[A] Restaurierung eines roten Stieres

Dabei seit
1. April 2020
Punkte Reaktionen
313
Ort
Berlin
Der Rahmen geht Ende der Woche zum Lackierer und wird dann Schwarz lackiert. Im Anschluß werd ich in mühevoller Kleinstarbeit die Aufkleber runterfuzeln.
Alter Falter :eek:
Da hast du dir ja was vorgenommen. Bei den filigranen Linien die du da verklebt hast. Hätte wirklich Angst die Lackschicht zu beschädigen beim Abfuzzeln. Auch das sich die Folie überhaupt löst, ohne die Lackschicht mitzunehmen.
Aber ich bin gespannt und drücke die Daumen das es dir gelingt.
Kommt dann noch ne Klarlackschicht drüber? Was sprach für dich dagegen die Folie drauf zu lassen und mit Klarlack zu duschen?
 
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.660
Ort
Kelheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Kommt dann noch ne Klarlackschicht drüber?
Nach dem Entfernen der Aufkleber kommt noch ne Schicht Klarlack drauf.
Was sprach für dich dagegen die Folie drauf zu lassen und mit Klarlack zu duschen?
Ich hab zwar ne seeeeeeehr dünne und anpassbare Folie (Orafol 751) verwendet, aber trotzdem spürt man die, wenn man mit der Hand drüber fährt. Nach einem Austausch mit ein paar Lackierern fühlt man dies auch wenn ne abschließende Klarlackschicht draufkommt.
Bei den filigranen Linien die du da verklebt hast. Hätte wirklich Angst die Lackschicht zu beschädigen beim Abfuzzeln. Auch das sich die Folie überhaupt löst, ohne die Lackschicht mitzunehmen.
Wird schon schiefgehen....
Ansonsten heißt es: Mund abputzen und das Spiel von vorne beginnen (diesmal mit überlackierten Aufklebern) :D
 
Dabei seit
1. April 2020
Punkte Reaktionen
313
Ort
Berlin
Die Einstellung gefällt mir. Drück auf alle Fälle die Daumen das es gleich hinhaut. :daumen:
Das man die Folie leicht spüren würde ist soweit klar. Passiert aber jetzt nicht das Selbe wenn die Folie weg ist? Oder sind die Lackierer der Meinung das die Klarlackschicht dann den Höhenunterschied von weißem zu schwarzen Lack ausgleichen kann?
Versteh die Fragerei bitte nicht als meckern. Find das echt geil und Frage aus ernsthaftem Interesse.
 
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.660
Ort
Kelheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Einstellung gefällt mir. Drück auf alle Fälle die Daumen das es gleich hinhaut. :daumen:
Das man die Folie leicht spüren würde ist soweit klar. Passiert aber jetzt nicht das Selbe wenn die Folie weg ist? Oder sind die Lackierer der Meinung das die Klarlackschicht dann den Höhenunterschied von weißem zu schwarzen Lack ausgleichen kann?
Versteh die Fragerei bitte nicht als meckern. Find das echt geil und Frage aus ernsthaftem Interesse.
Alles gut.... :bier:
Die verwendete Folie hat eine Stärke von ca. 0,06mm, was etwa 60 Mikrometer entspricht. Onkel Google sagt mir, dass die Basislackierung (bei Neuwagen) eine Dicke von ca. 15 Mikrometer hat. Beim örtlichen Lackierer in der Kabine sollte sich hier eine Dicke von max. 50 Mikrometer realisieren lassen.
Ich denke das der Klarlack die unterschiedlichen Stärken nicht ganz, aber ziemlich ausgleichen kann, was sich mit meinen bescheidenen Erfahrungen und auch bei der original Lackierung von Orbea so decken würde

Ich hab Anfang der 90er für den Freundes- & Bekanntenkreis Zündapps hergerichtet, welche meistens auch neu lackiert wurden. Etwaige farbige Zierstreifen usw. wurden bei den ersten Versuchen direkt mit einlackiert, was auch deutlich spürbar war. Später haben wir die gleiche vorgehensweise wie in meinem Fall (1. Basisfarbe / Zierstreifen anbringen / 2. Basisfarbe / Zierstreifen abziehen / Klarlack). Diese waren kaum mehr zu spüren.

Bei Orbea selbst werden die zweifarbigen Stellen auch mit Folie abgeklebt:

1613987877438.png


1613987839479.png


1613988134807.png


Die Decals selbst werden dann übrigens nicht lackiert, sondern sind farbige WaterSlide-Aufkleber, welche dann nur noch mit Klarlack überzogen werden.

1613988024541.png


1613988195336.png


Falls dich das ganze interessiert... in nachfolgendem Video wird der original Paintjob begleitet:
 
Zuletzt bearbeitet:

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
10.153
Ort
Franken
3. Akt - Die Ausführung - Arbeitstitel: Die Finger kleben.....
Vergangenen Dienstag war es dann endlich soweit. PC & Schneidplotter wurden für den anstehenden Dauerbetrieb hochgefahren und seit dem läuft der Plotter heiß.
Stand heute sieht´s wohl so aus, dass ich morgen mit dem Bekleben fertig werde.
Aber sehet selbst.....

Anhang anzeigen 1212631
Anhang anzeigen 1212629
Anhang anzeigen 1212630
Anhang anzeigen 1212632
Anhang anzeigen 1212633
Anhang anzeigen 1212634
Das Rad erinnert mich an den @Seppl-, nur dass beim @Seppl- ein Gesamtkonzept ersichtlich ist. 😆😘

Ich empfehle noch ein dezentes Hintergrund-/Füllmuster wie in der Zeichnung, dann wird aus deinen Knast-Tattoos ein ansehnlicher Sleeve
 

adsiebenaz

young and in the way
Dabei seit
14. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.052
Ort
STGT
Ich finds ja solala, Black/White ohne das Rahmendreieck zu betonen mhhhhh.
Gewagt isses definitiv.






Beeing as an Ocean ist btw die schäbigste & overhypteste Liveband die ich je sehen musste.
Gejammermetalcore kann ich nich ab.
 
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.660
Ort
Kelheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
793
Ort
Zentralschweiz
Wobei beim Lackieren sind diese 0.02mm bestimmt nicht entscheidend. Zumindest nicht bei einem Fahrrad.
In der mechanischen Fertigung, wo ich arbeite, kann das der Unterschied zwischen Gut oder Ausschuss seind.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.208
Ort
Rostock
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es bei 0,06mm Folie, zu einem Aufstau der Farbe an den Folienrändern kommt und man dort lokal weitaus mehr als 0,06mm findet. Abhilfe schafft hier nur ein ganz vorsichtiges Nassschleifen mit 1200 Körnung....der Klarlack braucht eh eine angeschliffene Tragschicht
 
Dabei seit
8. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
351
Ich finds ja solala, Black/White ohne das Rahmendreieck zu betonen mhhhhh.
Gewagt isses definitiv.






Beeing as an Ocean ist btw die schäbigste & overhypteste Liveband die ich je sehen musste.
Gejammermetalcore kann ich nich ab.
@vanbov
Das Metal Thema und die "Farben" holen mich jetzt nicht so ab (muss es ja auch nicht 😎).
Amorphis finde ich auch gut - Tiamat, Deathstars und Type o Negative vermisse ich aber hier 🧐...

Trotzdem, von der Idee her (mal was anderes) und der Umsetzung, (alles gerade - Abstände stimmen) ist es doch recht gelungen - auf Picasso Weise... 🤪
 
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.660
Ort
Kelheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Tiamat, Deathstars und Type o Negative vermisse ich aber hier 🧐...
Gäb noch viele Bands wo noch drauf könnten... ist aber leider nur ein S/M Rahmen. Im nächsten Leben werd ich 1,95m groß und dann passen auch mehr Bands drauf ;)

Trotzdem, von der Idee her (mal was anderes) und der Umsetzung, (alles gerade - Abstände stimmen) ist es doch recht gelungen - auf Picasso Weise... 🤪

:bier:
Abhilfe schafft hier nur ein ganz vorsichtiges Nassschleifen mit 1200 Körnung....der Klarlack braucht eh eine angeschliffene Tragschicht
:daumen: Ist auch so eingeplant!
 
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.660
Ort
Kelheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn der Postman 3x klingelt und dann ein Päckenchen aus GB übergibt:
1EAD1A51-8A31-4CB4-9C68-B340E2A827FF.jpeg
Passend zum geplanten neuen Gewand des Stieres...

Die nächsten Tage müssten dann noch kommen:
  • X01er Kassette
  • X01er Kette
  • Acros Steuersatz
  • RRP Fender
  • Kleinteile von Orbea (Washer, Pivotachse usw.)
 
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.660
Ort
Kelheim
Bike der Woche
Bike der Woche
3. Akt - Die Ausführung - Arbeitstitel: Wenns in die Hose geht.....und doch ein Licht am Horizont aufgeht!

  • Shit happens...
  • Mund abputzen, weitermachen....
  • Wer weis für was es gut war...?

Inzwischen sind ein paar Tage vergangen und der Frust hat sich gelegt. :(
Wie zuletzt geschrieben ist der Rahmen lackiert worden und dabei ist irgendwas irgendwie nicht so gelaufen wie gedacht und somit voll in die Hose gegangen!
Aber seht selbst :oops::

fdee2d17-1699-47f7-9245-2397432b0c2b.JPG

02868d57-7768-47ae-b71d-e83b14f1effa.JPG

06fc56a7-eeec-4fb4-bbd0-4abf6d483097.JPG

Die abgezogenen Ränder der Aufkleber sind fransig / ausgerissen und sah einfach nur besch...en aus.

Außerdem hat das ganze andersrum (weißer Rahmen / schwarze Aufkleber) besser ausgesehen, was viele vor dem Lackieren schon geäußert haben.

Was also tun....?
Die Entscheidung war relativ schnell gefallen: Alles nochmal runter und alles nochmal auf Anfang!
Der Lackierer und ich haben beschlossen:
  • den schwarzen Lack komplett abzuwaschen
  • alle Aufkleber abzuziehen
  • den Rahmen in weiß nochmals lackieren
  • alle Aufkleber mit schwarzer Folie nochmals zu plotten und aufzukleben
  • den weißen Rahmen mit den schwarzen Aufklebern 3x mit Klarlack zu überziehen und zwischendrin
einen Zwischenschliff mit 1.500er Wasserschleifpapier durchzuführen, damit die Aufkleber so wenig als
möglich spürbar sind

Aktuell bin ich wieder am Aufkleber plotten und verkleben.... hoffe den Rahmen nächste Woche dem Lackierer für die (hoffentlichen) Schlussarbeiten übergeben zu können.
Es bleibt spannend... :daumen:
 
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.660
Ort
Kelheim
Bike der Woche
Bike der Woche
3. Akt - Die Ausführung - Arbeitstitel: Auf ein neues...

Es ist ein zweites mal Vollbracht. Nach einigen intensiven Klebetagen geht der Rahmen morgen nochmals zum Lackierer und jetzt heißts Daumen drücken, das diesmal alles glatt geht.
Hier noch die abschließenden Bilder vor dem verpacken.

928ADA55-C8DB-4420-86A9-408673E1D6A2.jpeg09F734A1-3E7A-493B-91F9-FAC1B67B7DD3.jpeg56E14315-F778-417A-9461-9F400D76F3D9.jpeg826C862F-1AB6-4A65-92C1-07820C21E70C.jpeg2956BBB1-8918-4460-9FFE-9B81BC40CF0E.jpegBAAFB943-DB08-4C64-9B53-FFAE7B58B7F0.jpeg923205D4-B38D-46AC-8815-0AA34804C15E.jpeg829AE1D9-93CD-4278-865D-FADC54799031.jpegD517DB07-736E-4C93-8A00-AFBFFA89C793.jpeg102017BD-5BD7-468F-BA9E-B54E3540EA81.jpegC5CDAA25-3193-4A8C-AB61-CB78ED7D114F.jpegAE827E6A-2D73-459A-8E81-62B9606108F3.jpeg9C330DBE-02CF-4431-B1A8-A27BD9481A57.jpegCE6FFEA2-5DE2-4115-AEB1-3EBB2B4FB6F1.jpegA71A53AE-00B4-4F5A-A6C0-CADEB4BA6E61.jpegB43AB9EC-ABDD-48B6-8150-1251B53D290F.jpeg
63DBD259-8356-4259-9758-1AC755B143B2.jpeg04D55B18-A713-4EB4-A6E4-71EBDF146CF4.jpegB13CDB8C-67F0-4EAA-967F-835B3980C1D2.jpeg118D1538-0A60-4C7A-983C-B8657D3C6364.jpeg
 

rad_fan

Schlammpaddler.
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte Reaktionen
4.014
Erinnert so ein bisschen an die Baumwollrucksäcke in meiner Jugend, wo wir wahllos Patches von Bands aufgenäht haben. Und die Patches hatte jeder, weil es die im EMP oder HeadShop gab. :lol: Find die technische Umsetzung gelungen, optisch allerdings (für mein Empfinden) viel zu unruhig und ohne richtiges Konzept. Die Tourdaten und Höhenprofil auf der Kettenstrebe gefällt mir sehr, das ist etwas persönliches.
 
Oben