[A] Zurück in die Zukunft - Focus Raven Carbon Hardtail - oder Fragenderaufbaufaden

Registriert
18. Dezember 2017
Reaktionspunkte
3.211
Hallo ihr Lieben Wissenden und NichtwissendenabertrotzdemaufdieSenftubedrücker ✌🏼

Zurück in Zukunft lautet das Thema!
Von 29" zu 26" und nun doch wieder 29".

Ich habe vor Jahren mein Interesse fürs MTB fahren entdeckt - auf einem Giant Talon 29 - rückblickend betrachtet die reinste Schrott Mühle ☝🏼 im Sommer mehr oder weniger gefedert und im Winter Fest gefroren.. Aber es war meins 😁
20180328_181734.jpg
Nachdem ich dann zwischenzeitlich ausschließlich Classic und Youngtimer gefahren bin - den modernen Kram verflucht habe - dann den Leichtbau für mich entdeckt hatte:
Focus Haida mit 7,8kg 1x8 (bisher auch mein Rekord, Leichtbau auf Budget)
IMG_20211022_103404.jpg
Bin ich nun (Nachdem das alles aus den Fugen geraten ist [Menge und Zeitaufwand] und ich beschloss alles zu verkaufen) wieder angekommen in der Welt der 29er.
Ein Fully wird es werden, dachte ich, war wohl nix 🤣

Verliebt und gekauft habe ich mir nämlich ein
Focus Raven Evo aus 2018
Beim Kauf waren es noch 13.90kg, mit 100er Vorbau und einem Lenker mit Rise bis zum Himmel.
Da bin ich jetzt gerade dran, aus noch vorhandenen, passenden Teilen eine etwas schlankere Linie zu bekommen.
Aktuell sitze ich bei 11.02kg fest.
Vorher - aktueller Stand:
Screenshot_20220514_133426.jpg
IMG_20220518_153053.jpg

Geplant ist eine Anpeilung von Sub 9.
Erstmals ✌🏼
Soll auch keine 5k€ kosten das Ganze!
( ich versuche die 2000er Marke zu unterbieten)
Leicht und relativ Günstig.
Momentan ist zur Probe ein 40mm Vorbau und 760er Flatbar unterwegs, um zu schauen wie es sich sitzt, bevor was leichtes/Teureres ran kommt.
Auch eine Magura mt8 sl, findet laut Kopf ihren Platz am Bike.
Liegen habe ich aktuell noch eine Raceface Next SL G5 Kurbel die ich gerne verbauen würde und genau hier fängt meine Ahnungslosigkeit bereits an..
Was für ein Leichtes, nicht gerade 200€ teures, Pressfit Lager passt denn zu der Kurbel? Und falls jemand bereits eine Fährt an so einem Rahmen mit 73er Breite bei 142er HR Breite.. Welche Achslänge werde ich mir zulegen müssen?
Und welches Werkzeug zum Ausschlagen des Alten kann man sich zulegen?

Bis hierher schon einmal vielen Dank für Eure Zeit, eure Tipps und Hilfen.

Beste Grüße Benni


Abschluss-Liste des fertigen Umbau's auf 8,4kg
 

Anhänge

  • IMG_20220802_154741.jpg
    IMG_20220802_154741.jpg
    495,9 KB · Aufrufe: 99
  • IMG_20220802_154748.jpg
    IMG_20220802_154748.jpg
    520,2 KB · Aufrufe: 86
  • IMG_20220802_154757.jpg
    IMG_20220802_154757.jpg
    548 KB · Aufrufe: 87
  • IMG_20220802_154804.jpg
    IMG_20220802_154804.jpg
    567,3 KB · Aufrufe: 75
  • IMG_20220802_154812.jpg
    IMG_20220802_154812.jpg
    507 KB · Aufrufe: 74
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige

Re: [A] Zurück in die Zukunft - Focus Raven Carbon Hardtail - oder Fragenderaufbaufaden
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Hille2001

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
immer wieder die gleiche Leier:
Zerlegen, Teile wiegen, Liste posten.
Dann können wir sinnvolle Hinweise geben.

(die MT8 SL ist ne gute Idee, aber mit den SL-Scheiben und Titanschrauben insbes. an den Sätteln. Wenn du's bei der Bremse auf die Spitze treiben willst: Alutuning an den Hebeln und Titan an den Scheiben) Aber ohne das präzise Gewicht deiner alten Bremse (v und h getrennt ohne Schrauben, Scheiben, Schrauben, also insgesamt mind. 5 verschiedene Gewichtsangaben) kann man aber gar nicht sagen, ob du ein bisschen oder viel sparst.

Leichtbau fängt mit der Waage an!
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Hille2001

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Oh, ja das habe ich oben wohl vergessen ✌🏼

Das Bike ist original mit Shimano XT M8000 ausgestattet. Komplett bis auf den LRS. Der ist "nur" Deore.

Ich gehe deshalb davon aus, daß Egal wie viel die XT wiegt - Die Mt8 wird Besserung bringen 🤣
 
d.h., wir sollen jetzt die Gewichte deiner Teile aus Datenbanken raussuchen und dann Tipps geben?
Ich hab keine Ahnung, ob die XT-Bremse leicht oder schwer ist. Welche Scheiben sind verbaut (Größe, Typ, Befestigung), welche Adapter, welche Hebel (1-/1,5/2 Finger) usw. Und das sind nur Fragen zur Bremse.
 
Da ich u.a. ein Raven habe, bin ich mal dabei.

Zukunft ist gut, spätestens wenn einer die Geometriedaten vergleicht, biste als gnadenlos veraltete gebrandmarkt mit dem Ding. Natürlich erfolgt das ohne Berücksichtigung des eigentlichen Einsatzzweckes als XC-Bike.

so, nun aber, da es das Raven aktuell noch gibt, wäre schon mal ein Blick auf die Website und die jeweiligen Details und Ausstattung interessant.

Und wo soll die Reise nun genau hingehen? Budgetaufbau (Kosten-Nutzen) oder edel?

Das Leichtbauergebnis scheitert jedenfalls nicht am Rahmen.

XT ist als Ausgangsbasis nun auch nicht unbedingt ganz so schlecht.
Gewichts- und Kostenmäßig sind die prokraftteile (Sattelstütze, Vorbau und Lenker) schonmal recht weit vorne.
 
Da ich u.a. ein Raven habe, bin ich mal dabei.
Dein Raven hat unter anderem sogar dazu beigetragen, dass ich mich dafür entschieden habe ✌🏼


Und wo soll die Reise nun genau hingehen? Budgetaufbau (Kosten-Nutzen) oder edel?
Am liebsten so Edel wie möglich 🤣
Da das nach kurzen Recherchen aber mal schnell über die 10k geht - und ich Zeit mit bringe, hatte ich gehofft, mit den richtigen Schnäppchen die 2k zu unterbieten.
Das Rad ist fahrbereit und bleibt es auch. Alles was ich Ersetze wird verkauft und Re-investiert. So soll das ganze die Kosten etwas drücken - zumindest laut Plan.
Sattelstütze, Vorbau und Lenker
SattelStütze und Sattel sind jetzt aktuell China No Name Teile dran. Zusammen unter 200g die Kombi. Hatte ich noch passend hier.

Wie Armin und ich schreiben, die RF next SL G5 liegt auch noch ohne Nutzen hier rum.
Das sind also schon mal Rahmen + 3 (5) (45g Schläuche und Race King montiert) Baustellen weniger.

Hallo Benni!
Weil du was von leichtem Budgetaufbau schreibst, magst du dir nicht hier ein paar Ideen holen:
https://www.mtb-news.de/forum/t/a-ufbau-xc-c-fuer-china-mein-weg-zu-sub6-5780g-3keur.953686/Irgendwo dort steht auch was zur Raceface Next SL G5 Kurbel und deren Wellenlänge mit 73er Gehäusebreite. Die 134er- oder 136er-Welle sollte auf jeden Fall passen.
Und eine mit chinesischen Aluschrauben getunte Magura MT8 SL kommt zum Einsatz!
Beste Grüße,
Armin.

Grüß Dich Armin,
Ja das ist mal ein super Faden 👍🏻, da lese ich mich mal rein.
Die 134er und 136er Achsen habe ich sogar tatsächlich am Start - perfekt - fehlt also nur ein Lager.
Wieder ein Kostenpunkt weniger!

Beste Grüße Benni
d.h., wir sollen jetzt die Gewichte deiner Teile aus Datenbanken raussuchen und dann Tipps geben?
Ich hab keine Ahnung, ob die XT-Bremse leicht oder schwer ist. Welche Scheiben sind verbaut (Größe, Typ, Befestigung), welche Adapter, welche Hebel (1-/1,5/2 Finger) usw. Und das sind nur Fragen zur Bremse.
Und ja, auch wenn sich dein Beitrag als reine Nörgelei liest..
Darüber brauche ich mir jetzt noch keine Gedanken machen.
Die MT8 steht aus eigener Recherche fest (ess sei denn, mich überzeugt jemand vom Gegenteil) und Bremsscheiben Aufnahme ect. Kann ohne zukünftigen LRS nicht geplant werden.
Und nein, es soll niemand für mich die Datenbanken durchstöbern.. Steht auch nirgends 😉 das kann ich schon selbst..

Zumal es gerade in erster Linie um das Innenlager geht ✌🏼
 
Und welches Werkzeug zum Ausschlagen des Alten kann man sich zulegen?
Ich würde dir dieses empfehlen:
https://www.bike-components.de/de/3min19sec/Pressfit-Innenlager-Demontage-Werkzeug-p80172/Zum Einpressen eines neuen Lagers dann dieses Werkzeug:
https://www.bike-components.de/de/3...werkzeug-fuer-GXP-24-mm-30-mm-und-DUB-p77521/Lager weiß ich nicht, da sich der Pressitzdurchmesser meiner Kenntnis entzieht. Das könnten dann 41, 42 oder 46mm sein. Vielleicht kann @Edith L. was dazu beisteuern.
 
Na, dann halt erst Mal das alte raushauen und messen. :D
Gibts von dem Rad keine Maßangaben vom Hersteller?
 
Habe ich noch keine genauen gefunden..
Und ich würde ja am liebsten schon das neue haben, damit das Rad nicht stehen bleibt
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Rad war komplett aufgebaut aus dem Laden? Dann gibt es sicher irgendwo eine Ausstattungsliste in der das Tretlager gelistet wird. So wie hier:
https://www.bike-angebot.de/focus-raven-evo-carbon-matt-black-2018-29-diamant-.htmlDort steht auch was von PF30 BB. Das würde einen Lagerdurchmesser von 46mm bedeuten.
Dafür gibt es dann dieses Lager passend zu deiner neuen Kurbel:
https://r2-bike.com/Innenlager::de/race-face__PF30__BB30-PF30-TF30-30-mm


Ja, das hier hab ich herausgefunden
TOKEN BB841T-46 Lager

Sollte ja also mit dem 46er übereinstimmen.
 
Das Race Face Lager kann man auch gewichtsmäßig noch etwas tunen, in dem man die Kunststoffhülse weg lässt. Die dient nur als Schmutzabschirmung von innen und hat keine tragende Funktion.
RACE FACE Innenlager.JPG
 
Die Liner berühren die Welle. Daher in jedem Fall ein Tretlager mit Schmutzabschirmung und auch Verjüngung in der Mitte verbauen, sonst geht der Liner nicht unter dem Lager durch.
 
Die Liner berühren die Welle. Daher in jedem Fall ein Tretlager mit Schmutzabschirmung und auch Verjüngung in der Mitte verbauen, sonst geht der Liner nicht unter dem Lager durch.
Kann ich die Liner nicht auch einfach verkleben?
Ich schaue mir das, wenn das neue Lager da ist mal an und schicke Fotos, dann kann man direkt mal schauen wie das gelöst wird/werden muss.


Ich danke Euch allen für die bisherigen Tipps und Ratschläge ☝🏼
 
Pedale haste schon?

Preis und Gewichtsbrecher xlc PD S 15 https://r2-bike.com/XLC-Pedale-PD-S15-SPD-grau
Hab ich allerdings am RR und das erst 3000km dran!
Oh.. Da muss ich gestehen, hab ich gar keine Schuhe für.
Bin ich noch nicht wirklich gefahren.

Abgesehen davon, muss ich gestehen, bin ich gerade am recherchieren ob ich mir das Rad nicht in der falschen Größe gekauft habe😅 das wäre ja ein doller Faustschlag.
 
Das fällt Dir aber früh ein! Nicht das jetzt die Panic ausbricht meeeeen! :lol:

Sach wat zu den jeweiligen Abmessungen!
Meinen Nick habe ich mit bedacht gewählt 🤣👍🏻

Ich bin 183, SL 84 und Arme von rund 62..
Deshalb hab ich mir das Rad in L gekauft. Stand so auch online als Empfehlung.
Rahmen ist 500 hoch
Stack 644
Reach 640
Effektive Oberrohr Länge 629
 
@ArSt funktioniert eigentlich auch mein Tool für das Innenlager?
Oder muss ich unbedingt ein neues kaufen?
 

Anhänge

  • 16531587082393003660662667071356.jpg
    16531587082393003660662667071356.jpg
    168,2 KB · Aufrufe: 117
  • 16531587944837424055429837991101.jpg
    16531587944837424055429837991101.jpg
    183,6 KB · Aufrufe: 90
Dein Werkzeug kann funktionieren, rein optisch aber eher nicht.
Es muss halt gewährleistet sein, dass beim Einpressen immer nur Druck auf den Aussenring des jeweiligen Lagers ausgeübt wird. Dafür müssen die Durchmesser innen und außen stimmen. Bei deinem Werkzeug sieht der Durchmesserunterschied zwischen den Stufen zu klein aus.
 
Zurück
Oben Unten