Abfahrt Rotwandhütte Kümpfalm

Dabei seit
3. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
232
Hallo,
komme demnächst (unter der Woche !) mal wieder nach Spitzingsee.

Ich habe eine Tour gefunden mit folgendem Wortlaut:

"Am Rotwandhaus ..... Dann gehts auch schon auf den Weg: Richtung Ruchenköpfe vor dem Haus links über ein kurzes Tragestück zum Wegweiser mit besagtem Schild. Wer Knieschoner dabei hat kann diese hier auch gemütlich anziehen. Rechts abgebogen dem Wanderweg folgen bis runter ins Valepp und zurück zum Spitzingsee mit leichtem Gegenanstieg auf Teer. "

Den GPS Daten zufolgen müsste das über die Kümpfl-Alm in Richtung Pfanngraben gehen.

Frage: ist dies fahrbar ? (bis S2 fahre ich mit...), erlaubt ? beschildert ?

Danke und sonnige Grüße aus der Pfalz
 

Büscherammler

Nicht ********
Dabei seit
30. März 2007
Punkte für Reaktionen
82
Standort
München
Wenn ich mich recht erinnere im unteren Teil S2, davor eher S3+.

Erlaubt? Nein, es sind Verbotsschilder aufgestellt.
 

Eike.

I´ll be back
Dabei seit
10. September 2005
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Karlsruhe
Ab der Kümpfelalm ist es ein recht einfacher Trail, eher S1. Ich bin dann aber links abgebogen zum Elendsattel, deswegen weis ich nicht wie es in den Pfanngraben weiter geht. Oberhalb der Alm ist es wirklich ziemlich verblockt, s2-s3.
 
Dabei seit
4. April 2002
Punkte für Reaktionen
317
Standort
münchen/mailand
Alle obigen Aussagen zutreffend, im Pfanngraben unten wird's dann sogar flowig (S1) - unbedingt bei schönem Wetter eine der genialen Bachgumpen zum Abkühlen nutzen!
P.S. wenn du ein guter Uphiller bist, dann kannst du vom Rotwandhaus auch noch bis kurz unter den Gipfel raufkurbeln, dann links rüber zum Sattel queren und von dort wieder zurück zum Rotwandhaus trailen - alles aber nur außerhalb der Wanderersaison (und die ist an der Rotwand quasi ganzjährig....)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
364
Standort
dem Oberland
Die Brücke aus dem Pfannengraben raus ist derzeit wegen Einsturzgefahr gesperrt. Der Weg war auch schon letztes Jahr arg mitgenommen durch die Regenfälle.....
 
Dabei seit
30. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
München
Hallo,

bin die Tour am Sonntag gefahren - Brücke ist wieder offen, zumindest ist uns nichts aufgefallen.
Wie gesagt oben noch sehr verblockt, aber in 10 min ist man da durchgefahren.
Der Pfanngraben ist durch die schweren Regenfälle sehr ausgewaschen, aber trotzdem toll zu fahren.
Kleiner Tip: früh früh losfahren - wir sind um halb sechs beim Spitzing aufgebrochen, waren dann um sieben auf dem Gipfel und hatte um neun unseren Frühschoppen im Tal ;-) und das beste: keine Wanderer auf die man Rücksicht nehmen sollte.
Also viel Spaß
 
Dabei seit
3. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
232
Hallo,
war nun die letzten Tage am Spitzingsee und war am Rotwandhaus.
Dort hat mir ein anderer Biker eine tolle Alternative empfohlen:

Vom Rotwandhaus wieder den Fahrweg zurück in Richtung Spitzingsee, nach den 2 Almen und nach der darauffolgenden Serpentinekurve geht im steilen Stück im spitzen Winkel ein Fahrweg ab - in Richtung Kumpfalm.

Hiermit umgeht man das S3 Stück unter der Rotwandhütte kommt aber dann auf den zwar im oberen Teil ausgewaschenen Weg zum PFanngraben (links an der Kumpfalm vorbei , dann aber rechts halten) - der trail lohnt sich mal richtig!.

Super Abfahrt !

Danke nochmals
 
Dabei seit
11. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Regensburg
der obere Teil ist wirklich verblockt. Flow kommt da nicht wirklich auf.
Die Strecke am Wochenende auf jeden Fall meiden und nur unter der Woche fahren.
ich habe sie mir ab und zu als Feierabendrunde gegeben, nach 18 Uhr und da kommen die Wanderer eigentlich nur noch den Berg auf dem breiten Weg runter. Im Trail habe ich noch niemanden gesehen. Ganz oben, kurz nach dem Rotwandhaus ist es auch eher Trial als Trail.

Viel Spaß
 
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
364
Standort
dem Oberland
Ab dem Abzweig erst sehr schmal und zugewachsen, ich musste einiges Schieben. Danach wieder breiter und besser fahrbar. Bergauf is das aber IMHO nix.
 

Eike.

I´ll be back
Dabei seit
10. September 2005
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Karlsruhe
Ich würde das hochzus auch nicht probieren. Der Weg ist zwar die meiste Zeit nicht steil aber extrem schmal am Hang.
 
Oben