spline.

Vielleicht dann doch ne GX Kassette, oder Shimano?
 
Dabei seit
30. Juli 2010
Punkte Reaktionen
154
Ort
Wetter (NRW)
Ne, eine Shimano Schaltung ist raus. Bin mit meiner SRAM zufrieden, die Shimano aus dem E-Bike gefällt mir nicht wirklich.

Ja, meine Denke ist, dass mit dem HG und NX Kassette es immer ein günstiges Verschleißteil ist. Die Gewichtsersparnis so wie Bandbreite einer GX Kassette ist da nicht so wichtig.
 
Dabei seit
19. Januar 2020
Punkte Reaktionen
123
Betreffend Laufradsatz wäre vielleicht noch der NP-Horizon V2 interessant. Aktuell sowohl mit HG, XD als auch Microspline lieferbar (inklusive ARD und Dichtmittel).

Kann den Laufradsatz empfehlen. Recht robuste Felgen und für den Preis kleiner Freiwinkel (102 Eingriffspunkte - alle 3,52°).

Gruß
 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
4.475
Betreffend Laufradsatz wäre vielleicht noch der NP-Horizon V2 interessant. Aktuell sowohl mit HG, XD als auch Microspline lieferbar (inklusive ARD und Dichtmittel).

Kann den Laufradsatz empfehlen. Recht robuste Felgen und für den Preis kleiner Freiwinkel (102 Eingriffspunkte - alle 3,52°).

Gruß
Wie ist denn der Sound von dem FL?
 
Dabei seit
19. Januar 2020
Punkte Reaktionen
123
Eher "hell sirrend" (blöde Beschreibung - ich weiß), aber nicht übermäßig laut. Hab leider selbst keine Aufnahme, aber von "hardtail party" ist imho auf YT dazu ein Klangsample zu finden.
Fairerweise muss ich erwähnen, dass es auf der CRC-Seite auch einige Käufer gibt, die Probleme mit dem Freilauf der Nabe haben/hatten.
Bei CRC läuft der Rückversand ja inzwischen über eine deutsches Lager. Ob das bei eventuell möglichen Reklamationen auch der Fall ist, kann ich leider nicht sagen.

Gruß
 
Dabei seit
30. Juli 2010
Punkte Reaktionen
154
Ort
Wetter (NRW)
Moin zusammen,

kleines Update zum LRS: Habe nun diesen hier gekauft

DT Swiss 370 / E thirteen LG1 DH 29" Boost LRS NEU 15x110 12x148

VR:
Felge: E thirteen LG1 DH 29"
Nabe: DT Swiss 370 Hybrid
Speichen: DT Swiss Competition 2,0 1,8 2,0
Nippel Messing Silber
Boost Standard 15x110mm
Tubeless geeignetes Felgenband
Maulweite 29,77mm
Felgenbreite 33,70mm
Bremsscheibenaufnahme IS2000 6 Loch Standard


HR:
Felge: E thirteen LG1 DH 29"
Nabe: DT Swiss 370 Hybrid
Speichen: DT Swiss Competition 2,0 1,8 2,0
Nippel Messing Silber
Boost Standard 12x148mm
Tubeless geeignetes Felgenband
Freilauf Shimano/ Sram
Maulweite 29,77mm
Felgenbreite 33,70mm
Bremsscheibenaufnahme IS2000 6 Loch Standard

Somit ist die Entscheidung für den die Schaltung auf NX Kassette gesetzt.

Bzgl. der Bremse hätte ich noch eine Rückfrage:

Aus dem alten Bike könnte ich theoretisch die alten Sättel (beide MT-520) abbauen und gegen die MT-500 ersetzen die noch in der Kiste liegen. Somit müsste ich nur 2 neue Griffe (MT-501 oder welche gehen auch noch?) und Leitungen (Längen?) kaufen. Lohnt sich der Aufwand? Öl und Entlüftungskit habe ich hier.

Oder einfach eine neue Bremse kaufen? Verfügbarkeit und Preise sind gerade eher so lala...
 
Zuletzt bearbeitet:

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.197
Ort
München
Aus dem alten Bike könnte ich theoretisch die alten Sättel (beide MT-520) abbauen und gegen die MT-500 ersetzen die noch in der Kiste liegen. Somit müsste ich nur 2 neue Griffe (MT-501 oder welche gehen auch noch?) und Leitungen (Längen?) kaufen. Lohnt sich der Aufwand? Öl und Entlüftungskit habe ich hier.
Mt 501 Griffe kämen auf ~50€ + Aufwand beim tauschen...das passt doch?

Sonst vielleicht ne SRAM Bremse? Die bekommt man teilweise extrem günstig...z.B. so ne Guide RE...die soll ankern wie verrückt:
 
Oben Unten