[A] TTcustoms - XC Leichtbau FULL.Y. - Carbonda FM936

Dabei seit
5. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
1.945
Ort
Allschwil, BL - SCHWEIZ
Ja ich bin soweit ganz zufrieden :blah:
51131811323_d03bf178a4_4k.jpg
 

vw155

zu nichts zu gebrauchen
Dabei seit
8. April 2008
Punkte Reaktionen
321
Ort
Pirna
22,2mm mit 8mm Bohrung.
Der original Bolzen taugt nicht viel.
Habe ihn nach nur zwei Wochen durch eine Titan Achse und Schrauben ersetzt.
Siehe # 1.099
Die Wippe am Ican S3 ist an der Dämpferaufnahme 30 mm breit. Conor verbaut lt. den Spezifikationen auf deren Internetseite einen 165x45mm SidLuxe. Ican empfiehlt hingegen 165x40 mm. Der Horstlink-Hinterbau scheint also einen anderen Charakter als der Flex Hinterbau bei Carbonda zu haben. Ich werde es mal mit 165x45 versuchen. Der Markt ist echt leergefegt, was Dämpfer angeht.
 

taunusteufel78

MTBC Wehrheim
Dabei seit
15. Juni 2008
Punkte Reaktionen
6.346
Heute wurde endlich fertig gemacht...

Schutzfolie rauf und Decals ran.
Leider ist die Folie nicht blickdicht und somit verändert sich die Farbe leicht wenn sie auf schwarz geklebt wird.
Jemand hier noch ne gute Idee? Farbe die top passt ist 034 Orange von Oracal 651/751. Hier wurde 751 Folie verwendet, welche es nur glänzend gibt. Um sie matt zu machen gab's mattes Schutzlaminat teilweise bedruckt. Leider hält das Schutzlaminat auch nicht so super an der orangenen Folie. Hier bin ich gerne für Ideen offen.

Aktuell trocknet das Squirt und heute Abend ist Probefahrt.
Anhang anzeigen 1268465Anhang anzeigen 1268466Anhang anzeigen 1268468Anhang anzeigen 1268469Anhang anzeigen 1268472Anhang anzeigen 1268473Anhang anzeigen 1268475Anhang anzeigen 1268477Anhang anzeigen 1268478Anhang anzeigen 1268479
Bandarole über dem Gabelkonus have ich weg genommen, hat nicht gepasst.
Anhang anzeigen 1268480Anhang anzeigen 1268481Anhang anzeigen 1268482

Bis auf die roten Parts -Bremse und Naben- gefällt's!
Schön die Linie durchgezogen.

Hut ab vor deiner Detailverliebtheit!

Gute Fahrt.... 🚴‍♀️💨
 

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.338
Ort
SOB
Die Wippe am Ican S3 ist an der Dämpferaufnahme 30 mm breit. Conor verbaut lt. den Spezifikationen auf deren Internetseite einen 165x45mm SidLuxe. Ican empfiehlt hingegen 165x40 mm. Der Horstlink-Hinterbau scheint also einen anderen Charakter als der Flex Hinterbau bei Carbonda zu haben. Ich werde es mal mit 165x45 versuchen. Der Markt ist echt leergefegt, was Dämpfer angeht.

Ich hab bei mir im ICAN S3 in XL einen 165x45 Rock Shox Ultimate verbaut, mein Dämpfer hat auf der Nicht Trunnion Seite auch das Rock Shox Kugellager, das passt einwandfrei. Hinterbau hat auch genug Platz, habs grob gemessen, müsste irgendwas um 115mm FW am Hinterbau ergeben. Kennlinie ist anscheinend zum Schluss hin recht degressiv, mal schaun ob ich da über kurz oder lang noch auf MegNeg umbauen kann. Der Aufbau dauert bei mir aber auch noch.

Wie wurde bei dir denn Versendet und wie hat die Zollabwicklung geklappt? Ich bin schlussendlich leider auf meinen 600€ Zollgebühren sitzen geblieben, da hat sich DHL Express leider ziemlich quer gestellt. Da war der Rahmen garnicht mehr so ein Schnäppchen, wenngleich immernoch wesentlich günstiger als irgendwas bei uns.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
4.665
Ort
Rostock
Wie wurde bei dir denn Versendet und wie hat die Zollabwicklung geklappt? Ich bin schlussendlich leider auf meinen 600€ Zollgebühren sitzen geblieben, da hat sich DHL Express leider ziemlich quer gestellt. Da war der Rahmen garnicht mehr so ein Schnäppchen, wenngleich immernoch wesentlich günstiger als irgendwas bei uns.
da würde ich mich nicht mit zufrienden geben! DHL hat damit nichts zu tun! Du musst das mit dem deutschen Zoll abklären! Die haben hat kein Recht dich als Privatperson zur Kasse zu bitten was Strafzölle angeht. Entweder anhand der Regel (max. 3 Teile aus CN pro Monat) oder die Kontingent-Regelung durch die Taric Auskunft. Erhebe weiter Einspruch!!!
1621411759392.png
 

TelSon

aestate brevis!
Dabei seit
14. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
270
Ort
Locus kameniz dictus
Erhebe weiter Einspruch!!!
Das würde ich aber auch sagen! Mit DHL brauchst du dazu nicht zu sprechen, die arbeiten wie eine Maschine einfach nur nach ihren Regeln oder zumindest nach irgendwelchen Regeln die sie sich (so scheint es manchmal) ausgedacht haben... die DHL ist nur als Beliehener im Auftrag des Zolls unterwegs aber du solltest einen offiziellen Widerspruch gegen den Bescheid beim Zoll einlegen mit der Begründung dass du Privatanwender bist, nicht mehr alles drei solche Teile im Monat importierst und auf die einschlägigen Verordnungen verweisen. Hier im Forum gibt es ja diesen Faden:zoll
Das hilft ja vielleicht weiter?
Um den regulären Zoll und die Mehrwertsteuer kommst Du sicher nicht herum aber die 48% antidumping sollten auf dich auf gar keinen Fall angewendet werden.
 

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.338
Ort
SOB
Problematik liegt ja nicht nur direkt bei DHL, sondern auch das meine Ware vom Zoll in Güterklasse L1 mit 48% Antidumping belegt wurde.

Beim Zoll direkt hab ich mich auch schon beschwert, kam nur die Antwort das Sportartikel unter die Güterklasse L1 fallen und somit Antidumping fällig wird. Wenn ich weiter dagegen vorgehen will müsste ich über den Anwalt rechtliche Schritte einleiten, etc. etc., das ist mir wegen 300€ ehrlich gesagt zu stressig.
 

TelSon

aestate brevis!
Dabei seit
14. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
270
Ort
Locus kameniz dictus
"Güterklasse L1" sag mir in dem Kontext nichts aber im Bescheid auf deinen Widerspruch, den du hoffentlich schriftlich eingelegt hast, sollte zumindest TARIC Klasse stehen... ich denke, dort wurdest du vielleicht falsch eingestuft.
Selbst wenn du diese Rahmen professionell einführen würdest gäbe es die von @Colt__Seavers erwähnten Kontingente. Damit wärst du sogar vom normalen Zoll befreit.
 
Zuletzt bearbeitet:

vw155

zu nichts zu gebrauchen
Dabei seit
8. April 2008
Punkte Reaktionen
321
Ort
Pirna
Ich hab bei mir im ICAN S3 in XL einen 165x45 Rock Shox Ultimate verbaut, mein Dämpfer hat auf der Nicht Trunnion Seite auch das Rock Shox Kugellager, das passt einwandfrei. Hinterbau hat auch genug Platz, habs grob gemessen, müsste irgendwas um 115mm FW am Hinterbau ergeben. Kennlinie ist anscheinend zum Schluss hin recht degressiv, mal schaun ob ich da über kurz oder lang noch auf MegNeg umbauen kann. Der Aufbau dauert bei mir aber auch noch.

Wie wurde bei dir denn Versendet und wie hat die Zollabwicklung geklappt? Ich bin schlussendlich leider auf meinen 600€ Zollgebühren sitzen geblieben, da hat sich DHL Express leider ziemlich quer gestellt. Da war der Rahmen garnicht mehr so ein Schnäppchen, wenngleich immernoch wesentlich günstiger als irgendwas bei uns.
Ebenfalls DHL Express. Ich bekam eine SMS mit dem Link zu einer Proforma Rechnung von Ican und eine Auslagen-Abrechung von DHL (Zoll, EUSt, Auslagenprovision) ohne Anti-Dumping Zoll mit der Aufforderung zur Zahlung per PayPal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
4.665
Ort
Rostock
Ebenfalls DHL Express. Ich bekam eine SMS mit dem Link zu einer Proforma Rechnung von Ican und eine Auslagen-Abrechung von DHL (Zoll, EUSt, Auslagenprovision) ohne Anti-Dumping Zoll mit der Aufforderung zur Zahlung per PayPal.
Gerne diesen Fall zum Anlass nehmen den Einspruch mehr Kraft zu geben.
Eine Einstufung ist nicht maßgeblich. Sondern wie oft du zu welchem Grund Ware importierst. Die Einstufung gibt lediglich die Höhe des Zollsatzes an. Anti-Dumping ist hier in diesem Fall nicht rechtens und kann gerne den Anwalt übergeben werden wenn nötig.
 

TelSon

aestate brevis!
Dabei seit
14. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
270
Ort
Locus kameniz dictus
Anti-Dumping ist hier in diesem Fall nicht rechtens und kann gerne den Anwalt übergeben werden wenn nötig.
Ich verstehe das schon, wenn Leute bis zu einem bestimmten Betrag nicht vor Gericht gehen. Ja, er würde da ziemlich sicher Recht bekommen und ja er würde ja auch seine Auslagen und Kosten und die seines Anwaltes wieder bekommen aber der Weg dorthin kostet so viele Nerven dass ich mir schon vorstellen kann, dass man das vielleicht lieber vermeidet. Das erste was man aber braucht ist ein Widerspruchsfähiger Bescheid. Der ist leicht zu bekommen und kostet nicht viel Aufwand.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
4.665
Ort
Rostock
Ich verstehe das schon, wenn Leute bis zu einem bestimmten Betrag nicht vor Gericht gehen. Ja, er würde da ziemlich sicher Recht bekommen und ja er würde ja auch seine Auslagen und Kosten und die seines Anwaltes wieder bekommen aber der Weg dorthin kostet so viele Nerven dass ich mir schon vorstellen kann, dass man das vielleicht lieber vermeidet. Das erste was man aber braucht ist ein Widerspruchsfähiger Bescheid. Der ist leicht zu bekommen und kostet nicht viel Aufwand.
Stimme zu. Sollte aber auch ohne Anwalt gehen. Immer Einspruch stellen und Vorgesetzten verlangen, wenn man nicht weiter kommt. Beim Zoll kann man auch anrufen.
 
Dabei seit
26. April 2008
Punkte Reaktionen
180
Problematik liegt ja nicht nur direkt bei DHL, sondern auch das meine Ware vom Zoll in Güterklasse L1 mit 48% Antidumping belegt wurde.

Beim Zoll direkt hab ich mich auch schon beschwert, kam nur die Antwort das Sportartikel unter die Güterklasse L1 fallen und somit Antidumping fällig wird. Wenn ich weiter dagegen vorgehen will müsste ich über den Anwalt rechtliche Schritte einleiten, etc. etc., das ist mir wegen 300€ ehrlich gesagt zu stressig.
Hattest Du denn egtl gar keine Gelegenheit die Verzollung selbst zu machen? Ich hatte mir mal einen Rahmen von lightcarbon kommen lassen. Kam per EMS und lag dann erstmal bei ieiner Zollagentur herum (Name gerade nicht parat). Auch wenn das im ersten Moment etwas nach Drückerkolonne wirkte, konnte ich mich dann aber auch für die Selbstverzollung entscheiden. Würde mich wundern, wenn einem die Option bei anderen VersandDL verwehrt werden würde. Aber wenn man‘s dann bis zur Nichtannahme/Rücksendung eskalieren lassen müsste, ist‘s natürlich auch sehr lästig...
 

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.338
Ort
SOB
Hattest Du denn egtl gar keine Gelegenheit die Verzollung selbst zu machen? Ich hatte mir mal einen Rahmen von lightcarbon kommen lassen. Kam per EMS und lag dann erstmal bei ieiner Zollagentur herum (Name gerade nicht parat). Auch wenn das im ersten Moment etwas nach Drückerkolonne wirkte, konnte ich mich dann aber auch für die Selbstverzollung entscheiden. Würde mich wundern, wenn einem die Option bei anderen VersandDL verwehrt werden würde. Aber wenn man‘s dann bis zur Nichtannahme/Rücksendung eskalieren lassen müsste, ist‘s natürlich auch sehr lästig...

Ich hab schon relativ viel höherpreisige Sachen wie Rahmen, Laufräder, Felgen, etc. in China bestellt und hab schon nahezu alles durch. Von direkt abholen beim Zollen über verzollen mit der GDSK bis jetzt DHL Express Shipping. Die Attraktivste und günstigste Variante finde ich immernoch Versand über EMS und vorab Zollabwicklung von EMS, wie es Lightbicycle beispielsweise anbietet. Mit der GDSK hat das auch immer ganz gut funktioniert und war im bezahlbaren Rahmen.

In diesem Fall wars das erste mal das mit DHL Express versendet und auch verzollt wurde, ich hab auch direkt eine SMS bekommen das die Abwicklung über DHL Express stattfindet, da war für mich keine große Alternative auf die schnelle ersichtlich. Ich hab dann Anfangs auch garnicht erst bezahlt, da ich das mit DHL nochmal abklären wollte warum das so teuer ist, 2 Tage nach der ersten SMS stand allerdings schon der Paketbote für der und wollte 600€ haben. Ich habs dann zwangsweise bezahlt, da sonst DHL immense Einlagerungsgebühren verlangt und ich keine Lust hatte das der Rahmen am Schluss wieder zurück geht und ich dann schauen kann wie ich mein Geld bekomme. der Kontakt zu DHL war dann auch dürftig, für die war die Sache schnell erledigt.

Hab jetzt zum Zollamt Dresden und direkt zu dem entsprechenden Verwaltungsangestellten Kontakt aufgenommen, mal schauen was dabei rauskommt.

Wie du sagst, DHL agiert da schon recht hart als Drückerkolonne, die wickeln das ohne große Nachfrage ab und stehen dann vor deiner Haustür und wollen einen Haufen Kohle. Wenn ich das nächste mal was bestelle bestehe ich aufj jeden Fall wieder auf Versand per EMS.
 
Oben