[A]ufbau China-Stahl für Ü50

Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
192
Ort
München
Ende Juni beim Zoll, au Backe. Und dann wollen die auch noch Antidumping. Ich war ja gut vorbereitet, aber kein Einsehen. Also erstmal geblecht. Nach 3 Monaten wurde meinem Einspruch stattgegeben und 206€ erstattet.
1627053735930.jpeg

Der Karton war wohl schon mehrmals auf der Reise, der Inhalt sah dennoch ganz ordentlich aus. Den Rahmen gabs nur in silber, lackiert. Wegen des Gelbstichs also eher vernickelt mit so einer speckigen Lackierung. Ich wollte jetzt nicht gleich eine neue Lackierung oder Beschichtung machen lassen, also selber mit Vlies geschliffen und selber mit 2K-Mattlack lackiert, Maske!!
DSCN6555.JPG
So sieht das nun hinterher aus.
Es ist ein Koozer Gx5300 über Ali, mit Gabel, Achsen, Steuersatz und Sattelklemme in RH56.
Warum den: Insgesamt sollte es bei etwa 1500€ liegen, auf dem Niveau eines Rads von der Stange mit 2x10.
-vom Sloping her ansprechend
-Zugführung vintage
-Steuerrohr EC44, für alle Gabel geeignet
Verwendung neben MTBs als komfortables Rad für die Straße, nicht als Alltagsrad.
Bei Schaltung und Bremsen bin ich noch unschlüssig, Tiagra mechanisch oder GRX.
Mir sind die HT2-Kurbeln wegen der außenliegenden Lager zu plumb, alternativ sehe ich FSA Tempo mit Vierkant.
1627055367595.jpeg1627055454437.jpegDSCN6520.JPG
Novatec D792, abgereizt, geschliffen und poliert, DT Competition und DT R500. HR ca 970g, vergleichbar DT 350. Conti Cotact Urban 622x37.
1627055839607.jpeg1627055887559.jpeg1627055955963.jpeg
Also erstmal Happen zum Lästern!
Weitere Teile sollen schon in schwarz oder silber folgen.
 

Anhänge

  • 1627054380324.jpeg
    1627054380324.jpeg
    220,9 KB · Aufrufe: 53
  • 1627054491436.jpeg
    1627054491436.jpeg
    216,7 KB · Aufrufe: 55
  • 1627055923820.jpeg
    1627055923820.jpeg
    219,2 KB · Aufrufe: 71
  • DSCN6527.JPG
    DSCN6527.JPG
    219,6 KB · Aufrufe: 118
Zuletzt bearbeitet:

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte Reaktionen
11.888
Ort
74xxx
Interessant. Schaue ich gerne Mal mit.

Warum hast du dich denn für gerade diese Reifen entschieden? Sieht man ja nicht so häufig, da wohl Recht schwer...
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
192
Ort
München
Die sind mit 485g angegeben, also durchaus im Rahmen.

Nebenbei: Rahmen 2030 und Gabel 470g, das Gewicht hält sich in Grenzen.

Ich hoffe, dass ich mit meiner Kiste die Renner ohne Scham ziehen lassen kann.
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
192
Ort
München
sieht solide aus. passt es von der verarbeitung?
Ich mache gelegentlich noch ein Paar Detailfotos.
Ich finde die Schweißnähte schon recht sauber, Gewinde sind gut. Das Sattelrohr war oben etwas ovalisiert, durch die stabile Sattelklemme aber hat die Stütze gepasst, ich habe dann noch etwas verbessert. Ein zusätzliches Schaltauge konnte ich noch ordern.
Der Rahmen wird von verschiedenen Shops angeboten, zum Produzenten habe ich keinen Kontakt gefunden.
Stahl ist ja besonders von China ein Nischenprodukt.
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
192
Ort
München
Anmerkungen zum Laufradbau.
Die Naben gabs beim Chinamann günstig, ca 77€, Felgen 65€, Speichen kaufe ich immer beim R, 35€.
Zeit und Lust gabs umsonst. Es sind nicht meine ersten Laufräder.
Ich wollte sie nicht total schwarz, rot war nicht lieferbar, deshalb Abflussreiniger, Bohrmaschine und Spannbock. Die Achsen habe ich ausgebaut, Gewindestange durchgeschoben und dann die Enden der Nabe abgedichtet, da ist nichts passiert. Die Lager blieben trocken.

1627224558364.jpeg1627224733333.jpeg1627224921209.jpeg1627227121633.jpeg
Am Schluss noch ein abgebeiztes Lenkerstück ohne Nacharbeiten, zum Vergleich.

Die ersten Speichen gingen ja noch einfach, ich hatte an aber Ms-Beilagscheiben für die Nippel gedacht. Nippel DT Messing mit Schlitz, es war dann aber unmöglich, beides gleichzeitig einzufädeln. Gerade eben kommt mir die Idee, eine Extraspeiche durch die Felge schieben, Nippel mit Scheibe draufschrauben und platzieren, Speiche durch richtige Speiche ersetzen. Das war dann echte Therapie.
Ich hatte vor 20 Jahren schon eingespeicht, da hatte ich noch einen Bit und eine Anstaltspackung Prym-Nippel, die hatten nicht nur Nähnadeln, sondern auch Speichen gebaut. Damit war dann das Vorzentrieren ein Kinderspiel, bis zur Gegenseite. Viele kennen es, am Ventil kreuzen sich die Speichen, so wollte ich mich nicht blamieren. Dann bei Shelton Brown geschaut, da blickst du auch nicht durch, aber die erste Speiche der Gegenseite wird gut erklärt. Danach war es ein Kinderspiel, fast. Verwundert hat mich, dass es überhaupt nicht geknarrt hat beim Abdrücken, das kenne ich anders. Die Beilagscheiben waren wegen der starken Wölbung am Nippelsitz gedacht.
Für die 12mm Achsen habe ich die Schnellspannadapter von Mavic im alten Zentrierständer verwendet, null Problem.
Laufräder 28L, 3-fach gekreuzt, DT-Competition 2,0-1,8. Da bist du sonst mit 250-300€ dabei. An der Stelle konnte ich etwas einsparen, ansonsten sind ja einzelne Bauteile für Endverbraucher viel teurer.
Mit Gravel-Teilen ist es ja im Augenblick eine Katastrophe, das bleibt wohl vorerst so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
192
Ort
München
Ich war mir bei den Griffen und Bremsen unsicher. Ich habe mir dann über Listnride 2 Räder ausgeliehen.
a. Cube Nuroad 1x11, ich hatte das eh auf dem Schirm, aber Rahmen solo sind rar. Ich habe mich sofort darauf wohlgefühlt, etwas gestreckt, da der Sattel eher hinten war. Egonomie der Hebel war gut, sie sind eben weder schlank noch niedrig. Das war für mich zuerst eher ein Hinterungsgrund.
b. Cannondale Ultegra FB, extrem hart, Ergonomie der Hebel ungünstig und kaum schmaler. Mit diesem Hebel wollte ich keine mech. Scheibenbremse vom Oberlenker betätigen.

Damit war klar, lieber GRX. Da ich ja eh immer 10 Jahre hinterherhinke und ansonsten 2x9 oder 2x10 fahre, wollte ich auch hier 2x10. Ich sehe da in 2x11 eigentlich keinen großen Vorteil.
Hebel, Schaltwerk und Bremskörper und Leitungen konnte mir zusammensuchen.
In der Zwischenzeit habe ich mich an der FSA-Kurbel abgearbeitet. Sie war lackiert, also nix mit Rohrreiniger. Dann eben schleifen und wieder polieren. So sind eben unten die Naben und die Kurbel silber.

Die Zugführung für die hintere Bremse sollte mittig unter dem Unterrohr verlaufen. Dafür war eine spezielle Zugführung für das Tretlagergehäuse beigelegt, da sich hier ja Umwerferzug und Bremsleitung kreuzen. Damit wären die Schaltungszüge nicht parallel am Unterrohr verlaufen, und die Bremsleitung wäre am Steuerrohr extem ungünstig verlaufen und wohl auf der Gabel aufgelegen.
1634415315875.jpeg

Also habe ich wieder zur Nietzange gegriffen.
1634415714679.jpeg

1634415766138.jpeg

Zum Glück gibt es Reset-Racing und 3mm Edelstahlnieten. Ich hatte bereits 2 Alurahmen umgenietet. Da ich mir von einer Gewährleistung aus China nichts erhoffen konnte, hatte ich da keine Skrupel. So gefällt mir das viel besser.
Alle Leitungen und Zuge haben noch etwas Übermaß, für einen Rennlenker hatte ich keine Erfahrungswerte. Das Entlüften ist am Renner ja echt mühselig, Lenker ständig verdrehen. Ich bekam ja schon Bammel, aber irgendwann war der Druckpunkt da. Hinten hatte ich mich für eine 140mm Scheibe entschieden, von Shimano gibt es keine bezahlbare gleiche Scheiben in 140 und 160mm. So also erstmal eine von Reverse. Die Bremsbeläge werde ich wohl auch noch durch welche ohne Kühlrippen tauschen.

1634418004146.jpeg

1634418160544.jpeg


Und dann konnte ich schon starten. Die ersten 100km sind überstanden. Die Bremsen haben noch keine richtig Abfahrt gesehen, hinten ist schon ordentlich, vorne solala.
Für den gedachten Zweck habe ich es gut getroffen, Sitzposition schon gestrecker als auf dem Mtb, aber nicht unbequem. Einwände wegen des Vorbaus könnt ihr euch sparen, lieber positiv als 4cm Spacer. Da ich etwas Probleme mit dem Handgelenk habe, es ist schon ganz ok, für längere Strecken fehlen mir noch die Erfahrungen. Deshalb fehlt noch das Lenkerband.
Der Radstand ist 106cm bei Rh 56, es fährt sich entsprechend. Ich mag es, wenns im Wiegetritt nicht so kippelig wird.

Ich mach dann noch bessere Fotos, eine Teileliste und wiegen. Preislich liege ich unter 1500€.
Die Kurbel passt soweit, das Innenlager könnte noch kürzer sein. Mit dem beigelegten Steuersatz habe ich unschöne Spaltmaße, der Gabelkonus hat unten noch eine Fase und der Kompressionsring ist zu hoch. Wenn ich nur eine Drehbank hätte. Die Sattelklemme habe ich des Schnellspanners entledigt. Dumm ist jedenfalls, dass man die Bremsleitung trennen muss, wenn die Gabel raus soll.
1634417908840.jpeg

1634418203132.jpeg


Mit Fabu23 kann ich nicht mithalten.
1634481469372.jpeg

Aus der Perspektive sieht man den Vorderbau etwas besser.

Danke für eure Daumen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte Reaktionen
2.460
Aus der Rubrik...kurz und knackig ein Rad aufgebaut...

cool.

Bringst du mit dem Lenkerband noch bisschen Farbe rein, oder bleibt es eher silber-schwarz?
 

2RadBanause

Flachlandradler
Dabei seit
29. Mai 2009
Punkte Reaktionen
847
Ort
Hamburg
Sonst keine Kommentare?
Also, dass Spacertürme hässlicher sein sollen, als erigierte Vorbauten kann ich nicht nachvollziehen - Bin ich ein Fall von fehlgeleitetem ästhetischem Empfinden? :ka:
Die selbst polierten Naben und Kurbelarme sind der Hammer! :daumen::love:
Ich finde die Rahmenfarbe farblich ist zu nah am polierten Alu (silberne Rahmen mag ich aber auch nicht). Aber alles tres chic! :daumen:
 
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
16.789
Ort
Hamburg
Also, dass Spacertürme hässlicher sein sollen, als erigierte Vorbauten kann ich nicht nachvollziehen - Bin ich ein Fall von fehlgeleitetem ästhetischem Empfinden? :ka:
Die selbst polierten Naben und Kurbelarme sind der Hammer! :daumen::love:
Ich finde die Rahmenfarbe farblich ist zu nah am polierten Alu (silberne Rahmen mag ich aber auch nicht). Aber alles tres chic! :daumen:
Ich finde auch: lieber Spacerturm, als erigierter Vorbau.
Mit silber macht man natürlich nichts verkehrt. Hatte ich auch mal eine Zeit,
0B34EE58-F902-43A0-8264-33A4CB6BD506.jpeg

aber ein bisschen mehr Farbe als braun darf es schon sein.

Für 1.500 € ein ziemlich gelungener Aufbau.👍
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
192
Ort
München
Ich finde auch: lieber Spacerturm, als erigierter Vorbau.
Mit silber macht man natürlich nichts verkehrt. Hatte ich auch mal eine Zeit,
aber ein bisschen mehr Farbe als braun darf es schon sein.

Für 1.500 € ein ziemlich gelungener Aufbau.👍
Die Lenkerhöhe ist eben auch eine Frage, wie lang das Steuerrohr ist. Bei einem Merida Silex bräuchte ich auch keinen positiven Winkel.
Dein Bike an der Wand war wohl ein Versehen?
Das schwarze Rahmenzubehör war mit dabei. Die roten Naben nicht lieferbar.

Diskussionen über die richtige Vorbaustellung bringen mich nicht weiter.
Anderes Thema: Muss ein Gravel Skinwallreifen haben?
 
Zuletzt bearbeitet:

2RadBanause

Flachlandradler
Dabei seit
29. Mai 2009
Punkte Reaktionen
847
Ort
Hamburg
Diskussionen über die richtige Vorbaustellung bringen mich nicht weiter
Logisch, aber den Rest darfst Du nicht überlesen: ;)
Aber alles tres chic! :daumen:
Für 1.500 € ein ziemlich gelungener Aufbau.👍
Falls Du mal wieder gutes Licht hast, machst Du noch ein paar Fotos? So ein paar aus schrägen Perspektiven, wo auch die Naben mit erkennbar sind - Das wäre toll. :)
 
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
16.789
Ort
Hamburg
…Dein Bike an der Wand war wohl ein Versehen?..
Das ist mein erstes MTB. Damals ohne Plan gekauft, war der Rahmen schon immer zu klein. Streng genommen ein Versehen, aber doch fahrbar. Es war aber ein gutes Bastel- und Testobjekt und wurde schon zigmal umgebaut. Als Nächstes kommt da eine Surly Corner Bar dran. Ja, könnte eigentlich weg, aber zum Brötchen holen braucht man ja auch noch ein Bike.
..Diskussionen über die richtige Vorbaustellung bringen mich nicht weiter
Ich will auch gar nicht diskutieren, aber Du wolltest Kommentare hören.
Sonst keine Kommentare?
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
192
Ort
München
Ich will auch gar nicht diskutieren, aber Du wolltest Kommentare hören.
Dass das ein Thema werden würde, war eh klar. Es gibt da eine Fraktion, für die das eine Gewissensfrage ist. Mir sind andere Dinge wichtiger, kein Spacerturm, denn das schaut nach einem Fehlkauf aus.
vk2_vt100_l_2008_133.1500x0.jpg

Nachdem bei uns im Club einige Räder von denen unterwegs sind, habe ich die Firma mal angeschrieben, ob ein Riserlenker nicht schöner wäre. Nein, ihr Konzept ist so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
192
Ort
München
Logisch, aber den Rest darfst Du nicht überlesen: ;)


Falls Du mal wieder gutes Licht hast, machst Du noch ein paar Fotos? So ein paar aus schrägen Perspektiven, wo auch die Naben mit erkennbar sind - Das wäre toll. :)
Ich hatte mich oben schon für die Blumen bedankt. Ich hatte bewusst den Level für die Teile nicht so hoch gesetzt, nicht wegen Unvermögen, sondern weil es nicht so kultig werden sollte. Dass, es trotzdem Beachtung findet, freut mich sehr.
Seid ihr alle Stahlfreaks?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben