[A] SONDER Camino AL Budget-Gravelbike N+1

Maitre-B

undogmatisches Fahrradfahren
Dabei seit
25. Mai 2011
Punkte Reaktionen
595
Ort
Offenbach am Main
brauchst Du das setback an der sattelstütze für das knielot?
sonst würde ich es mal ohne setback probieren.
Danke, Sattel und Stütze passen prima, da wären im Zweifel auch noch ca 2 cm Luft nach vorne, aber dank meiner im Verhältnis recht langen Beine muss das so. Neuer Vorbau ist montiert, nächster Versuch dann in Kürze.
 

nosaint77

biopowered hoch, (wie) elektrisiert runter
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
979
Ort
Oberfranken
Das die Durchführung für den Kabelbinder nicht frei ist, ist ärgerlich. Warum nicht ein Notbehelf überlegen, anstatt zum nächsten Rahmenset zu greifen? Mit 3D-Drucker kann man so einen C-Clip, wie es sie für die Single Zughüllenführungen schon gibt, drucken. Müsste man halt für diese Twinhalterungen zeichnen. Das geht fix. Wäre sofort bereit die Dinger zu konstruieren und zu vervielfältigen, wenn es ein paar Abnehmer gibt.

Das mit dem Gegenhalter klingt interessant, so eine Art Clip? ... Der Clip würde auch die beiden Hüllen bzw. die Leitung auf der linken Seite genauer fixieren können.

Sorry für OT, aber wenn da was gedruckt wird wäre ich gern dabei, selbstverständlich gegen einen passenden Obulus.

Ich hab sie schon konstruiert und Prototypen gedruckt:



Auf den Fotos ist die 1.Version. In der finalen Version sind die Wandstärken optimiert und damit sie nicht klobig aussehen, die Ecken stärker abgerundet. Die E-Clips (so nenne ich sie jetzt mal) bieten tatsächlich mehr Halt als ein Kabelbinder bietet. Wer welche möchte, ich druck die gerne für euch. Wer welche mag, bitte PN.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.188
Sind die Clips elastisch damit sie bei der Montage nicht brechen ?
Mir ist noch nicht klar was der Vorteil zum Kabelbinder ist. Die Leitungen sollten doch fixiert sein, denn wenn sie rutschen gibt es z.B. Scheuerspuren am Unterrohr.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.188
Was macht man wenn man 3 Leitungen nach hinten benötigt ? Umwerfer, Bremse, Schaltwerk :oops: Da müßte noch ein erweiterter Clip konstruiert werden.
 

nosaint77

biopowered hoch, (wie) elektrisiert runter
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
979
Ort
Oberfranken
Mein Camino ist fertig!





Aufgebaut als Allzweckwaffe für: Stadt, Gravel, Bikepacking, Winter, Pendeln, eben überall wo manchmal mein Rennrad oder Fully fehl am Platz ist.

Aus der Restekiste sind die Tiagra Kurbel, Tiagra STIs 2x10fach, Shimano Flatmount Bremssättel für klassische Bremszüge, Sattel und Pedale. Der Laufradsatz war ebenfalls schon vorhanden (DT Swiss R23, Sunrace 11-40 Kassette, Vittoria Terreno Dry tubeless), hatte ihn bisher am Rennrad als Wechsellaufradsatz im Einsatz.

Der Rest ist neu. Ein paar Teile davon sind erwähnenswert:
Hebie Wingee Schutzblech - sehr teuer, aber geniale Teile!
ZIPP Service Course SL-70 XPLR Lenker - wer moderates Flare/Outsweep will, sollte sich den unbedingt mal anschauen
The Robert Axle Steckachse KID 212 - saubere Lösung für die Montage eines Chariot-Anhängers
Fizik Vento Tacky Touch Microtex Lenkerband black/bianchi green - das bianchi green entspricht der Schriftfarbe des minten Camino-Rahmens
SKS Slidecage Flaschenhalter - können für Flaschenentnahme links oder rechts umgebaut werden


 

Maitre-B

undogmatisches Fahrradfahren
Dabei seit
25. Mai 2011
Punkte Reaktionen
595
Ort
Offenbach am Main

nosaint77

biopowered hoch, (wie) elektrisiert runter
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
979
Ort
Oberfranken
Geht bei dir die Bremsleitung nicht durch die Gabel, oder wolltest du sie nicht so verlegen?

Der Leitungsabgang bei den verbauten Bremssätteln ist anders als bei gängigen hydraulischen Bremssätteln von Shimano. Es ginge mit Ach und Krach vielleicht mit sehr engen Radien, aber das würde die Reibung und folglich den Verschleiss der Zughülle deutlich erhöhen, deswegen hab ich es so gelöst. Die obere Durchführungsöffnung hab ich zur Befestigung der außenliegenden Hülle benutzt (ein Stück Hülle eingesteckt und dann beide mit Kabelbinder verbunden).
 

Maitre-B

undogmatisches Fahrradfahren
Dabei seit
25. Mai 2011
Punkte Reaktionen
595
Ort
Offenbach am Main
Nach dem Tubeless-Fiasko kam gestern der neue LRS, ein DT Swiss G 1800. abgesehen davon, dass er verdammt schick aussieht, mit den runden Felgen und den Messerspeichen, war er auch instant dicht, sogar noch vor dem Einfüllen der Milch. Dazu noch von 80 auf 60mm Vorbau runter, fühlt sich jetzt deutlich passender an. Bin dann jetzt erstmal fertig, auch wenn ich beim Venturemax noch nicht ganz sicher bin.
3BD87E40-9D24-4B63-981F-65BF5970373A.jpeg
2B574C37-3C74-4D7E-B2A1-50C842F807FB.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Juli 2011
Punkte Reaktionen
4
Ort
Murnau
Chapeau! Allesamt sehr gelungene Aufbauten..
Besonders das Rot ist sexy.
Ich wollte mir ursprünglich das Titan von on one aufbauen aber jetzt bin ich beim sonder hängengeblieben.
Gibt es hier große Fahrer?
Sowohl on one wie sonder bieten nur 55cm?!
Ich habe 193cm 90cm SL..
Gruß in die Welt!
 

Maitre-B

undogmatisches Fahrradfahren
Dabei seit
25. Mai 2011
Punkte Reaktionen
595
Ort
Offenbach am Main
Dann schiebe ich mal noch die Teileliste nach.

LRS: DT Swiss G 1800
Reifen: Panaracer Gravelking, tubeless
Schaltung/Bremsen : Shimano 105 1x11, SLX 11-42, GRX Schaltwerk
Kurbel: Fovno GXP mit Passquest 42t N/W direct mount Kettenblatt
Pedale: Exustar E-PB525
Lenker: Ritchie Venturemax Comp
Vorbau: Uno 7, 60 mm
Band: SQLab 712
Sattel: Speci Phenom Comp
Sattelstütze: Rose Race Attack SP-Flex Carbon
Flasche: Fidlock Twist
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Juli 2019
Punkte Reaktionen
283
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.188
Rahmen angekommen, geht aber wieder zurück. Span in den Sitzstreben, nach langem Schütteln hab ich nur eines rausbekommen.

Gewicht L Rahmen ohne Schaltauge 2076gr.
Gewicht Gabel ohne alles 777gr.

Lack Quali ist gerade noch so ok, für den Preis will ich mal nix sagen. Schade.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben