[A] Typisch normales 2021 Gravel Allroad Showbike

Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
362
Ort
Wien
Nach meinem letzten Aufbau, einem Surly Big Dummy, starte ich hier ein neues Projekt, verursacht durch eine persönliche & weitreichende Krise – was gibt es besseres als ein bißchen Ablenkung & vor allem Fahrradfahren? Wollte irgendwas kluges posten, aber sucht Euch selbst was aus!

Neben dem Lastenrad, welches seit letztem Herbst zum Daily Driver mutiert ist, fahre ich noch einen Cyclocrosser, ein ALAN Supercross Scandium (siehe im Anhang), welches schon einige Umbauten erlebt hat. Sämtliche Teile, Lackierung, 650B Umbau, und verwendet fürs Pendeln, Ausflüge, Ausfahrten, alles mögliche – nur nicht Cyclocross! Schon seit einiger Zeit schaue ich mich um nach Ersatz wegen ein paar Dingen, die da nicht mehr passen: V-Brakes, komischer 650B Umbau, doch sehr sportlich – aber das passt eigentlich eh. Ich mag es, aaaber:

Der Threadtitel dann der Grund, endlich was zu machen! Es sollte ein 'normales' 2020 übliches All Road Bike werden:

– Custom Geo > da bin ich auf Euren Input gespannt!
– Stahl > zusammengebastelt in Lepizig
– 650B oder gar 26" Rat Trap Pass Reifen
– Horizontale Top Tube wenn es sich ausgeht
– Paar Mounts für Racks oder Schutzbleche
– Coole Lackierung
– Dickes Steuerrohr (ich weiß, das mag nicht jeder, aber ich erfreue mich einfach immer am Steuersatz am Big Dummy)
– Scheibenbremsen
– Ein guter Mix aus sportlich und bequem

Einfach ein Rad, was mir total taugt und alles (für mich) passt! Eine zeitlang halt :)

Dauern wird das ganze schätz ich mal 1/2 – 1 Jahr :mexican:

Falls wer mitverfolgen will – viel Spass! Es winken ein paar Fotos, Fails, und viele Fragen.
 

Anhänge

  • 20191222-_DSC6423.jpg
    20191222-_DSC6423.jpg
    478,6 KB · Aufrufe: 377
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
362
Ort
Wien
Wie im Big Dummy Aufbaufaden das erste Teil oder Teile von der gleichen Marke, günstig gebraucht erstanden.

Freilauf passt, werde Anfangs mit meiner 11-Fach Kassette starten. Irgendwann mal den wechseln. Wermutstropfen 24 Loch, aber mit meinen 63 Kg und stabil eingespeicht sollte das passen. Am Crosser bin ich jahrelang 20/24 gefahren – war ok, aber da ist der Flansch bei den Tune Naben 2 x gerissen (vorne und hinten), nach Austausch aber dann nie wieder was gewesen. Laut Tune war das eine Charge, die fehlerhaft war. Ich glaub ich hab hier eh schon mal Fotos gepostet – suche mir die aber wieder raus!

Gedacht hätte ich dann an DT Swiss GR 531 Felgen – oder gäbe es was anderes empfehlenswertes?

CK-Naben.jpg
 
Dabei seit
31. August 2010
Punkte Reaktionen
386
Das ALAN gefällt mir richtig gut! Wenn dein neues Projekt auch so stimmig wird, lese ich gerne mit.

Ansonsten bleibt nur zu sagen: Kopf hoch, mit der Zeit gibt sich das alles wieder - auch wenn's am Anfang schwer vorzustellen ist...
 
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
362
Ort
Wien
Ansonsten bleibt nur zu sagen: Kopf hoch, mit der Zeit gibt sich das alles wieder - auch wenn's am Anfang schwer vorzustellen ist...

Danke für die netten Worte!

Dlouhy oder Rotor?

Auf jeden Fall dabei und sehr gespannt:bier:

Dlouhy! Wobei jetzt ist dann in nächster Zeit Einreise nicht mehr so einfach von Wien nach DE, oder ich müsste einen Test & Ergebnis bekommen max. 48h frisch (welcher ein bißchen was kostet).
 
Dabei seit
4. April 2016
Punkte Reaktionen
158
Ort
Leipzig
Sehr schön - da freu ich mich auf deinen Bericht!

Und falls es sich mit der Einreise dann irgendwann ausgeht und du hier Lust auf nen kühles Getränk und nen Rad-Schnack hast: Sag Bescheid. Fahre täglich beim Pendeln an der Dlouhy-Werkstatt vorbei.
 
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
362
Ort
Wien
1. Frage betrifft die Schaltung / Bremsen: momentan hab ich Force 1 Schalthebel, eine 11-46 Garbaruk Kassette, Kurbel mit 42er Blatt, und ein Schaltwerk passend dazu. Schaltung perfekt für alles was ich so mache.

Ist es OK 2020 noch ein 11-Fach Force Hydro Set zu kaufen (aus dem Forum vom Neurad demontiert, zum 1/2 Neupreis)? Oder lieber warten, sparen, eTap und das ganze neumodische Zeugs? 12-Fach bräuchte ich dann wieder einen anderen Freilauf und bei meiner 11-Fach Übersetzung ist mir noch nie was abgegangen.
 
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
362
Ort
Wien

Getan ?

Weiters wird das ganze ja Ewigkeiten dauern (auch dank Covid-19), und mir ist so langweilig, r2 Bike antwortet nicht, Whizz Wheels eher kostspielig mit mitgebrachten Naben (über € 400), so dass ich mir mal das PDF zugelegt hab – und wenn es nicht für das Projekt ist, für was anderes mal. Der Winter kommt :)

Wheel-Building.png

"Finishing the wheel is a logical process, there is no "art", it's all described in a download e-book that I've written." :cool:


An der Geo bastel ich, mit https://www.bikegeocalc.com. Als Referenz mein Crosser, und eben einen Vorbau bestellt, der meiner zukünftigen Sitzposition entspricht (fast). Zumindest Sitzhöhe, Sattel <> Lenker, Überhöhung sollten testbar sein, mal sehen. Leider sind in Wien auch alle Bikefitting Termine bis in den Oktober / November hinein überfüllt, wobei das gar nicht geplant war aber interessant wäre.

Gabel habe ich diese gesehen, mit den 415 mm Höhe und 50 mm Vorlauf irgendwie passend, gefällt optisch, Schrauben auf der Seite, viel Reifenfreiheit, aber auch nicht so günstig: https://whiskyparts.co/forks/no-9-mcx-fork
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
362
Ort
Wien
An der Geo bastel ich seit ein paar Tagen, mit dem Crosser als Vorlage, und getestet mit Vorbauten, und wie weit ich mit dem Oberrohr hochgehen kann – Ziel ist ja eine Horizontale. Was ich nicht bedacht hatte Anfangs, wie weit ich nochmal hochkomme mit den Klickpedalschuhen!

Oberrohr.jpg


Das ist mal die 1. ausgearbeitete Variante: bequem, und wenns sportlicher sein soll, Vorbau nach unten oder auch in die Horizontale, oder einen längeren Vorbau, oder Setback am Sattel. Übersehe ich was? Steuerrohrwinkel? Reifen angenommen 650B x 48–50:

LL_Geo_v1.jpg


Um mit dem Oberrohr vorne runterzukommen, ist das Steuerrohr oben nochmal länger, schon öfters gesehen bei Custom Frames:

Geo_Vorlage_01.png


Geo_Vorlage_02.png
 
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
362
Ort
Wien
Dario Pegoretti hat auch gern mit langem Steuerrohr über dem Oberrohr gearbeitet....

Es ist nicht einfach, ohne Spacerturm oder zu arger Sitzerhöhung bei kleineren Rahmengrößen in die Horizontale zu kommen! Da ist es dann mit Schaftvorbauten bei klassischen Rahmen einfacher, oder schaut 'harmloser' aus find ich.

Ist dir die Whisky no.9 mcx mit 415mm (+deren Breite) nicht zu "wuchtig"?

Da bin ich mir noch nicht sicher, Vorlauf wär schon gut mit 50 oder 51 mm (wobei da gibt's ja diese wechselbaren), die Breite ist tatsächlich fragwürdig, wobei die Whiskey MCX von der Seite schon schmaler aussieht, schöne Rundungen hat, und nicht so breit seitlich ist wie viele Carbon Gablen mit Schrauben (da 700C 2,1" Reifen in dem Bild). Aber es ist ja noch nix in Stein gemeiselt!

Whiskey-No9-MCX.jpg
 
Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
235
Wenn du so breite Reifen fahren willst, dann wirst du nicht drumherum kommen. Allerdings ist ja bei der Whisky Gabel die Bremsleitung aussen geführt.
Alternative evtl. die neue Enve Adventure Gabel (406-55.5 & 398-49)?
 

a.nienie

<.v.n.+.
Dabei seit
10. Mai 2006
Punkte Reaktionen
15.102
Ort
@the border of the hinterland
An der Geo bastel ich seit ein paar Tagen, mit dem Crosser als Vorlage, und getestet mit Vorbauten, und wie weit ich mit dem Oberrohr hochgehen kann – Ziel ist ja eine Horizontale. Was ich nicht bedacht hatte Anfangs, wie weit ich nochmal hochkomme mit den Klickpedalschuhen!

Anhang anzeigen 1124184

Das ist mal die 1. ausgearbeitete Variante: bequem, und wenns sportlicher sein soll, Vorbau nach unten oder auch in die Horizontale, oder einen längeren Vorbau, oder Setback am Sattel. Übersehe ich was? Steuerrohrwinkel? Reifen angenommen 650B x 48–50:

Anhang anzeigen 1124185

Um mit dem Oberrohr vorne runterzukommen, ist das Steuerrohr oben nochmal länger, schon öfters gesehen bei Custom Frames:

Anhang anzeigen 1124194

Anhang anzeigen 1124199
wie groß bist Du. mir kommt das rad recht kurz vor, bei einem 57er sitzrohr.

horizontales oberrohr sieht wirklich immer noch am schönsten aus.
 
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
362
Ort
Wien
Allerdings ist ja bei der Whisky Gabel die Bremsleitung aussen geführt.
Alternative evtl. die neue Enve Adventure Gabel (406-55.5 & 398-49)?

Das ist mir gar nicht aufgefallen! Die ENVE Adventure Fork schaut auch gut aus, mit dem veränderbaren Vorlauf. Die 2 Gablen sind da wohl dann ihre jeweiligen Counterparts!

wie groß bist Du. mir kommt das rad recht kurz vor, bei einem 57er sitzrohr.

173 cm, 83,5 cm Innenbeinlänge, bei Klamotten unten meist M oben S. Die Länge ist am alten Rad angepasst (momentan gleich mit geändertem Vorbau), und das Sitzrohr wegen der Horizontalen Top Tube so lang (das Holzstück zum testen der Überstandshöhe ist hinten 45 mm dick, also würde zur Differenz 54 vs 57 passen).
Ich könnte noch das Oberrohr + 1 cm auf 54 cm verlängern. Länger / Sportlicher würde ich gerne denk ich aber doch mit Vorbau / Sattel statt Geo werden, dass auch bequem ohne Stummel gefahren werden kann. Hmhm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
362
Ort
Wien
Update!

Und falls es sich mit der Einreise dann irgendwann ausgeht und du hier Lust auf nen kühles Getränk und nen Rad-Schnack hast: Sag Bescheid. Fahre täglich beim Pendeln an der Dlouhy-Werkstatt vorbei.

Leider ist sich das nicht ausgegangen, aber ich bin dann nochmals in Leipzig nächstes Jahr – da trinken wir was!

Der Corona Test war Negativ, kam aber nicht vor der Abreise um 01:30 Morgens an, also bin ich einfach los, umdrehen kann man ja immer. Ca. 6h von Wien nach Leipzig durch Tschechien, fast kein Verkehr, durch Prag durch, und keinerlei Grenzkontrollen, mit kurzem Powernapping im Auto:

Leipzig-Reise_01.jpg


Das Testergebnis trudelte dann um 1/2 10 oder so Vormittags ein, ich hab ja ein max. 48h altes gebraucht, da Anreise aus einem Risikogebiet:

Covid_Neg.jpg


In der Werkstatt dann alle Maße genommen, geplaudert, wieder Maß genommen, wieder Plan geändert:

Leipzig-Reise_02.jpg


So sieht es mal aus, das war gar nicht so einfach, immer wieder wo etwas geändert, dass es woanders wieder nimmer gepasst hat. Nicht nur für 650B, auch für 700c Bereifung (aber da natürlich dann nicht so dicke Schlappen, falls nur rein die Strasse mal rufen sollte):

Dlouhy-Gravel-LL-Racer.jpg


Eine Ausfahrt gemacht, mit einem österreichischem Gösser Radler zum Abschluss, und danach gegen 18:00 wieder zurück nach Wien. War ich müde beim Heimfahren! Am Schluss um ca. 23:00 im Auto war es schon ein harter Kampf!

Leipzig-Reise_03.jpg
 
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
362
Ort
Wien
Update!

Geo Update: hinten hat sich was geändert, länger raus mit 430 mm und wir machen einen Yoke – wird zwar schwerer, aber der ungewissen Zukunft geschuldet: 1x? Oder doch irgendwann mal 2x? Reifenfreiheit? Und noch den 50 mm Vorlauf der Gabel eingezeichnet (doch wieder 7 mm mehr Fussfreiheit, aber hier mit dickeren Schlappen eingezeichnet):

Dlouhy-Gravel-LL-Racer_v2.jpg


Der Titel des Threads / Bikes ja Grundthema – das war nicht ich, den Rest kann man sich denken, aber es war nur der Kirschenbaum, der leiden musste, und es war 'nur' eine günstige China Gabel:

20201101-IMG_5019_1.jpg


Was kam dann an? Ein ziemlich langes Paket aus Frankreich 🇫🇷:

20201102-IMG_5022.jpg


Der/die Surly Kid Corral ist nicht nur für Kids gut, ich find's für Pakete, Kisten, etc. wirklich praktisch – einfach hinten draufwerfen, manchmal nicht mal festbinden, wenn der Karton groß genug ist:

20201102-IMG_5026.jpg


Auch aus China, aber 3x so teuer:

20201102-IMG_5042.jpg


GRRRRR:

20201102-IMG_5045.jpg


Das ist nun die ENVE G Series Gravel Fork mit 50 mm Vorlauf (in der 50er statt 47er Version gar nicht so einfach zu bekommen). Ich hab mal in etwa vermessen, wie's da so mit der Breite aussieht:

20201102-IMG_5047_1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben